Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 51 | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 51

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 51
Share on Facebook9Share on Google+2Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Nur noch einmal wird es dunkel, nur noch einmal wird es Nacht. Wird es wieder Abend werden, hat Knecht Ruprecht was gebracht …
Ich hoffe, alle von euch haben bereits die letzten Weihnachtseinkäufe erledigt und können sich morgen ganz ruhig und besinnlich der Familie hingeben. Aber bevor wir euch ins Weihnachtswochenende entlassen, gibt es wie jede Woche viele interessante News.

Die Google-Weihnachts-Gimmicks

Um gleich beim Thema Weihnachten zu bleiben, fang ich mal mit den Google-Weihnachts-Gimmicks an. Google hat auch dieses Jahr wieder eine kleine Überraschung für die fleißigen Sucher vorbereitet. Nach der Eingabe von „Let it snow“ fängt es in den SERPs langsam an zu schneien und der Bildschirm gefriert. Keine Panik, nach einigen Sekunden taucht ein „defrost“ Button auf. Es gibt natürlich noch weiteren Schmuck in den SERPs. Bei der Eingabe von hanukkah, christmas oder kwanzaa erscheinen die SERPs in einem feierlichen Glanz. Probiert es einfach mal aus. Und da wir über die Feiertage wohl keinen Schnee erwarten dürfen, dachten wir uns, gibt es diese Woche passend zum Thema einen verschneiten Wochenrückblick.

Google rechnet mit Wachstum auf asiatischem Markt

Angesichts des rasant wachsenden Internetverkehrs auf dem asiatischen Markt, plant bzw. baut der Suchmaschinen-Gigant Google drei neue Rechenzentren in Asien auf. In der letzten Woche starteten die ersten Bauarbeiten in Hongkong und Singapur. Ein weiterer Bau folgt in Taiwan. Googles Asia-Chef Julian Persaud sagte: „Wir sollten dort Ressourcen bereitstellen, wo wir die größten Möglichkeiten sehen.“ In den USA hat Google bereits sechs Rechenzentren und zwei in Europa. Wir sind gespannt, ob Google es schafft, trotz des starken Konkurrenten Baidu seinen Marktanteil auf dem asiatischen Markt weiter auszubauen.

Google+ startet mit einigen Neuerungen in die Woche

Am Wochenende gab es wieder zahlreiche Änderungen bei Google+, die diesmal nicht nur die Privatpersonen, sondern auch die Firmenseiten betreffen. Darunter sind einige Funktionen, auf die wir schon lange gewartet haben. Eines der spannendsten Änderungen betrifft die Google+ Streams. Hier hat man jetzt die Möglichkeit, für die einzelnen Streams einzustellen, wie viele Inhalte man aus dem Stream in seinem Hauptstream angezeigt bekommen möchte.

Dem Foto-Viewer wurde ein neues Design verpasst und auch einige neue Features, die sich positiv auf die Usability auswirken sollen, wurden hinzugefügt. Zum Beispiel gibt es jetzt einen Vollbildmodus, die Kommentare werden deutlicher dargestellt und die Möglichkeit des Taggings von Personen wurde verbessert.

Auch bei den Google+-Unternehmensseiten gab es Veränderungen. Endlich wurde die Möglichkeit integriert, weitere Administratoren zu registrieren (bis zu 50). Ein weiterer Punkt, über den oft diskutiert wurde, waren fehlende Benachrichtigungen. Jetzt bekommt man zum Beispiel eine Benachrichtigung, wenn in einem öffentlichen Kommentar die eigene Seite erwähnt wurde und man kann darauf reagieren.

Einige weitere Screenshots und Videos zum Thema gibt’s im offiziellen Statement von Google.

Mehr als eine halbe Milliarde Websites

Laut Netcraft gibt es auch in diesem Jahr wieder ein deutliches Wachstum an Websites im Internet und die Zahlen steigen weiter exponentiell. Letztes Jahr im September lag der Wert noch bei rund 227 Millionen Websites. Nicht einmal ein Drittel aller Websites sind aktiv und die Werte zwischen aktiven und passiven Websites wandern immer deutlicher auseinander. Gründe für inaktive Domains sind zum Beispiel Spekulationskäufe, oder Firmen die sich Domainnamen sichern, um diese vor dem Zugriff der Konkurrenz zu sichern. Dies sind natürlich nur Beispiele und es gibt sicher noch deutlich mehr Gründe dafür.

Entwicklung der Anzahl der Websites im Netz zwischen 1995 und 2011

 

Studie: Ist Google+ besser als Facebook?

Dann gab es mal wieder einen kleinen Machtkampf in Bezug auf Google+ und Facebook. In einer Benutzeranalyse auf w3b.org wurden 3.200 Internetnutzer gefragt, die es wissen müssen – Personen, die sowohl Facebook als auch Google+ mindestens einmal pro Woche nutzen. Davon sind 18% sogenannte Doppelnutzer, also Nutzer, die beide Netzwerke besuchen. Laut Studie hat Facebook den größeren Fun-Faktor und Google+ punktet bei der Usability. Im Gesamteindruck liegen beide Netzwerke gleich auf, was sich natürlich nur auf die Auswertung dieser Studie bezieht. Verallgemeinern lässt sich das nur schwer, dafür müsste man beispielsweise eine Spamquote ermitteln, sprich wie viele wirklich aktive Accounts es in den beiden Netzwerken gibt , denn nur das zählt am Ende.

Facebook mit höherem Fun-Faktor, Google+ punktet bei Usability

Prognosen für das Jahr 2012

Diese Woche haben uns auch die ersten Prognosen für das kommende Jahr erreicht. Eine Prognose, die klar heraussticht, ist die immer größer werdende Bedeutung von hochwertigem Content. Nachdem in diesem Jahr das Panda-Update ausgerollt wurde und viele Seiten eins auf die Mütze bekommen haben, wird dieser Trend in 2012 nicht abreißen, sondern eher noch verstärkt werden. Guter Content wird auch für die Suchmaschinen immer wichtiger. Ein weiterer Punkt, der immer häufiger in den Fokus rückt, ist die stärker werdende Personalisierung der Suchergebnisse. Dies hat zur Folge, dass die Relevanz der Analyse des Nutzerverhaltens in den kommenden Jahren wohl stetig zunehmen wird. Neben diesen Trends gibt es natürlich noch einige weitere spannende Prognosen, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Hier gibt’s die spannendsten Prognosen auf einen Klick:

Sonstiges

SEOlytics setzt den Wachstumskurs fort. Nachdem dieses Jahr bereits der SVR für Schweden und die USA online ging, folgt nun kurz vor Weihnachten auch Österreich. Für Bestandskunden sind die Daten kostenlos und können ab sofort ohne Einschränkungen genutzt werden.

Auf dem Blog von Martin Mißfeldt gab es diese Woche noch zwei weitere sehr spannende Artikel. Besonders gut hat mir der Artikel „YouTube Linkjuice Analyse und Channel optimieren“ gefallen. Martin hat dafür das YouTube-Profil auseinander genommen und sämtliche Follow bzw. NoFollow Links untersucht, um herauszufinden, wo und wie der Linkjuice innerhalb von YouTube fließt und wie es möglich ist, die eigene Seite durch einen starken YouTube Channel zu stärken. Der zweite Artikel Adsense optimieren für Bildergalerien“ beschäftigt sich mit dem Thema Adsense in Bezug auf Bildergalerien. Zum Beispiel ist es empfehlenswert, in einer Bildergalerie nur reine Textanzeigen zu schalten, da neben dem Bild auftauchende Werbebilder die Seitenharmonie stören. Dadurch lässt erstens die Konzentration nach und zweitens sinkt die Motivation, eine Werbeanzeige anzuklicken. Fazit: Auf Bildgalerien gelten für Adsense andere Regeln, als bei reinen Text- oder Mischseiten.

Google hat zum Anfang der Woche eine Seite veröffentlicht, auf der alle bisher dagewesenen Google Doodles präsentiert werden. Die Doodles lassen sich chronologisch und nach Ländern sortiert ausgeben. Es war ja auch sehr schade, dass die in letzter Zeit immer aufwendiger werdenden Doodles bereits nach einem Tag wieder verschwinden. Die Spanne reicht von einfachen statischen Doodles, bis hin zu kleinen Animationen, Spielen und sogar kleinen Adventures. Zum krönenden Abschluss kann man sich im Doodle Shop sämtliche Fan-Artikel bestellen, wie zum Beispiel ein T-Shirt mit seinem Lieblings-Doodle. In diesem Sinne „Doodle dee doo“!!!

Ankündigungen

Am 27. und 28. März findet im Internationalen Congress Center der Messe München, unter dem Dach der Internet World, die führende Fachveranstaltung der Affiliate Marketing Branche statt, die Affiliate TactixX 2012. Neben vielen Panels, Vorträgen und Workshops rund um das Thema Affiliate Marketing, werden am zweiten Messetag sogar zweistündige Intensiv-Workshops angeboten. Im Fokus liegen diesmal die Themen Mobile Marketing, Real-Time Bidding und Targeting, die top Affiliate-Trends im Jahr 2012.

Für alle, die sich noch bis zum 31. Dezember für einen Besuch der Affiliate TactixX entscheiden, sind noch limitierte Early Bird Tickets zu reduzierten Preisen erhältlich.

Abschließend wollen wir, die wirkungsvoll GmbH, all unseren Lesern ein wunderbares Weihnachtsfest wünschen und hoffen, ihr werdet ein paar ruhige Tage im Kreise der Familie verbringen. Wir sind natürlich auch nächste Woche noch für euch da, um euch die brandaktuellen News zwischen den Feiertagen zu liefern, also seid gespannt ;).Der Lebkuchenmann und die SEO-Trainees wünschen Frohe Weihanchten

Phillip, der Lebkuchenmann und die SEO-Trainees ;)!

Dieser Artikel wurde am Freitag, den 23. Dezember 2011 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
Keine Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: