SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 5/20

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 5/20

Google hat seinen Umgang mit Featured Snippets angepasst. Welche Neuerungen nun noch dazugekommen sind und was diese bedeuten, könnt Ihr in unserem Top-Thema nachlesen. Außerdem wurde das Removal Tool in der Google Search Console überarbeitet. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen.

Bereits in unserem letzten Wochenrückblick haben wir über die ersten Informationen zu diesem Featured Snippet Update berichtet. Letzte Woche ließ Danny Sullivan auf Nachfragen verlauten, dass Ergebnisse einer Domain, die als Featured Snippets angezeigt werden, von der Auflistung auf der ersten Ergebnisseite ausgeschlossen werden. Auf seinen Tweet vom 22. Januar folgten noch einige weitere Ankündigungen, die wir für Euch in diesem Wochenrückblick zusammenfassen. Zunächst einmal wollen wir für Euch die Begrifflichkeiten klären.

Das ist der Unterschied zwischen Featured Snippets und der Position 1

Featured Snippets sind ein hervorgehobenes Suchergebnis, welches bei Google in der Regel direkt unter der Suchanfragenleiste platziert ist (siehe blaue Markierung der Grafik). Diese Platzierung wurde aus diesem Grund auch sehr oft die „Position 0“ genannt. Google hat diese Art von Snippet eingeführt, um Suchenden eine direkte Antwort auf die gestellte Suchanfrage liefern zu können. Es kann sich bei Featured Snippets nicht nur um reinen Text, sondern beispielsweise auch um Videos, Bilder oder Tabellen handeln. Beeinflussen kann man die Auswahl von Featured Snippets nicht wirklich, da Google diese selbst bestimmt. Webmaster können die Wahrscheinlichkeit aber durch das Hinterlegen von strukturierten Daten erhöhen.

Position 1 (grüne Markierung) ist demnach die erste Position der organisch aufgelisteten Ergebnisse in den SERPs.

Featured Snippet und Position 1 im Vergleich
Unterschied zwischen Featured Snippets und der Position 1. ©SEO-Trainee

Das ist ein Knowledge Panel

Knowledge Panels sind Informationsfelder, die in den SERPs angezeigt werden können, wenn Nutzer nach Personen, Orten, Organisationen oder anderen Dingen suchen. Diese Felder werden automatisch generiert. Die abgebildeten Informationen stammen dabei aus unterschiedlichen Quellen (siehe rote Markierungen in der Grafik). Auf Knowledge Panels, die beispielsweise eine bestimmte Person betreffen, kann bei bestätigter Rechtspersönlichkeit auch Einfluss genommen werden.

Aufbau eine Knowledge Panels
Ein Knowledge Panel enthält unterschiedliche Quellen. ©SEO-Trainee

Vorsichtig: Knowledge Graph nicht verwechseln mit Google-My-Business-Eintrag

Unternehmen können bekannterweise einen Google-My-Business-Eintrag anfordern. Hierbei muss erneut die Identität des Inhabers bestätigt werden und die eigenständige Bearbeitung der hinterlegten Daten wird ermöglicht. Da sich der Knowledge Graph oft an der identischen Position in den Suchergebnisseiten befindet wie der Google-My-Business-Eintrag, solltet Ihr Euch über diesen Unterschied im Klaren sein.

Beispiel eines Google-My-Business-Eintrags
Der Google-My-Business-Eintrag der artaxo GmbH. ©SEO-Trainee

Das waren Featured Snippets auf der rechten Seite

Zudem hat es bis vor kurzem auch Featured Snippets gegeben, die rechts neben den Ergebnissen in den SERPs abgebildet wurden. Dieses Snippet hat beispielsweise einen Textausschnitt mit passender Grafik des ersten organischen Rankings angezeigt. Die Informationen der Position 1 sowie des Featured Snippets auf der rechten Seite stammten in diesem Fall von der gleichen Quelle.

Featured Snippets auf der rechten Seite der Google-Suchergebnisse
Ein Featured Snippet auf der rechten Seite der SERPs. ©Seroundtable

Die Änderungen, die Google aktuell durchführt, sehen vor, dass es diese Art von Featured Snippet nicht mehr geben soll. Google arbeitet aktuell daran, Featured Snippets ausschließlich direkt unter der Suchanfragenleiste abzubilden (Vgl. Grafik bei „Das ist der Unterschied zwischen Featured Snippets und Position 0“).

Featured-Snippet-Seiten werden nicht mehr als Ergebnis in den organischen Suchergebnisseiten angezeigt

Ursprünglich war das Statement von Danny Sullivan letzte Woche, dass Seiten mit einem Featured Snippet nicht mehr als organisches Ergebnis auf der ersten Seiten ausgeliefert werden (wir berichteten in KW 4). Google spricht von einer „Deduplikation“ und führt weiter an, dass diese Dopplung keinen Mehrwert für Nutzer habe.

SEO-Suedwest berichtete am 29. Januar nun, dass sich dies nicht nur auf die erste Ergebnisseite von Google begrenze, sondern die Deduplikation für sämtliche organische Suchergebnisseiten bei Google gelte. Das Portal berief sich auf den Tool-Anbieter Rank Ranger, mit welchem Webmaster Entwicklungen der SERPs beobachten können. Dies bedeutet in anderen Worten: Seiten, die Google als Featured Snippet auswählt, erscheinen gar nicht mehr in den organischen Suchergebnissen.

Keine Deduplikation bei Videos, „Top Stories“, „Interesting Finds“ und Bildquellen der Featured Snippets

Die große Ausnahme sind dabei Featured Snippets, die Videos enthalten. Die dazugehörige Seite, auf welcher das jeweilige Video eingebunden ist, kann als organisches Ergebnis nach wie vor ranken. Auch die Features „Top Stories“ und „Interesting Finds“ sind von der Deduplikation ausgeschlossen. Zudem werden auch nicht die verschiedenen Bildquellen eines Featured Snippets aus den organischen Suchergebnissen entfernt.

Das Top Stories Features in den Google-Suchergebnissen
Top Stories in den Suchergebnisseiten von Google. ©SEO-Trainee
Das Feature Interesting Finds in den Google-Suchergebnissen
Ein Beispiel des Interesting Finds Features in den mobilen Suchergebnissen. ©Seroundtable

Fazit

Es bleibt abzuwarten, ob das Update zu Featured Snippets nun endgültig abgeschlossen ist. Auf jeden Fall sollte weiterhin beobachtet werden, ob Seiten, die als Featured Snippet von Google ausgewählt wurden, überhaupt nicht mehr als organische Ergebnisse erscheinen. Das Vermeiden von doppelten Ergebnissen in den SERPs ist aus Nutzersicht sinnvoll. Aus der Sicht von Webmastern ist es zumindest fragwürdig, ob diese Änderung mehr Vorteile mit sich bringt. Google selbst sagt zwar, dass Featured Snippets keinen Traffic-Verlust für Seiten bedeuten. Andererseits zeigen Studien wie beispielsweise von Ahrefs, dass Featured Snippets durchschnittlich eine geringere CTR generieren als vergleichsweise organischen Ergebnisse, die auf Position 1 ranken.

CTR-Studie zu Featured Snippets
Eine Studie zeigt eine durchschnittlich geringere CTR bei Featured Snippets im Vergleich zu der Position 1. ©Ahrefs

So könnt Ihr Seiten von Featured Snippets ausschließen

Solltet Ihr daran Interesse haben, Eure Seiten von Featured Snippets auszuschließen, haben wir in dem Wochenrückblick der KW39/19 das Tag „max-snippet“ vorgestellt. Wenn Ihr Eure Pixelgröße begrenzt, sollte Google Eure Seite also nicht als Featured Snippet bestimmen können.

Google News

  • Die Verarbeitung von JavaScript-Weiterleitungen ist zeitaufwendiger als bei 301-Weiterleitungen: Dies bestätigte John Mueller in einem Webmaster Hangout. Generell gäbe es keinen Unterschied, wie Google die beiden verschiedenen Weiterleitungsarten behandele. Allerdings kann es bei JavaScript-Weiterleitungen minimal länger („[…] a day or so […]) dauern, bis Google diese versteht. Der Grund hierfür ist, dass Google das JavaScript ausführen muss, bevor die Weiterleitung anerkannt wird.
  • Tool-Überarbeitung – Mit dem Removal Tool ab jetzt Seiten für 6 Monate temporär aus dem Index entfernen: Diese Erneuerung gab Google in einem Blog Post am 28. Januar bekannt. Vor der Änderung ist die temporäre Deindexierung auf 90 Tage begrenzt gewesen. Neu ist auch, dass bei dem Tool ein Filter für Seiten eingerichtet wurde, die wegen der SafeSearch-Einstellung von einer Ergebnisauflistung zu entsprechenden Suchanfragen aus dem Index entfernt wurden.
  • Google Assistant Actions helfen, nicht höher in der Suche zu ranken: In unserem Wochenrückblick KW 48/19 berichteten wir bereits über die Erstellung von Google Actions. Nun fragte ein User auf -Twitter, ob Google Actions dabei helfen würden, eine Website in der organischen Suche höher ranken zu lassen. Danny Sullivan antwortete darauf mit einem einfachen „Nein“. 

Vermischtes

  • Datenlieferant Jumpshot wird geschlossen: Bei Jumpshot handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Firma AVAST Software. Das Unternehmen ist bekannt für das gleichnamige Antivirus-Programm, welches auf Millionen PCs installiert ist. Das Programm hat bei Aktivierung Zugang zum Internet des Nutzers und sammelt für den Betrieb auch Daten der Aktivität wie beispielsweise Google-Anfragen. In einem Bericht von heise bestätigte nun der CEO Ondrej Vlcek, dass diese Daten an das Unternehmen Jumpshot weitergeben wurden. Laut Rand Fishkin verkaufte Jumpshot die Datensätze an Tool-Anbieter wie beispielsweise SemRush oder Ahrefs. Welche Auswirkungen die Schließung nun auf die Datenqualität der Tools haben wird, bleibt abzuwarten. Darüber hinaus ist nicht gänzlich geklärt, welche Tools konkret von Jumpshot Daten bezogen haben. Hier gilt weitere Entwicklung zu beobachten.
  • WordPress 5.4 implementiert Lazy Loading für Bilder: WordPress hat bekannt gegeben, dass in dem neusten Update 5.4 das Lazy-Loading-HTML-Attribut Standard werden soll. Dieses Attribut sagt dem Browser, dass Bilder erst geladen werden, wenn der User in einer bestimmten Reichweite des Viewports ist. Laut WordPress soll die Version 5.4 am 31. März 2020 erscheinen. Weitere Details zu dem Update erfahrt Ihr bei Search Engine Journal
  • Instagram beantwortet Fragen zum Algorithmus: Im Oktober hat Instagram den Creators Account gelauncht, über den Insider-Informationen geteilt werden sollen, wie Ihr das meiste Potenzial aus Eurem Instagram-Account holen könnt. In den letzten Wochen wurde über den Account ein paar sehr interessante Insights zu dem Algorithmus von Instagram gegeben. Auf socialmediatoday.com findet Ihr eine Zusammenfassung mit allen bekannt gegebenen Informationen, wie der Instagram-Feed funktioniert. 

Unsere Tipps der Woche

  • Übersicht von +1.100 Farben mit passendem Namen und Hex-Code: Auf december.com findet Ihr eine sehr hilfreiche Übersicht, in der über 1.100 Farben in mehreren Spektren mit den dazugehörigen Namen wie Hex-Codes gelistet werden. Die Website ist besonders hilfreich, wenn Ihr noch Farbharmonien für Eure Projekte sucht und oder die passenden Bezeichnungen für Eure bereits gewählten Farben braucht. 
  • Podcast „Fest und Flauschig“ erscheint nun zweimal die Woche: Seit dieser Woche erscheint der Podcast von Jan Böhmermann und Olli Schulz zweimal pro Woche. Zusätzlich zu der Ausgabe am Sonntag soll nun jeden Mittwoch eine weitere Folge erscheinen, um noch aktueller über bestimmte Themen zu diskutieren. Der Podcast ist exklusiv auf Spotify zu hören und gehört in der Kategorie der Podcasts zu den Top-Titeln. Mehr zu diesem Thema könnt Ihr auf Horizont nachlesen. 
  • Google Werbespot zum Super Bowl: Passend zum größten Sportevent des Jahres hat Google gleich zwei Werbespots veröffentlicht, die wir Euch selbstverständlich nicht vorenthalten wollen. Die erste Werbung wird bereits ausgestrahlt und zeigt zur Einstimmung auf den Super Bowl ein humoristisches Best Of der meistgesuchten Keywords zu dem Football-Event. Google zeigt ebenfalls schon den Spot, der am Sonntag während des Spiels gezeigt werden soll. Hier geht es um einen älteren Mann, der durch den Google Assistant die Erinnerungen an seine große Liebe „Loretta“ am Leben hält. Viel Spaß beim Gucken! 

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!

Janek und die Trainees

SEO-Trainee
Der Weiterentwicklungsprozess von Digitalisierung ist wie das Lernen einer neuen Schrift. Ich finde, dass in diesem Satz viel Wahrheit dahintersteckt. Es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Als SEO-Trainee mache ich es mir zur Aufgabe, alle Entwicklungen aufzunehmen und so immer die individuell besten Lösungsansätze zu bieten.

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
 
7.0/7 (2 Bewertungen)
2 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Super geschriebener und informativer Artikel :-). Eine sehr gute Aufstellung. In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen 🙂

    • Janek sagt:

      Hallo Christopher,

      vielen Dank für Dein Kommentar und das Interesse an SEO-Trainee. Unser Wochenrückblick erscheint jede Woche Freitag mit einer Zusammenfassung der für uns wichtigsten SEO- und Online-Marketing-Nachrichten. Schaue gerne regelmäßig vorbei.

      Viele Grüße
      Janek

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: