Recap: Karl Kratz packt aus | SEO-Trainee

SEO-Trainee.de

Recap: Karl Kratz packt aus + Online-Marketing-Stammtisch 2016

Geschrieben von
Share on Facebook0Share on Google+1Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Es war lehrreich. Und es war laut. Am 15.8. veranstalteten wir für Online-Marketing-Nachwuchskräfte in Hamburg das perfekte Event, um sich in der digitalen Welt besser zurecht zu finden. Karl Kratz reiste aus der Hauptstadt an, um rund 40 Einsteigern zu erzählen, wie das Internet wirklich funktioniert. Im Anschluss fand mit fast 150 Gästen der großen Online-Marketing-Stammtisch statt. Es war ein Montag, wie man ihn immer will, aber nie bekommt.

Artaxo-Workshop-KarlKratz-Recap-V2

Ein lehrreicher Workshop mit überraschenden Erkenntnissen

Eine der ersten Amtshandlungen zahlreicher SEO-Trainees ist ein kurzer Blick in einige Statistiken zum Marktanteil gängiger Suchmaschinen. Google soll in Deutschland bei rund 95 % liegen. Bedeutet SEO also die Optimierung für Google?

Dass sich diese Frage Einsteiger und vielleicht sogar alte Hasen oft stellen, weiß Karl Kratz zu gut. Deshalb legte er in seinem vierstündigen Workshop in der Hamburger Eventlocation Mindspace großen Wert darauf, uns dieses Dogma auszutreiben. „Google ist die beste Suchmaschine für „alles“, aber die schlechteste für etwas ganz spezielles“ erklärte er uns.

Karls kontroverse Sichtweise fällt schnell auf. Dabei ist er nie bloß „dagegen“, sondern erklärt anhand überraschend vieler Beispiele, warum es nicht gerade ratsam ist, sich nur bei Google ganz oben zu platzieren. Zudem beschreibt er, warum man sich von dem Aberglauben verabschieden sollte, dass wöchentlich drei neue Posts unabdingbar für den Unternehmensblog seien. Seine anschaulichen Beispiele zeigen zudem, warum Responsivität nicht bedeutet, seine Bilder und Texte einfach nur automatisch skalieren zu lassen.

Karl hilft dabei, das Internet zu verstehen. Er gibt einige sehr pointierte Best-Practice-Beispiele, die man 1-zu-1 anwenden kann. Vor allem unterstützt er dabei, ein grundlegendes Online-Marketing-Verständnis aufzubauen, um zu erkennen, wo man seine Zielgruppe abholt, wie Menschen ticken, was Suchsysteme ausmacht und wie sie zusammenhängen. Er zeigte uns wertvolle Strategien auf, die man vor jeder Online-Marketing-Aktion im Kopf haben sollte.

In dem Sinne: Danke an Karl für diese großartige Einführung in das Online Marketing!

Artaxo-Workshop-KarlKratz-Sponsoren-V3

Party am Montag in angesagter Eventlocation

Nach dieser Wissensflut ging es in entspannter Atmosphäre weiter. Aus dem Workspace im Industrial Design wurde eine Partylocation im Industrial Design. Beim Online-Marketing-Stammtisch gab es alles und noch viel mehr. Cocktails, virtuelle Dinos in einer Smartphone-Brille und eine ganze Menge Online-Marketing-Menschen sorgten genau für die Stimmung, die für einen erhöhten Kaffeekonsum am darauffolgenden Dienstag sorgten.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, die den Tag unvergesslich gemacht haben. Wir hoffen, es hat allen genauso gut gefallen wie uns.

Ein besonders großer Dank gilt allen Sponsoren, die dieses Event erst ermöglicht haben. Ihr seid die besten!

Karl Kratz

Mindspace

true fruits

ColaRebell

Pechkeks

Voelkel

up to the sky

car2go

FUTURE CANDY

Geschenke 24

Albert Bauer Digital

121WATT

elbdudler

adlicious

hempfprigge

Becks

Neonneid

Café Seepavillon

De COCO

ClaraVital

Eine schöne Woche wünschen euch

die SEO-Trainees

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
7.0/7 (3 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Mittwoch, den 17. August 2016 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
1 Kommentar bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Klaus Sucher sagt:

    Danke für Deinen Bericht. Ist allein schon aus der redaktionellen Ferne gut, solchen Menschen wie Karl Kratz ein bisschen zuzuhören. Fürs wirkliche Zuhören wäre Hamburg einfach zu weit gewesen, eine Reise quer durch Deutschland. 🙂

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: