SEO Trainee

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 44

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 44

Was war das wieder für eine aufregende Woche! Zum Glück wurde uns letzten Sonntag eine Stunde geschenkt, ansonsten hätten die SEO-Trainees gar nicht gewusst, wie man die ganze Arbeit unter einen Hut kriegen soll. Doch jetzt ist Freitag und die Arbeitswoche neigt sich stark dem Ende zu. Höchste Zeit, um sich kurz zurückzulehnen und den SEO-Trainee-Wochenrückblick zu lesen. Wer will darf sich ein Stück Christstollen, Dominosteine und eine Tasse Glühwein holen, schließlich kommt in 49 Tagen schon der Weihnachtsmann!

Facebook für die Hosentasche

In Zukunft wird das Internet lokaler und mobiler, zumindest nach Ansicht von Facebook. Nachdem unter der Woche auf einer Firmenpräsentation bekannt wurde, dass es zwar kein eigenes Facebook-Handy geben wird, aber der Markt für Mobile-Apps trotzdem weiter ausgebaut werden soll. Spiegel.de schreibt, dass es in Zukunft offene Schnittstellen – sog. APIs –  geben wird, mit denen Geschäfte Facebook-Places-Nutzern gezielt Angebote unterbreiten können. Regionale Geschäftsleute haben die Möglichkeit, lokalisierte Facebook-Nutzer anzusprechen und sie mit Sonderangeboten oder besonderen Aktionen in ihr Geschäft zu lotsen. Was Datenschützern schlaflose Nächte bereiten dürfte, ist für jeden Marketeer, Restaurantbesitzer und Veranstalter ein gefundenes Fressen, denn für sie öffnet sich ein Marketingkanal, der keine Streuverluste hat.

SEOmoz Industry Survey2010 SEO Industry Survey von SEOmoz

Das Team von SEOmoz hat mal wieder ganze Arbeit geleistet und eine SEO-Umfrage gestartet. Die Umfrage ist jetzt fertig und die Ergebnisse sind online. Mit 10.000 befragten Menschen dürfte sie die größte und umfangreichste Umfrage ihrer Art sein. Die Ergebnisse sind mit Grafiken und Bildern sehr schön aufbereitet. Kleiner Wermutstropfen ist aber, dass die Umfrage auf die Länder USA, Kanada und Großbritannien beschränkt und auf Englisch ist. Dennoch lassen sich die Ergebnisse sehen und man erfährt viel Neues. Unter anderem geht es um die Unterschiede zwischen Agentur und In-House, Gehälter, Frauenquoten und neue Trends.

Das SEO-Diver-Tool

Sehr zur Freude der SEO-Trainees konnten wir diese Woche wieder ein Tool testen. Diesmal dreht es sich um den SEO-Diver von Abakus, die uns einen kostenlosen 14-tägigen Zugang zur Verfügung gestellt haben! Bei dem SEO-Diver handelt es sich um ein Backlink- und Keyword-Tool. Der SEO-Diver hat es wirklich in sich und bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten die eigenen Projekte zu optimieren. Anders als bei den üblichen SEO-Tools, wird laut Abakus „auch die Anzahl und das Suchverhalten tatsächlicher, echter Suchanfragen” ausgewertet.

Der erste Eindruck und die Handhabung waren positiv. Falls mal Fragen auftauchen sollten, gibt es auf jeder Seite eine gute, ausführliche Beschreibung. Außerdem kann man anhand von Beispielen sämtliche Funktionen durchspielen. Der SEO-Diver ist ein absolutes Profi-Tool, was sich in erster Linie am Preis bemerkbar macht. Je nach gebuchter Laufzeit, liegen die Kosten zwischen 99 € und 129 € zzgl. MwSt. Aber Qualität hat schließlich ihren Preis und der Nutzer bekommt jede Menge für sein Geld.

Die SEO-Trainees waren besonders angetan von:
•    LinkCheck, einem Backlinkchecker im klassischen Sinn.
•    SearchOnIP, zur Recherche von Webseiten auf einer ausgewählten IP-Range eines angegebenen Domainnamens.
•    Web Authorities, zur Suche von möglichen, thematisch passenden Tauschpartnern.

Die Bildersuchmaschine  TinEye

Bildsuchmaschine TinEyeIm Blog von Jens Männing wurde in dieser Woche über eine Suchmaschine berichtet, mit der das “Klauen” von Bildern im Internet ein Ende hat. Die Bildersuchmaschine heißt TinEye und wird in Zukunft sicherlich gute Dienste leisten. Man gibt die URL des jeweiligen Bildes an, oder lädt es nochmal hoch und – é voilà –  TinEye zeigt eine Liste, auf der alle Domains angezeigt werden, die das Bild benutzen.

Wie optimiere ich meinen Eintrag bei Google-Places

Wie oben schon erwähnt, wird die lokale Suche in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen, auch bei Google. Daher sollten Webseitenbetreiber überlegen, wie sie sich schon jetzt gut positionieren können. Wer sich jetzt fragt, wie man seinen Google-Places-Eintrag optimieren kann, dem wird hier geholfen. Bei www.davidmihm.com findet man das Ergebnis einer Umfrage der wichtigsten Ranking-Faktoren. Die Ergebnisse sind auf dem Blog von SEO-United übersichtlich aufbereitet worden.

Die Optimierung der Conversion-Rate

Neben SMO, SEA und SEO gibt es eine weitere Abkürzung, die man sich merken sollte: CRO. Bei der Conversion-Rate-Optimierung geht es, wie der Name schon sagt, um die Verbesserung der Conversion-Rate. Auf dem Usability-Blog gibt es hierzu nützliche Tipps. Es wird nicht nur erklärt, wie man mit CRO Geld sparen kann, sondern auch, wie man welches verdient. Außerdem werden Tipps genannt, wie man die Landing-Page gezielt optimiert, um die Conversion-Rate zu steigern.

SEO – The Game

Wer viel arbeitet, darf sich auch ein wenig ausruhen. Umso besser, wenn man sich auch in der Pause mit arbeitsrelevanten Themen beschäftigt. Für diesen Zweck empfehlen die SEO-Trainees das von SEO-United vorgestellte Spiel: SEO – The Game. Hier können nach Herzenslust Webseiten optimiert, gekauft und wieder verkauft werden. Aber Vorsicht: wer es mit seinen SEO-Maßnahmen übertreibt, wird von Google verbannt und fliegt raus.

SEO – The Game

SES in BERLIN

Vom 22.-24. November 2010 ist es wieder soweit und die Hauptstadt verwandelt sich für drei Tage zum Mekka für Suchmaschinenexperten. Die SES öffnet ihre Pforten und Branchenexperten geben Einblick in ihre Arbeit und verraten den ein oder anderen Insider-Tipp. Das Programm ist bunt gemischt und natürlich gibt es neben den zahlreichen Workshops auch genug Zeit zum entspannten networken.

Die SES 2010 in Berlin

Für die Leser von SEO-Trainee.de haben sich die Veranstalter der SES noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Wer bei seiner Anmeldung den Code: SEOTRA eingibt, dem werden 100 € von der Anmeldegebühr erlassen.

Damit schließt sich der Wochenrückblick für diese Woche, die SEO-Trainees wünschen euch ein schönes Wochenende!

Dieser Artikel enthält folgende und wurde am Freitag, den 05. November 2010 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
5 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Norbert sagt:

    By the way: Was ist eigentlich aus eurem SEO-Quest geworden? Da werden ja kaum noch Fragen beantwortet. Und wenn, dann dauert es ziemlich lang. Vielleicht über Twitter etwas mehr bewerben?

    • Rike sagt:

      Hallo Norbert, vielen dank für deinen Kommentar und dafür, dass du offensichtlich ein treuer Nutzer von SEO-quest bist ;-) Wie du sicherlich weißt, befindet sich das Portal noch in der Beta-Phase. Es gibt dort also noch ein paar Baustellen – ein Twitterfeed für Fragen ist eine davon. Deinen Hinweis nehmen wir uns aber natürlich zu Herzen und werden in Zukunft dafür sorgen, dass Fragen wieder mehr und auch schneller beantwortet werden.

  • Philipp sagt:

    Mal wieder ein wirklich schoener Wochenrueckblick, auch wenn ich ihn wegen der Sonne auf dem Display nicht optimal lesen konnte, ich armer Willi. Oh, schon nach Zwoelf – Zeit fuer das erste Kaltgetraenk mit Schuss … Bis bald,
    Euer Philipp

  • She sagt:

    Hm… ist es absicht das im SES Logo noch 2010 angezeigt wird *g*

    LG
    She

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: