Der SEO-Wochenrückblick KW 42 | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 42

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 42

Pünktlich zum Wochenende erhaltet Ihr wie immer die aktuellsten Neuigkeiten aus der SEO-Welt. Diese Woche stellen wir Euch einen Artikel von Search Engine Land vor, der sich mit der Rolle von Machine Learning bei der Suchmaschinenoptimierung auseinandersetzt. Außerdem thematisieren wir die Aussage von Google, dass für das Rendering Chrome 41 genutzt wird und halten Euch über die neuesten Facebook News auf dem Laufenden. Viel Spaß beim Lesen!

Die Rolle von Machine Learning bei der Suchmaschinenoptimierung

Durch die Weiterentwicklung von Machine Learning ändert sich die Art, wie Google Webseiten bewertet. Auf Search Engine Land beschäftigt sich Kristopher Jones mit der Frage, wie sich SEOs auf diese Veränderungen einstellen können und was sie bei der Optimierung beachten sollten.

machine learning

1. User Experience verbessern

User-Signale sind ein sehr wichtiges Kriterium für Google bei der Beurteilung einer Seite. Um positive User-Signale zu erzeugen, muss die Seite dem Nutzer in erster Linie eine gute User Experience (UX) bieten. Dazu zählen beispielsweise schnelle Ladezeiten, eine strukturierte interne Verlinkung sowie hochqualitative Landingpages, die den Nutzer dazu veranlassen, länger auf der Seite zu verweilen. Da sich auch Meta Tags und Rich Snippets auf die CTR auswirken, sollte man diese  ebenfalls optimieren.

2. Thematischer Fokus mithilfe von Topic Clustern

Bereits vor einigen Wochen haben wir Euch den Artikel von Hubspot über Topic Cluster vorgestellt. Auch Kristopher Jones ist der Ansicht, dass diese Content-Strategie sowohl für Nutzer als auch für Suchmaschinen äußerst wertvoll ist, da man ein Thema auf diese Weise aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten kann. Auch hier gilt es natürlich, wichtige Keywords vorab zu recherchieren und im Text zu implementieren, um gute Rankings zu erzielen.

3. Natürliche Sprache verwenden

Wenn man über Machine Learning spricht, darf die Sprachsuche natürlich nicht fehlen. Bei der Optimierung für Voice Search sollte man zum Beispiel darauf achten, eine natürliche Sprache zu verwenden. Spracheingaben sind in der Regel sehr viel länger als getippte Suchanfragen, sodass man dementsprechend mehr Longtail Keywords in seinen Content integrieren sollte.

4. Den Kaufprozess personalisieren

Chatbots sind ein relativ neues Phänomen, sie können jedoch sehr hilfreich sein, wenn es darum geht, Nutzerdaten zu sammeln. Mithilfe dieser Daten können z. B. Anzeigen gezielter geschaltet und dadurch die Conversions erhöht werden. Website-Betreiber sollten auf jeden Fall die Customer Journey analysieren, um Schwachstellen aufzudecken und Prozesse zu verbessern.

Google News

  • Google nutzt Chrome 41 für das Rendering: In der Vergangenheit gab es keine genauen Angaben darüber, wie der Googlebot Webseiten crawlt. Zwar gibt es in der Search Console die Funktion „Abruf wie durch Google“, mit der die Crawlbarkeit der Seite getestet werden kann, diese beschränkt sich jedoch auf HTML und CSS. Der Google-Mitarbeiter Ilya Grigorik hat nun jedoch getweetet, dass das Web Rendering von Google auf dem Chrome Browser 41 basiert. Für Seitenbetreiber bedeutet dies, dass sie nur Chrome 41 herunterladen müssen, um nachzuvollziehen, wie ihre Seite dort geladen wird. Mehr Infos zu dem Thema findet Ihr auf Moz.
  • Gründe für Sichtbarkeitsverlust von Netflix: Auf Sistrix hat Juan Gonzales einen interessanten Beitrag veröffentlicht, in dem er die SEO-Probleme von Netflix unter die Lupe nimmt. Der Streaming-Anbieter hat vor etwa einem Monat massiv an Sichtbarkeit verloren, wofür der Autor drei Gründe identifiziert: Keine Verwendung des hreflang-Attributs, Cloaking und Weiterleitungen basierend auf der IP-Adresse. Ein spannender Case, der für viele Webmaster relevant sein könnte.
  • Funktionen im Google Data Studio: Im Blog von morefire hat Veronique Hahn nützliche Funktionen des Google Data Studios vorgestellt. Das kostenlose Tool kann zur Visualisierung von Daten (z. B. aus der Search Console oder Google Analytics) genutzt werden. Daneben ist es auch möglich, berechnete Felder für Werte zu erstellen, die nicht direkt angezeigt werden (Beispiel: bereinigte Sitzungen = Sitzungen – Absprünge). Mit CASE-Anwendungen kann man außerdem Wenn-Dann-Bedingungen festlegen und es besteht die Möglichkeit, Segmente und Filter im Data Studio anzuwenden.

google data studio

Vermischtes

  • Facebook News: In den USA ist es ab sofort möglich, via Facebook Essen zu bestellen. Dafür kooperiert das soziale Netzwerk sowohl mit einigen Lieferservices als auch direkt mit Restaurants. Außerdem wurde diese Woche bekannt, dass Facebook die Umfrage-App tbh („to be honest“) gekauft hat, die vor allem bei Teenagern aus den USA sehr beliebt ist. Wie Horizont berichtet, versucht Facebook mit diesem Schritt, vermehrt für junge User attraktiv zu werden.
  • Liste mit 132 SEO Tools: Timo Heinrich von checkdomain hat eine umfangreiche Liste mit SEO Tools erstellt und diese nach Kategorien (Keyword-Recherche, OnPage-Optimierung etc.) sortiert. Außerdem stellt er nützliche SEO Apps, Podcasts und Literaturtipps vor – wir freuen uns natürlich sehr, dass auch SEO-Trainee.de es in seine Liste geschafft hat!
  • Internationales SEO: Auf Seokratie hat Luisa Dziki einen Guide für internationale Suchmaschinenoptimierung veröffentlicht. Darin geht sie u. a. auf das Domain-Konzept für internationale Websites ein und erklärt, wie wichtig es ist, den Content und das Design auf die einzelnen Länder zuzuschneiden. Auch die Verwendung des hreflang-Attributs und länderspezifische Backlinks werden in dem Beitrag thematisiert.
  • ux congress in Frankfurt: Vom 02. bis 03. November findet in Frankfurt der ux congress statt. Ihr könnt Euch auf spannende Vorträge zu Themen wie Responsive UX Design, Brand Experience oder die Rolle von Künstlicher Intelligenz in der User Experience freuen. Als Speaker sind u. a. Daniel Putsche von candylabs und Dennis Herzberger von konversionsKRAFT mit dabei.
  • Analytics Summit Hamburg: Bereits zum sechsten Mal findet am 09. November der Analytics Summit statt – die einzige Google-Analytics-Konferenz in Deutschland. Neben Vorträgen von den Google-Mitarbeitern Jason Xu und Dave Barney werden auch Firmen wie Zalando und Jochen Schweizer ihr Wissen preisgeben. Mit unserem Code SEOTraineeRabatt erhaltet Ihr 15 % Rabatt auf Euer Ticket!

Ein schönes Wochenende wünschen Euch

Kira und die SEO-Trainees

SEO-Trainee
Schon während meines Studiums stand fest: Online Marketing und ich, das passt! An SEO begeistert mich besonders die Vielseitigkeit der Aufgaben sowie die Mischung aus Kreativität und logischem Denken. Ich freue mich darauf, mein theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen und bin gespannt, wohin die Reise geht.

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
 
6.6/7 (5 Bewertungen)
1 Kommentar bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Achim sagt:

    Super Tipps. Ich der Punkt „User Experience verbessern“ wird mit den kommenden Jahren immer wichtiger.

    Lange Sitzungszeiten spiegeln sich in besseren Rankings wider.

    VG
    Achim

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: