Recap zur Search Conference 2010 in Hamburg

SEO-Trainee.de

Recap zur Search Conference 2010 in Hamburg

Geschrieben von
Recap zur Search Conference 2010 in Hamburg
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Search Conference 2010Hamburg, 23. November, Regen – die Frisur sitzt. Das Ziel: die Search Conference 2010. Punkt 09:00 Uhr ging es im vollbesetzten Tagungsraum des Lindner Hotels am Michel los. Christoph Burseg, Geschäftsführer der TRG – The Reach Group GmbH, eröffnete die Search Conference in Hamburg. Vor mir lag ein ganzer Tag mit spannenden Vorträgen aus vielen Bereichen des Suchmaschinenmarketing. „Nicht nur besser. Anders.“ – ist eigentlich das Motto des Lindner Hotels, aber an diesem Tag hätte man es auch genauso für die Search Conference übernehmen können.

Das Tagesprogramm

Das Programm war in vier Themenbereiche aufgeteilt:
1.    Trends,
2.    PaidSearch (SEA),
3.    Suchmaschinenoptimierung (SEO),
4.    SEO & Social Media / Case Study,
wobei der SEO-Bereich mit vier Vorträgen der größte Teil war.
Die Vorträge waren auf 30 Minuten beschränkt, insofern mussten sich die Redner auf das Wesentliche konzentrieren. Das gelang den meisten recht gut und es kam fast nie Langeweile auf. In den Pausen gab es genug Zeit, um sich am reichhaltigen Buffet mit Essen und Trinken zu versorgen, sich auf der Fachausstellung umzusehen und viele Kontakte in der SEM-Szene zu knüpfen.

Meine Highlights

Die für mich interessantesten Vorträge des Tages waren die von Marc Duch von der TOMORROW FOCUS  GmbH, der viele spannende Details über SEO für Videos verraten hat. Sören Bendig, der mit der closed Beta-Version des SEOlytics-Tools eine Konkurrenzanalyse durchgeführt hat, bei der man unter anderem Teile der Linkaufbaustrategie eines großen Online-Schuhshops erkennen konnte. Herbert Hartung, der Geschäftsführer der isa-media GmbH, der in einem sehr unterhaltsamen Vortrag über die SEO-Probleme von großen Websites referierte. Außerdem hat er noch bei der Seite idealo.de eine neue Möglichkeit gezeigt, wie man zusätzlich Keywords unterbringt. Und schließlich der Praxis-Vortrag von Norman Nielsen, dem Inhouse-SEO der Immonet GmbH und Autor des Blogs brandkraft.de. In seinem Vortrag ging es nicht nur um die täglichen Probleme eines Inhouse-SEOs, sondern auch darum, wie es auf beeindruckende Art und Weise am Beispiel von Immonet gelungen ist, SEO und SMO miteinander zu verbinden.

Gegen 17:00h war zwar die Veranstaltung zu Ende, aber wer wollte konnte im Anschluss der Einladung der internetworld folgen, und im Café Schöne Aussichten nach Lust und Laune feiern, networken und den Abend mit einem kalten Getränk ausklingen lassen.

Fazit

Meiner Meinung nach war die Search Conference eine gelungene Veranstaltung, deshalb geht ein großes Lob an den Veranstalter und die Referenten. Die Qualität der Vorträge war sehr hoch und die Organisation war phantastisch. Allerdings hatte ich zum Teil das Gefühl, auf einer SEO-Verkaufsveranstaltung zu sein. An manchen Stellen ging es „nur“ darum, die Vorzüge der eigenen SEO-Suite zu präsentieren. Trotzdem habe ich viele Tipps und Tricks gelernt, die nur darauf warten, angewendet zu werden. Insofern bedanken sich die SEO-Trainees bei SEOlytics, dort haben wir nämlich die Eintrittskarte gewonnen, und freuen uns schon aufs nächste Jahr.
Viele Grüße, eure SEO-Trainees.

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
0/7 (0 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Donnerstag, den 25. November 2010 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
1 Kommentar bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: