Der SEO-Wochenrückblick KW 5 | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 5

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 5
Share on Facebook7Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Damit euch am Wochenende nicht langweilig wird, haben wir wieder ein bisschen Lesestoff für euch rausgesucht! Besonders interessant fanden wir den „Digital in 2017“-Report, der jedes Jahr von der Agentur „We Are Social“ veröffentlicht wird. Natürlich hat das Unternehmen aus Mountain View auch nicht geschlafen und mal wieder an ein paar Knöpfen gedreht, aber lest selbst!

Digital in 2017: Global Review

Die Agentur „We Are Social“ hat ihren jährlichen Report zur globalen Nutzung digitaler Inhalte auf den neusten Stand gebracht. Auf Hunderten Folien wird unser digitales Verhalten festgehalten und länderübergreifend verglichen.

Was also steht drin in diesem großen Nachschlagewerk? Viele Infos sind für SEOs interessant, aber nicht unbedingt so bahnbrechend, dass einem der Kiefer auf den Tisch fällt. So nutzt bereits mehr als die Hälfte aller Menschen Smartphones, 50 % nutzen das Internet und 37 % soziale Medien.

Spannender wird es dann bei detaillierten Statistiken für Deutschland. Von uns besitzen 68 % ein Smartphone, 76 % einen Laptop oder Desktop PC und 36 % ein Tablet. Die Mediennutzungszeit dürfte in Zeiten von Mobile-First-Predigten noch mehr überraschen. Wir verbringen 4:42 Stunden am Desktop und nur 1:16 Stunden am Smartphone. Durchschnittlich verbringen wir 1:09 Stunden unserer digitalen Zeit mit sozialen Medien. Ebenfalls merkwürdig erscheint, dass wir laut der Studie deutlich mehr Zeit am Desktop verbringen, als wir es noch vergangenes Jahr taten.

Desktop liegt also weiterhin deutlich vorne. Allerdings ist nicht bekannt, inwiefern Arbeitsstunden in diese Statistik mit reinzählen. Insofern könnte es gut sein, dass in der Freizeit das Smartphone doch überwiegt.

Auch der Anteil des generierten Web Traffics ist über das Smartphone mit 30 % eher gering. Global wird bereits mehr als 50 % des Web Traffics über Smartphones generiert. Wobei das mit Entwicklungsländern zusammenhängen könnte, in denen sich die Menschen keinen Desktop-PC leisten können. Ebenso interessant ist es, sich näher anzuschauen, wie wir unser Smartphone nutzen. Nur 26 % der Befragten gaben an, in den letzten 30 Tagen über das Smartphone etwas gekauft zu haben.

Ob die Studie nun die große Erleuchtung bringt, weiß ich nicht, zumal mir bei vielen Statistiken weitere Informationen fehlen. Ebenso musste ich feststellen, dass für mich besonders interessante Folien (wie die oben) auf Umfragen basieren und meines Erachtens nicht besonders valide sind. Für einen geeigneten Einstieg eines Vortrages oder etwas Smalltalk auf dem Flur ist sie aber allemal zu gebrauchen: Angeblich wird der Fernseher am Tag immer noch doppelt so lange genutzt wie das Smartphone.

Die Statistiken zu Deutschland gibt es hier.

Passenderweise ist auf Search Engine Land am Mittwoch eine Desktop-Lobhymne erschienen, die man sich zu dem Thema durchaus mal anschauen kann.

Google News

Vermischtes

  • Wenn ein 14-Jähriger SEO lernen will: Bill Slawski, Betreiber des SEO-Blogs seobythesea.com, hat eine Anfrage eines 14-Jährigen erhalten, der gerne SEO lernen möchte. Slawski schien das gefallen zu haben und hat ihm per Blogeintrag geantwortet, in dem er die für ihn besten Quellen zusammenfasst, um in die SEO-Welt einzutauchen.
  • AI ist überall – und das ist gut so: Künstliche Intelligenz gehört aktuell zu den spannendsten Themen, dem viele noch kritisch gegenüberstehen. Natürlich hat Hollywood zu schwarzmalerischen Szenarien beigetragen. Dabei vergessen wir aber gerne, wie uns KI den Alltag bereits erleichtert. Hubspot hat dazu einige nette Beispiele zusammengestellt.
  • Facebook ändert Algorithmus: Um authentischen Inhalt hervorzuheben und beispielsweise Fake News zu schwächen, hat Facebook seinen Algorithmus zum Bewerten von Inhalten verändert. So sollen negative Signale besser ausgewertet werden und Echtzeit-Signale eine größere Rolle spielen, wie Search Engine Journal berichtet.
  • Lego Life – Social Network für Kinder: Da Facebook erst ab 13 ist, hat sich Lego dazu entschlossen, eine sichere Social-Media-Plattform für Kinder zu erstellen und damit einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung zu wagen. Mit Lego Life lassen sich u. a. Lego-Kreationen einfach teilen und spezielle Wettbewerbe bestreiten, wie t3n berichtet.

Ein schönes Wochenende wünschen euch

Julian und die SEO-Trainees

SEO-Trainee.de
Eines Tages ein Online-Marketing-Rockstar zu sein, um mit dem Keyboard unterm Arm das Internet zu rocken, ist für mich eine tolle Vorstellung des beruflichen Werdegangs. Vor allem als ehemaliger Redaktions- und Werbefilmprakti lockt mich die Kombination aus kreativer Werbewelt und innovativer Technologie. Bei artaxo beginnt für mich jetzt dieser neue, aufregende Weg, auf dessen Entwicklung ich sehr gespannt bin – let’s Rock 'n' Roll!

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
7.0/7 (1 Bewertung)
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 03. Februar 2017 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
Keine Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: