SEO-Trainee.de

Interview mit Caner Batman zum WordPress Plugin von BAVOKO

Geschrieben von
Interview mit Caner Batman zum WordPress Plugin von BAVOKO

BAVOKO SEO Tools bietet alles, was man für SEO braucht, in einem WordPress Plugin an. Da das Tool aktuell in der Beta-Phase ist, haben wir Caner Batman, den Geschäftsführer von BAVOKO, über die Besonderheiten des neuen Plugins ausgefragt. Erfahrt hier zudem, wer hinter BAVOKO steckt und welchen Herausforderungen man sich bei der Entwicklung eines neuen Tools stellen muss.

Logo von BAVOKO

Caner, beschreibe euer Tool doch mal in einem Satz.

BAVOKO SEO Tools bietet nicht nur alle wichtigen SEO-Werkzeuge & -Einstellungen für das WordPress-Backend in einem Plugin, sondern auch umfangreiche Analysemöglichkeiten mit Hilfe verschiedener APIs und einem integrierten OnPage-Crawler, in Kombination mit einem einzigartigen Workflow für die anschließende Optimierung der einzelnen Seiten.

Was hat euch dazu veranlasst gerade jetzt noch ein WordPress-SEO-Tool herausbringen zu wollen?

Es gibt zwar bereits einige WordPress SEO Plugins auf dem Markt, jedoch braucht man in jedem Fall für alle wichtigen Bereiche der Suchmaschinenoptimierung weitere externe Tools, wenn man mit umfangreichen Daten arbeiten will.

Da für eine erfolgreiche SEO-Strategie beispielsweise detaillierte Keyword-, Ranking-, oder OnPage-Analysen unerlässlich sind und keines der verfügbaren WordPress Plugins genügend Möglichkeiten dafür bietet, haben wir hier großen Verbesserungsbedarf erkannt. Wir wollten ein SEO Plugin entwickeln, das nicht nur alle wichtigen SEO-Werkzeuge und Daten im Backend kombiniert, sondern mit neuen Ideen und Workflows die User effektiv bei der Optimierung unterstützt.

Mit BAVOKO SEO Tools stehen wir jedoch erst am Anfang. Wir sehen großes Optimierungspotenzial für Prozesse, die eng mit der Suchmaschinenoptimierung zusammenhängen (bspw. im Content Marketing), aber immer noch mit vielen verschiedenen Tools außerhalb von WordPress verwaltet werden müssen. Dazu verrate ich aber zu diesem Zeitpunkt lieber nicht zu viel. 😉

Was macht ihr anders oder besser als eure Wettbewerber? Hat euer Tool exklusive Funktionen, die andere Tools nicht bieten?

Uns war von Anfang an wichtig, den Optimierungsprozess mit umfangreichen SEO-Daten an den richtigen Stellen zu unterstützen und das Ganze mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche für den Nutzer so angenehmen und effizient wie möglich zu gestalten. Durch diese Ansprüche unterscheiden wir uns stark von allen anderen WordPress SEO Plugins, da diese in den meisten Fällen nicht mehr als SEO-Einstellungen oder -Werkzeuge bieten. Daten werden oft gar nicht, oder nur sehr begrenzt innerhalb der Plugins zur Verfügung gestellt und Workflow-Optimierungen scheinen bisher kein großes Thema gewesen zu sein.

Neben vielen wichtigen SEO-Werkzeugen für Content-Optimierung, Weiterleitungen, Sitemaps, Permalinks und mehr bietet BAVOKO SEO Tools umfangreiche Ranking-, Keyword-, OnPage-, Backlink- und Performance-Analysen. Mit Hilfe des OnPage-Crawlers, sowie der Integration der Google Search Console, Google Analytics (PRO) und BAVOKO API (PRO) können wir nicht nur mehr Daten zur Verfügung stellen, sondern diese auch geschickt in anschaulichen Charts und Tabellen miteinander kombinieren und dem Nutzer so eine bessere Übersicht bieten.

Unser Plugin bietet zusätzlich die Möglichkeit, die einzelnen Seiten schon während der Analyse innerhalb verschiedener Ansichten zu bearbeiten. So kann der Nutzer in einem optimierten Workflow mit wenigen Klicks seine Beiträge oder Seiten nacheinander in einem Popup editieren, ohne das Fenster verlassen zu müssen.

Darüber hinaus bietet BAVOKO SEO Tools noch weitere, unter den WordPress SEO Plugins einzigartige Funktionen, wie zum Beispiel verschiedene Keyword-Recherche-Tools, eine Ein-Klick-Lösung für interne Links, oder die Möglichkeit, Scripte zur Performance-Optimierung zu deaktivieren. Viel näher möchte ich allerdings nicht darauf eingehen, das würde sonst vermutlich den Rahmen dieser Frage sprengen. 🙂

Beispielbild aus BAVOKO SEO Tools

Was war bisher die größte Herausforderung im Entwicklungsprozess?

Die wohl größte Herausforderung war die Planung und Umsetzung eines skalierbaren Systems. Damit meine ich aber nicht nur technische Aspekte wie die Performance verschiedenster Prozesse, oder die optimale Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung von Millionen Datensätzen, sondern auch Kostenoptimierungen oder die möglichst globale Ausrichtung unseres Tools.

Worauf muss man beim Entwickeln eines SEO Tools deiner Erfahrung nach besonders achten?

Will man dem User innerhalb eines Tools SEO-Daten zur Verfügung stellen, wird man in den meisten Fällen die API eines Unternehmens nutzen, das diese Daten bereits erhoben hat und über eine offene Schnittstelle anbietet. Wir haben uns die Datensätze von dutzenden Quellen – meist SEO-Tools – angeschaut, bevor wir uns für die Variante hinter unserer eigenen API entschieden haben. Die meisten Datensätze weichen oft stark von der Realität ab und sind unvollständig, weshalb viele Schnittstellen keine Option für uns waren. Aus diesem Grund war es für uns besonders wichtig, die Qualität der genutzten Daten intensiv zu überprüfen.

Woher nehmt ihr die Expertise, ein solches Tool zu entwickeln?

Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren als Team und haben gemeinsam verschiedenste Webprojekte für Kunden umgesetzt, optimiert und vermarktet. Aus technischer Sicht konnten wir uns besonders innerhalb dieser Zeit durch neue Herausforderungen das Wissen aneignen, ein Plugin wie BAVOKO SEO Tools von Anfang bis Ende richtig zu planen und umzusetzen.

Der SEO Background im Team kommt hauptsächlich über mich, denn bereits seit 2010 optimiere ich aktiv Webprojekte für Suchmaschinen. Vom anfänglichen Linknetzwerk bestehend aus hunderten Expired Domains, bis hin zu groß angelegten Content-Marketing-Strategien für namhafte Unternehmen war in meiner bisherigen SEO Laufbahn so ziemlich alles dabei, um genug Background-Wissen für ein Plugin wie BAVOKO SEO Tools aufzubauen.

Wer sind deine Mitgründer und wo liegen eure Backgrounds?

Marcel und Hakan sind nicht nur meine Mitgründer, sondern auch meine engsten Freunde. Hakan und ich kennen uns seit unserer Kindheit, während wir Marcel “erst” im Studium kennengelernt haben. Wir merkten schnell, dass wir uns gut ergänzen und arbeiten seitdem gemeinsam als Team an verschiedenen Webprojekten.

Dabei ist Hakan unser Product Designer / Manager und hauptsächlich für eine möglichst benutzerfreundliche Tool-Oberfläche, sowie einen funktionierenden Entwicklungsprozess verantwortlich. Marcel hingegen ist unser Allround-Programmierer und kümmert sich um alle funktionellen Aspekte innerhalb unseres Plugins und Cloud-Servers.

Zu meinen Hauptaufgaben gehört die Produktidee und -konzeption, sowie die Planung und Umsetzung unserer Marketingstrategie.

Das Team von BAVOKO

Von links nach rechts: Hakan Kocak (CPO), Lucas Brenzel (Content-Management), Maike Günther (Community-Management), Marcel Töpel (CTO), Caner Batman (CEO)

Habt ihr schon einen ungefähren Plan, wann das Tool fertig sein soll?

Momentan befinden wir uns noch in der Beta-Phase der Free-Version, die sich schon jetzt jeder kostenlos auf WordPress.org herunterladen kann! Sowohl die erste Stable-Version, als auch BAVOKO SEO Tools PRO werden voraussichtlich im Juli 2018 veröffentlicht. Da wir mehr Feedback brauchen, würden wir uns übrigens unglaublich freuen, wenn wir auf diesem Weg den ein oder anderen Beta-Tester für unser Plugin dazugewinnen könnten.

Deshalb eine kleine Bitte an die Leser: Es wäre toll, wenn Ihr die kostenlose Version unseres WordPress Plugins installiert und uns ganz einfach per Mail eure Meinung und Anregungen schickt! Wir freuen uns über jedes Feedback!

Vielen Dank für das Interview, Caner!

Über Caner Batman

Bild von Caner BatmanSeit 2010 ist Caner Batman selbständig im Online Marketing und hat sich von Anfang an auf die Suchmaschinenoptimierung spezialisiert. Innerhalb dieser Zeit konnte er durch neue Herausforderungen immer mehr Verantwortung für weitere, wichtige Bereiche verschiedener Webprojekte übernehmen und sich mit der so gesammelten Erfahrung vor allem innerhalb der letzten Jahre auf Ideen und Strategien im Online Business fokussieren. Seit diesem Jahr ist er der Geschäftsführer der BAVOKO UG (haftungsbeschränkt) und konzentriert sich in Zukunft gemeinsam mit seinem Team auf SaaS-Lösungen rund um das Thema Online Marketing.

Über BAVOKO SEO Tools

Mit BAVOKO SEO Tools bietet BAVOKO ein neues All-in-One SEO Plugin für WordPress, das nicht nur alle wichtigen SEO-Einstellungen und -Werkzeuge im Backend zur Verfügung stellt, sondern auch mit Hilfe eines integrierten Crawlers und verschiedenen APIs detaillierte Ranking-, Keyword-, OnPage-, Backlink- und Performance-Analysen ermöglicht. In Kombination mit der benutzerfreundlichen Tool-Oberfläche und optimierten Workflows bietet BAVOKO SEO Tools in nur einem Plugin einzigartige Möglichkeiten für die Suchmaschinenoptimierung mit WordPress.

SEO-Trainee
Das Internet ist eine eigene, digitale Welt und mit etwas Kreativität ist es möglich, diese mitzugestalten. Ich möchte meine Zeit als SEO-Trainee nutzen, um genau das zu lernen. Ich freue mich darauf, mich jeden Tag in neue Themen und Felder einzuarbeiten, ansprechenden und relevanten Content zu entwerfen und diesen so lange zu optimieren, bis alles passt!

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
 
6.8/7 (10 Bewertungen)
2 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: