H-Überschriften - Begriffsdefinition

SEO-Trainee.de

. 2 3 4 5 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

H-Überschriften

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Die HTML-Tags <h1>, <h2>, <h3>, <h4>, <h5> und <h6> werden genutzt, um in einem HTML-Dokument Überschriften (Headlines) zu definieren. Das dient der Gliederung und Strukturierung von Texten. Suchmaschinen können so erkennen, bei welchen Textelementen es sich um Überschriften handelt. Dabei sind die Überschriften hierarchisch gegliedert, sodass die H1-Überschrift die wichtigste und die H6-Überschrift die unwichtigste Überschrift ist.

Im HTML-Code sieht das Ganze exemplarisch so aus:

<h1>Die wichtigste Überschrift des Textes</h1>

Grundsätzlich sollten H-Überschriften ausschließlich dazu genutzt werden, Texte zu strukturieren. Aus SEO-Sicht empfiehlt es sich, pro Seite nur eine H1-Überschrift, also nur eine Hauptüberschrift, zu verwenden. Die Zwischenüberschriften (H2 bis H6) können öfter verwendet werden. Da Überschriften – insbesondere die H1-Überschrift – wichtige Keyword-Träger sind, sollten sie nach Möglichkeit die relevanten Keywords der Seite enthalten.

Enthält eine Seite mehr als eine H1-Überschrift, bedeutet das jedoch nicht automatisch, dass diese Seite von Google negativ bewertet wird. Wie Matt Cutts in einem Google Webmaster Help Video verrät, ist die Mehrfachverwendung von H1-Überschriften auf einer Seite nicht unbedingt schädlich, solange das Tag nicht übermäßig oft verwendet und sinnvoll eingesetzt wird. In der Regel ist aber eine H1-Überschrift ausreichend.

Weiterführende Informationen

Überschriften in HTML erstellen

Matt Cutts zu mehreren H1-Überschriften pro Seite