Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 9

SEO-Trainee.de

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 9

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 9
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Die Nachricht dieser Woche war zweifellos der Rücktritt des beliebten Verteidigungsministers zu Guttenberg. Obwohl wahrlich kein SEO-Thema, hat es dennoch auch die Social-Media-Welt dominiert. Als erste Rücktrittsspekulationen auftraten war schnell ein passendes Twitter-Hashtag (#guttbye) geboren und die Facebook-Fanpage „Wir wollen Guttenberg zurück“ legte einen kometenhaften Aufstieg hin und ist bei mittlerweile 546.931 Fans (Stand 4.3. 12 Uhr) angekommen. Bei dieser Guttenberg-Reizüberflutung war es gar nicht so leicht, die spannendsten SEO-Themen der Woche herauszufinden – wir haben es dennoch geschafft und präsentieren euch diese wie immer in unserem Wochenrückblick.

Seitenarchitektur

Der Oscar in der Kategorie „Bester How-To-Artikel“ geht diese Woche an Richard Baxter von SEOmoz. Der Artikel geht weit über die üblichen Platitüden (flache Seitenstruktur, gute interne Verlinkung) hinaus, sondern erklärt anschaulich, warum diese beiden Punkte so wichtig sind und wie sie zu realisieren sind. Dazu gibt es wertvolle Tipps, wie Seiten derselben Ebene miteinander verlinkt werden können – auf der Artikelebene könnte dies beispielsweise durch „ähnliche Artikel“, „beliebte Artikel“ oder „letzte Kommentare“ erreicht werden. Ein weiterer guter Tipp: eine Navigation bilden, die dem natürlichen Klickpfad des Users sehr nahe kommt. Je nachdem auf welcher Landingpage der User einsteigt, hat er möglicherweise ein besonderes Interesse an bestimmten Themen. Ein Blick in das Webanalyse-Tool hilft dabei, häufige Klickpfade zu entdecken.

Neue Google-Suche: Rezepte

Eine spannende Entdeckung gab es diese Woche bei den Internet-Kapitänen: Auf google.com (noch nicht .de) gibt es jetzt eine Suche nach Rezepten. Ein solcher Eintrag enthält jede Menge Informationen: Bilder, Bewertungen, Kochzeit, Zutaten und Kalorien. Dementsprechend lassen sich auch die Filter anpassen: Wer Allergien hat oder bestimmte Zutaten nicht mag, kann diese einfach über die Filter ausschließen. Auch die Kochzeit oder Kalorien lassen sich filtern.

Damit ein Rezept in der Spezialsuche auftauchen kann, müssen bestimmte Markups hinterlegt sein (Informationen dazu gibt es hier). Wenn das neue Feature dann (hoffentlich bald) auch in Deutschland verfügbar ist, wird dieses nicht nur für Hobbyköche interessant sein. Das Ganze ist natürlich auch ein prima Traffic-Kanal für SEOs – insbesondere dann, wenn diese Ergebnisse auch in der Universal Search eingebunden werden.

google rezepte
image-6913

Dominator Google

Auf der anderen Seiten gibt es auch weniger positive Nachrichten von Google. Der Internet-Gigant steuert auf einen offenen Clinch mit dem internationalen Bewertungsportal Yelp zu – das meldete diese Woche intern.de. Sucht man bei Google Places nach Restaurantbewertungen, werden dort die Bewertungen von Yelp mit angezeigt. Dies ist ganz und gar nicht im Interesse des Bewertungsportals, weil so kein Traffic auf die eigentliche Seite mehr kommt. Eine Beschwerde bei Google führte zu der lakonischen Antwort, dass Yelp, um dieses zu verhindern, die eigenen Seiten eben auf noindex setzen müsse. Aber auch das kann natürlich nicht im Interesse von Yelp sein, denn auch dann wird kein Traffic mehr über Google kommen. Im Klartext: Die Option, die Google hier bietet, heißt „entweder ihr macht es so wie wir es wollen, oder ihr fliegt aus dem Index“.

Dies passt auch zu einem Artikel, den seo-united diese Woche veröffentlichte. Unter dem Titel „Ist Google weltfremd?“ verurteilt Gretus die bedingungslose Kooperation, die nicht nur von Portalbetreibern wie z.B. Yelp verlangt wird, sondern von allen Webseitenbetreibern. Denn auch deren Verhalten wird in immer größerem Maße von Google diktiert. Indem Linkkauf und Linktausch verboten werden, soll ein Internet geschaffen werden, welches gute Suchergebnisse zum Wohle der Allgemeinheit ermöglicht. Der börsennotierte, milliardenschwere Internetgigant denkt also nur an das Wohle der Menschheit.

Infografik: Wie beeinflussen Social-Media-Aktivitäten das Ranking?

Social-Media-SEO-Infographic-WEB
image-6914
Eine schöne Infografik gab es diese Woche auf brandkraft.de. Darin geht es um die Frage, wie Social-Media-Aktivitäten das Ranking beeinflussen. Eine Fallstudie beweist, dass eine gute Social-Media-Strategie das Ranking deutlich beeinflussen kann. Im konkreten Fall wurde eine URL mit dem Hinweis „Beginners Guide“ getwittert und insgesamt mehr als 100 Mal retweeted. Für die entsprechende Seite ging es bei Google steil nach oben, unter dem Keyword „Beginners Guide“ konnte Position 4 erreicht werden. Social Media wird also für SEO immer interessanter.

Beta-Tester für die FreasyGallery gesucht

Bereits Freitag letzter Woche hat Martin Mißfeldt auf seinem tagSeoBlog eine Bildergalerie zum Download angeboten. Die Galerie mit dem klasse Namen „FreasyGallery“ (free & easy) ist bereits gut suchmaschinenoptimiert und ist gedacht für den Einsatz auf einem Blog. Aktuell werden noch Beta-Tester gesucht, die die Bildergalerie auf Herz und Nieren prüfen. Über Feedback jeder Art freut Martin sich. Aber Achtung: Die Galerie sollte noch nicht wirklich genutzt, sondern nur zu Testzwecken ausprobiert werden, da es noch erhebliche Sicherheitslücken gibt.

Veranstaltungshinweise

Abschließend möchten wir euch noch auf zwei Veranstaltungen hinweisen.

Am nächsten Wochenende findet in Berlin die SEO Campixx statt. Wer also seinen Workshop noch nicht ausgearbeitet hat, sollte sich in der nächsten Woche unbedingt noch daran setzen. Unser Kollege und Ex-SEO-Trainee Philipp wird im Workshop „Vom 404-Mogli zum SEO-Tarzan“ von Patrick Klingberg (Samstag 11:30 bis 12:30 Uhr) sitzen und dort auch gerne Fragen unserer Leser beantworten. Sein Recap über die spannenden Workshops und Erlebnisse könnt ihr dann nach der Campixx hier bei uns im Blog lesen.

ecommerce 2011Auf der ecommerce conference Ende März wird es um Trends und aktuelle Entwicklungen aus der E-Commerce-Welt gehen. Die Konferenz findet am 22. März in Hamburg statt, am 24. März in München, am 29. März in Düsseldorf und am 30. März in Frankfurt. Neben den Vorträgen gibt es eine begleitende Fachausstellung, in der man sich über die neusten Produkte und Dienstleistungen informieren kann. Mit dem Rabattcode “PROecc11Fseob” erhaltet ihr die Eintrittskarte zum exklusiven Sonderpreis von 189,- Euro (zzgl. MwSt.) statt 249,- Euro.

Damit sind die Woche und der Wochenrückblick auch schon (fast) vorbei. Ein schönes Wochenende wünschen euch die SEO-Trainees.

Dieser Artikel wurde am Freitag, den 04. März 2011 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
10 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Markus sagt:

    Für mich ist Googles Verhalten völlig unverständlich. Wenn man sich als Marktführer postiert und anderen gerne Vorwürfe macht, dann kann man sich doch solche Aktionen nicht ernsthaft erlauben. Vor wenigen Wochen noch groß das abschauen von Yahoo beklagen und nun selber abschreiben. Da hat aber wer nicht mit gedacht. Google kann eben durch seine starke Stellung auch Druck ausüben und selbst das machen was man dort eben will, weil keiner wirklich an ihnen vorbei kommt. Aber so eine miese Taktik ist schon brutal und wie gesagt auch irgendwo nicht stimmig mit den eigenen Beschwerden.

  • Peter sagt:

    Gut das ich hier noch darüber gestolpert bin. Die ecommerce conference in München hatte ich garnicht mehr auf dem Schirm. Und sogar mit dem passenden Rabattcode, na das nenne ich mal Service. Vielen Dank!

  • Martin sagt:

    Howdy,

    kurze Frage an das Team rund um seo-trainee.de:

    War dieser SEO-Blog eigentlich schon immer „nf-frei“ oder habt Ihr seit kurzem auf do follow umgestellt?

    Würde mich interessieren- danke im vorraus!

    Gruss
    DoFollowBlogger

    PS: Cooler Post!

    • Rike sagt:

      Howdy Martin,

      unser Blog war immer schon auf follow. Wir finden nämlich, dass jemand, der sich die Mühe macht, einen sinnvollen Beitrag in Form eines Kommentars zu verfassen, auch mit einem guten Backlink belohnt werden sollte – schließlich beruht das Internet doch auf Verlinkungen.

      Gruß Rike

      • Martin sagt:

        Das klingt doch vernünftig! Kurze Frage hätte ich noch. Wie viel würde es mich pro Monat kosten, wenn ich mit einem 125×125 Banner bei Euch werbe?

      • Rike sagt:

        Hallo Martin,

        eine solche Anfrage kannst du gern per Email stellen, siehe Link im Footer: „Werbung buchen“.

  • Martin sagt:

    OK, Anfrage wurde soeben gestellt. Hoffentlich kann ich mir das auch leisten. Danke schon mal.
    Gruss

  • Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 10 | SEO Trainee - Ab hier geht´s nach oben sagt:

    […] “FreasyGallery 1.0″ zu begutachten. Diesmal mit gefixten Sicherheitsbugs und, wie der letzte Wochenrückblick schon vermuten ließ, nun beta-getestet. Mit diesem CMS für Bildergalerien ist es möglich auf […]

  • Tom Rieger sagt:

    Interessanter Blog !

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: