Der SEO-Wochenrückblick KW 52 | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 52

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 52

Wir hoffen, dass Ihr ein paar schöne und entspannte Weihnachtstage verbracht habt und nun voller Vorfreude auf das kommende Jahr blickt. Unser letzter Wochenrückblick des Jahres dreht sich rund um die wichtigsten SEO-Trends 2018: Sprachsuche, mobile Optimierung, User Experience und Linkbuilding. Außerdem erhaltet Ihr noch einige Infos zum vergangenen Google Update und wir empfehlen Euch einen Guide vom Content Marketing Institute, mit dem Ihr optimal auf das neue Jahr vorbereitet seid.

SEO-Trends 2018

Zum Jahresende werfen wir einen Blick in die Zukunft und beschäftigen uns mit den wichtigsten SEO-Trends 2018.

SEO-Trends 2018

Sprachsuche

Voice Search wurde bereits im vergangenen Jahr als großer Trend für 2017 vorhergesagt und laut einer Prognose von Statista wird die Nutzung digitaler Sprachassistenten auch in Zukunft kontinuierlich wachsen. 2018 werden u. a. Samsung und Apple neue smarte Lautsprecher auf den Markt bringen, sodass davon auszugehen ist, dass der Anteil von Voice Search weiter steigt. Da häufig Featured Snippets als Antwort auf gesprochene Suchanfragen verwendet werden, sollte man versuchen, seinen Content auf diese zu optimieren. Dies gelingt, indem man z. B. Longtail Keywords verwendet, Texte mit strukturierten Daten auszeichnet und Content im Q&A-Format produziert.

Mobile Optimierung

Auch der Mobile First Index wurde bereits 2016 angekündigt, ist jedoch immer noch nicht ausgerollt. Google hat mitgeteilt, dass die Umstellung schrittweise erfolgen wird und der gesamte Prozess mehrere Jahre dauern kann. Webmaster sollten sich also auf den neuen Index einstellen und ihre Websites am besten auf responsives Design umstellen. In diesem Zusammenhang ist es auch wichtig, die Ladezeit von mobilen Seiten zu optimieren, da sie demnächst ein Ranking-Faktor darstellen könnte, wie SEO Südwest letzte Woche berichtete.

User Experience

Google betont immer wieder, dass Website-Betreiber die User Experience in den Vordergrund stellen sollten anstatt ihre Inhalte nur für Suchmaschinen zu optimieren. Neben der bereits erwähnten Ladezeit ist eine übersichtliche Navigation unerlässlich, damit Nutzer die gewünschten Inhalte leicht finden. Nutzersignale wie die CTR, Absprungrate und Verweildauer sind ein wichtiges Signal für Google, um die Qualität von Seiten einzuschätzen.

Linkbuilding

Links sind nach wie vor ein entscheidender Ranking-Faktor, allerdings gestaltet sich das Linkbuilding zunehmend komplizierter. Das Stichwort lautet in diesem Fall „Link Earning“: Anstatt Links zu kaufen oder von Spam-Seiten zu generieren und eine Abstrafung zu riskieren, sollte man auf hochwertigen Content setzen, mit dem man sich Backlinks auf natürliche Weise verdient.

Was sind Eure SEO-Trends für das kommende Jahr, welche Punkte fehlen Euch noch in der Liste?

Google News

  • Google-Jahresrückblick: Auf dem Google Blog wurde ein kleiner Jahresrückblick veröffentlicht, in dem einige Momente und Neuheiten aus 2017 aufgegriffen werden. Dazu zählen u. a. der 10-jährige Geburtstag von Google Streetview und die Weiterentwicklung des Google-Assistenten. Außerdem wurde Android Oreo in diesem Jahr ausgerollt und das Machine Learning verbessert sich stetig – vor zwei Wochen wurden mithilfe von Künstlicher Intelligenz zum Beispiel neue Planeten entdeckt.
  • Google Update vom 15. Dezember: Glenn Gabe hat das Google Update, das Mitte Dezember ausgerollt wurde, genauer untersucht und herausgefunden, dass einige Promiseiten stark an Rankings verloren haben. Stars wie John Lennon oder Charlie Sheen ranken demnach mit ihren eigenen Websites nicht mehr auf Position 1 in den Suchergebnissen, sondern wurden teilweise sogar auf die zweite Seite bei Google verdrängt. Gabe merkt allerdings auch an, dass viele der betroffenen Seiten sehr einfach aufgebaut sind und wenig Content enthalten, sodass es sich um ein Qualitäts-Update handeln könnte.
  • SEO-Tipps von Google: Google hat ein neues Format herausgebracht, in dem SEO-Fragen beantwortet werden. In den sogenannten SEO Snippets geht John Müller, ähnlich wie in den Webmaster Hangouts, auf häufige Fragen von Nutzern ein. Bisher wurden sechs Videos veröffentlicht, die sich z. B. mit mehrfachen H1-Überschriften und manuellen Maßnahmen in der Search Console beschäftigen.

Vermischtes

  • SEO-Jahresrückblick 2017: Auf dem Blog von Rank Ranger hat Mordy Oberstein einen ausführlichen SEO-Jahresrückblick veröffentlicht. Darin geht er unter anderem auf einige Penalties (wie das Mobile Interstitial Penalty) und Updates (z. B. Fred) ein. Außerdem könnt Ihr Euch noch einmal über alle Neuerungen in der mobilen Suche, in den SERPs sowie bei Google AdWords informieren, die 2017 stattgefunden haben.
  • Facebook News: Wie Internetworld berichtet, hat Facebook einen Deal mit Universal Music abgeschlossen, der es Usern in Zukunft ermöglicht, lizensierte Videos von Universal-Musikern zu teilen. Die Markierung von Fake News wird auf der Plattform hingegen wieder abgeschafft, da sie laut Wired nicht den gewünschten Erfolg erzielt hat. Stattdessen sollen in den „Verwandten Artikeln“ nun vertrauenswürdigere Quellen verlinkt werden, damit die Nutzer sich ein umfassenderes Bild zu bestimmten Themen machen können.
  • Content-Marketing-Tipps: Das Content Marketing Institute hat ein umfangreiches Toolkit für Content Marketing 2018 veröffentlicht. Darin enthalten sind Checklisten für die optimale Content-Strategie, eine Liste mit KPIs für die verschiedenen Online-Marketing-Kanäle oder praktische Vorlagen, z. B. für einen Redaktionsplan. Damit seid Ihr gerüstet für Content Marketing im Jahr 2018!

Einen fabelhaften Rutsch ins neue Jahr wünschen Euch

Kira und die SEO-Trainees

SEO-Trainee
Schon während meines Studiums stand fest: Online Marketing und ich, das passt! An SEO begeistert mich besonders die Vielseitigkeit der Aufgaben sowie die Mischung aus Kreativität und logischem Denken. Ich freue mich darauf, mein theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen und bin gespannt, wohin die Reise geht.

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
 
6.1/7 (7 Bewertungen)
2 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Lothar sagt:

    Google setzt mit Sicherheit auch in Zukunft auf die Qualität von Backlinks, um die Relevanz einer Webseite ermitteln zu können. Deshalb wird ein seriöses und konstruktives Linkbuilding auch weiterhin das A und O einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung bleiben.

    Gut finde ich den Hinweis, rechtzeitig auf den zunehmenden Anteil an Voice Search zu reagieren, indem man seinen Content darauf entsprechend optimiert.

    LG

  • Tiberius sagt:

    Also beim Linkbuilding hat sich ja schon mal nichts geändert. Das Märchen vom organischen Linkwachstum erzählt man sich gefühlt seit Reichsgründung 1871 und nach jedem Update oder wann es sonst noch zu passen scheint. Trotzdem macht man immernoch dasselbe wie immer …

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: