Top Level Domain - Begriffsdefintion | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

. 2 3 4 5 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

Top Level Domain

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Top Level Domains (TLD) bezeichnen die Endungen von Domain-Namen und werden grundsätzlich in zwei Typen unterteilt: die länderbezogenen TLDs und die generischen TLDs.

Länderbezogene TLDs – auch Country Code TLDs (ccTLD) genannt – sind TLDs wie .de, .fr oder .nl. Die Verantwortung für die länderbezogenen TLDs liegt im jeweiligen Land. In Deutschland ist die DENIC eG die zentrale Registrierungsstelle für alle Domains mit der Top Level Domain .de. Die deutsche Top Level Domain ist die größte ccTLD weltweit. Insgesamt betrachtet sind nur unter der generischen TLD .com mehr Domains registriert als unter .de.

Generische TLDs – auch gTLD – weisen keinen geografischen Bezug auf, sondern beziehen sich eher auf die Inhalte der jeweiligen Domain. .org steht beispielsweise für Organisationen, .gov beinhaltet Webauftritte der US-amerikanischen Regierung, .int wird für internationale Organisationen verwendet.

Weiterführende Informationen

Top Level Domains – von .de bis .lol

TLD-Liste der IANA

Top Level Domains – Definition

DENIC eG