Der SEO-Wochenrückblick KW 7 | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 7

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 7
Share on Facebook11Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

In dieser Woche beschäftigen wir uns vor allem mit dem möglichen Google-Algorithmus-Update vom 7. Februar 2017 und dessen Auswirkungen auf das Google Ranking. Außerdem in diesem Wochenrückblick mit dabei: die Google-Parkplatzsuche, Local SEO und Featured Snippets. Viel Spaß beim Lesen!

Mögliches Google-Update beeinflusst die SERPs

Seit dem 7. Februar haben viele SEOs Veränderungen in den Google Rankings festgestellt. Es scheint, als habe es ein größeres Google-Update gegeben. Google selbst hat jedoch bislang kein Update bestätigt und auch keine Stellungnahme zu den aktuellen Entwicklungen abgegeben. Deshalb wird vor allem in den USA seit der Entdeckung dieser Veränderungen über die Gründe und Auswirkungen gerätselt. Besonders auf der Seite WebmasterWorld wird eifrig diskutiert.

Barry Schwartz von Search Engine Roundtable beschreibt einen Website-Betreiber, der scheinbar besonders negativ vom möglichen Update betroffen ist. Glenn Gabe hat starke Veränderungen in den Keywords, den SERPs (search engine results pages) sowie im Google-Traffic verzeichnet. Er schreibt, dass er zwei Jahre und mehrere Tausend Dollar in seine Website investiert hat und befürchtet, dass nach dem möglichen Google-Update vom 7. Februar womöglich alles umsonst war.

Eine Reihe von Veränderungen sind zu beobachten

Johannes Beus von Sistrix hat sich näher mit den Veränderungen im europäischen Raum beschäftigt und konnte ein paar Muster erkennen. Diese möchten wir euch gern einmal näher vorstellen.

  • Zusammensetzung der SERPs unverändert: Insgesamt wurde die Zusammensetzung der SERPs durch das Update nicht auffällig verändert. Weder kleine noch große Domains haben vom Update profitiert und die Zahl der organischen Treffer ist gleichgeblieben.
  • Länder- und sprachübergreifende Verschiebungen: Beus ist aufgefallen, dass Domains, die von diesem möglichen Update beeinflusst wurden, eine veränderte Sichtbarkeit in unterschiedlichen Ländern aufweisen.
  • Gewinner/Verlierer aus allen Bereichen: Der Autor nennt diverse Beispiele, die belegen, dass sowohl die Gewinner als auch die Verlierer aus derselben Branche stammen. So rankt laut Beus Chefkoch.de nach dem Update deutlich besser, während Eatsmarter.de nun schlechter auffindbar ist.
  • Keine Unterschiede zwischen Smartphone und Desktop: In Bezug auf die Geräte konnte keine Tendenz hinsichtlich der Sichtbarkeit festgestellt werden. Sowohl die Smartphone- als auch die Desktop-Sichtbarkeit von Domains entwickelt sich laut Beus gleich.
  • Betroffene Websites: Beus zufolge sind viele der positiv und negativ betroffenen Websites Übersetzungs- oder Wörterbuchseiten, wie beispielsweise leo.org oder linguee.de. Eine Überlegung ist es, dass nicht das Thema der Websites selbst, sondern das Vorhandensein weniger kurzer Inhalte vom möglichen Update beeinflusst wurde.
  • Teilbereiche betroffen: Beus stellt außerdem fest, dass oftmals nicht komplette Domains, sondern oft nur einzelne Teile, wie Subdomains oder Verzeichnisse, vom Update betroffen sind. Diese können sich jedoch aufeinander auswirken.
  • Vermehrte Veränderungen: Dem Autor nach waren die Veränderungen zu Beginn noch relativ schwach, mittlerweile sind Auswirkungen jedoch deutlicher zu erkennen. So sind nun fast täglich Verschiebungen im Sichtbarkeitsindex zu beobachten.

© Sistrix

Beus kommt zum Schluss, dass noch keine konkrete Ursache für das Update erkennbar ist. Besonders offensichtlich ist es, dass sich das Update auf viele Domains ausgewirkt hat, die in den vorherigen Monaten einen Abwärtstrend verzeichnet haben. Es bleibt also abzuwarten, welche Veränderungen das Update noch mit sich ziehen wird und ob eine Ursache zu identifizieren ist. Ebenfalls steht weiterhin ein Kommentar von Seiten Googles aus.

Google News

  • Einschätzung der Parkplatzsituation mit Google Maps: Seit einiger Zeit wird in mehreren US-amerikanischen Städten ein neues Feature von Google Maps getestet, das einschätzt, wie schwierig die Parkplatzsuche an bestimmten Orten zu bestimmten Zeiten ist. Die Daten werden anhand von anonymisierten Bewegungsprofilen der Nutzer gesammelt. Wenn ein User nicht auf direktem Weg nach Hause kommt und einige Straßen mehrmals durchfährt, erkennt Google dies mithilfe von Machine Learning und weiß, dass sich die Parkplatzsuche schwierig gestaltet. Durch die große Anzahl an Daten, die Google zur Verfügung steht, können so realistische Prognosen über die Parkplatzsituation gemacht werden.
  • Besucherrückgang durch neue Google Bildersuche: In unserem letzten Wochenrückblick haben wir bereits über die neue Google Bildersuche und der Kritik daran berichtet. Jetzt hat Martin Mißfeldt veröffentlicht, wie groß der Besucherrückgang durch das neue Update ausfällt. Das Ergebnis unterscheidet sich von Domain zu Domain, der Verlust liegt bei Mißfeldt aber zwischen 50 und 80 Prozent. Neu ist, dass die Besucher, die von der Bildersuche auf die Seite gelangen, in Google Analytics jetzt als organischer Traffic gewertet werden und nicht mehr unter „Referral“ erscheinen, sodass man die Zahlen neu interpretieren muss.
  • Alternative Suchvorschläge bei den Featured Snippets: In den USA werden unter einigen Featured Snippets alternative Suchvorschläge unter dem Namen „People also ask“ dargestellt. Das Feature erinnert an Amazons „Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch“. In Deutschland sind die Vorschläge noch nicht entdeckt worden, wie Christian Kunz auf SEO Südwest berichtet, aber es ist vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis sie auch bei uns eingeblendet werden.

© SEO Südwest

Vermischtes

  • Die Zukunft von Local SEO: Auf MOZ haben SEO-Experten wie Rand Fishkin zehn Vorhersagen getroffen, wie sich Local SEO in Zukunft entwickeln wird. Unter anderem erwarten sie Veränderungen im Local Pack und dass Voice Search einen größeren Einfluss auf das Ranking haben wird. Außerdem wird der Kartendienst noch mehr Daten von Geschäften sammeln, um ähnliche Features wie „Beliebte Zeiten“ zu entwickeln.
  • Facebook spielt Videos mit Ton ab: Zum Missfallen vieler User hat Facebook angekündigt, alle Videos im Newsfeed zukünftig mit Ton abzuspielen, vorausgesetzt das Handy ist nicht lautlos gestellt. T3n erklärt, wie ihr die Funktion in den App-Einstellungen abstellen könnt, um zu verhindern, dass in unpassenden Situationen laute Videos abgespielt werden.
  • Petition gegen EuGH-Urteil zur Linkhaftung: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass Betreiber einer Website in Haftung genommen werden können, wenn eine Verlinkung auf ihrer Homepage das Urheberrecht verletzt. Dies beinhaltet auch Affiliate-Links oder Werbebanner. Das Gesetz ist äußerst umstritten, da es für Website-Betreiber kaum möglich ist, jeden einzelnen Link zu überprüfen. Auf change.org kann jetzt eine Petition unterschrieben werden, mit der versucht wird, das Gesetz zu kippen.
  • relaunch Konferenz: Am Montag, den 20. Februar, findet in Berlin die relaunch Konferenz statt. Euch erwartet ein spannendes Programm rund um die Optimierung von Webseiten und digitale Transformation. Speaker sind unter anderem Nils Kattau von smartimize und Markus Hövener von bloofusion, also sichert euch noch schnell ein Ticket!

Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünschen

Louisa und die SEO-Trainees

Social Media und PR Manager
Nach meinem Medien-Studium sowie vielfältigen Stationen beim Radio, Fernsehen und in verschieden Agenturen freue ich mich, nun bei artaxo weiter in den SEO-Kosmos einzutauchen. Als Social Media und PR Managerin beschäftige ich mich nun mit spannenden Kunden und Projekten rund um das Thema Content Marketing. Gern nehme ich Euch auf meinem Weg zur SEO-Expertin mit und freue mich, mein Wissen mit Euch zu teilen!

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
7.0/7 (3 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 17. Februar 2017 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
9 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Jens sagt:

    Eine schöne Zusammenfassung. Ich habe auch gemerkt, dass sich bei der Platzierung von einigen meiner Kundendomains was getan hat. Meistens ging es Anfang Februar runter aber aktuell erholen sich die meisten gerade wieder. Wer weiss, was Google da wieder gebastelt hat. Wenn die wüssten, wieviele Herzinfarkte sie mit ihren kleinen Anpassungen immer hervorrufen. 😀

  • Gabriele Luegger sagt:

    Interessante Zusammenfassung. Danke schön für den Überblick.
    Gruß
    Gabriele

  • Efa sagt:

    Von diesem Update wusste ich noch gar nichts 🙂 Aber wie soll man da auch noch durchblicken, wenn sich so gut wie jeden Monat etwas ändert. Schreibt ihr jede Woche einen solchen Beitrag? Ist auf jeden Fall interessant und werde jetzt auch öfters vorbeischauen 😉

    LG Efa

    • Louisa sagt:

      Hi Efa!
      Genau, wir schreiben jede Woche einen Rückblick über interessante und aktuelle Themen aus der SEO-Welt. Wir freuen uns auf weitere Besuche von dir 🙂

      LG
      Louisa

  • Robin sagt:

    Cool danke, wusste auch noch nichts von dem Update. Habe aber was im Ranking feststellen können, habe mich schon gewundert warum mein Ranking so angestiegen ist 😀

    • Louisa sagt:

      Hi Robin,
      bitteschön! Einfach weiter unseren Blog verfolgen, dann erfährst du von solchen Updates 🙂
      LG
      Louisa

  • Werbezentrum-Kiel sagt:

    Vielen Dank für die schöne Zusammenfassung. Werde nun mal öfter hier vorbeischauen 🙂

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: