Der SEO-Wochenrückblick KW 30 | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 30

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 30
Share on Facebook7Share on Google+1Tweet about this on TwitterEmail this to someone

In wenigen Stunden heißt es wieder „Endlich Wochenende!“ und wir präsentieren euch wie gewohnt unseren Wochenrückblick, damit ihr auch ja nichts verpasst, was in der SEO-Welt passiert. In dieser Woche haben wir für euch Tipps und Tricks für die perfekte WordPress-Seite, alles zu den Google Updates, ein paar Zahlen von Alphabet und was es sonst noch Interessantes im SEO-Meer zu lesen gab. Und jetzt viel Spaß beim Lesen!

WordPress Start Up

WordPress ist das meistgenutzte CM-System im Internet. Durch die einfache Bedienbarkeit, die Einstellungsmöglichkeiten und nicht zuletzt durch die vielen Erweiterungen hat es WordPress geschafft, sich seit der Gründung 2004 um mehr Marktanteile zu sichern und ist inzwischen unbestrittener Marktführer. Laut eines Berichts von t3n aus dem Jahre 2015 läuft bereits jede vierte Website auf WordPress. Doch wie sorge ich dafür, dass meine WordPress-Seite optimal funktioniert und in den Suchergebnissen gut performt? Hierfür haben wir euch wieder ein paar Tipps und Tricks zusammengefasst.

wordpress

©flickr/mkhmarketing

Alles fängt an mit der Wahl des richtigen Themes. Florian Wirths von ranking-check.de beschreibt es dabei sehr treffend: „Schlank und sexy sollte es sein.“ Hierbei bezieht er sich auf drei wichtige Punkte. Eine saubere Programmierung, keine unnötigen Features und ein Responsive Design. Achtet bei eurer Wahl auch auf den Hersteller. Das schönste Theme bringt euch nichts, wenn es keine regelmäßigen Updates gibt.

Um die Seite auch optimal für die Suchmaschine zu gestalten, gibt es viele hilfreiche Tools. Ein klassisches SEO Tool, das immer wieder empfohlen wird, ist Yoast SEO. Über das Plug-in lassen sich sehr einfach viele wichtige Ranking-Faktoren für die Suchmaschine optimieren. Meta-Daten wie Title und Description, XML-Sitemaps oder die htaccess-Datei sind nur einige der Punkte, die über das Plug-in optimiert werden können. Eine ausführliche Einführung in Yoast SEO findet ihr hier.

Wie wir bereits wissen, ist unsere Aufmerksamkeitsspanne inzwischen schlechter als die eines Goldfischs. Durch die starke Nutzung von Smartphones ist die Bereitschaft auf eine Seite zu warten, die nur langsam geladen wird, drastisch gesunken. Nutzerfreundlichkeit und eine gute Ladezeit sind heute wichtiger denn je und sollte auch dementsprechend behandelt werden. In diesem Bereich gibt es ebenfalls immer wieder ein Plug-in das empfohlen wird. W3 Total Cache kann für jede Seite eurer Website statische Caches erstellen, so dass diese bei jedem erneuten Zugriff dynamisch geladen werden und dadurch eure Ladezeit erheblich gesenkt werden kann. In einem Artikel auf neilpatel.com haben wir noch weitere Tools für die Nutzerfreundlichkeit gefunden, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Bei all den Möglichkeiten, die einem Plug-ins bieten, sollte man aber immer schauen, ob man wirklich alle benötigt. Viele Plug-ins sind zwar hilfreich, beeinträchtigen aber eure Performance.

Vermischtes

  • Nachhaltiges Linkbuilding: Einer der stärksten Ranking-Faktoren ist immer noch der Backlink. Wie man Backlinks generiert, hat sich dabei im Laufe der Zeit sehr stark verändert. Während es früher Gang und Gäbe war, Backlinks mit Hilfe von Black-Hat-Methoden einzusammeln, muss heute auf vieles geachtet werden, um nachhaltiges Linkbuilding zu betreiben. Einen schönen Artikel, der diese Nachhaltigkeit unterstreicht, haben wir auf searchengineland.com gefunden.
  • Neuer Look für Google Maps: Am Anfang der Woche stellte Google die Neuerungen für Google Maps im Google Blog vor. Neben einem umfangreichen farblichen Update ist die gravierendste Neuerung wohl die farbliche Markierung von sogenannten „Areas of interest“. Dabei werden viel frequentierte Geschäfte, Sehenswürdigkeiten, oder ganze Gegenden mit einem blassen Orange hervorgehoben.

    Google Maps Update

    © Google

  • SEO Traffic in nur 30 Tagen steigern: Suchmaschinen-Traffic ist für nahezu jede Website eine der wichtigsten Quellen. Die Optimierung der Website für die Suchmaschine sollte also für jeden Seitenbetreiber einen hohen Stellenwert einnehmen. OnPage.org und HubSpot haben gemeinsam ein eBook herausgebracht, mit dem ihr eure Seite Schritt für Schritt optimiert und euren SEO Traffic steigern könnt.
  • Neun Unterschiede zwischen Google und Yandex: Die ganze Welt nutzt Google … Die ganze Welt? Nein! Ein von unbeugsamen Russen bevölkertes Land hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. In Russland ist Yandex immer noch mit ca. 57 % deutlicher Marktführer unter den Suchmaschinen. Doch welche Unterschiede gibt es zwischen Google und Yandex? Auf searchengineland.com haben wir einen Artikel gefunden, der neun Unterschiede zwischen den beiden Suchmaschinen aufzeigt.
  • Reichweite auf FB verbessern: Soziale Netzwerke gewinnen im Marketing-Alltag immer mehr an Bedeutung. 2013 gingen pro Tag gingen alleine bei Facebook etwa 4,75 Mrd. Posts online. Doch wie schafft man es, nicht im Newsfeed-Algorithmus unterzugehen? Larry Kim von searchenginewatch.com hat in dieser Woche fünf Wege zusammengefasst, die euch helfen, euren organischen Facebook Traffic zu steigern.
  • Update für AdWords Editor: Am Dienstag verkündete Google, dass die im Mai bereits auf der Google Perfomance Summit angekündigten Updates für den Adwords Editor von nun an für alle Nutzer verfügbar sind. Anzeigen-Headlines können von nun an zweizeilig gestaltet werden. Responsive Display Ads, die sich an die unterschiedlichen Devices anpassen und die optimierten Device Bidding Einstellungen sind die großen Neuerungen, die den User von nun an erwarten.

    AdWords Update

    © Google

  • Verizon übernimmt Yahoo: Vor dem Wochenende gab es schon die ersten Berichte, dass sich der Yahoo-Vorstand für Verizon als Käufer entschieden hat. Nun ist es offiziell und das Kerngeschäft von Yahoo geht für 4,8 Mrd. US-Dollar über den Tisch.  Laut einem Bericht auf googlewatchblog.de bleiben lediglich die Anteile an Yahoo Japan, Alibaba und einige kleinere Projekte weiterhin in der Hand des Internet Pioniers und werden unter neuer Leitung fortgeführt.
  • Probleme bei der HTTPS-Implementierung: Immer mehr Seitenbetreiber stellen ihre Seiten auf HTTPS um, um den von Google versprochenen Ranking Boost mitzunehmen. Laut Gary Illyes laufen bereits 34 % der Google SERPs über HTTPS. Bei der Umstellung können aber viele Probleme auftauchen, die eher einen Ranking-Verlust als einen Boost verursachen. Auf seoroundtable.com haben wir einen Artikel gefunden, der die häufigsten Fehler bei der Umstellung aufführt und Tipps gibt, wie ihr diese Fehler vermeidet.
  • Quartalszahlen Alphabet: Am Donnerstag präsentierte die Google-Mutter Alphabet die Geschäftszahlen für das vergangene Quartal. Auch im 2. Quartal 2016 lässt sich Alphabet nicht aufhalten und legt mit einem Umsatz von 21,5 Mrd. US-Dollar und 4,88 Mrd. US-Dollar Gewinn wieder Rekordzahlen vor. Wenig überraschend dabei ist, das etwa 99 % des Umsatzes durch Google kommt. Genauso beeindruckend wie der Umsatz präsentiert sich das Wachstum mit 21 %.

Ein schönes Wochenende wünschen euch

Peer und die SEO-Trainees

 

SEO Consultant
Das Technische mit dem Kreativen zu kombinieren, war schon während meines Studiums als Tontechniker die Herausforderung, die ich geliebt habe. Nach Tonstudios und Konzertsälen habe ich 2013 die Welt der SEO entdeckt. Die vielen Facetten des Berufs bieten durch ständige Weiterentwicklung immer neue Perspektiven und Möglichkeiten, bei denen mir bis heute noch nicht langweilig geworden ist. Ob Content Marketing, OffPage- oder OnPage-Optimierung - immer auf der Suche nach etwas Neuem!

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
3.5/7 (11 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 29. Juli 2016 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
2 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: