Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 27

SEO-Trainee.de

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 27

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 27
Share on Facebook21Share on Google+21Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Der Freitag beschert uns wie immer einen umfassenden Wochenrückblick auf die Geschehnisse der Online-Welt. Werden Firmenlogos bald regelmäßig in den Suchergebnissen auftauchen? Wie funktioniert eigentlich der neue Google-Keyword-Planer und welche Vorteile hat er? Und was muss man bei einer Domain-Migration beachten? Die Antworten gibt’s hier!

Firmenlogos in den Google-Suchergebnissen

Das Google Authorship Markup erweitert die Suchergebnisse schon seit Längerem regelmäßig um Autorenbilder, wenn Artikel oder Blogposts in den SERPs auftauchen und der jeweilige Autor das Authorship Markup über sein Google+-Profil eingerichtet hat. In naher Zukunft könnten auf ähnliche Weise auch Unternehmenslogos und -bilder die Suchergebnisse um einen Eyecatcher erweitern.

Wie Barry Schwartz auf searchengineland.com berichtet, stieß er bei einer Internetsuche auf ein Firmenlogo in den Suchergebnissen, das wie ein Autorenbild eingebunden war:

Snippet Firmenlogo in SERPs

Offenbar reicht es aus, hierfür eine Unternehmensseite auf Google+ eingerichtet zu haben, auf der die Unternehmens-Website verifiziert ist. Die Einbindung des rel=“publisher“-Tags scheint nicht notwendig zu sein.

Bisher war dies offenbar nur ein Test von Google. Sollte sich die Einbindung von Firmenlogos und -bildern durchsetzen und ein BrandRank als Äquivalent zum AuthorRank entstehen, ist dies für Unternehmen ein weiterer Grund dafür, ein Google+-Profil einzurichten.

Google-Keyword-Planer – nützlich für Local SEO

Bereits im letzten Wochenrückblick haben wir darüber berichtet, dass das Keyword Tool von Google AdWords in naher Zukunft eingestellt wird, ein gerade auch bei Suchmaschinenoptimierern beliebtes Tool zur Keyword-Recherche. Zum Nachfolger, dem Keyword-Planer, wurden diese Woche einige Anleitungen zur Nutzung veröffentlich, so zum Beispiel auf t3n oder searchengineland.com.

Der Keyword-Planer kombiniert die Funktionen des Keyword Tools und des Traffic Estimators. Gemäß eines Artikels auf Moz ist das Tool unter anderem für Local SEO eine Bereicherung. Denn mit dem Keyword-Planer können die Suchvolumina von Keywords nach Städten abgefragt werden.

Keyword Planer Städteauswahl

Man bekommt also das Suchvolumen nicht mehr für das gesamte Land ausgegeben, sondern spezifischere Daten für einzelne Städte. Darüber hinaus können auch benachbarte Regionen und Orte mit in die Recherche einbezogen werden. Das ausgewählte Gebiet wird auf einer Karte visualisiert und kann so leicht an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Für lokale Suchmaschinenoptimierung sicher eine große Vereinfachung!

Domain-Migration – so klappt’s mit Erfolg

Wie eine Domain-Migration umgesetzt werden kann und was dabei aus SEO-Sicht unbedingt vermieden werden sollte, erfahrt ihr auf moz.com. Das wichtigste Learning: Es sollten nicht zu viele große Veränderungen auf einmal durchgeführt werden. Erfolgt ein Umzug auf eine neue Domain, sollten parallel keine weiteren Veränderungen stattfinden. Wird das Design verändert, sollte nicht gleichzeitig an der URL-Struktur gebastelt oder der Content komplett überarbeitet werden.

Quelle: moz.com

Quelle: moz.com

Die Auswirkungen und Probleme der Umwandlung von SEOmoz.com in moz.com werden als anschauliches Beispiel herangezogen. Interessant!

Online Marketing News Worldwide

Online-Shopping in der Ukraine

Es gibt sehr viele Länder, auf die kaum ein international agierendes Unternehmen schaut, aber die still und heimlich ihren E-Commerce ausbauen. Eins davon ist definitiv die Ukraine, welche neben dem großen Nachbarn Russland gerne einmal vergessen wird. Dabei wurden dort in 2012 – wie neueste Studien zeigen – 1,6 Mrd. US-Dollar Umsatz generiert. Das entspricht einer Steigerung von 45 % zum Vorjahr. Während in Russland ein durchschnittlicher Online-Shopper jährlich 591 US-Dollar beim Online-Shopping ausgibt, ist der Warenkorbwert in der Ukraine mit 714 US-Dollar pro Jahr deutlich höher.

Ein großes Manko hat die Ukraine jedoch noch: Kreditkarten und Online-Bezahlmethoden (z.B. Paypal) konnten sich bisher nicht durchsetzen, 85 % aller Online-Einkäufe werden immer noch bar bezahlt. Dieses ist mit einem höheren logistischen Aufwand verbunden, der vor allem ausländische Unternehmen vor zu große Herausforderungen stellt.

Nicht überall auf der Welt dominiert Google

Seit Jahren versucht Google in schwierigen Ländern Fuß zu fassen, macht dabei aber keinerlei Fortschritte. Im Gegenteil: In Russland und China befindet sich Google kontinuierlich auf einem absteigenden Ast und muss immer wieder neue Enttäuschungen hinnehmen. So jetzt bspw. in Russland, wo mit Mail.Ru ein weiterer Konkurrent neben Yandex dazugekommen ist.

Quelle: techinasia.com

Quelle: techinasia.com

Mit knapp 10 % Marktanteil hatte sich Mail.Ru zunächst der Technologie von Google bedient und dieselben Suchergebnisse ausgespielt. Parallel hat die Firma jedoch eine eigene Suchmaschine entwickelt und wird jetzt insofern flügge, als dass sie nicht mehr auf Googles Unterstützung angewiesen ist. Der Vertrag mit dem weltweiten Suchgiganten wurde kurzerhand gekündigt. Auch Anzeigen wird es bei Mail.Ru geben. Hierbei holt man sich jedoch Support von Yandex. Autsch.

Die relativ neue Suchmaschie Qihoo in China ist gleichermaßen für Google als auch für Baidu ein Dorn im Auge. Seit der Gründung im Juni 2012 hat sich Qihoo spektakulär entwickelt und verbucht nun einen Marktanteil von über 15 %. Aufgrund anderer positiver Entwicklungen bei den Suchmaschinen Soso und Sogou (nein, keine WM-Maskottchen :-)) befindet sich Google jetzt abgeschlagen auf dem fünften Platz.

Vermischtes

  • Die US-Version von Google News wird mehr und mehr zur Online-Zeitung: Neuerdings werden hier unter anderem auch Sportergebnisse und Wetterberichte angezeigt. Ob sich diese Entwicklung angesichts des Leistungsschutzrechtes auch in Deutschland durchsetzen wird?
  • Eine neue Infografik zeigt, was „normale Menschen“ unter SEO verstehen und wie sie über Google und die Internetsuche denken. Einige ausgewählte Ergebnisse: 60 % der 1.000 Befragten können nichts mit der Abkürzung SEO anfangen, 44 % gehen davon aus, dass gut rankende Seiten auch vertrauenswürdig sind, und 64 % wissen nicht, dass ihre Sucheergebnisse personalisiert sind. Die komplette Infografik gibt’s hier.
  • Google Reader eingestellt: Bis zum 15. Juli ist die Datenbank noch verfügbar. Wer es noch nicht getan hat, sollte also schnellstmöglich seine Feeds und Daten exportieren.
  • Ladezeit optimieren mithilfe von Google Analytics: Stefan Wienströer hat diese Woche auf seinem Blog stevieswebsite.de einen interessanten Artikel zum Thema Ladezeitoptimierung veröffentlicht. In dem Post erklärt er ausführlich, wie man mithilfe von Googles Webanalyse-Tool Analytics Webseiten mit langer Ladezeit identifizieren kann und Empfehlungen für eine Optimierung erhält.
  • Matt Cutts plädiert dafür, in jedem Blogpost und Artikel auf die verwendeten Quellen zu verweisen, d.h. einen Link zum Original-Artikel zu setzen. Das Video gibt’s hier.
  • Content Marketing: Auf dem Blog von Ranking Check gibt es diese Woche einen ausführlichen Artikel zum Thema Content Marketing. In folgenden sechs Schritten kann man demnach erfolgreich eine Content-Marketing-Strategie planen und umsetzen: Zieldefinition, Strategieentwicklung, Themenrecherche, Content-Erstellung, Influencer-Recherche sowie Monitoring und Reporting. Gleichzeitig möchte ich an dieser Stelle auf einen Gastartikel von Asokan Nirmalarajah auf SEO-United.de verweisen, der sich ebenfalls mit dem Thema auseinandersetzt und fünf schlagkräftige Gründe für Content Marketing liefert. Lesenswert!
  • Google erklärt das Internet: Unter dem Namen „Keys to the Web“ gibt Google auf unterhaltsame Weise Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Thema Internet. Ideal, wenn die Großeltern oder Eltern mal wieder nicht verstehen, wovon wir eigentlich reden. 😉

Veranstaltungen

affiliate conference logoBereits zum dritten Mal findet am 10. Oktober 2013 die Affiliate Conference im Vorfeld der Affiliate NetworkxX statt. Im municon Tagungszentrum in München treffen führende Publisher, Advertiser und Affiliate-Netzwerke auf Affiliate-Manager, E-Commerce-Leiter, Online-Marketer und Geschäftsführer von mittelständischen und Großunternehmen aus allen Branchen.

Teilnehmer können sich auf Tipps zum Partnerprogramm-Management, neue Trends und Publisher-Modelle sowie News zu aktuellen Entwicklungen der Affiliate-Netzwerke freuen. Zu den Speakern gehören Größen wie Christian Erhard (ebay), Michael Pietsch (Zanox) und Maik Preßler (affilinet). Das komplette Programm findet ihr hier – ein unbedingtes Muss für alle Affiliate-Interessierten! Bis zum 31. Juli gibt’s die Tickets noch zum vergünstigten Early-Bird-Preis – also keine Zeit verlieren!

Das war’s für diese Woche von uns. Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!

Amke und die SEO Trainees

SEO Trainee
Was kann es Besseres geben als den Berufseinstieg in eine dynamische, abwechslungsreiche Branche mit unglaublich viel Potenzial? Genau das verbinde ich mit SEO – Dynamik, kontinuierliche Weiterentwicklung, eine tolle Mischung aus Kreativität und Logik, aus neuen Ideen und analytischem Denken. Ursprünglich aus dem Tourismus kommend, möchte ich jetzt in diesem vielfältigen Bereich des Online Marketings durchstarten und die verschiedenen Facetten des SEO von der Pike auf kennenlernen.
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 05. Juli 2013 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
7 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Danke für die Erwähnung und das Lob! 🙂

  • Danke für die guten Tipps !
    Die knappe Zusammenstellung von nützlichen Hinweise und das Internet-Geschehen in anderen Ländern finde ich sehr informativ.
    Auf den Keyword-Planer von Google bin ich sehr gespannt. Da kenne ich einige, für die er sehr nützlich sein könnte.

  • David sagt:

    Danke Amke,

    für die wertvollen Informationen und den grandiosen Wochenrückblick. Bin durch Zufall auf eure Webseite gestoßen und bin absolut begeistert. Werde mir jetzt sofort ein google+-Account anlegen und weiter bei euch stöbern. Echt klasse, freue mich schon auf den nächsten Wochenrückblick. Liebe Grüße

  • Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 31 sagt:

    […] zum dritten Mal die Affiliate Conference statt – darüber haben wir kürzlich in einem unserer Wochenrückblicke bereits berichtet. Die Affiliate-Begeisterten unter euch können sich dort im Rahmen von Workshops […]

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: