Local SEO - Grundlagen und Tipps für lokale Unternehmen

SEO-Trainee.de

Local SEO – Grundlagen und Tipps für lokale Unternehmen

Geschrieben von
Local SEO - Grundlagen und Tipps für lokale Unternehmen
Share on Facebook54Share on Google+74Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Die Zahl der Suchanfragen mit lokalem Bezug nimmt zu, d.h. immer mehr Menschen suchen regelmäßig über das Internet nach lokalen Unternehmen, Dienstleistern und anderen Anbietern. Für lokale Unternehmen ist es deshalb wichtig, eine umfassende Strategie zur lokalen Suchmaschinenoptimierung zu verfolgen, um von potenziellen Kunden vor Ort auch gefunden zu werden. Im heutigen Fachartikel setzen wir uns mit den Grundlagen des Local SEO auseinander und zeigen auf, was lokal agierende Unternehmen beachten sollten.

Lokale Suchmaschinenoptimierung – warum ist sie so wichtig?Local SEO

Grundsätzlich zielt lokale Suchmaschinenoptimierung darauf ab, für relevante Suchanfragen mit lokalem Bezug möglichst gut zu ranken. Das ist deshalb wichtig, da immer mehr Nutzer lokale Geschäfte und Dienstleistungen über das Internet suchen.

Laut der Local Consumer Review Survey 2013 von Bright Local ist die Anzahl der lokalen Suchanfragen in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Mittlerweile nutzen 37 % der User das Internet mindestens einmal pro Monat, um nach lokalen Anbietern zu suchen.

Auch die Suche über mobile Endgeräte gewinnt an Bedeutung. Laut der Local Search Usage Study 2013 ist die Anzahl mobiler Suchanfragen seit 2010 um 86 % gestiegen. Das ist für Local SEO deshalb relevant, weil gerade auch von unterwegs häufig nach lokalen Geschäften, Restaurants und Cafés gesucht wird. Als lokaler Anbieter sollte man deshalb Local SEO als wichtigen Erfolgsfaktor in die Online-Marketing-Strategie integrieren.

Wie werden lokale Suchergebnisse dargestellt?

Mit Code Venice rollte Google im Februar 2012 ein Update der lokalen Rankingfaktoren aus, das dazu führte, dass klassische Ranking-Faktoren seitdem stärker in das lokale Ranking von Suchergebnissen einbezogen werden. Im Zuge des Updates wurde unter anderem die automatische Standorterkennung verbessert. Dadurch können auch generische Suchanfragen ohne lokalen Bezug zu lokalisierten Suchergebnissen führen, basierend auf dem Standort des Users.

Das Venice-Update führte darüber hinaus zu einer veränderten Darstellung der lokalen Suchergebnisse in der Websuche. Die bis dahin bekannte Darstellungsform war die OneBox, die lokale Suchergebnisse in den herkömmlichen 3- oder 7-Packs anzeigte:

OneBox Joey's Pizza

Statt der bekannten Places-Resultate werden seit dem Update immer häufiger hybride lokale Suchergebnisse ausgespielt. Hierbei wird das reguläre Snippet um einen Maps-Marker und die Adressdaten ergänzt:

hybrider Treffer 2

Diese hybriden lokalen Suchergebnisse werden immer dann angezeigt, wenn die entsprechende Firmen-Website unter den organischen Top 10 rankt und gleichzeitig mit dem Places-Profil des Unternehmens verknüpft ist. Im Gegensatz zum herkömmlichen lokalen Suchergebnis liegt hier also nicht nur der Google-Places-Algorithmus zugrunde, sondern eine Mischung aus dem klassischen Algorithmus für das organische Ranking und dem Google-Places-Algorithmus.

Umso wichtiger ist es heutzutage für lokale Unternehmen, nicht nur auf die Google-Places-Optimierung zu setzen, sondern eine ganzheitliche SEO-Strategie zu entwickeln.

Mehr Informationen zur Darstellung lokaler Suchergebnisse und zum Venice-Update gibt es von Hanns Kronenberg.

Lokale Suchergebnisse in der Karussell-Ansicht

Die Welt der Suchmaschinen steht niemals still und so ist es auch kein Wunder, dass Google sich vor Kurzem wieder einmal etwas Neues einfallen ließ. Lokale Suchergebnisse werden seit letztem Monat in den USA in Form eines Karussells am Anfang der Suchergebnisseite angezeigt. In Deutschland ist die neue Ansicht bisher noch nicht angekommen, aber ich denke, das ist nur noch eine Frage der Zeit. 😉

Zunächst auf Suchanfragen aus den Bereichen Essen, Trinken und Lifestyle beschränkt, liefert die Suchmaschine ein horizontales „Karussell“, das sich aus Bild und Bewertungen der jeweiligen Lokalität zusammensetzt. Durch seitliches Scrollen kann der User die Suchergebnisse anschauen. Klickt man auf eines der Ergebnisse, wird automatisch eine neue Suche zu diesem Ergebnis generiert, sodass man eine neue Ergebnisseite erhält.

Karussell Lokale Suche

Aussagekräftige und hochwertige Fotos werden in Zukunft also vermutlich weiter an Bedeutung gewinnen. Denn eines ist klar: das Karussell zieht eine Menge Aufmerksamkeit auf sich. Erste Untersuchungen in den USA haben ergeben, dass User vermehrt auf Bilder aus der Karussell-Ansicht klicken, wenn sie diese angezeigt bekommen.

Doch welche Rankingfaktoren sind darüber hinaus wichtig für die lokale Suchmaschinenoptimierung?

Ranking-Faktoren für Local SEO

Welche Faktoren welchen Einfluss auf das Ranking haben, ist wie so oft zum großen Teil Spekulation. David Mihm veröffentlicht jährlich eine Studie zu den Local Search Ranking Factors, die er nach Faktoren zur Optimierung des Places- bzw. Google+-Local-Eintrags, OffPage-Faktoren, OnPage-Faktoren, Review-Faktoren und Social-Media- bzw. Mobile-Faktoren unterscheidet. Die wichtigsten Ranking-Faktoren aus dem Jahr 2012 sind nachfolgend aufgelistet:

Google-Places-Eintrag:

  • Die Adresse des Unternehmens befindet sich in der Stadt, auf die sich die Suche bezieht.
  • Das Unternehmen wurde in passende Kategorien im Google-Places-Eintrag eingeordnet.
  • Die Nähe der Adresse zum Zentrum des gesuchten Ortes.

OffPage-Faktoren:

  • Anzahl der strukturierten Nennungen/Citations in den Gelben Seiten und ähnlichen Verzeichnissen oder Branchenbüchern.
  • Qualität bzw. Autorität der strukturierten Nennungen/Citations.
  • Einheitlichkeit der strukturierten Nennungen.
  • Anzahl, Qualität und Diversität der eingehenden Backlinks.

OnPage-Faktoren:

  • Domain-Autorität der Website.
  • Die Stadt erscheint im Title der Landing-Page für den lokalen Eintrag.
  • Die Adresse auf der Website ist identisch mit der Adresse des Places-Eintrags.

Review-Faktoren:

  • Anzahl an Google-Places-Reviews.
  • Produkt bzw. Service taucht als Keyword in den Reviews auf.
  • Anzahl an traditionellen Third-Party-Reviews.

Social Media:

  • Anzahl der +1 auf der Website.
  • Anzahl der Adds und Shares auf Google+.
  • CTR aus den Suchergebnissen

Die komplette Auflistung lokaler Ranking-Faktoren findet ihr schön verpackt in einer Infografik auf www.davidmihm.com.

Tipps für lokale Unternehmen

Aufgrund der Entwicklung hin zu mehr hybriden lokalen Suchergebnissen ist es notwendig, eine ganzheitliche SEO-Strategie zu verfolgen und sich nicht nur auf die Optimierung des Places-Eintrags zu konzentrieren, wenn man für lokale Suchanfragen erfolgreich ranken will. Grundsätzlich sind die folgenden fünf Aspekte von besonderer Bedeutung:

Google+-Local-Eintrag erstellen und optimieren

Der erste Schritt, der von einem lokalen Unternehmen getan werden muss, ist die Erstellung eines Google+-Local-Eintrags, falls es noch keinen gibt. Welche Schritte dafür notwendig sind, erfahrt ihr zum Beispiel auf www.internetwarriors.de. Die Qualitätsrichtlinien für Google Places sollten dabei unbedingt beachtet werden.

Zur Verifizierung des Google+-Local-Eintrages sollte die Google+-Unternehmensseite mit dem Google+-Local-Eintrag verknüpft werden. Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr im Blog von kennstdueinen.de. Die Verifizierung kann zu einem besseren Ranking beitragen.Google-Plus-Local Logo

Es ist sinnvoll, in einem zweiten Schritt die Firmen-Website mit dem Google+-Profil zu verknüpfen. Hierdurch kann man als Unternehmen leichter mit Fans und Kunden in Kontakt treten und liefert Google mehr Informationen, die helfen, die Relevanz der Website für bestimmte Suchanfragen besser einzuschätzen. Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Die Verknüpfung über die Webmaster Tools.
  2. Die direkte Verknüpfung mithilfe eines HTML-Code-Snippets im Head der Startseite der Website und die Angabe der Website auf der Google+-Seite als Link.

Genaue Anleitungen zu den beiden Methoden gibt es bei Google.

Zur Optimierung des Google+-Local-Eintrags sollten zudem folgende Punkte beachtet werden:

  • Interessante und nützliche Bilder, gerade auch im Hinblick auf die neue Karussell-Darstellung.
  • Ggf. Videos einbinden.
  • Vollständigkeit der Informationen.
  • Die richtigen Kategorien auswählen. Laut David Mihm ist die Kategorisierung ein wichtiger lokaler Ranking-Faktor. Man sollte deshalb nicht die intuitiv sinnvollsten Kategorien für sein Unternehmen auswählen, sondern vorher eine Keyword-Recherche betreiben, um herauszufinden, wonach die Kunden tatsächlich suchen.

Die eigene Website optimieren

Will man erfolgreich für die lokale Suche ranken, sollte man in jedem Fall eine umfassende OnPage-Analyse durchführen. Die OnPage-Optimierung bildet die Grundlage für die folgenden Optimierungsmaßnahmen in Bezug auf Citations, Reviews und Backlinks. Im Hinblick auf Local SEO sind bei der OnPage-Optimierung unter anderem folgende Aspekte wichtig: Website OnPage

  • Firmenname, Adresse und Telefonnummer korrekt und lesbar in die Website integrieren. Das Impressum sollte also nicht als Bild hinterlegt sein, da Google und Co. die Adressdaten dann nicht lesen können.
  • Wenn möglich, Stadt mit in die URL aufnehmen.
  • Keywords mit lokalem Bezug wie den Firmenname oder das Produkt/die Dienstleistung und den Ort in h1-Überschriften, Meta-Description und Title aufnehmen.
  • Bewertungsmöglichkeiten direkt auf der eigenen Website anbieten.

Citations aufbauen und optimieren

Citations sind Erwähnungen der Unternehmenskontaktdaten in Branchenbüchern, Verzeichnissen oder auf Bewertungsplattformen. Google crawlt diese und gleicht sie mit den Adressdaten auf der Firmen-Website ab. Citations erhöhen die Vertrauenswürdigkeit des Unternehmens: Google weiß durch die mehrfache Erwähnung der Firma im Internet, dass es sich nicht um ein Fake-Unternehmen handelt, und kann davon ausgehen, dass die Adresse korrekt angegeben ist.

Für ein erfolgreiches lokales Ranking ist es wichtig, als Firma in den größten Verzeichnissen eingetragen zu sein. Dazu zählen unter anderem Gelbe Seiten, Das Örtliche, Yelp und Qype, aber auch soziale Netzwerke wie Facebook.

Tools wie der Local Citation Finder von Whitespark helfen dabei, passende Verzeichnisse für einen Firmeneintrag zu finden. Folgende Punkte sollten beachtet werden, um Citations bestmöglich zu nutzen:

  • Jeder Firmeneintrag muss die korrekte Unternehmensadresse enthalten!
  • Man sollte möglichst auf Citations aus solchen Verzeichnissen und Branchenbüchern setzen, die über eine hohe Autorität und einen hohen Trust verfügen.
  • Sofern man Einfluss darauf hat, sollte man darauf achten, dass alle Citations eine einheitliche Struktur und Schreibweise aufweisen.

Reviews generieren

Positive Bewertungen und Erfahrungsberichte seitens der Kunden sind ein wichtiger Erfolgsfaktor in der lokalen Suche. Doch nicht nur als Rankingfaktor sind positive Bewertungen wichtig, sondern sie helfen auch bei der Neukundengewinnung.

Wie eine Studie von Bright Local zeigt, nutzen 85 % der User regelmäßig oder gelegentlich Online-Kundenbewertungen, um die Qualität und Verlässlichkeit eines lokalen Unternehmens zu bewerten. Dabei zählt nicht nur die erste Bewertung – mehr als 60 % lesen zwei bis sechs Bewertungen, um sich eine Meinung über das Unternehmen zu bilden. Bewertung Sterne

Das ist wichtig:

  • Auf mehreren Bewertungsportalen präsent sein. So erreicht man viele User und kann Bewertungen generieren.
  • Kunden direkt per E-Mail um ein Statement bitten. Dabei den passenden Link direkt mitschicken. Alternativ oder zusätzlich den direkten oder telefonischen Kontakt wählen.
  • Auf Social-Media-Plattformen um Bewertungen bitten.
  • Eine Guideline zum Verfassen von Erfahrungsberichten anbieten.

Backlinks aufbauen

Backlinks aufzubauen gehört zu jeder SEO-Strategie. Für die lokale Suchmaschinenoptimierung gilt es, vor allem auch lokale Links aufzubauen, da über diese gleichzeitig die richtige Zielgruppe angesprochen werden kann. Relevante Links mit lokalem Bezug können unter anderem auf folgenden Wegen akquiriert werden:

  • Über Geschäftspartner oder zufriedene Kunden.Link
  • Bei lokalen Branchenverzeichnissen oder Bewertungsportalen.
  • Bei regionalen Organisationen und Verbänden wie der IHK.
  • Auf lokalen News- und Stadtportalen.
  • Über Gastbeiträge in regionalen Blogs.
  • Mithilfe gezielter Kurzmeldungen und Pressemitteilungen an die lokale Presse.

Ein guter Ansatz ist zudem die Pflege eines Blogs auf der Unternehmens-Website. Hier kann interessanter Content mit lokalem Bezug veröffentlicht werden, der die Zielgruppe anspricht und User zur Verlinkung motiviert.

Fazit

Obwohl die Rankingfaktoren der lokalen Suche immer mehr mit den klassischen Rankingfaktoren verschmelzen, gibt es doch einige besondere Aspekte, die es im Zuge der Optimierung für lokale Suchanfragen zu beachten gilt. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die wichtigsten Grundsätze von Local SEO. Weiterführende Informationen rund um das Thema lokale Suchmaschinenopitmierung gibt es auf folgenden Seiten:

Lokale Suchmaschinenoptimierung wird immer wichtiger, gerade auch wegen der steigenden Zahl an Suchanfragen über mobile Endgeräte. Mobile-Optimierung und Local SEO gehen sozusagen Hand in Hand. Wer sich über die Grundsätze der Mobile-Optimierung informieren möchte, dem seien diese zwei Artikel aus unserem Blog ans Herz gelegt:

Das Mobile Einsatzkommando – Teil 1

Das Mobile Einsatzkommando – Teil 2

Viel Spaß bei der weiteren Lektüre! 🙂

Wir wünschen euch noch eine schöne Woche

Amke und die SEO Trainees

SEO Trainee
Was kann es Besseres geben als den Berufseinstieg in eine dynamische, abwechslungsreiche Branche mit unglaublich viel Potenzial? Genau das verbinde ich mit SEO – Dynamik, kontinuierliche Weiterentwicklung, eine tolle Mischung aus Kreativität und Logik, aus neuen Ideen und analytischem Denken. Ursprünglich aus dem Tourismus kommend, möchte ich jetzt in diesem vielfältigen Bereich des Online Marketings durchstarten und die verschiedenen Facetten des SEO von der Pike auf kennenlernen.

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
5.6/7 (29 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Mittwoch, den 17. Juli 2013 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
57 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: