SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 30/20

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 30/20

Die Beeinflussung von Sitelinks stellt SEOs schon seit langer Zeit vor eine große Herausforderung. Zu diesem Thema hat ahrefs nun einen Artikel verfasst, welcher sich mit den verschiedenen Arten von Sitelinks befasst und welche Faktoren eine Rolle spielen, damit bestimmte Sitelinks angezeigt werden. Wir haben diese Faktoren für Euch einmal zusammengefasst. Außerdem in den Google News: Die Umstellung auf Mobile First wurde auf März 2021 verschoben. Viel Spaß beim Lesen!

Sitelinks sind direkte Links zu weiteren Bereichen einer Domain, die unter manchen Google-Suchergebnissen angezeigt werden. Sie helfen dem Nutzer dabei, schneller zu den relevanten Inhalten einer Website zu navigieren. Diese zusätzlichen Links nehmen mehr Platz in den SERPs ein und lassen Eure Seite aus der Masse herausstechen.

Allerdings gibt es keine Möglichkeit, Sitelinks für Eure Website direkt anzupassen, denn sie werden von dem Algorithmus generiert. Doch es gibt einige Faktoren, die bei richtiger Optimierung den Algorithmus beeinflussen können und ihm mitteilen, wie manche Seiten behandelt werden sollen:

  • Seitenstruktur: Der Aufbau Eurer Website spielt eine große Rolle, wenn es darum geht, welche Sitelinks angezeigt werden. Bei einer flachen Hierarchie ist es für Google schwieriger herauszufinden, welche Seiten relevant sind, und es müssen andere Faktoren herangezogen werden.
  • Interne Verlinkungen: Wie Eure Seiten auf andere Seiten verlinken und welche Anchor-Texte dafür verwendet werden, hat ebenfalls einen großen Einfluss auf die Sitelinks. Dies gilt ebenfalls dafür, wo diese Links auf der Seite eingebunden sind und ob eine entsprechende Breadcrumb-Navigation dazu eingebunden ist.
  • Noindex: Seiten, welche auf Noindex gestellt wurden, werden davon ausgeschlossen, als Sitelink gelistet zu werden. Obwohl es die effektivste Methode ist, Sitelinks zu beeinflussen, ist es nur in den seltensten Fällen wirklich empfehlenswert.
  • Sitelinks-Suchbox entfernen: Wenn Ihr Euch dazu entscheidet, dass für Eure Seite keine Sitelink-Suchbox in den SERPs angezeigt werden soll, dann könnt Ihr dies mit der einfachen Einbindung des folgenden Tags auf der Startseite unterbinden: <meta name=“google“ content=“nositelinkssearchbox“/>
  • Nützlichkeit und Relevanz: Dinge, die nützlich für den User sind und Relevanz für die Suchergebnisse ausstrahlen:
    • Hreflang: Hreflang-Tags können Google dabei helfen, basierend auf Sprach- und Länder-Präferenzen relevante Sitelinks zu finden.
    • Überschriften und Inhaltsverzeichnisse: Viele einzeilige Sitelinks haben denselben Inhalt wie die Überschriften einer Seite. Gleiches gilt für Inhaltsverzeichnisse, die einen Überblick über den Inhalt der Seite geben.

Fazit

Auch wenn es keine eindeutige Lösung gibt, wie man Sitelinks direkt beeinflussen kann, existieren doch einige Wege, wie Ihr durch ein paar Optimierungen den Algorithmus in die korrekte Richtung leiten könnt. Wenn Ihr noch mehr zu diesem Thema und den verschiedenen Arten von Sitelinks erfahren wollt, dann könnt Ihr dies in dem Artikel von ahrefs tun.

Google News

  • Neue Filter-Möglichkeiten in der GSC: Nach vermehrter Nachfrage von Webmastern hat Google nun eine neue Filter-Funktion in der Search Console integriert. Ab sofort könnt Ihr in dem Performance Report den Traffic separat betrachten, welcher über den News Tab aus der Google-Suche generiert wurde. Die genauen Neuerungen könnt Ihr auf der Supportseite zur Search Console nachlesen.
  • Empfehlungen von Google zum Linkbuilding: Das Thema Linkbuilding wird von Domaininhabern häufig mit großer Vorsicht behandelt. Dabei spricht gar nichts dagegen, solange nicht gegen die Richtlinien von Google verstoßen wird. In einem Interview mit SEO Südwest hat sich John Mueller nun zu dem Thema Linkbuilding geäußert und ein paar konkrete Tipps für einwandfreie Linkbuilding-Techniken gegeben.
  • Umstellung auf Mobile First Indexing erst im März 2021: Seit mehreren Jahren versucht Google bereits komplett für alle gecrawlten Websites auf Mobile First Indexing umzustellen. Die Umstellung war ursprünglich für den September dieses Jahres angedacht, hat sich allerdings nun auf den März 2021 verschoben. Alle weiteren Informationen findet Ihr auf dem Google Webmaster Central Blog.

Vermischtes

  • So funktionieren Instagram Reels: Instagram testet aktuell die neue Funktion Reels auf dem deutschen Markt. Mit diesem neuen Social Media Feature könnt Ihr 15-sekündige Videos erstellen und mit Musik und anderen Effekten unterlegen. Wenn Ihr Euch schon gefragt habt, wie dieses Feature funktioniert, dann findet Ihr bei HubSpot einen genauen Guide dazu.
  • Video-Funktion für Spotify-Podcasts: Podcasts erfreuen sich aktuell großer Beliebtheit bei den Nutzern von Spotify. Um die Funktion noch weiter zu verbessern und das Format noch persönlicher zu gestalten, gibt es nun für ausgewählte Podcasts erstmals Videos. Die gesamte Meldung zu diesem Thema findet Ihr bei t3n.
  • Neues WordPress Plugin lässt Inhalte sofort bei Bing indexieren: Bing hat diese Woche das URL Submission Plugin für WordPress veröffentlicht und die neue Funktion hat es in sich. Das Tool ermöglicht es, neuerstellte Seiten für Eure Website automatisch direkt bei Bing indexieren zu lassen. Welcher SEO hat von diesem Feature noch nicht geträumt? Alles weitere Infos zu dem neuen Plugin findet Ihr auf dem Bing Blog.

Unsere Tipps der Woche

  • Beeindruckende Beispiele für Parallax Scrolling: Wenn Ihr überlegt, ein neues, besonderes Design für Eure Website zu entwerfen, mit dem Ihr Eure Nutzer begeistern könnt, dann wäre vielleicht Parallax Scrolling das Richtige für Euch. Mit dieser Art von Scrolling lassen sich einzigartige Effekte erstellen, die den Nutzer mit der Website interagieren lassen. Bei HubSpot findet Ihr eine Liste mit Beispiel-Websites, die den Effekt bereits gelungen umsetzen.
  • SEO Audits Schritt für Schritt erklärt: Als Lesetipp diese Woche haben wir für Euch einen Artikel von seobility inklusive Case Study. In diesem Beitrag wird mit dem „Mythos“ SEO Audit Scores aufgeräumt. Kann man eine Website zu 100 % optimieren? Ist eine 100-prozentige Optimierung überhaupt erstrebenswert? Diese und viele weitere Fragen werden in dem interessanten Artikel von seobility thematisiert.

Ein schönes Wochenende wünschen Euch

Benjamin und die SEO-Trainees

SEO-Trainee
"A successful web-design is like a good joke - it does not have to be explained!“. Diese Worte meines ehemaligen Professors, haben mich schon früh geprägt und mich dazu bewegt eine Karriere in der digitalen Medienwelt anzustreben. Da SEO in allen meinen beruflichen Stationen und als Student einen sehr hohen Stellenwert hatte, wurde dadurch mein Interesse und meine Faszination für den Bereich geweckt. Das führte mich zu dem Team von artaxo, wo ich als SEO-Trainee mein Wissen über Suchmaschinenoptimierung vertiefen möchte, um dabei zu helfen ungenutzte Potentiale von Webseiten zu entdecken.

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
 
7.0/7 (1 Bewertungen)
Keine Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: