SEO Trainee

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 07

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 07

Es ist mal wieder Freitag und somit Zeit für den Wochenrückblick. Wie jede Woche wollen wir euch auf den aktuellen Stand bringen und zeigen, was alles Spannendes passiert ist. Diese Woche dreht sich alles Rund um Rankingfaktoren in Bezug auf Social Signals! Sind sie ein Faktor? Wenn ja, wie wichtig sind sie wirklich? Oder sind Shares, Likes etc. lediglich das Resultat daraus, dass eine Domain gut rankt?! Fragen über Fragen ─ doch wer hat die richtige Antwort? Vielleicht habt ihr sie ja nach dem Wochenrückblick. In dem Sinne: viel Spaß beim Lesen!

Snippets, Krankheiten und Sicherheitslücken

Einen schönen Artikel gab es diese Woche unter anderem auf seo-united, der erklärt, wie Google eigene Snippets generiert. Die Generierung dieser alternativen Snippets ist komplett automatisiert und ist von der jeweiligen Suchanfrage abhängig. Welchen Part des Textes Google für welche Suchanfrage nutzt, hängt von verschiedensten Faktoren ab. Die Textelemente einer Domain werden in verschiedene Klassen unterteilt, die dann mit ähnlichen, passenden Suchanfragen verknüpft werden. Um an diesen Stellen einen optimalen Text anzuzeigen, versucht Google, den Text einer Domain in möglichst viele sinnvolle Abschnitte zu unterteilen. Da auch die Suchabfragen im Longtail-Bereich stark zunehmen und Google dadurch wohl vermehrt eigene Informationen anzeigen wird, sollte man das Thema Snippetoptimierung nicht aus den Augen lassen. Ein paar Tipps zu dem Thema bekommt man z.B. hier oder hier.

Eine Änderung gab es ebenfalls bei der Darstellung der Suchergebnisse von Gesundheitsthemen. Seit Kurzem werden über den Suchergebnissen Listen eingeblendet, die ähnliche Symptome und Krankheiten beinhalten. Laut Google werden diese Listen automatisch generiert und sind nicht von Experten erstellt worden. Ziel des Ganzen ist es, dass der User schneller und einfacher nach seinen Symptomen suchen kann. Beim Thema Google ist auch seo.at immer auf dem aktuellsten Stand. Diese Woche unter anderem auch mit der Meldung, dass die von Google ausgestellten Prepaid-Kreditkarten aktuell nicht mehr von den Google-Wallet-Kunden genutzt werden können, da offensichtlich eine Sicherheitslücke bei der PIN-Eingabe besteht. Angreifer können einen neuen PIN festlegen, sobald die Wallet-App in Android-Smartphones zurückgesetzt wird, und können so problemlos die Kontrolle über die Karte erlangen.

Social Signals ─ DER Rankingfaktor oder total überbewertet?

Mit der Frage „Sind Social Signals ein Rankingfaktor?“ haben sich in letzter Zeit einige beschäftigt und auch Gretus hat diese Frage versucht zu beantworten. Fakt ist, dass Domains, die bei Google gut ranken, oft auch via Twitter verbreitet oder bei Facebook geshared werden. Ob Social Signals selbst nun der Grund für ein gutes Ranking oder lediglich das Resultat daraus sind, ist ein umstrittenes Thema. Social Signals sind sicherlich ein Teil des Ganzen, allerdings nicht DER Rankingfaktor. Sollte der Einfluss der Social Signals größer sein als gedacht, dann wird es umso spannender herauszufinden, nach welchen Kriterien ein Like oder Share gewichtet wird. Denn ein Share ist nicht gleich ein Share. Genauso wie ein Link nicht gleich ein Link ist. Es bleibt jedenfalls ein äußerst spannender Bereich, den es zu beobachten und auszutesten gilt.

Passend dazu ist diese Woche ein Artikel bei Sistrix von Johannes Beus erschienen, der uns auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Natürlich müssen wir immer auf dem Laufenden sein, Neues ausprobieren und nahezu jede kleine Änderung auf dem Schirm haben. Doch sollte man sich bei all den Updates und Spekulationen nicht in irgendetwas verrennen, was vom Wesentlichen ablenkt. SEO ist immer spannend, immer neu und immer gibt es Vermutungen zu neuen Trends, Tricks und Faktoren. Es ist die breite Masse der Maßnahmen, die den gewünschten Erfolg bringt. Doch die Basis bleibt dieselbe: „Eine sauber strukturierte Seite, die Nutzung passender Keywords sowie möglichst hochwertige Links sind weiterhin das Rezept für den SERP-Erfolg.“ Auch Martin Mißfeldt hat einen Artikel inklusive Infografik zum Thema Rankingfaktoren veröffentlicht. Diese Grafik spiegelt äußerst übersichtlich wider, welche ganzen Faktoren in das Ranking mit einzubeziehen sind und auch das Ausmaß der ganzen Verknüpfungen und Abhängigkeiten wird wunderbar aufgezeigt. Ob Backlinks, Onpage, Author/Brand oder der Social-Bereich, jeder dieser Bereiche spielt eine wichtige Rolle im Ranking, doch nur zusammen sind sie stark und bringen uns nach oben. Es handelt sich bei der Grafik natürlich nur um einen groben Überblick, denn über 500 Faktoren darzustellen, wäre in einer einzelnen Infografik wohl kaum möglich bzw. extrem unübersichtlich.

Vermischtes

  • Neuigkeiten gibt es auch bezüglich der Übernahme des Handyherstellers Motorola Mobility durch Google. In Europa und den USA erhielt der Konzern jetzt die Genehmigung der Wettbewerbshüter für die geplante Übernahme. Laut den Prüfern schränkt Google damit keinesfalls den Zugang zu Android für andere Smartphone-Anbieter ein. Natürlich möchte der Internetriese hierdurch seine Stellung im Mobilfunkmarkt, insbesondere gegen Apple, stärken. Denn bisher ist er auf diesem Gebiet lediglich als Anbieter des Betriebssystems Android vertreten. Im Fokus steht hierbei also auch die Erweiterung des Patentportfolios. Nun muss die Übergabe unter anderem auch noch in China genehmigt werden. Dieser Schritt ist im August geplant.
  • Neues gibt es auch bei SEOlytics, die jetzt in das großartige, kostenlose Exel Add-inSeoTools for Excel“ von Niels Bosma integriert sind. Bedeutet, dass nun Daten über die API-Schnittstelle von SEOlytics direkt in Excel übernommen werden können. Ob OnPage-Analyse, das Monitoring von Backlinks oder die Übernahme von Kennzahlen aus Analytics ─ das „SeoTool for Excel“ besitzt eine Menge an Funktionen,um externe Daten in Excel einfließen zu lassen. Man kann es entweder dauerhaft in Excel integrieren, oder auch für den jeweiligen Gebrauch nutzen. Die Installation hierfür wird auf dem Blog von SEOlytics anschaulich erklärt.
  • 10 nützliche Tipps für eine optimale WordPress OnPage-Optimierung hat uns diese Woche ranking-check.de zur Verfügung gestellt! Von Updates über sauberes HTML bis hin zur internen Verlinkung ist hier alles dabei. Besonders gefallen mir die Vorstellungen der verschiedenen Plugins. Das Yoast Plugin wird definitiv genauer unter die Lupe genommen.
  • Facebook Timeline beschert den sozialen Netzwerken Myspace und Pinterest deutliche Mitgliederzuwächse. Aber nicht, weil die Timeline so schlecht ankommt, dass Facebook-Nutzer jetzt zu anderen Netzwerken wechseln, sondern durch die Integration der Timeline Apps.

Events

Vom 27. – 28. März findet dieses Jahr wieder die Konferenz für Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung statt: die SMX München 2012. 2 Tage volles Konferenzangebot stehen hier auf dem Programm und wir haben ein super Schmankerl für euch: 15% Rabatt auf die Tickets. Wie? Ganz einfach: Ihr müsst einfach „SEOTRAINSMX2012″ als Code angeben!

Auch zu empfehlen ist die IMC Frankfurt 2012, auf der z.B. Branchen-Experten ihre Erfolgsgeheimnisse preisgeben, neue Online-Marketing-Strategien vorgestellt werden,oder man auch einfach mit Brancheninsidern networken kann ─ auf der IMC ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei, der sich für das A bis Z von Online Marketing interessiert! Und auch hier bekommt ihr mit dem Code „SEOTRAINIMC12“  15% Rabatt auf die Tickets!

 

Damit verabschieden wir uns und wünschen euch ein schönes Wochenende!

Kathi und die SEO Trainees

SEO-Lehrling
Schon immer war mir klar: Mich zieht es in die Welt der Medien. Bei meiner Suche nach einer geeigneten Ausbildung stieß ich auf die wirkungsvoll GmbH, bei der ich nun bereits seit August 2011 SEO-Lehrling bin. Als Auszubildende zur Kauffrau für Marketingkommunikation brenne ich für den Bereich des Marketings, doch auch Social Media hat es mir angetan. Besonders spannend finde ich an meiner Lehre, dass ich hier mein theoretisches Wissen aus der Schule mit dem Arbeitsalltag verbinden kann.
Dieser Artikel enthält folgende und wurde am Freitag, den 17. Februar 2012 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
6 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Kai sagt:

    http://www.seokai.com/mal-wieder-ein-panda-update-in-deutschland/ habt ihr noch vergessen ;)
    Ein Panda-Update ist doch ne News wert, oder?

  • Viktor sagt:

    “Sorry, but if you say that Facebook is a ranking factor for Google, you have no clue.” Ariel Lambrecht https://plus.google.com/112457602357038466754/posts/HWdZ9cWpbbV

  • King of Seo sagt:

    Johannes Beus von Sistrix hat es mal auf den Punkt gebracht! Verliert das wesentliche nicht aus den Augen!

    Das Thema Social ist genauso nur ein Baustein wie Pagespeed usw…

    Die Struktur und Programmierung einer Domain sind die entscheidenten Punkte – weil dann auch der Linkjuice bestens durchfliest!

    An alle da draußen: Google hat mittlerweil über 230 Rankingfaktoren – und das schöne ist, viele davon sind ja schon bekannt! Warum also nicht mal von vorne anfangen und die Domain von Grund auf richtig optimieren?

    Danach könnt ihr irgendwelche Theorien äußern, aber nicht wenn die meisten noch unzähliche “must haves” noch nicht haben :-).

    Das ist nur ein Tip an die Liebe SEO Welt da draußen.

    Schönes Wochenende und danke für den Bericht

    Euer King of Seo

  • Seasel sagt:

    Als SEO ist MIR der PR ziemlich egal, weil er ja keine große Aussagekraft über die Qualität oder Ranking einer Seite hat, da gibt es wichtigere Faktoren. Wichtig wird er nur durch die Kunden. Wir sind ja selbst schuld, wenn wir die Kunden über die Jahre auf den PR eingeschossen haben. Es handelt sich eben um einen “Richtwert” der sich verkaufen lässt. So wie ich das sehe, wird der PR langsam vom Sichtbarkeitsindex abgelöst.

    @King of SEO bevor du mit der Neugestaltung deiner Seite den PR zur Hölle schickst würde ich bedenken, dass du die über lange Zeit gewachsenen Strukturen auch aufgibst (Backlinks bspw.). Um einen Test zu fahren und das beobachtete in das Projekt zu übertragen, macht das vielleicht Sinn, ansonsten würde ich einen Neustart pauschal nicht empfehlen.

  • Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 08 | SEO Trainee - Ab hier geht´s nach oben sagt:

    [...] berichtete im letzten Wochenrückblick bereits über die aktuelle Diskussion zu Googles Rankingfaktoren. Diese Woche legte seo-united.de [...]

  • Christian sagt:

    Die Grafik für die Ranking Faktoren 2012 ist ja klasse – und scheint mir auch sehr plausibel zu sein. Nach wie vor Conent (Qualität) und Links an oberster Stelle, die zusammen mit anderen wichtigen Faktoren das Ranking beeinflussen. Und Social-Networks scheinen eben auch immer mehr an Bedeutung zu gewinnen. Inwiefern sie – Google+ als hauseigenes oder Facebook als größtes Network – nun tatsächlich die SERPs beeinflussen, weiß wohl nur Google selbst … ;)

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: