Site-Abfrage – Begriffsdefinition

SEO Trainee

. 2 3 4 5 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

Site-Abfrage

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Die Site-Abfrage ist einer der Suchoperatoren und wird genutzt, um alle von der Suchmaschine indexierten Seiten einer Domain anzuzeigen. Die Site-Abfrage funktioniert bei den größten Suchmaschinen in Deutschland, Google, Bing und Yahoo!.

Dazu gebt ihr in das Suchfeld Folgendes ein:

site:Domain

Für SEO-Trainee.de wäre das also:

Site-Abfrage

site:seo-trainee.de

Ihr könnt die Site-Abfrage auch weiter eingrenzen und mit anderen Suchoperatoren kombinieren:

  • Indem ihr ein bestimmtes Verzeichnis angebt, z. B. : „site:seo.trainee.de/glossar
  • Indem ihr die Site-Abfrage mit einem Keyword kombiniert, z. B.: „site:seo-trainee.de Begriffsdefinition
  • Indem ihr die Site-Abfrage mit einem weiteren Suchoperator kombiniert, z. B.: „site:seo-trainee.de inurl:Begriffsdefinition

Anwendungsmöglichkeiten für die Site-Abfrage gibt es zahlreiche – so hilft sie dabei, einen ersten Eindruck einer Website zu bekommen:

  • Wie viele Seiten sind insgesamt indexiert?
  • Sind unerwünschterweise Fehlerseiten oder Seiten der internen Suche indexiert?
  • Rankt die Website zu einem bestimmten Keyword?

Insbesondere ist die Site-Abfrage für das Checken von fremden Websites hilfreich. Um den Indexierungsstatus der eigenen Website zu untersuchen, sind die Webmaster Tools eine bessere Quelle.

Vergleicht man die Ergebnisse der Site-Abfrage bei Bing, Google und Yahoo!, so kennt Google bei Weitem die meisten Ergebnisse. Da Google auf dem deutschen Suchmaschinenmarkt die größte Relevanz hat, empfiehlt sich insbesondere die Google-Site-Abfrage.