Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 26

SEO-Trainee.de

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 26

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 26
Share on Facebook46Share on Google+25Tweet about this on TwitterEmail this to someone

+1Willkommen zum Wochenrückblick +! Da „+“ jetzt das neue „cool“, „trendy“ oder „angesagt“ ist, haben wir uns die Freiheit genommen, es diese Woche auch unserem Wochenrückblick zuzugesellen. Außerdem, wie sollte es anders sein, wird es hier natürlich auch vermehrt um Google und sein Google+ gehen. In diesem Zuge begrüßen wir auch unseren neuen +1-Button. Ja, jetzt schließen wir uns dem Trend + an. Also bitte lesen und dann liken, sharen, tweeten, plussen bzw. + einsen … 😉

PageRank +

Bild von Martin Mißfeldt

© Martin Mißfeldt /tagSeoBlog

Diese Woche war einiges los im Hause Google. Wie wir bereits berichteten, gab es am Anfang der Woche ein PageRank Update. Ob das nun gut, schlecht oder egal ist, sei jedem selbst überlassen. Einen interessanten Gedanken dazu teilte Martin Mißfeldt auf seinem tagSEOblog mit. Er sinnierte darüber, ob der PageRank als Gütesiegel abseits des Rankings einer Website nicht doch sinnvoll nutzbar wäre. Wie seht ihr das?

Design +

Google erstrahlt nun in einem neuen Design. Wobei sich bei der schwarzen Toolbar und dem sonst ebenfalls eher düsteren Schriftbild um das weiterhin bunte Google-Logo nicht unbedingt von „erstrahlen“ sprechen lässt. Google passt sich anscheinend an die einheitliche Optik der Social Networks an und macht seine Vertical Search-Optionen nahezu unübersehbar, wobei der eine oder andere sich möglicherweise von den verschwunden Farben deprimieren lässt. Der Versuch, dem Nutzer die Vertical Search näherzubringen, passt zu einer Beobachtung, die Markus Walter und diverse Kommentatoren auf tekka.de äußerten. Markus stellte nämlich fest, dass es derzeit immer weniger Videoeinblendungen in der Blended Search gibt. In den Kommentaren zu diesem Artikel sammelten sich dazu vergleichbare Beobachtungen zu Bildern und Shopping-Ergebnissen. Handelt es sich dabei vielleicht wirklich um Googles Versuch, seine unterschiedlichen Suchoptionen weniger zu vermischen und den Nutzer so zum gezielteren Suchen zu erziehen? Möglicherweise handelt es sich aber auch um eine vorübergehende Änderung.

Google +

Google +

Schon bei Google + angemeldet?

Es war nur eine Frage der Zeit, wann Google sein eigenes Netzwerk präsentiert und nun ist es geschehen. Seit dieser Woche tummeln sich die ersten Nutzer in Google +. Unsere Timlines waren am Donnerstag nahezu überflutet mit Bitten um Einladungen in Googles neues „Sozialprodukt“. Bevor klar wurde, dass der Suchmaschinengigant anscheinend nicht genügend Kapazitäten für die Masse derjenigen, die an Google + interessiert waren, parat hatte, war vielleicht der ein oder andere noch geneigt, sich sogar eine Einladung zu kaufen. Natürlich sammeln sich nun erste Testberichte zu Googles Netzwerk, von denen wir euch hier den Beitrag vom SEOux Indianer ans Herz legen. Benjamin beschreibt dabei auch die SERPs im eingeloggten Zustand, die durch die eigenen Circles – wie zu erwarten – deutlich beeinflusst werden. Einige interessante Daten zu der Wirkung von +1 wiederum lassen sich nun auch über die Google Webmaster Tools und Google Analytics einsehen. Was haltet ihr bisher von Google +? Gefällt es euch oder besser: +einst ihr es? Wer sich noch nicht so recht an das neue Netzwerk gewöhnen kann, aber dennoch nicht darauf verzichten möchte, hat übrigens die Möglichkeit, es dank techcrunch.com einfach mit dem gewohnten Facebook-Design zu kleiden. 😉

Online Marketing +

Auch wenn Google selbst diese Woche nur so von Neuerungen strotzte, gab es natürlich auch ab davon viele empfehlenswerte Artikel. Wir haben uns gleich am Anfang der Woche über den Beitrag „Konversionsoptimierung? Ja, anders.“ von Karl Kratz gefreut, der in diesem Zusammenhang einiges zu A/B Tests verrät. Sehr spannend fanden wir auch sein Plädoyer für das „Story-Telling“ im Marketing, das Karl auch im Online Marketing verstärkt anrät.
Einen weiteren guten Artikel, der uns zum Nachdenken gebracht hat, gibt es auf webdesignlabs.de. Dort geht es um 404-Fehlerseiten, die auf vielen Websites weit hinter ihrem Potential zurückbleiben. Viele 404-Seiten sind gleich aufgebaut und werden dann mit Inhalten wie zum Beispiel „Hier ist ein Fehler aufgetreten“ von Google gelistet. Dabei lässt sich, wie Stefan im genannten Artikel gut nachvollziehbar beschreibt, so einiges mehr aus einer 404-Seite herausholen. Wie wäre denn vielleicht mal eine sinnvolle Produktwerbung statt der einfachen 0815-Entschuldigung?
Wie sicher viele unter euch verfolgen auch wir Trainees begeistert die Reihe „Linkaufbau mit Psychotricks“ auf WebmarketingBlog.at, die diese Woche mit dem zweiten Teil „Mit dem Kontrastprinzip die Verhandlungspartner in Zombies wandeln“ fortgesetzt worden ist. Hat denn bereits jemand von euch das Kontrastprinzip erfolgreich in seinen Verhandlungen anwenden können?

SEO-Trainee.de +

Blogpartner Logo

Conversion Conference Hamburg

Wir haben jetzt nicht nur einen +1-Button im Blog, den ihr natürlich nach Herzenslaune nutzen könnt, sondern wir bieten euch gleich noch weitere Tipps, um fleißig zu +einsen und dergleichen. Neben den bereits erwähnten Beiträgen dieser Kalenderwoche können wir euch da die Conversion Conference Hamburg empfehlen, die vom 7.-8. November 2011 in unserer geliebten Hansestadt stattfindet. Wir sind stolze Blogpartner und haben in diesem Zusammenhang auch gleich einen Rabattcode für euch parat. Wenn ihr bei der Anmeldung zur Konferenz den Code SEOTRAINEECC2011 nutzt, spart ihr 15 % des Preises.
Außerdem soll an dieser Stelle selbstverständlich auch die OMCap 2011 nicht unerwähnt bleiben, die von der wirkungsvoll GmbH tatkräftig unterstützt wird.
Weitere Inspiration für +1 oder Like-Wütige bietet auch unsere Top 3 der erfolgreichsten SEO-Trainee.de-Artikel im Juni 2011:

Damit endet unser Wochenrückblick der KW 26, den ihr aber wie immer gerne mittels unserer Kommentar Funktion ergänzen könnt. Eure „+“ oder auch „-“ der Woche sind dort herzlich willkommen!

Ein gesegnetes Wochenende + wünschen
Olaf und die SEO-Trainees

Dieser Artikel wurde am Freitag, den 01. Juli 2011 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
13 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Pascal sagt:

    „Wir haben uns gleich am Anfang der Woche über den Beitrag “Konversionsoptimierung? Ja, anders.” von Karl Kratz gefreut, der in diesem Zusammenhang einiges zu A/B Tests verrät.“

    Schweinerei.. das ist gar nicht in meinem Feed Reader zu sehen?

  • Jan Sievers sagt:

    Bis jetzt 35 Likes und nur 2 +1. Was Google noch mit dem eigentlichen Firmennamen gelungen ist, nämlich als Tätigkeit in den täglichen Sprachgebrauch aufgenommen zu werden („Google das doch mal…“), wird mit +1 wohl kaum klappen. Wie auch immer, ich pluseinse diesen Beitrag mal. Damit ist er von mir gepluseinst. Geht doch leicht von der Zunge. 😉

    • Olaf sagt:

      Hi Jan, in der Tat klingt pluseinsen oder auch plussen ziemlich merkwürdig, nichts desto trotz vielen Dank für Dein Pluseinsen. 😀 LG, Olaf

  • googlebook sagt:

    +einsen klingt einfach mal so dämlich

    deswegen wird es sich nicht durchsetzen

    eric schmidt ist schuld

    🙂

    schönes wochenende

  • […] Wenn dabei der Larry weiterhin sein Unwesen treibt, stört uns nicht wirklich . Das Blog SEO-Trainee.de verfasste im eigenen Wochenrückblick eine Vielzahl von Nachrichten über das Suchimperium Google […]

  • Phillip H. sagt:

    Google meint dazu folgendes: „+1 ist ein Kürzel für „das ist cool“ oder „schau dir das an“.“ , naja ok, dann würde ich mal sagen der Artikel ist ziemlich cool :).

  • Lisa sagt:

    Ich bemerke zunehmend wie unwichtig der PRank wird. Inzwischen haben immer mehr Kriterien an Wichtigkeit gewonnen. Onpage Optimierung ist viel wichtiger.

  • Kai sagt:

    Das Problem mit Google+ ist meines Erachtens folgendes: Es ist nicht sozial! Facebook ist von Grund auf gewachsen, wurde ständig und immer weiter entwickelt. Neue Features kamen rein, alte flogen raus, etc. Im Prinizp wie in gewachsenes Wohnviertel. Da gibt es hier und da auch mal Chaos oder ein bisschen Dreck 😉 Aber es ist natürlich gewachsen, nach und nach. Damit hat es nicht nur einen gewissen Charme, es wirkt auch natürlich. Wir kennen das aus dem Linkbuilding: Es muss immer alles schön natürlich wirken 😉 Google+ hingegen ist die strategisch geplante und auf dem Reißbrett entwickelte Hochhaussiedlung. Technisch höchst anspruchsvoll und auch mit vielen nützlichen Features angereichert – aber eben nicht so richtig sozial, man kann sich damit schwerer identifizieren. Mit Facebook ist das eben anders. Möglich, dass Google+ diesen Nachteil irgendwann aufholt. Wenn man sich aber zum Beispiel die eigene Timeline bei Google+ anschaut, dann ist da schon jetzt deutlich weniger Betrieb als z. B. bei Twitter, auch wenn man der gleichen Anzahl von Leuten „folgt“. Zwar sollen sich ja schon mehr als 500.000 Leute bei Google+ angemeldet haben, aber das ist natürlich nur ein Bruchteil derer, die bei Facebook am Start sind. Außerdem: Wenn man mit Facebook zufrieden ist, warum sollte man dann wechseln? Ist wie mit der Google Suche: Auch dort gibt es eigenlich keinen wirklichen Grund, zu Bing zu wechseln 😉

    • Olaf sagt:

      Hallo Kai,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! Der Vergleich mit der Hochhaussiedlung ist sehr schön anschaulich.
      Wie Du schon schreibst, sollten wir bei Google+ schauen, wie sich das ganze Projekt entwickelt. Facebook war schließlich auch nicht von Anfang an DAS Social Network. Mal sehen, was Google mit den geplanten Unternehmensseiten zum Beispiel noch erreicht.
      Besonders interessant wird es meiner Meinung nach, wenn viele versuchen zweigleisig zu fahren. Wie viel Social Networks man wohl bewältigen kann und mag? XING, Facebook und Twitter parallel zu füttern geht vielleicht noch, aber zusätzlich Google+ zu bearbeiten wird schon für viele nervig. Ob nun dadurch viele Facebook verlassen oder Google+ auf Dauer wieder untergeht,wird sich zeigen müssen.

      Beste Grüße, Olaf

  • Enrico sagt:

    wir werden sehen, in wie weit Google+ wirklich ein besseres SEO macht

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: