Der SEO-Wochenrückblick KW 2 | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 2

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 2
Share on Facebook5Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schnee? Kalt? Egal! Macht euch warme Gedanken mit unserem sexy Wochenrückblick. Diese Woche gab Rand Fishkin seine Prognose für 2017 ab. Außerdem wird es auf YouTube bald einen Super Chat geben und das erste (nahezu) philosophische Gespräch zweier Maschinen (Google Home) machte die Runde. Viel Spaß beim Lesen!

Rand Fishkins 8 große „SEO“-Trends für 2017

Jedes Jahr fängt Rand Fishkin wieder mit dem großen Grübeln an: „Wie wird sich die SEO-Welt in den nächsten 12 Monate wohl verändern?„. Wobei SEO eher Online-Marketing meint. Ebenso prüft der SEO-Wizard, ob sich seine Vorhersagen des vergangenen Jahres bestätigt haben oder es doch nur ein Schuss ins Blaue war.

© MOZ

Mit seinen SEO-Vorhersagen für 2016 lag er meistens richtig: Die anonyme Suchmaschine Duckduckgo wuchs weiter, die Nutzung mobiler Endgeräte nimmt in Industriestaaten nur langsam zu und mehr und mehr Content-Marketing-Software entstand.

Welche 8 SEO-Trends er für 2017 kommen sieht, haben wir für euch zusammengefasst:

  • #1 Voice Search steigt auf 25 % aller US-Suchanfragen: Voice Search wird stark ansteigen und 25 % aller Suchanfragen ausmachen (aktuell rund 25 % der mobilen Anfragen). Die per Hand eingegebenen Suchanfragen werden allerdings nicht sinken, sondern gleichbleiben oder ebenfalls leicht ansteigen.
  • #2 Google bringt weiterhin mindestens fünfmal mehr Traffic als jede andere Quelle: Auch wenn viele sagen, dass Amazon, Facebook, Snapchat und Co. dieses Jahr viel relevanter werden, Google ist und bleibt die Nummer 1 Quelle für unseren Traffic und zwar mindestens fünfmal wichtiger als Platz 2.
  • #3 Es wird sich in der SEO-Software-Landschaft nicht viel tun: Den einen Big Player wie in anderen Branchen gibt es in der SEO-Welt nicht – und das wird auch so bleiben. Ein paar kleine Veränderungen gibt es immer, mehr aber nicht. Einen Exit oder Börsengang wird es bei den SEO-Software-Anbietern aber geben.
  • #4 Google bietet Anzeigen in Featured Snippets an: 2016 gab es von Google bereits viele neue Ansätze zur Monetarisierung. Dieses Jahr wird es noch mehr Anzeigen geben: in Featured Snippets, dem Knowledge Graph und/oder dem Bilderkarussell.
  • #5 Amazons Suchvolumen steigt auf 4 % von Googles Suchvolumen an: Dass Nutzer ihre Produktsuche meist auf Amazon starten (wie eine Umfrage des E-Commerce Software Start-ups BloomReach 2015 ergeben hatte), stimmt eventuell nicht. Dennoch wird Amazon dieses Jahr stark ansteigen und ungefähr 4 % des Google-Suchvolumens erreichen. Aktuell dürfte es bei ca. 2 % liegen.
  • #6 Twitter bleibt unabhängig und relevant: Auch wenn Twitter bereits zum Verkauf stand, wird es dieses Jahr weiterhin unabhängig und beliebt bleiben.
  • #7 Die Top 10 Apps bleiben nahezu unverändert: Bei den Top-10-Apps wird sich dieses Jahr nicht viel tun. Facebook und Google dominieren weiterhin. Eine neue App wird es allerdings in die Top-10 schaffen.
  • #8 Google zählt Engagement offiziell als Ranking-Faktor: Offiziell sind CTR und Bounce-Rate noch keine Ranking-Faktoren. Viele durchgeführte Tests beweisen aber das Gegenteil. Deshalb wird es dieses Jahr das offizielle Bekenntnis geben: „Ja, Engagement gehört zu unseren Ranking-Faktoren.“

Google News

  • Interstitials werden abgestraft: Seit dem 10. Januar straft Google mobile Webseiten ab, die zu aufdringliche Interstitials schalten. Es gibt allerdings Ausnahmen, z. B. für Cookie-Benachrichtigungen, religiöse Pop-ups und wenn das Interstitial erst einige Zeit nach dem Aufrufen der Seite erscheint. Matt Southern erklärt auf Search Engine Journal, was es zu beachten gilt.
  • Home Assistenten unterhalten sich stundenlang: Diese Woche machte ein Video die Runde, in dem zwei Google Home Assistenten über 30 Stunden lang miteinander sprechen und sich gegenseitig Fragen stellen. Ob ein Skript dahinter steckt, ist bisher noch unklar. Unterhaltsam ist der Stream aber auf jeden Fall. Alle Infos hat der GoogleWatchBlog.
  • Super Chat – Bezahlte Kommentare in Live-YouTube-Videos: YouTube hat eine neue Methode gefunden, Live Videos zu monetarisieren, berichtet der GoogleWatchBlog. Da man bei den Kommentarfluten von Live Videos kaum durchblickt, kann man jetzt den sogenannten Super Chat nutzen. Das sind Kommentare, für die man zahlen muss, damit sie im Chat über einen längeren Zeitraum oben stehen.
  • 360-Grad-Live-Video der Elbphilharmonie-Eröffnung: Am Mittwoch fand die offizielle Eröffnung der Elbphilharmonie statt. Google hat bei dem Event mehrere 360-Grad-Kameras aufgestellt, um quasi „Live vor Ort“ sein zu können. Anfangs gab es aufgrund des Wetters eine Verzögerung. Gut fand ich dazu einen Beitrag auf Reddit, der dazu einen Screenshot gemacht hat mit dem Titel „Hamburg in a nutshell„:

„Hamburg in a nutshell“

Vermischtes

  • Yahoo heißt jetzt Altaba: Dass Yahoo sein Web-Geschäft an Verizon verkaufen will, ist schon länger bekannt. Jetzt teilte der Konzern mit, dass er sich anschließend in Altaba umbenennen und hauptsächlich aus Beteiligungen an Alibaba und Yahoo Japan bestehen wird. Mehr dazu auf Internet World Business.
  • Tipps für YouTube-SEO: Neil Patel gibt acht Tipps zur Optimierung für YouTube. Unter anderem erklärt er, dass detaillierte Beschreibungen, eine gründliche Keyword-Recherche und eine Video-Länge von mindestens zehn Minuten wichtige Faktoren für YouTube-SEO sind.
  • Bildgrößen für Social Media: Björn Tantau hat einen Spickzettel veröffentlicht, in dem alle Bildgrößen für die unterschiedlichen Social-Media-Plattformen aufgelistet sind. Die Infografik ist äußerst hilfreich, denn man sieht sofort, welche Größe optimal für ein Bild auf Facebook, LinkedIn oder Instagram ist.
  • Low-Budget-Video für ein Tierheim: Das Tierheim „Furkids“ aus Atlanta hat innerhalb von 30 Minuten ein Werbevideo gedreht, das mit Professionalität eher wenig zu tun hat. Trotzdem ist der Clip durch die Decke gegangen und hat in kürzester Zeit Millionen von Klicks generiert. Unbedingt ansehen!

Einen schönen Freitag den 13. wünschen euch

Julian und die SEO-Trainees

SEO-Trainee.de
Eines Tages ein Online-Marketing-Rockstar zu sein, um mit dem Keyboard unterm Arm das Internet zu rocken, ist für mich eine tolle Vorstellung des beruflichen Werdegangs. Vor allem als ehemaliger Redaktions- und Werbefilmprakti lockt mich die Kombination aus kreativer Werbewelt und innovativer Technologie. Bei artaxo beginnt für mich jetzt dieser neue, aufregende Weg, auf dessen Entwicklung ich sehr gespannt bin – let’s Rock 'n' Roll!

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
6.5/7 (2 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 13. Januar 2017 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
Keine Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: