SEO Trainee

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 23

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 23
Share on Facebook18Share on Google+7Tweet about this on Twitter76Email this to someone

Freitag. Das Wochenende naht und mit dem Voranschreiten des Arbeitstages sinkt die Produktivität. Eine gute Gelegenheit, sich kurz vom Tagesgeschäft abzuwenden, zurückzulehnen und entspannt die Ereignisse der vergangenen Woche auf sich wirken zu lassen. Was hat unsere Aufmerksamkeit diese Woche erregt?

Matt Cutts legt die Karten auf den Tisch

Matt Cutts

Quelle: wired.com

Naja, zumindest teilweise – Auf der diesjährigen SMX Advanced in Seattle stellte sich Matt Cutts den Fragen von Danny Sullivan, stand darüber hinaus auch dem Publikum Rede und Antwort. Bei searchengineland.com findet ihr den ausführlichen Beitrag, seo-united.de hat die wesentlichen Passagen übersetzt und wir haben die wichtigsten Aussagen herausgepickt und möchten sie euch hier präsentieren.
Googles Definition einer Penalty ist eine manuell vorgenommene und keine automatisierte Handlung. In diesem Zusammenhang betont Matt Cutts, dass sowohl Panda als auch Pinguin Algorithmus-Updates sind und eben keine Penalties. Weiter räumt Cutts ein, dass es in der Vergangenheit durchaus Fälle von „negative SEO“ gegeben hat, was Google dazu veranlasste, Webmastern die Möglichkeit einer Abweisung eingehender Links einzurichten. Doch das ist laut Cutts momentan nur eine Überlegung, deren Umsetzung erst in einigen Monaten realisiert würde, wenn sie denn nicht komplett verworfen wird.
Zum Thema Linkkauf weist Cutts darauf hin, dass es Google immer besser gelingt, gekaufte Links als solche zu erkennen. Auch gibt er zu verstehen, dass Google immer mehr Anstrengungen in diese Richtung unternimmt. Auf die Frage, ob Google Analytics-Daten wie z. B. die Bounce Rate als Rankingkriterium heranzieht, antwortet Matt Cutts: „No, Google does not use analytics in its rankings“. Zu Google+ sagt Matt Cutts, dass das soziale Netzwerk zumindest zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht wirklich als Rankingsignal taugt.
Natürlich sind solche Aussagen mit Vorsicht zu genießen und jeder sollte für sich entscheiden, wie viel Wahrheit in ihnen steckt und wie diese zu interpretieren sind.

Google, Google, Google

Nicht nur in der Person von Matt Cutts macht Google diese Woche auf sich aufmerksam. Zahlreiche Meldungen um den Suchmaschinenriesen kursierten durch die digitalen Medien. Die wichtigsten möchten wir euch kurz vorstellen.

Google Trusted Stores

Ab sofort bietet Google, vorerst nur in den USA, ein Vertrauenssiegel für Online Shops an. Dieses wird als Badge direkt auf der Seite platziert und soll neben der Tatsache, dass Google diesen Shop für vertrauenswürdig hält, auch usergenerierte Informationen zu durchschnittlichen Lieferzeiten, Reaktionszeit des Kundenservices oder Qualität des Kundenservices liefern. Außerdem haftet Google selbst gegenüber dem Kunden bis zu einer Summe von 1.000 US$. Spannend ist in diesem Zusammenhang, welche Auswirkungen die Einführung und Verbreitung der Trusted Store Badges auf die Suchergebnisse haben werden. Hierzu hat sich Marco Janck in seinem lesenswerten Artikel Gedanken gemacht.

Google äußert sich zu Mobile SEO

Wie ihr hier nachlesen könnt, macht Google nun endlich klare Aussagen, welche Praktiken sie in Bezug auf Mobile SEO bevorzugen. Bei der Gestaltung einer Site für mobile Geräte bevorzugt und empfiehlt Google die Verwendung des sog. „Responsive Desings“, welches mithilfe von CSS3 oder HTML5 realisierbar ist. Bei dieser Methode verändert sich nichts an der (URL-)Struktur und dem Aufbau der Domain, es wird lediglich das Design dynamisch an die Anforderungen des jeweiligen Gerätes angepasst.

Google Maps Next Generation

Am Mittwoch hat Google drei neue Features für Google Maps vorgestellt. So wird es Google Maps für Android von nun an auch im Offline-Modus geben, hierfür wird das Kartenmaterial gespeichert und kann somit auch ohne Internetverbindung aufgerufen werden. Des Weiteren sollen mithilfe eines speziell entwickelten Rucksacks, der eine Kamera beherbergt, nun auch Orte für Google Street View fotografiert werden, die nur zu Fuß erreichbar sind. Auch die eindrucksvollen 3D-Modelle, die es bislang nur von ausgewählten US-Städten gab, sind nun auf viele Metropolen, auch außerhalb der USA, ausgeweitet worden und sind zudem auch auf mobilen Endgeräten verfügbar.

Google Updates im Mai

Heute hat Google die Algorithmus-Updates und sonstige Neuerungen, die im vergangenen Monat durchgeführt worden sind, veröffentlicht. Die insgesamt 39 offengelegten Veränderungen könnt ihr euch hier anschauen.

Bing mit dem Phoenix-Update der Webmaster Tools

Bings Phönix-Update

© Hemera/Thinkstock

Genug von Google, denn auch Bing weiß durchaus mit positiven Meldungen auf sich aufmerksam zu machen. Die Bing Webmaster Tools wurden überarbeitet und haben zudem neue nützliche Funktionen bekommen. In der heutigen Ausgabe des „Whiteboard Friday“ nimmt Rand Fishkin gemeinsam mit Duane Forrester von Bing die neuen Webmaster Tools genauer unter die Lupe und führt dabei durch die wichtigsten Funktionen. Unter anderem findet man hier nun den sog. Link Explorer, der stark an den ehemaligen Yahoo Site Explorer angelehnt ist. Zurzeit noch in der Beta-Version, bietet dieser Link Explorer die Möglichkeit, Backlinks beliebiger Domains abzufragen und diese durch den Einsatz verschiedener Filter zu analysieren. Grund genug für Malte Landwehr, den Link Explorer etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Ergebnisse seiner Tests sowie eine Einschätzung könnt ihr in seinem Artikel nachlesen.

IPv6 gelauncht

Am Mittwoch ist weltweit IPv6 freigeschaltet worden. Der Grund für diesen Launch ist simpel: Die IP-Adressen gehen aus. Das erweiterte IP-System bietet deutlich mehr IP-Adressen als der bisherige Standard IPv4. Wer sich eingehender mit IPv6 befassen möchte, dem empfehlen wir diesen Artikel auf netzpolitik.org, in dem unter anderem auf die Vor- und Nachteile des neuen Systems eingegangen wird.

Top 100 SEO Blogs

Seo-united.de hat die Liste der Top 100 SEO Blogs auf den aktuellsten Stand gebracht. Die komplette Liste mit den jeweiligen Kennzahlen findet ihr hier. Gerade – aber nicht nur – für Neulinge bietet diese Liste eine sehr gute Möglichkeit, informative und qualitative Quellen für die kontinuierliche Informationsaufnahme zu finden.

Dies & Das

  • Facebook plant Accounts für Kinder unter 13 Jahren. Diese sollen dann aber von den Eltern betreut werden – internetworld.de.
  • Laut welt.de plant die Schufa, Daten aus sozialen Netzwerken zu sammeln. Diese Daten sollen dann zur Bonitätsprüfung der Verbraucher dienen – Datenschützer sind empört.
  • Auf ibusiness.de haben wir eine nützliche Infografik dazu gefunden, welche Bildgrößen in den verschiedenen sozialen Netzwerken optimal sind.

2. Runde der Auslosung zu unserem Geburtstagsgewinnspiel

Die Gewinner der 2. Runde unseres Geburtstagsgewinnspiels wurden nun auch gezogen und per E-Mail benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und vielen Dank an alle Teilnehmer!

Veranstaltungen

Am 19. und 20. Juni findet die a4uexpo Europe in Barcelona statt. Auf dieser zweitägigen Konferenz zum Thema Performance Marketing werden sich weit über 900 Vertreter aus ganz Europa, Russland, Südafrika, Mexiko, Australien und den USA in Barcelona zusammenfinden, um den zahlreichen Speakern zu lauschen, über die neuesten Onlinemarketinginstrumente zu diskutieren und damit an die Erfolge aus den vergangenen zwei Jahren, in denen die Tagung bereits in Amsterdam und München abgehalten wurde, anzuschließen. Auf internationaler Ebene wird es über 30 verschiedene Präsentationen und Podiumsdiskussionen geben, bei denen die neuesten Power-Performance-Strategien, insbesondere der Bereiche Affiliate Marketing, Social Media und SEO in ihrer ganzen Fülle besprochen werden. Ergänzend dazu werden zahlreiche gesellschaftliche Veranstaltungen stattfinden; die berüchtigten Networking-Partys eingeschlossen. Eine außerordentliche Möglichkeit, um auf führende Experten und Entscheidungsträger der Branche zu treffen, neue Kontakte zu knüpfen und alte Bekanntschaften zu pflegen. Die spanische Metropole erwartet die Teilnehmer der a4uexpo Europe mit einer elektrisierenden Atmosphäre, exzeptioneller Küche und selbstverständlich durstlöschenden Erfrischungen.

a4uexpo Europe 2012

Als kleines Schmankerl für unsere treuen Leser verlosen wir ein 2-Tages-Ticket für die a4uexpo in Barcelona. Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt einfach eine kurze Begründung in die Kommentare, warum gerade ihr das Ticket verdient habt. Den Gewinner der Verlosung geben wir dann im nächsten Wochenrückblick bekannt – viel Glück!

Das war’s auch schon wieder von uns für diese Woche. Wir wünschen ein schönes Wochenende,

Andreas und die SEO Trainees

SEO Trainee
Bei der Suchmaschinenoptimierung ist wenig in Stein gemeißelt. Vieles erschließt sich durch logische Deduktion, trial and error und nicht zuletzt durch Erfahrung. Das war für mich die Motivation für das Traineeship bei der wirkungsvoll GmbH. Ich möchte mein technisches Know-how, meine analytische Fähigkeiten sowie kreative Denkweisen vereinen und einfach geiles SEO machen.
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 08. Juni 2012 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
8 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Darhe sagt:

    Begründung für die a4uexpo Europe – weil ich noch niiiie auf einer SEO/Online Marketing Konferenz war, meine erste feste SEO Manager Position habe und finde es wird langsam Zeit bei den ganz großen mitzumischen – oder zumindest Ihnen zuzuhören ;-) klasse wär’s!

  • Jan P. sagt:

    Das Ticket verdiene ich mir, in dem ich geneigten Teilnehmern der a4uexpo die Geheimtipps meiner alten Heimatstadt Barcelona zeige.

  • Gerrit sagt:

    Hätte ich auch. Gewundert, wenn Matt ausnahmsweise mal Aussagen trifft, die konkret wären….

  • Peter sagt:

    Tja,
    für Google Verhältnisse hat Matt sich doch mal halbwegs klar ausgedrückt…

  • Rita sagt:

    Mein Mann und ich arbeiten stetig daran, meine kleine Praxis-Website auch ohne externen SEO immer besser in den Rankings zu platzieren. (Für Tipps von Profis sind wir natürlich immer dankbar!) Unser Ziel wäre es, mittelfristig weitgehend unabhängig von Adwords zu werden. Weil wir uns so fleißig in das Thema eingearbeitet haben (und um uns zu unterstützen), hätten wir das Ticket verdient.
    Gruß, Rita

  • Petra sagt:

    Hab mich zwar mal für Bing Webmastertools angemeldet, aber mich noch nicht richtig damit befasst. Vielleicht sollte ich mal damit anfangen…

  • Harry sagt:

    Also irgendwie glaub ich dem guten Matt dies nicht so ganz: „No, Google does not use analytics in its rankings“. Also für mich würde es relativ wenig Sinn machen die eigene Analysesoftware nicht mit in die Rankings einfliesen zu lassen. Zumal dort viele Werte schlummern die enorm viel aussagekräftiger für die Qualität einer Seite sind, als es Links je sein könnten.

  • Jurgen sagt:

    Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen das die es machen, wobei die CTR und die Bounce Rate haben die ja so oder so. Google macht sowieso was es will…

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: