SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de wird 12! Wir präsentieren 12 häufige SEO-Fehler, die uns im Traineeship begegnet sind & unser Geburtstagsgewinnspiel!

Geschrieben von
SEO-Trainee.de wird 12! Wir präsentieren 12 häufige SEO-Fehler, die uns im Traineeship begegnet sind & unser Geburtstagsgewinnspiel!

Ein weiteres Jahr ist vorbei: Unser Blog SEO-Trainee hat Geburtstag und wird dieses Jahr am 26. Mai bereits 12 Jahre alt. Das wollen wir natürlich wieder mit euch feiern. Am Ende des Artikels erwarten dich darum spannende Gewinne in unserem diesjährigen Geburtstagsgewinnspiel! Damit möchten wir uns bei unserer treuen Leserschaft bedanken.

Die 12 häufigsten SEO-Fehler, die uns im Traineeship begegnet sind

Seit 12 Jahren versorgen wir Trainees euch nun schon mit dem 🔥 Hot Shit 🔥 aus der SEO-Welt – und lernen dabei selbst jedes Mal eine ganze Menge. Aber wo ein Lernprozess ist, da sind auch Fehler. Da auch wir von diesen nicht verschont bleiben, präsentieren wir euch hier – voller Stolz – unsere 12 schlimmsten Fehler, vor denen man auch im Traineeship nicht verschont bleibt. Viel Spaß!

SEO-Trainee Geburtstagsgewinnspiel Header

1. SEO-Texte schreiben

Content ist bekanntlich King. Darum einfach schnell eine Seite, die SEO-optimiert werden soll, mit Keywords vollstopfen? Wenn es nur so einfach wäre. Eine Seite mit qualitativen Inhalten zu füllen ist leider nicht so schnell gemacht, wie anfangs gedacht. Guter SEO-Content bedarf einer grundlegenden Planung. Er sollte einzigartig, facettenreich, strukturiert, fehlerfrei und ansprechend gestaltet sein. Puh, da fangen wir lieber gleich mit der Planung an.

Meme we love google

2. Bei der Datenanalyse falsche Filter eingesetzt

„So, jetzt noch die Daten raussuchen und … fertig!“

2 Tage später: „Wie, du hast da ganz andere Werte als ich? Das kann doch gar nicht sein.“

„Mist, ich habe falsch gefiltert!“

So oder so ähnlich ist es passiert. Für eine Analyse haben wir uns die Daten angesehen und alles fertig aufbereitet – nur um später zu merken, dass die analysierten Werte falsch waren, da die Filter nicht richtig eingestellt wurden. Super nervig! Darum lieber immer nochmal gegenchecken, bevor man mit der Analyse weitermacht.

Meme Filter falsch gesetzt

3. Weiterleitungen beim Relaunch einer Website nicht richtig setzen

Der Relaunch einer Website bedeutet immer eine ganze Menge Arbeit – davon können einige von uns bereits ein Lied singen. Besonders ärgerlich ist es, wenn dabei Weiterleitungen vergessen oder nicht richtig gesetzt werden. Erstell dir darum am besten eine Übersicht mit allen eingerichteten Weiterleitungen. So behältst du den Überblick, vergisst keine und vermeidest Weiterleitungsketten.

Meme Relaunch

4. Zwei Seiten zum gleichen Thema

Zwei URLs mit dem gleichen Inhalt können dazu führen, dass beide Varianten den Suchmaschinen zur Indexierung angeboten werden. Man überlässt also Google und Co. die Entscheidung, welche der beiden URLs wohl das Original ist – eine Unsicherheit, die häufig ein gutes Ranking verhindert.

Wichtig: Die gleichen Inhalte sollten möglichst nie auf unterschiedlichen URLs veröffentlicht werden. Werden doppelte Inhalte entdeckt, sollte sich für eine einzige URL entschieden werden. So ein Duplicate Content lässt sich mit Weiterleitungen oder einem Canonical Tag lösen.

5. Bilder nicht optimieren

Bilder machen häufig einen großen Anteil der Seiten aus. Das ist auch gut so, da sie Aufmerksamkeit erregen und Textblöcke auflockern können. Aber auch hier kann der ein oder andere Fehler passieren. Wer sich fragt, warum die Seite so langsam lädt, hat vielleicht vergessen, die Bilder der Seite zu komprimieren. Dadurch kann einiges an Ladezeit eingespart werden. Was außerdem gerne vergessen wird: Alt-Tags setzen! Diese sind vor allem für die Barrierefreiheit wichtig und helfen den Suchmaschinen darüber hinaus, die Inhalte der Bilder besser zu verstehen.

Memes zu große Bilder

6. Bereits vor Cookie-Abfrage Nutzer*innen tracken

Ungewolltes Tracking adé? Mit den EU-Datenschutzvorschriften fühlt man sich was die eigenen Daten angeht eigentlich recht sicher. Nervig sind nur diese ständigen Pop-Up-Fenster, mit denen wir entweder ganz schnell Tracking erlauben können, oder aber ewig alles verneinen müssen. Aber danach sind wir ja sicher – oder? Man munkelt jedoch, die ein oder andere Seite könnte ihre Nutzer*innen bereits vor der Bestätigung tracken…

Meme Tracking vor Cookie-Abfrage

7. Vertikale Suchmaschinen außer Acht lassen

Vertikale Suchmaschine? Was ist denn das? Wir klären kurz auf: Vertikale Suchmaschinen haben sich auf ein ganz bestimmtes Thema spezialisiert, suchen also nur nach bestimmten Inhalten (z.B. Pflanzen). Dazu gehören unter anderem YouTube oder Etsy. Sie bieten gegenüber einer allgemeinen Suchmaschine verschiedene Vorteile: Zum einen ermöglichen sie eine größere Präzision, da ein begrenzter Index zugrunde liegt. Außerdem sind sie nutzer*innenfreundlicher und das Suchziel ist häufig schneller erreichbar. Darum: Keep an eye out!

Meme SEOs love Google

8. Fehler in der Überschriftenstruktur

Eine gute Struktur ist wichtig. Das gilt auch bzw. insbesondere für die H-Überschriften einer Seite. Es gilt von „oben nach unten“ zu strukturieren. Klingt easy, ist es an sich auch, birgt aber auch Potenzial für schnelle Ungenauigkeiten. Darum merk dir, mit der H1 zu starten, Zwischenüberschriften mit H2 auszuzeichnen und einzelne Absätze darin als H3 zu markieren (usw.) Kleine Hilfestellung: Orientiere dich an der Überschriftenstruktur einer wissenschaftlichen Arbeit.

Tipp aus unserer Redaktion: Wenn du z.B. einen neuen Artikel für euren Blog / euer Magazin verfasst, schreib direkt „H1: …“, „H2: …“ vor deine Überschriften. Dann hast du es später beim Einpflegen leichter.

9. Seiten auf noindex

Bei der Angabe „noindex“ handelt es sich um einen Befehl im HTML-Code einer Website. Damit kann Suchmaschinen deutlich gemacht werden, dass bestimmte Seiten nicht in den Index der Suchmaschine aufgenommen werden soll. Entsprechend wird den Nutzer*innen diese Seite in den SERPs auch nicht angezeigt. Das kann bei Seiten wie HTML-Sitemaps oder Ergebnisseiten der internen Suche sinnvoll sein. Bei relevanten Seiten sollte es aber in der Regel nicht zum Einsatz kommen. Falls du dich also wunderst, warum deine Seite so gar nicht performt, könnte hierin der Schlüssel liegen.

Meme Seiten auf noindex

10. SEO als letzte PRIO beachten

DER große SEO-Fehler schlechthin: SEO erst am Schluss der Seitenerstellung zu berücksichtigen und den/die SEO-Beauftragte*n zuletzt auf die Seite schauen lassen. Wenn du deine Seite SEO-optimieren möchtest, dann binde es direkt von Anfang an in die Planung mit ein. So können relevante Strukturen direkt festgelegt und entsprechender Content produziert werden. Das erspart viel Aufwand im Nachhinein.

Meme SEO zuletzt drauf schauen lassen

11. Keine benutzer*innendefinierte 404-Seite

Der Fehler „404 Seite nicht gefunden“ ist eine Fehlermeldung, die in diversen Textvarianten existiert. Sie wird vom Content Management System automatisch generiert, wenn der Server die Adresse nicht findet. Ein 404-Fehler sorgt für Unmut und damit für eine hohe Absprungrate. Diese Absprunggefahr solltest du unbedingt minimieren, indem du eine personalisierte 404-Seite anlegst, auf der die Nutzer*innen nützliche Links finden. So können sie z.B. schnell zur Startseite zurückgelangen.

12. Schlechte interne Suche

Das kennt wahrscheinlich jede*r selbst: Ich befinde mich auf einer Seite und suche nach einem ganz speziellen Produkt, oder einer spezifischen Dienstleistung. Das Problem ist nur, es gibt kein internes Suchfeld, ich finde es nicht, oder die Suchfunktion generell funktioniert nicht richtig. Ätzend! Da klick ich doch direkt wieder weg und probiere es auf einer anderen Website nochmal. Und zack, eine*n potenzielle Kund*in ist verloren.

Am besten konzentrierst du dich bei deiner internen Suche darauf, dass User*innen auch genau das finden, wonach sie suchen. Die Ladegeschwindigkeit spielt ebenfalls eine Rolle. Ein gutes Konzept ist also auch hier gefragt.

Meme interne Suche

Let the Gewinnspiel begin!

Um euch über die Fehler hinwegzutrösten (und um unseren Geburtstag mit euch zu feiern) gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Menge großartiger Preise zu gewinnen. Freut euch auf:

Grafik mit Logos der Sponsoren des Gewinnspiels

2x Online OMR Deep Dive Produkt

Praxisnahe Seminare, die tiefgehende digitale Themen vermitteln – das versprechen die OMR Deep Dives. In den Online-Seminaren teilen Expert*innen der Branche ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu den wichtigsten Online-Marketing-Themen. Du kannst 1x ein komplett kostenloses Deep Dive Produkt gewinnen und 1x ein zu 50 %-reduziertes.

Online SEO-Workshop der afs-Akademie

Die afs-Akademie bietet SEO-Seminare mit staatlicher Zertifizierung für alle angehenden SEO-Expert*innen an. Du kannst heute eine Gasthörerschaft für einen Online SEO-Workshop gewinnen, mit der du an 3 Modulen deiner Wahl teilnehmen kannst. Du kannst zum Beispiel zwischen Content Marketing, Mobile SEO, Linkmarketing uvm. wählen.

1x Zugang zum SEO-Kurs von Felix Beilharz

Felix Beilharz bringt fast 20 Jahre SEO-Erfahrung mit und gibt sein Wissen seit 2011 in Seminaren, Vorträgen und Workshops weiter. Du hast nun die Chance auf eine Teilnahme an seinem Social Media Kurs, an dem du ganz bequem von zuhause aus teilnehmen kannst! Der Kurs besteht aus 15 Kapiteln und mehr als 120 Videos, in denen dir Wissenswertes über Social Media vermittelt wird. Als Einsteiger*in oder Fortgeschrittene*r kannst du hier eine Menge mitnehmen.

1x Jahresabo OMT Magazin & 2x Online-Ticket für Konferenz

1 Jahr lang kostenlos mit den neusten Online Marketing News informiert werden – das geht mit dem kostenlosen Jahresabo für das OMT Magazin. Darüber hinaus gibt es 2 digitale Tickets für die OMT-Konferenz am 07. Oktober 2022 zu gewinnen. Dort erwarten dich mehr als 20 Vorträge mit Hands-On-Tipps. Zudem kannst du mit darüber abstimmen, welche Speaker*innen du auf dem Event sehen möchtest.

1x Jahresabo Website Boosting

Website Boosting ist seit langem fester Bestandteil der Online-Marketing-Presselandschaft. Das Magazin zeichnet sich dadurch aus, dass komplexe Themen fundiert und kompetent aufgearbeitet werden. Hier kannst du echte Insights erlangen. Die Themenauswahl ist breit gefächert und umfasst unter anderem SEO und SEA, sowie Newsletter- und Social Media Marketing.

1x Audisto für 2 Monate

Audisto ist ein Crawler- und Monitoring-Tool, welches sich besonders für die Analyse von großen Domains eignet. Das Tool kann im Browser betrieben werden und stellt umfangreiche Informationen über Struktur, Performance, OnPage-Aspekte sowie Rankings und vieles mehr zur Verfügung. Wenn du gewinnst, kannst du den Audisto Crawler mit 100.000 URLs für 2 Monate ausprobieren.

3x Seobility Premium für 6 Monate

Das Tool von Seobility eignet sich hervorragend für die Analyse von Websites. Der von dem Tool zur Verfügung gestellte Crawler wertet Seiten aus, indem er sämtliche Seiten über Verlinkungen erfasst und diese dann überprüft. So kannst du beispielweise feststellen, ob auf deiner Seite ein Duplicate-Content-Problem besteht und vieles mehr.

1x Buch “Guten Content schreiben” & eology Whitepaper

In diesem Paket von eology erhältst du das Buch „Guten Content schreiben“ sowie ein Whitepaper zum Thema internationales Online Marketing. Und psst, ein paar Extra-Goodies sollen sich auch noch in dem Päckchen befinden, vielleicht ist etwas zum Anziehen dabei?


Wie kannst du am Gewinnspiel teilnehmen?

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, musst du lediglich diesen Artikel kommentieren. Nachdem wir unsere Missgeschicke hier bereits auf dem Silbertablett mit euch geteilt haben, interessiert uns dabei natürlich brennend: Was sind deine größten, witzigsten oder unangenehmsten SEO-/Online-Marketing-Fehler? Lasse uns außerdem wissen, welche unserer Preise zu deinen Favoriten zählen. Dies werden wir entsprechend berücksichtigen, können aber natürlich nicht garantieren, dass du den entsprechenden Preis dann auch erhältst.

Das Gewinnspiel endet am 06. Juni. Spätestens am 08. Juni werden wir alle Gewinner*innen per Mail benachrichtigen. Die Gewinner*innen müssen sich bis zum 13. Juni per E-Mail zurückmelden, sonst werden die Preise erneut unter allen Teilnehmenden verlost. Erhältst du bis zum 15. Juni keine Rückmeldung von uns, hast du leider keinen Preis gewonnen.

Weitere Informationen zum Gewinnspiel

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen. Die Daten aller teilnehmenden Personen werden streng vertraulich behandelt. Die Teilnehmenden erklären sich damit bereit, dass die Betreibenden von SEO-Trainee.de sie per Mail informieren dürfen. Alle Daten werden spätestens 30 Tage nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Es werden keine Daten an Dritte, abgesehen von den Unternehmen, die Preise bereitstellen, weitergeben. Den Teilnehmenden stehen gesetzliche Auskunfts-, Änderungs- und Widerrufsrechte zu.

Auf ein weiteres spannendes SEO-Jahr!

Gesa und die SEO-Trainees

„To write means to explore.“ Dieses Motto treibt mich schon seit langem an. Durch das Schreiben und den damit oft verbundenen Austausch mit den verschiedensten Menschen habe ich einerseits spannende Orte sehen und großartige Kontakte knüpfen dürfen; andererseits habe ich einiges gelernt und bin daran gewachsen. SEO begegnete mir immer mal wieder auf meinem Weg durch die Welt des Online-Journalismus und weckte mein Interesse. Darum ist es jetzt für mich an der Zeit, die Herausforderungen der digitalen Welt anzupacken. Als SEO-Trainee möchte ich lernen, Suchmaschinen besser zu verstehen und mich im Texten fürs Netz weiterbilden.

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
 
7.0/7 (12 Bewertungen)
11 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Marius sagt:

    Alles gute zum 12 Jährigen! Was auch ein Tipp ist: Nicht alles mögliche indexieren wie Tag oder Slider Beiträge
    LG

  • Enrico sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum 12. Geburtstag; jetzt beginnen die schwierigen Jahre. 😉

    SEO-Fehler aus den Anfangstagen: Unstrukturierte bzw. unübersichtliche URL-Struktur ohne Logik. So etwas bedeutete dann nach ein paar Jahren wieder eine Menge Nacharbeiten, was viel Zeit kostete.

    Seobility Premium wäre mein Favorit gewesen.

  • Lina sagt:

    HAPPY BIRTHDAY SEO-Trainee 🥳🎈

    Mein größter Online-Marketing-Fehler war, Ads an einem Freitag zu veröffentlichen und darauf zu vertrauen, dass wie die tausend Male zuvor, alles wie immer glatt läuft. Montags ist dann die Überraschung groß, wenn die Kampagnen nicht gelaufen sind. 😄

    Ich habe noch nie etwas gewonnen und würde mich so sehr über den komplett kostenlosen Online OMR Deep Dive freuen. 🙃

    Macht weiter so!

    Grüße

    Lina 🌸

  • Astrid Weber sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum 12-Jährigen! Toller Artikel, Gesa. 😊

    Unser größter “Anfängerfehler”? Keywords aus anderen Sprachen blind zu übersetzen und keine eigene, landesspezifische Analyse zu fahren.

    Beim Relaunch der Website hat das Headquarter SEO zunächst gar nicht auf dem Schirm gehabt. Nachdem die Web-Anfragen immer weniger wurden, hat man festgestellt, dass die neue Seite so gut wie nicht mehr gefunden wird. Dann gab es eine Keyword-Analyse, ausschließlich auf Englisch, und die identifizierten Keywords wurden 1:1 in die jeweiligen Niederlassungssprachen übersetzt. Wir haben dann ausschließlich Keywords mit 0 Suchvolumen vom HQ erhalten und so gut wie keins war für uns relevant. Das kam uns merkwürdig vor und der erste SEO-Workshop wurde besucht – zum Glück!

    Ich würde mich sehr über ein Modul bei der afs Akademie freuen. 😊

  • Lara sagt:

    Klarer Fehler: Content ausschließlich auf den Nutzer ausrichten und dazugehörige Bilder nicht gut optimieren. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntermaßen. 🤪

    Ich würde mich besonders über die 6 Monate seobility Premium freuen. Alternativ klingt ein OMR Deep Dive spannend.

  • Sarah sagt:

    Liebes SEO-Trainee-Team,
    happy Birthday! <3

    Kein klassischer SEO-Fehler, aber ein großer Impact:
    Schwierigkeiten mit dem Server.
    Da läuft die mega krasse Kampagne + Ads und dann: Nöööt, Server down.
    😀

    Ich verbuche das unter Kommunikationsproblemen. 😉

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Sarah sagt:

      P. S. Ich hab super großes Interesse an Felix‘ Social Media Kurs.
      Bin Fan seines Social Media Hacks Buchs und würde das gerne vertiefen. 🙂
      Ansonsten auch gerne das Buch „Guten Content schreiben.“ Klingt gut.

      Und danke für euren Content!
      Eine der wenigen Websites, die ich per RSS-Feed lese!

  • Mirjam sagt:

    der grösste Fehler die Einstiegsseite ohne USP, persönliches Bild usw.

    Das Tool würde ich gerne ausprobieren:
    1x Audisto für 2 Monate

    oder die Tickt für die Online-Konferenz klingt auch super 🙂
    1x Jahresabo OMT Magazin & 2x Online-Ticket für Konferenz

    Mit freundlichen Grüßen
    mirjam

  • Hubert sagt:

    Glückwunsch zum 12-jährigen!

    Heute mache ich es nicht mehr, aber Inn Anfangszeiten des Blogs habe ich Überschriften als Design Element verwendet und wild gemischt….

    Tolle Preise sind das wieder! OMT Magazin und Konferenz wären ebenso spannend wie der Kurs von Felix oder natürlich wieder ein weiteres halbes Jahr seobility premium

  • Falko Bolze sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum 12-jährigen Jubiläum und vielen Dank für die regelmäßige Publikation wertreichen arbeitsrelevanten Contents!
    Mein größter Fehler im Online Marketing war die zu starke – sich kontraproduktiv auf das Ranking und die Conversion auswirkende – Kundenorientierung, die ich trotz Expertise exzessiv verfolgt habe und erst durch das Liefern Vertrauen schenkender Kennzahlen allmählich ablegen konnte.
    Zu meinen Gewinnwünschen zählen das Buch “Guten Content schreiben” sowie das Jahresabo für das OMT Magazin.

  • Axel Metayer sagt:

    Wie affilinet & Zanox fusionieren und die verantwortlichen es nicht auf dem Radar haben den Traffic der meist verlinkten URLs im deutschen internet abzufangen 😫🤯 So einen fail hatte ich schon lange nicht mehr gesehen.

    Falls ich gewinne würde ich mich über das Content Buch freuen.

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: