SEO-Trainee.de

. 2 3 4 5 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

Snippet

Snippet bedeutet übersetzt „Ausschnitt“ oder „Schnipsel“. Hier wird der Begriff Snippet in Bezug auf Suchmaschinen erläutert. Als Snippet bezeichnet man die kurze Zusammenfassung einer Webseite in Form eines Textsegments auf den Suchergebnisseiten (SERPs) von Suchmaschinen.

Snippet in den Suchergebnissen von Google

Quelle: Google-Suchergebnisse, 11.08.2014

Das Snippet hat die Aufgabe, dem User eine Vorschau der Website zu geben, damit dieser entscheiden kann, ob diese für ihn relevant ist und zu seiner Suchintention passt. Snippets werden von Suchmaschinen generiert.

Snippet-Elemente

Ein Snippet enthält den Titel der Website, die dazugehörige URL sowie eine Kurzbeschreibung (Description). Teilweise werden zusätzlich auch Sitelinks angezeigt, die dem Nutzer dabei helfen, schneller zu den gewünschten Inhalten zu navigieren. Durch Auszeichnungen im HTML-Quelltext kann man als Seitenbetreiber Texte in den Meta-Angaben für die Darstellung in den Snippets hinterlegen. Dies gilt für den Titel und die Beschreibung. Die Anzahl an Zeichen, die dafür verwendet werden kann, ist begrenzt. Sollte eine Description, ein Title oder auch eine URL zu lang sein, wird sie in den Snippets mit der Zeichenfolge „…“ abgeschnitten.

Eine Variante der „Schnipsel“ nennt sich Rich Snippets: hierbei werden die bekannten Ausschnitte durch weitere semantische Informationen angereichert. Dazu gehören z. B. Bewertungen, die Anzeige von Autorennamen und -fotos (Personen) und Veranstaltungstermine. Die Informationen hierfür werden ebenfalls im Quelltext hinterlegt und durch Mikrodaten ausgezeichnet. Rich Snippets erzeugen durch die zusätzlichen Elemente mehr Aufmerksamkeit auf der Suchergebnisliste und steigern dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass ein User auf dieses Ergebnis klickt.

Rich Snippet der Seite www.seo-trainee.de

Rich Snippet für einen Artikel auf seo-trainee.de | Quelle: Google-Suchergebnisse, 11.08.2014

Die gesamten Möglichkeiten der Auszeichnung kann man unter schema.org nachlesen. Dort werden alle Informationstypen aufgelistet, die von Google unterstützt werden, und wie man diese implementiert. Leider gibt es keine Garantie dafür, dass die selbst gewählten Texte von Suchmaschinen übernommen werden. Je nach Suchanfrage kann es vorkommen, dass andere Snippets generiert werden.

Ein Snippet soll zum Klicken animieren

Snippets sollen auch Appetit auf einen Seitenbesuch machen

Kommerzielle Seitenbetreiber (z. B. Online Shops) sollten neben einer klaren und informativen Auszeichnung der Snippet-Elemente darauf achten, einen Call-to-Action oder besonderes Verkaufsargument/Alleinstellungsmerkmal in die Description einzubauen, um einen zusätzlichen Klick-Anreiz für ihre potenziellen Besucher zu schaffen und somit ihren Platz auf der Suchergebnisseite so optimal wie möglich für sich auszunutzen.

Im Idealfall enthalten sowohl der Title als auch die Description das jeweilige Keyword. Der Titel einer Seite ist einer der wichtigsten Keyword-Träger und hat Einfluss auf das Ranking in Suchmaschinen.