SEO-Trainee.de

. 2 3 4 5 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y
Pa Pe Pr

PageRank

Der PageRank wurde von den Unternehmensgründern der Suchmaschine Google entwickelt. Sergey Brin und Namensgeber Larry Page entwickelten den PageRank als ein Verfahren zur Bewertung von Websites an der Stanford University. Das Verfahren des PageRank-Algorithmus ließen sie sich patentieren.

Grundstein des Algorithmus‘ ist die Annahme, dass mit steigender Anzahl von Verlinkungen auch die Relevanz einer Website zunimmt. Der Algorithmus berücksichtigt sowohl Qualität als auch Quantität der eingehenden Links. Anhand des Algorithmus‘ ermittelt die Suchmaschine Google lange Zeit die Ergebnisreihenfolge (Ranking) zu Suchanfragen. Wichtigere Seiten sollen dabei weiter vorne im Ranking in den SERPs angezeigt werden.
Der PageRank wird auf einer Skala von Null bis Zehn angegeben, wobei Zehn der beste Wert ist. Die PageRank-Skala ist logarithmisch, sodass der Abstand zwischen PagerRank Null und Eins kleiner als der Abstand zwischen PageRank Neun und Zehn ist.

Um den PageRank einer Seite herauszufinden, kann man die Google Toolbar nutzen. Allerdings muss unterschieden werden zwischen dem PageRank, der angezeigt wird und der selten aktualisiert wird und dem PageRank, der im Hintergrund ständig und aktuell auf das Ranking einzahlt. Wer seinen PageRank erhöhen möchte, benötigt Links von anderen Websites. Je höher der PageRank der linkgebenden Seite A ist und je weniger ausgehende Links Website A hat, desto größer wird der Einfluss auf den PageRank von Website B.

Heutzutage ist der PageRank nur einer der vielen Rankingfaktoren, die in dem aktuellen Algorithmus Hummingbird eine Rolle spielen. Insgesamt hat der PageRank damit an Bedeutung verloren.

Weiterführende Informationen

PageRank-Patent