SEO-Trainee.de

Wenn ihr noch Fragezeichen im Kopf habt, wenn andere mit Fachausdrücken um sich schmeißen, seid ihr in unserem Glossar richtig. Wir helfen euch dabei, euch im Online-Marketing-Dschungel zurechtzufinden. Hier erklären wir euch Begriffe aus dem Online Marketing und SEO – von A wie Affiliate Marketing über H wie hreflang bis Z wie Zielseite. An drei Mittwochen im Monat kommen hier jeweils zwei bis drei neue Begriffe hinzu, sodass unser SEO-Glossar im Laufe der Zeit wächst und ständig erweitert wird! Es lohnt sich also, später nochmals vorbeizuschauen. Die SEO Trainees wünschen euch viel Spaß beim Durchklicken!

. 2 3 4 5 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

Im aktiven Linkaufbau gehört das Tauschen von Links zur gängigen Praxis. Reziprokes Tauschen bezeichnet das Vorgehen, wenn sich zwei Websites gegenseitig verlinken. Website A verlinkt auf Website B und umgekehrt. » weiterlesen

Die Funktion des Rich Snippets wurde 2009 von Google eingeführt, um dem User in seiner Suche zu unterstützen und ihm auf ersten Blick mehr Informationen zu einem Unternehmen oder einem Produkt zu bieten. Damit verfolgt Google sein Bestreben, weniger eine Suchmaschine, sondern vielmehr ein Antwortgeber zu sein und den User in seiner Suche so gut wie möglich zu unterstützen. » weiterlesen

Die Robots.txt-Datei bietet dem Webmaster die Möglichkeit, der Suchmaschine mitzuteilen, welche Seiten oder Verzeichnisse vom Bot gecrawlt beziehungsweise nicht gecrawlt werden sollen. Dies ermöglicht es dem Webmaster, seine Crawling-Ressourcen zu schonen, da unwichtige Verzeichnisse keine Crawling-Kapazität verbrauchen. » weiterlesen

Das Gemeinschaftsprojekt Schema.org wurde im Juni 2011 von den großen Suchmaschinen Google, Bing und Yahoo ins Leben gerufen. Die Initiative bietet eine Reihe von Markup-Schemata für strukturierte Daten. Mit definitierten Markups können Webmaster so ihre Seiteninhalte spezifischer beschreiben. Inzwischen wird die Initiative auch von der russischen Suchmaschine Yandex unterstützt. » weiterlesen

SEA

SEA ist ein Teilgebiet des Suchmaschinenmarketings (SEM) und steht für Search Engine Advertising, also Suchmaschinenwerbung. Es ist damit eine Schwesterdisziplin der Suchmaschinenoptimierung. » weiterlesen

Unter Seeding versteht man das strategische und zielgruppengerichtete Streuen von Medienbotschaften bzw. Content im Internet. Die Inhalte werden dabei in Form von Texten, Bildern, Grafiken, Videos oder Audiodateien vor allem in sozialen Netzwerken sowie in Foren oder Blogs platziert. » weiterlesen

SEO

SEO steht für Search Engine Optimization (= Suchmaschinenoptimierung). Suchmaschinenoptimierung ist ein Teilgebiet des Online Marketings. Ziel von SEO ist es, Websites so zu optimieren, dass sie zu den für sie relevanten Suchbegriffen auf den vorderen Plätzen ranken. SEO wird in OnPage– und OffPage-Maßnahmen unterteilt.

SERP steht für Search Engine Result Page und bezeichnet die zu einer Suchanfrage passende angezeigte Ergebnisseite in einer Suchmaschine. Zu einer SERP gehören sowohl die organischen, als auch die anorganischen Suchergebnisse, also die werblichen Anzeigen. Typischerweise werden pro Suchergebnisseite zehn organische Ergebnisse angezeigt. Die organischen Ergebnisse werden dem Nutzer in Form von Snippets angezeigt, in dem Title, Description und URL der Seite angeteasert werden. » weiterlesen