Suche
Close this search box.

SEO-Monatsrückblick Mai 2023

Die Google I/O, Googles langjährige Konferenzserie über neuste Entwicklungen, stand mal wieder an. Und mit im Gepäck hatte das Unternehmen natürlich News rund um AI. Was es alles Neues gibt und was das für SEOs bedeutet, erfahrt ihr in diesem Monatsrückblick. Viel Spaß beim Lesen!

Google I/O: Die Zukunft mit AI

Während der Google I/O Keynote kündigt das Unternehmen große Änderungen für die Suche an – vielleicht die größte jemals? Zukünftig wird die Suche wie folgt aufgeteilt: AI Snapshots, Non-AI-Ergebnisse und Perspectives. Wir tragen euch die wichtigsten Informationen zusammen. Wer mehr ins Detail gehen möchte, kann einen Blick in die super Artikel werfen, die wir verlinkt haben. 

#1: Supercharging Search mit generativer KI

Google verspricht: Mithilfe der neuen generativen KI-Funktionen von Google sollen Nutzer*innen gesuchte Themen jetzt noch schneller verstehen, neue Sichtweisen und Erkenntnisse gewinnen und Aufgaben leichter erledigen. Anstelle eines größeren Suchaufwands, der mehrere Suchanfragen und langes Stöbern durch die Ergebnisse erfordert, soll am Ende eine KI-gestützte Momentaufnahme stehen. Diese beinhaltet die wichtigsten Informationen auf einen Blick sowie ergänzende Links, die tiefergehende Inhalte liefern. Die weiterführende Suche erfolgt über einen Konversationsmodus, in dem Google spezifische Fragen zum Thema gestellt werden können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Google startet diese neue Form der Suche mit einem Experiment, das sie SGE (Search Generative Experience) nennen. Dieses Experiment läuft im Chrome Browser (Desktop & mobil) und ist zum Start nur in englischer Sprache in den USA verfügbar. Wir sind gespannt!

Weitere Informationen findet ihr in diesem Überblick zum SGE.

#2 Google Perspectives ist live

Via Google Perspectives könnt ihr nun Videos, Bilder und Texte in der Suche sehen, die Menschen in Diskussionsforen oder Social Media geteilt haben. Mithilfe eines Perspective-Filters kann von der Suchergebnisseite aus leichter auf z. B. Reddit-Links, YouTube-Videos oder TikToks zugegriffen werden. Das soll mehr Vertrauen zu Webseiten, Autor*innen und Inhalten schaffen.

Abbildung 1: Google Perspectives. Quelle: Google

#3: Die Zukunft von SEO

AI Snapshots beschreiben jene Suchergebnisse, die mit PaLM 2 generiert werden. Sie sollen eine direkte Antwort und Links zu 3 Web-Ergebnissen liefern. Die Wahrscheinlichkeit ist also groß, dass sich SEO zukünftig um die Platzierung in den AI Snapshots dreht. Hier sollen authentische Inhalt platziert werden, welche die Erfahrung von Einzelpersonen hervorheben.

Die bereits erwähnten Perspectives bieten ein neues Feld mit Autor*innen-Ergebnissen. Hier erfolgreich zu ranken, könnte sich als einfacher als bei den Snapshots erweisen. Möglich ist auch eine Reihe neuer Ranking-Faktoren. Perspectives könnten sich außerdem als eine wertvolle Traffic-Quelle für Affiliates und Marken erweisen.

Bilder-Thumbnails werden immer wichtiger: In all den neuen Oberflächen stechen die Bilder deutlich hervor. Sie spielen also in Zukunft eine noch wichtigere Rolle, um Aufmerksamkeit und Klicks zu generieren.

Vorschau auf die Zukunft der Google-Suche: Bilder erregen eine Menge Aufmerksamkeit. Quelle: Kevin Indig
Abbildung 2: Vorschau auf die Zukunft der Google-Suche: Bilder erregen eine Menge Aufmerksamkeit. Quelle: Kevin Indig

#4 GAIO: Generative AI-Optimierung

In der neuen Ausgabe des Doppelgänger-Podcasts sprechen Philipp Glöckler und Philipp Klöckner darüber, wie man eigentlich SEO für AI macht. Und da es dabei eigentlich nicht mehr um Suchmaschinenoptimierung an sich geht, rufen sie mal eben einen neuen Begriff ins Leben: GAIO, oder auch Generative AI-Optimierung. Ihr Tipp: Den Use Case des eigenen Produkts genau beschreiben (Vorteile herausschreiben) und in mehreren Testberichten qualitativer Websites empfohlen und verlinkt werden. Das soll die Wahrscheinlichkeit erhöhen, von generativer KI in den Antworten berücksichtigt und als Quelle verlinkt zu werden.

Weitere Informationen findet ihr im Podcast. Hört gerne mal rein.

Google News

#1 Google Marketing Live 2023: Neue AI Features für Google Ads, Performance Max und Product Studio

Neben den Neuigkeiten der I/O hat Google auf der Google Marketing Live weitere KI-Fortschritte angekündigt. Darunter: eine neue Konversationsschnittstelle und automatisch erstellte Assets für Anzeigen. Google Ads AI analysiert Landing Pages sowie Anzeigen und fasst den Inhalt in relevante Keywords, Überschriften, Beschreibungen und Bilder für Google-Ads-Kampagnen zusammen.

Screenshot aus Google Ads mit Chat-Interaktion auf der linken Seite. Quelle: Search Engine Land
Abbildung 3: Screenshot aus Google Ads mit Chat-Interaktion auf der linken Seite. Quelle: Search Engine Land

Weitere News zu Performance Max findet ihr im Artikel auf Search Engine Land.

#2 Neue Core-Web-Vitals-Metrik ist da

Die neue Metrik Interaction to Next Paint (kurz „INP“) wird FID als Teil der Core Web Vitals im März 2024 ersetzen und somit die neue Metrik für die Reaktionsfähigkeit werden. Die Search Console wird INP im Laufe dieses Jahres in den Bericht der Core Web Vitals aufnehmen. Was bedeutet das für Website-Besitzer*innen? Die für FID vorgenommenen Verbesserungen sind eine gute Grundlage für die Verbesserung von INP. In diesem Leitfaden zur Optimierung der INP findet ihr tiefergehende Details.

#3 Bard News 1: Die Zukunft von Bard wird globaler, visueller und stärker integriert

Vor Kurzem wurde Bard auf PaLM 2 umgestellt, welches ein weitaus leistungsfähigeres großes Sprachmodell darstellt. Das ermöglichte fortgeschrittenere Mathematik-, Argumentations- sowie Codierungsfähigkeiten. Zuletzt noch beschränkt auf die USA und Großbritannien, ist Bard nun in 180 Ländern weltweit verfügbar, weitere folgend.

Weitere Neuigkeiten: Die Suche wird visueller – sowohl in den Suchergebnissen als auch bereits in der Suchanfrage – das funktioniert in Kombination mit Google Lens. Außerdem werden Quellen besser gekennzeichnet, ein Export-Button für Codes hinzugefügt und ein Dark Mode eingeführt.

#4 Bard News 2: Präzisere Zusammenfassungen

Google Bard scheint nun Quellen mit entsprechender Nummerierung neben den Antworten anzuzeigen und Informationen prägnant zusammenzufassen, wenn man schnell das Wesentliche eines Themas erfassen möchte. Beispiele findet ihr im folgenden Tweet:

Online Marketing News

#1 Neue App Lemon8 übernimmt amerikanischen Markt

Die neue Social-Media-Plattform Lemon8, im Besitz von ByteDance, dem Mutterunternehmen von TikTok, gewinnt rasend an Beliebtheit. Ursprünglich in Japan gestartet ist sie seit Februar 2023 auch in den USA und im Vereinigten Königreich verfügbar. Mit über 17 Millionen Downloads seit dem Start hat Lemon8 bereits große Aufmerksamkeit erregt. Die Plattform wird als Mischung aus Pinterest und Instagram beschrieben und bietet inspirierenden Content im Stil von Instagram-Posts. Marketer sollten Lemon8 im Auge behalten, da es vor allem für Branchen wie Mode, Wellness und Lebensmittel interessant sein könnte. In Deutschland wurde die App noch nicht ausgerollt.

Screenshot aus der Feed-Maske von Lemon8. Quelle: Hubspot.com
Abbildung 4: Screenshot aus der Feed-Maske von Lemon8. Quelle: Hubspot.com

#2 Pinterest kündigt Werbepartnerschaft mit Amazon an

Pinterest kündigt an, dass sie der Nachfrage nach Werbung von Drittanbietern in Zukunft nachgehen werden. Amazon wurde als erster Partner ausgewählt. Die Partnerschaft ermöglicht es, mehr Marken und Produkte auf Pinterest einzuführen und Nutzer*innen ein nahtloses Einkaufserlebnis auf Amazon zu bieten. Die Partnerschaft wird voraussichtlich Ende des Jahres 2023 beginnen.

#3 Twitter-News: Einzelverkauf von Artikeln

Auch die Twitter-Newswelt ist in ständigem Wandel. So kündigte Musk den Einzelverkauf von Artikeln auf Twitter an. Ab Mai wird es möglich sein, auf Twitter einzelne Artikel zu kaufen. Musk möchte damit Kunden erreichen, die keine dauerhaften Medienabonnements abschließen möchten.

#4 Bing integriert sich in ChatGPT

Bing integriert sich in OpenAI’s ChatGPT und erweitert das Plugin-Ökosystem, um die KI-gesteuerte Suche über Microsoft-Plattformen zu verbessern. Bing wird zur Standard-Suchmaschine für ChatGPT und ermöglicht so aktuellere Antworten. Es werden auch neue Plugins eingeführt, und Bing-Chatfunktionen werden in Windows 11-Apps integriert. Diese Integration markiert einen bedeutenden Fortschritt in der KI-gesteuerten Suche und bietet Nutzer*innen eine verbesserte Sucherfahrung.

Tipps des Monats

#1 Die Zukunft von SEO in einer ChatGPT-Welt

Dieser Blogartikel erstellt ein fiktives Szenario mit den Auswirkungen von generativer KI und ChatGPT auf SEO. Der Artikel spekuliert über mögliche Veränderungen im SEO-Bereich und gibt spannende Einschätzungen dazu ab. Unter anderem philosophiert der Autor über einen möglichen massiven Anstieg des Wettbewerbs bei Suchergebnissen oderVeränderungen in der Veröffentlichungshäufigkeit und der Länge von Inhalten.Generell wird darauf hingewiesen, dass SEO schwieriger werden könnte und dass Unternehmen alternative Marketingkanäle in Betracht ziehen sollten.

#2 LinkedIn Posting-Tipps 2023 – Infografik

Ihr sucht nach Möglichkeiten, eure Reichweite auf LinkedIn zu steigern und die Leistung eurer Inhalte in der App zu maximieren? Mit Tausenden von Menschen, die sich jeden Tag auf der Plattform anmelden (LinkedIn hat im letzten Jahr 80 Millionen neue Mitglieder erreicht), besteht ein großes Potenzial, eine breite Zielgruppe zu erreichen. Eine Infografik, basierend auf Forschungen des LinkedIn-Experten Richard van der Blom und neuen Erkenntnissen des Creativity and Innovation Network, bietet Empfehlungen, um Beiträge für den LinkedIn-Algorithmus zu optimieren. Diese Tipps könnten euch helfen, einen effektiveren Ansatz für das LinkedIn-Marketing zu entwickeln.

LinkedIn-Algorithmus 2023 Tipps

Abbildung 5: LinkedIn-Algorithmus 2023 Tipps. Quelle Social Media Today

#3 Mit ChatGPT Featured Snippets der Konkurrenz nutzen

Hier bekommt ihr Tipps, wie ihr mit ChatGPT Featured Snippets der Konkurrenz nutzen und so den Traffic für gut rankende Keywords steigern könnt. Der Autor teilt 7 Tipps, bei dem ChatGPT euch dabei hilft, optimierte Featured Snippets zu generieren, um Zeit zu sparen und den Traffic zu erhöhen.

#4 Vorteile von x-default

Der Artikel behandelt die Vorteile und Potentiale des hreflang x-default-Werts für Website-Betreiber*innen. Der x-default-Wert wird genutzt, wenn eine Website die Sprache und Region des Nutzers nicht unterstützt. Er ermöglicht es Nutzer*innen, auf die passende Version der Website umzuleiten oder ihnen die Standardversion des Inhalts anzuzeigen.

#5 AI Quickstart Cheat-Sheet

Dieses Sheet zeigt euch, wie ihr AI für jegliche Bereiche des Online-Marketings nutzen könnt. Von Coding, Videocontent bis hin zu E-Commerce listet auch das Sheet unterschiedlichste AI-Anbieter und deren Funktionen auf. Außerdem gibt es noch gute Prompt-Erstellungstipps für ChatGPT.

Ein schönes Wochenende wünschen euch,

Polina & Gesa

Lust auf einen Gastartikel?
Möchtest du einen Gastartikel auf SEO-Trainee.de veröffentlichen? Dann schau dir unsere Richtlinien für Gastbeiträge an und melde dich ganz einfach bei uns! Wir freuen uns von dir zu hören

Autor:In

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert