Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 21

SEO-Trainee.de

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 21

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 21
Share on Facebook43Share on Google+7Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Es ist Freitag und höchste Zeit, dass diese verregnete Woche zu einem Ende kommt. Jetzt können wir das Regenwetter noch genießen – wenn es draußen so richtig ungemütlich ist, liest sich der Wochenrückblick gleich noch mal so schön. Also noch schnell einen Kaffee geholt, gemütlich zurückgelehnt und dann lesen, was die Woche so Neues gebracht hat.

Pinguin 2.0 hat zugeschlagen Süßer Zeichentrick Pinguin

Seit Donnerstagmorgen wissen wir Bescheid – in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde Pinguin 2.0 ausgerollt. Das gab Matt Cutts in seinem Blogartikel bekannt und verkündete Auswirkungen auf 2,3 % aller englischen Suchanfragen. Wie groß der Einfluss auf den deutschen Markt sein wird, bleibt abzuwarten. Fest steht, dass Pinguin 2.0 weltweit ausgerollt wurde. Auf dem Blog von Sistrix findet ihr ein paar erste Daten zu veränderten Sistrix-Werten von deutschen Seiten. Auch auf dem Blog von SEOlytics wurden die 1000 stärksten deutschen Domains analysiert und so die Top-50-Verlierer des Updates ermittelt. Matt Cutts zufolge kommt diesen Sommer noch ein weiteres Pinguin-Update auf uns zu, wie er in seinem Blogpost kommentierte, nachdem jemand angemerkt hatte, dass nach wie vor Websites mit schlechtem Linkprofil gut ranken.

Yandex bringt interaktive Snippets raus

Die russische Suchmaschine stellte auf einer Konferenz in Moskau ein neues Konzept für Snippets vor, welchen sie den Spitznamen „Islands“ gegeben hat. Bei diesem Feature handelt es sich um interaktive Snippets, die Website-Betreiber mitgestalten können. So können die traditionellen Snippets um Dropdown-Menüs, Checkboxen oder andere interaktive Blöcke mithilfe der Webmaster Tools erweitert werden. Beispielsweise kann der User so die Laufzeiten von „The Great Gatsby“ in seinem Lieblingskino komfortabel bereits in den Snippets checken und sich die besten Plätze über die Buchungsfunktion sichern. Auch das Einchecken für den anstehenden Flug oder das Vereinbaren eines Arzttermins bereits in den SERPS ist dann kein Problem mehr.

Interaktives Snippet, welches den Check-In für einen Flug ermöglicht

Quelle: http://beta.yandex.com/

Der Launch der Funktion ist in ein paar Wochen vorgesehen. Yandex setzt große Hoffnungen in seine „Islands“: Es sollen bessere Conversion Rates und eine höhere Benutzerzufriedenheit erzielt werden! Ob Google und Co. da wohl bald nachziehen?

Mobile Effects Studie: mobiles Verhalten aufgeklärt

Tomorrow Focus Media veröffentlicht bereits zum neunten Mal seine Studie zur mobilen Internetnutzung. Die Ergebnisse: Über 30 % aller User shoppen mittlerweile mobil – Frauen liegen dabei noch vor den männlichen Usern. Überwiegend wird über die Apps der entsprechenden Anbieter das Geld ausgegeben. Besonders gerne werden von beiden Geschlechtern Bücher gekauft. Ein Drittel aller mobilen Internet-User kann sich zudem vorstellen, zukünftig ebenfalls mobil einzukaufen. Knapp jeder Fünfte nutzt das Internet häufiger über ein mobiles Endgerät als über den PC. Begründung der User: Es ermöglicht den komfortableren und schnelleren Zugriff. Gerne kommen mobile Endgeräte auf dem Rückweg von der Arbeit zum Einsatz, aber auch zu Hause spielen sie eine immer wichtigere Rolle. Dabei ist das Tablet immer häufiger das Gerät der Wahl. Smartphones werden eher zur Kommunikation genutzt, das Tablet zum Surfen und Schreiben von E-Mails.

Online Marketing News Worldwide

Wie sieht Yandex mich?

Nicht nur bei den interaktiven Rich Snippets, sondern auch an anderer Front beweist Yandex, dass es keine Copycat von Google ist. Als lustiges Feature wurde letztes Wochenende eine Funktion gelauncht, die es jedem Yandex-Nutzer erlaubt, das eigene Profil bei Yandex abzufragen. So erfährt man beispielsweise, ob Yandex einen eher als Student, als Geschäftsmann, Hausfrau oder Mutter sieht, ob man Musik mag, eher morgens oder abends aktiv ist und noch viele weitere spannende Dinge. Ausprobieren lohnt sich, denn so versteht man seine eigenen personalisierten Suchergebnisse deutlich besser.

Persönlicher Austausch in Spanien

Auch die Spanier legen auf persönlichen Austausch besonders viel Wert. Wie eine neue Studie ergab, sind sie nämlich in Europa diejenigen, die am meisten Informationen über soziale Netzwerke teilen. Ganze 45 % gaben an, regelmäßig Meinungen, Videos und andere Informationstypen mit ihren Kontakten zu teilen. Das ist doppelt so viel wie die Deutschen (22 %) und ebenso deutlich über dem Durchschnitt der Franzosen (27 %), Belgier (28 %), Briten (29 %), Schweden (31 %) und Italiener (42 %). Am aktivsten sind – wenig überraschend – die junge Generation bis 35 und die sozial schwächeren Schichten. Was lernen wir daraus? Eine gute Social-Media-Kampagne gehört in Spanien zum Online-Marketing-Mix in jedem Fall dazu!

Wer hat die meisten Startups?

Die Esten sind in dieser Untersuchung leider nicht berücksichtig worden, aber auch sie zählen zu den besten Networkern in Europa. Estland hat die größte Internet-Start-Up-Rate pro Kopf und einer der Gründe dafür ist ihr Networking-Talent. Ein anderer Pfeiler ihres Erfolgs ist die Tatsache, dass es sich um ein kleines Land mit geringer Bevölkerung handelt. Wenig reich an Bodenschätzen war Estland von Anfang an gezwungen, innovative Wege zu gehen und Projekte sofort zu internationalisieren.

Vermischtes

  • Yahoo! kauft Tumblr: Jetzt ist es offiziell – Tumblr und Yahoo! sind sich über eine Kaufsumme einig geworden. Angeblich hat Yahoo! 1,1 Milliarden Dollar gezahlt. Damit hat die Suchmaschine nun ebenfalls ein soziales Netzwerk an seiner Seite – und dazu noch eines, welches mit 120.000 Anmeldungen täglich eines der am schnellsten wachsenden Netzwerke ist. Tumblr soll aber weiterhin als eigenständiges Unternehmen arbeiten.
  • Happy Birthday YouTube! Der Video-Stream-Gigant ist gerade acht Jahre alt geworden. Seo-Trainee.de gratuliert zu einer Milliarde Besucher pro Monat!
  • Google+ 4.0 für Android: Bereits letzte Woche gab es die neue Google+-Version im Browser. Für alle mobilen Surfer gibt es das Update jetzt auch für Android. Damit kommt die Auto-Enhance-Funktion für das schnelle Verschönern von Fotos auch auf’s Handy. Die Auto-Enhance-Funktion könnt ihr schon mal in eurem Browser testen. Mir gefällt’s!
  • Google AdWords Express im neuen Look: Hier gibt das Dashboard auf einen Blick Auskunft über Anzeigenansichten, Klicks und Aufrufe einer Anzeige. Das Ganze ist nun, vom Anmeldevorgang bis zur Auswertung über die Statistiken, übersichtlicher und nutzerfreundlicher.
  • Xbox One: Die neueste Microsoft-Konsole hat eine bessere Sprachsteuerung und einen schnelleren Prozessor. Wer gerne mit Freunden zockt, kann dies mit der Xbox One nun auch auf unterschiedlichen Schirmen tun, z. B. spielt einer am Fernseher und einer am Tablet. Yves Guillemot, Chef von Publisher Ubisoft, verspricht selbstbewusst „neue Spielerfahrungen“. Ob die neue Xbox die hohen Erwartungen erfüllen kann?
  • Larry Page: Der Google-Chef sprach erstmalig offen über seine Stimmbandlähmung, über die fortlaufend viel spekuliert worden war. Er forderte generell einen offeneren Umgang mit Medizindaten – er selber bereue seine Geheimniskrämerei bezüglich seiner Krankheit. Ich persönlich finde, es erfordert großen Mut, einen Fehler öffentlich zuzugeben. Danke, Larry.
  • Das Märchen vom guten Content: Jeder, der vom Hype „Content Marketing“ genervt ist, sollte diesen Artikel auf tagseoblog lesen. Kernessenz: Guter Content ist durch Matt Cutts im SEO zum Modewort geworden. Dabei bewertet Google nach wie vor den „guten Content“ anhand von quantitativen Merkmalen wie zum Beispiel Backlinks. Für SEOs bringt das nette Modewort also nichts Neues. Eure Meinung dazu?

Nun aber auf ins Wochenende. Falls die Sonne sich weiterhin versteckt, sind Schlammbuddeln und Pfützenhüpfen tolle Aktivitäten fürs Wochenende! 🙂 Viel Spaß und gute Erholung vom Pinguin wünschen

Gesa und die SEO Trainees

SEO Trainee
Was die wundervolle Welt des SEO noch alles für mich bereithält, weiß ich noch nicht genau – aber dass die SEO-Welt spannend, bunt und abwechslungsreich ist, habe ich schon gemerkt! Ich liebe es ganz besonders zu schreiben und kreativ mit Worten umzugehen. Daher ist es für mich toll, diesen Blog weiter mit Leben füllen zu dürfen. Da ich seit meinem Studium beratend tätig sein möchte, freue ich mich jetzt schon sehr darauf, im direkten Kontakt mit den Kunden zu stehen. Viele weitere Facetten der Suchmaschinenoptimierung warten noch darauf, von mir entdeckt zu werden. Ich bin gespannt!
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 24. Mai 2013 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
7 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Michael sagt:

    Immer wieder gut euer wochenrückblick ehrlich freue mich schon immer freitags kurz vor feierabend ein bischen runterschalten und eueren wochen rückblick lesen

  • Hallo,
    Dein Wochenrückblich macht wieder eines ganz deutlich. Erstellt Eure Webseiten nur noch für den Besucher und vergesst einfach alles andere. Google wird dann Eure Webseite iregndwann als gut enstufen und der Erfolg kommt. Denn was will man denn heute noch in Richtung SEO machen, wenn es morgen schon wieder verkehrt ist.

    • Gesa sagt:

      Ja, ich denke es ist wichtig, nicht gleich jedem neuen SEO-Trend blindlings hinterher zu laufen, sondern sich lieber auf die langfristigen Erfolgsfaktoren zu konzentrieren.

  • Kevin sagt:

    Sehr interessant 🙂

  • ich glaube nicht, dass das Trusted Store Label direkten Einfluss auf SEO und SEA haben wird. Ich denke aber, dass ein solches Logo präsentiert bei Google Shopping und in AdWords Anzeigen durchaus Einfluß auf die Klickrate haben wird. Und das wie wir ja alle wissen hat einen Einfluß im SEA als auch im SEO Bereich. Mal ganz abgesehen von den möglichen positiven Effekten auf die Conversionrate wegen Vertrauen und so… Also ich sehe da eher indirekten Einfluß.

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: