SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 7

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 7

Diese Woche steht ganz im Zeichen von AMPs. Daher präsentieren wir Euch spannende Neuigkeiten von der AMP Conf 2018 in Amsterdam. Außerdem erfahrt Ihr mehr über ein absolut neues Design für „People also search“ und könnt Euch in einem Artikel über SEO-Tricks für einen Shopware Shop schlau machen. Don’t hesitate to read!

AMP-Neuigkeiten

Vom 13. bis 14. Februar fand in Amsterdam die AMP-Konferenz statt, die viel Neues rund um das Thema Accelerated Mobile Pages (AMPs) geliefert hat. Die spannendsten Neuigkeiten haben wir für Euch in unserem Top-Thema zusammengefasst.

© Google Developers Blog

AMP Stories

AMP ist ein von Google eingeführtes Framework, um die Ladezeiten auf mobilen Endgeräten deutlich zu verkürzen. Diese Woche kündigte Google ein neues Feature – AMP Stories – an.  Hierbei handelt es sich um ein Format, das auf den berühmten Stories basiert und dem Bedarf an visuell aufgewerteten und besser konsumierbaren Inhalten gerecht werden soll, berichtet der Google Developers Blog.

Das Format wird flexible Layout-Vorlagen, UI-Steuerelemente und Komponenten zum Hinzufügen und Teilen enthalten. Das Design bietet Content-Kreativköpfen eine große redaktionelle Freiheit, um das Storytelling noch interaktiver zu machen.

AMP Stories wurden gemeinsam mit Partnern von CNN, Vox Media, Mashable und anderen Publishern entwickelt. Die Entwickler-Vorschau ist bereits frei zugänglich. Um das neue Format anzusehen, öffnet diese Vorschau auf Euren mobilen Geräten und sucht beispielsweise nach CNN.

AMP in Gmail

Die zweite große Neuerung bezieht sich auf den E-Mail-Dienst von Google. Neben den AMP Stories für die mobile Web-Suche, wird das neue Format auch Gmail betreffen. E-Mails werden jetzt dadurch interaktiv, dass sie beispielsweise eine durchklickbare Galerie enthalten können. Außerdem ist es jetzt möglich, ohne Euer digitales Postfach zu verlassen, ein Formular auszufüllen.

Das Update bietet auch den Vorteil, dass Eure E-Mails stets aktuell sind. Öffnet Ihr Euer Postfach ein paar Tage später, findet Ihr dort nur aktuelle Inhalte.  Zusätzlich bekommt das ganze Postfach eine Navigation und wird somit übersichtlicher in verschiedener Kategorien aufgebaut.

Aktuell kann das neue Feature nur von wenigen Absendern wie Pinterest, Doodle oder Booking.com verwendet werden. Wer dies testen möchte, sollte die Gmail Developer Preview nutzen. Dafür meldet Ihr Euch hier an.

Die meisten AMP-Klicks auf Non-News Seiten

Google veröffentlichte neue Statistiken über AMPs, laut derer die Ausweitung dieses Formats auf Seiten ohne News-Bezug enorm gestiegen ist. So gehen 60% aller AMP-Klicks auf Non-News-Seiten. Insgesamt gibt es aktuell 31 Millionen Domains, die schon AMP-Inhalte veröffentlichen. Dabei beträgt die Anzahl der AMP-Seiten über fünf Milliarden.

AMPs und E-Commerce

Aktuell befinden sich weitere AMP-Erweiterungen in den Startlöchern, die besonders für den E-Commerce interessant sein können:

  • einige Funktionen für das Hinzufügen der Produkte in den Warenkorb
  • Integration der Bezahlungsdienste in ein AMP-Formular
  • ein Tool für Kalenderdaten

Außerdem wird an einem Testprojekt für Unternehmen gearbeitet, die Product Listing Ads von Google einsetzen, teilt SEO-Südwest mit.

 Google News

  • Google-Chrome-Adblocker ausgerollt: Diese Woche startete Google Chrome mit seinem Adblocker. Das Ziel des neuen Tools besteht in der Blockierung der Internet-Werbung, die gegen das „Better Ads Program“ verstößt. Als Beispiel können Pop-Up-Werbungen oder Videos geblockt werden, die automatisch mit Ton ausgespielt werden. Außerdem wird das Erscheinen der Anzeigen verhindert, die das ganze Display einnehmen, so futurezone.at.
  • Gründe für eine HTTPS-Umstellung: Auf Twitter nennt Google einige Gründe, warum Website-Betreiber eine HTTPS-Umstellung schnell vornehmen sollten. Erstens, ist die Sicherheit von besonderer Bedeutung. Zweitens, wird ab Juli 2018 für alle Google-Chrome-Nutzer eine Warnung ausgespielt, falls die Website nicht unter HTTPS läuft. Drittens, Service Workers arbeiten nur mit HTTPS.
  • Bessere Copyright-Verweise in der Bildersuche: Immer wieder hört man die Kritik, dass Google Urheberrechte in der Bildersuche nicht ausreichend beachtet werden. Jetzt haben der Fotostock-Anbieter Getty Images und die Suchmaschine eine Vereinbarung getroffen, in der Copyright-Hinweise noch deutlicher in Szene gesetzt werden.
  • Neue Ansicht für People also search: Führt man eine Suchanfrage durch, klickt man auf ein Suchergebnis und kehrt man dann wieder auf die Suchergebnisseite, sieht man ein komplett neues Design für „Andere suchten auch nach“. Jetzt zeigt Google eine Box an und unter der gerade besuchten Webseite findet man andere Vorschläge, getrennt durch eine Linie, berichtet Search Engine Land.


Vermischtes

  • SEO-Tricks für Shopware Shop: In einem sehr ausführlichen Artikel auf webneo.de stellte Silvio Leuteritz zwölf wichtige SEO-Tricks für Euren Shopware Shop vor. Von der technischen bis hin zur inhaltlichen Optimierung geht der Autor auf die wichtigsten Maßnahmen ein, damit Euer Shop bessere Rankings erreichen kann.
  • Berechnung der organischen Reichweite auf Facebook: Zukünftig ändert sich die Art und Weise, wie die organische Reichweite von Facebook berechnet wird. In der Vergangenheit wurde sie schon berechnet, wenn ein Post geladen, aber ggf. noch nicht gesehen wurde, teilt allfacebook.de mit. Anders sah es mit einer bezahlten Anzeige aus: Die Berechnung passierte erst dann, wenn der Beitrag schon von Nutzern gesehen wurde. Jetzt wird dieser Unterschied aufgehoben.
  • Stories-Funktionen im Überblick: Im Hinblick darauf, dass Google diese Woche AMP Stories angekündigt hat, fasste Horizont in einem Beitrag alle Stories-Funktionen der bekanntesten Social-Media-Plattformen zusammen. Dazu zählen Twitter Moments, WhatsApp-Status, Facebook und Instagram Stories.
  • Search Marketing Expo (SMX): Es ist wieder soweit und die SMX öffnet von 20. bis 21. Marz für Online-Marketing-Begeisterte in München ihre Türen. Zehn Themen-Tracks, Workshops und Networking-Veranstaltungen warten auf die Konferenz-Gäste. Sichert Euer Ticket hier und bekommt 15%-Rabatt mit dem Rabattcode SEOTSMX.

Ein schönes Wochenende wünschen Euch

Anastasiia und die SEO-Trainees

Wie sagt man? „Alles Gute rankt ganz oben“ – und ab hier geht‘s bei mir auch nach oben, da ich als SEO-Trainee an Bord der artaxo-Crew bin. Am Online Marketing und SEO reizt mich die kontinuierliche Dynamik der digitalen Welt. Du behältst immer die aktuellsten Trends im Visier und musst dich schnell umorientieren und anpassen. Immer fit, immer aktiv!

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
 
5.2/7 (13 Bewertungen)
5 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Astrid sagt:

    Die Wochenrückblicke sind super. Ist die Umstellung auf https, deiner Meinung nach ein Ranking Kriterium für Google? LG

    • Anastasiia sagt:

      Hallo Astrid!

      Danke, das freut mich! Ich finde, dass die Umstellung auf HTTPS aktuell sehr wichtig ist. Ab Juli wird der Chrome-Browser alle unverschlüsselten HTTP-Webseiten als unsicher kennzeichnen, was die Klickrate negativ beeinflussen könnte.

      Besten Grüße,
      Anastasiia

    • Sabine sagt:

      Ja ist ein Rankingfaktor. Man muss nur bei der Einbindung acht geben bzw. es von jemanden durchführen lassen, der davon eine Ahnung hat.

  • Tim sagt:

    Bin ich der einzige der dem ganzen etwas kritisch gegenüber steht? Ich ein der Traffic geht ja dann über die Google Server..sprich es versaut schon mal die eigenen Statistiken. Und Fake News & co werden dadurch hofiert, indem Sie gekennzeichnet werden in der Suche. Finde das ganze nicht gut! Wie wäre es einfach mal ne gut optimierte Webseite zu bauen?? dann braucht es den Krams auch nicht 😉

  • Hi Anastasiia,

    danke für das Erwähnen meines Blogbeitrags. Es hat mir unglaublich Spaß gemacht, den Artikel zu schreiben. Ich hoffe, man merkt das auch beim Lesen und er unterhält und informiert die Leser 🙂

    Liebe Grüße
    Silvio

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: