Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 12

SEO-Trainee.de

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 12

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 12
Share on Facebook0Share on Google+9Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns. Der Fokus lag klar auf der CAMPIXX und auf der Internet World, aber auch sonst ist einiges in der Online-Welt passiert. Was, das erfahrt ihr wie üblich in unserem Wochenrückblick. Holt euch Kaffee und Kekse und bringt euch auf den neusten Stand.

“Like a boss” ─ kreative Kampagne für VW

like-a-boss
image-29202
Guus ter Beek, Alwin Lanting und Pim van Bommel, Absolventen der niederländischen Kunstakademie Willem de Kooning, haben eine Kampagne entwickelt, die Googles Bildersuche als Plattform nutzt. Sie positionierten fünf einzelne Bilder innerhalb der Google Bildersuche für das Keyword „Ultimate Business Car“, die dann zusammen wie ein Werbebanner für den VW Passat Variant aussehen. Diese Kampagne entstand angeblich unabhängig und ohne Wissen von Volkswagen. Es ging den Absolventen in erster Linie darum, auf sich aufmerksam zu machen, und das ist ihnen auf jeden Fall gelungen. Das Faszinierende an dieser Kampagne ist auf den ersten Blick, dass es dem Team gelungen ist, Ranking und Reihenfolge der Bilder genau zu bestimmen. Allerdings ist das Ganze bei einem Keyword wie „Ultimate Business Car“ kein Hexenwerk und zumindest kurzfristig möglich. Wie so etwas genau funktioniert, erklärt euch Martin Mißfeldt auf tagseoblog.de.

Domian wirft Facebook Zensur vor

facebook
image-29203
Aufmerksamkeit hat auch der bekannte Radiomoderator Jürgen Domian erregt. Auf seiner Facebook-Seite sind offenbar Beiträge verschwunden, die vermutlich von Facebook zensiert wurden. Mindestens drei Beiträge, die unter anderem kritische Inhalte rund um die Homoehe und die katholische Kirche enthielten, wurden scheinbar einfach gelöscht. Empört forderte Domian seine Fans dazu auf, seinen Post mit Hinweisen auf die Zensur von Facebook zu teilen. Ganze 35.000 Nutzer folgten diesem Aufruf. Überraschenderweise gab es diesbezüglich eine Radiomoderator DomianAntwort von Facebook. Genauer gesagt von Tina Kulow, die sich in einem Post bei Domian entschuldigte, allerdings keinen konkreten Grund für das Verschwinden der Beiträge nannte. Laut Kulow ist es „bedauernswert, dass gelegentlich Fehler gemacht werden“.

Interview: KIA MOTORS Deutschland

Philipp Roth von allfacebook.de hat ein Interview mit KIA MOTORS Deutschland bzw. mit den beiden Personen, die hinter der dazugehörigen Facebook-Fanpage stehen, geführt. Unter anderem stellen Benjamin Schrenner und Julia Schamari die Strategien, die hinter dem Facebook-Auftritt stehen, vor und erzählen, warum der Dialog mit den Kunden auf dieser Plattform so ungeheuer wichtig ist. Natürlich wird auch der Erfolg der Maßnahmen gemessen und hier misst KIA zum einen die üblichen Facebook KPI’s, wie z. B. Anzahl der Fans, Engagement, Influencer und Reichweite, aber auch die Antwortrate, die Antwortzeit und die Problemlösungsquote werden getrackt. Es ist immer spannend zu sehen, wer hinter den Facebook-Auftritten steht und welches Unternehmen welche Ziele und Strategien verfolgt.

Neu bei den Bing Webmaster Tools: Site Move

In den Bing Webmaster Tools gibt es ein neues Feature mit dem Namen “Site Move”. Hiermit können Nutzer Microsoft auf umgezogene Domains, Subdomains und Ordner hinweisen. Nutzer können das Tool bei Bing unter „Diagnosen & Tools“ finden. 301-Weiterleitungen und Canonical-Tags müssen aber natürlich nach wie vor erstellt werden. Das neue Feature lenkt lediglich den Crawler um, aber Besucher der Website, die die alte URL aufrufen, müssen nach wie vor auf die neue Adresse verwiesen werden. Auch Markus Hövener von den Internetkapitänen hat hierüber berichtet.

Bing-Webmaster-tools
image-29204

Google Keep für Web und Android

Googles Notizzetteldienst Google Keep ist nun offiziell gestartet. Mit diesem lassen sich Texte, Listen und Fotos abspeichern und bearbeiten. Mit Google Keep kann Google nun Diensten wie Evernote und Onenote die Stirn bieten. Zusätzlich zu den genannten Funktionen können auch Sprachaufnahmen aufgenommen und in Texte umgewandelt werden. Der Dienst bietet einige Optionen, die die Konkurrenten noch nicht im Repertoire haben. Allerdings ist Google Keep nicht in der Lage, einzelne Texte aus Fotos zu extrahieren. Diese Funktion bietet bisher nur Evernote. Ob eine Version für iOS geplant ist, ist derzeit nicht bekannt.

Vermischtes

    • Pinterest im neuen Gewand: Wie das Redesign aussieht, zeigt t3n.de anhand einer Infografik.
    • Laut zdnet.de versucht Yahoo einen Anteil von bis zu 75 Prozent an der Video-Plattform Dailymotion zu erwerben. Das Unternehmen soll etwa 300 Millionen US-Dollar wert sein. Ob Dailymotion ein wirklicher Konkurrent für YouTube sein kann, ist bisher allerdings fraglich.
    • Mein persönliches Highlight der Woche ist die neue Werbung für Dove aus Brasilien.

Ein schönes Wochenende wünschen euch

Kathi und die SEO Trainees

SEO-Lehrling
Schon immer war mir klar: Mich zieht es in die Welt der Medien. Bei meiner Suche nach einer geeigneten Ausbildung stieß ich auf die wirkungsvoll GmbH, bei der ich nun bereits seit August 2011 SEO-Lehrling bin. Als Auszubildende zur Kauffrau für Marketingkommunikation brenne ich für den Bereich des Marketings, doch auch Social Media hat es mir angetan. Besonders spannend finde ich an meiner Lehre, dass ich hier mein theoretisches Wissen aus der Schule mit dem Arbeitsalltag verbinden kann.
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 22. März 2013 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
5 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Schon ein echter Hingucker was die Jungs & Mädels bei VW da produziert haben. Schön, dass Martin dies auch noch so verständlich erklärt hat.

  • Peter Weisse sagt:

    Wie immer ein interssanter Rückblick. Ob das Interview von Allfacebook mit Kia so wichtig ist, das es hier aufgeführt wird, bleibt dahin gestellt. Ich finde den Wochenrückblick attraktiv.

  • Ich finde es schön zu sehen, dass eine (wenn auch medial sehr starke) Einzelperson wie Domian noch immer die Möglichkeit hat, sich bezüglich der Wertung seiner eigenen Äußerungen gegen einen Giganten wie facebook durchzusetzen.
    Der Nachdruck, der von Domian zur Durchsetzung erzeugt werden musste sowie die Art der Stellungnahme seitens facebook werfen kein allzu gutes Licht auf das Unternehmen und die Kommunikation mit ihren Mitgliedern.

    Auch von mir danke für den Wochenrückblick.

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: