Warum Liveblogging besser ist als dein Recap - SEO Trainee

SEO-Trainee.de

Warum Liveblogging besser ist als dein Recap

Geschrieben von
Warum Liveblogging besser ist als dein Recap
Share on Facebook54Share on Google+20Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Dein Recap ist natürlich nicht zwangsläufig schlechter als eine live gebloggte Version, aber die ketzerische Überschrift brauchte ich, um dich herzulocken. Schreibst du ab und zu ein Recap? Bei aller Liebe, ist es nicht mühsam nach einem harten Veranstaltungswochenende die Erlebnisse akribisch ins Netz zu hacken? Und der ganze Streß um unter den Ersten zu sein, nur um den einen oder anderen Link und Leser abzugreifen? Probier es doch einmal mit Liveblogging!

Als Vorbereitung für die SEOkomm habe ich am Wochenende zum ersten Mal das Liveblogging ausprobiert. Neben Strom und einem guten Platz sollte man mit Überschallgeschwindigkeit tippen können. Schnell haben sich die Vorteile gegenüber dem klassischen Recap herauskristallisiert!

Ungefilterte Bestandsaufnahme

Wenn ich eine Veranstaltung Revue passieren lasse, passiert es mir immer wieder, dass eigentlich mittelmäßig bis schlechte Vorträge schöngeredet werden. Weil man den Speaker oder Speakerin mag, der Sitznachbar was Lustiges erzählt hat, oder ganz einfach weil man kein Arschloch sein will.

Schreiben, was du denkst und fühlst.

Schreiben, was du denkst und fühlst.

Das kann beim Liveblogging nicht passieren! Kein Zuckerguß mit Sahne auf schlechte Vorträge, nur die betonharte, ungeschminkte Realität mit einer Prise Subjektivität. Wer sich nicht gänzlich unbeliebt machen will, verfällt am Besten in die reine Berichterstattung ohne Kommentar.

Interaktion mit deinen Lesern

Viele Vorträge erlauben es, nebenbei Twitter zu checken. So kannst du lustige oder bemerkenswerte Tweets, Fragen oder Anmerkungen direkt in deinen Beitrag einbinden. Wenn du Fragen der Daheimgebliebenen beantworten kannst, umso besser.

comic figur sitzt am laptop und spricht mit dem vogel von twitter

Sprich mit deinen Lesern.

Das Angebot gilt natürlich auch für die SEOkomm: Folge mir unter @InesSchaffranek und tweete mir deine Fragen!

Atmosphäre bleibt erhalten

Das Publikum fängt hemmungslos an zu lachen? Die ersten Leute verlassen den Raum? Es wird aufgebracht getuschelt? Dir entgeht absolut nichts! Über eckige Klammern lässt sich die Atmosphäre des Vortrags wunderbar einfangen [tosender Applaus].

comic figur sitzt vor laptop und figuren im hintergrund sind amüsiert. pfeile verdeutlichen, dass diese reaktion mit aufgenommen wird.

Kein Gefühl geht verloren

Kurze Videos und Bilder werten auch eine live gebloggten Beitrag auf, erfordern aber ein hohes Maß an Koordinationsfähigkeit. Es sei denn, der Vortrag ist eine fade Angelegenheit, dann kann man natürlich mühelos ganze Bilderstrecken mit dazugehörigen GIFs basteln.

Liveblogging FTW

Wie du siehst, ist das Liveblogging eine attraktive Angelegenheit. Mit etwas Übung und System kann ich mir gut vorstellen, dass man so einige Leser für sich gewinnen kann. Ihr könnt meinen Aufstieg als Live-Blogging-Star ab Donnerstag, 21.11.2013 hier mitverfolgen.
Oder halt mein gnadenloses Scheitern, ungefiltert, interaktiv und mit seiner ganzen Atmosphäre.

Viele Grüße

Ines und die SEO Trainees.

Produktmanagerin
Von den SEO Trainees wird Kreativität und analytisches Denken verlangt – eine reizvolle Kombination, die sich auch in meinem Studium der Rechts- und Japanwissenschaften widerspiegelt. Nach dem Traineeship kann ich als Produktmanagerin bei der wirkungsvoll GmbH meiner Leidenschaft für Innovationsökonomie nachgehen. Neben Fortschritt und Wandel macht mich auch smartes Linkbuilding glücklich. Und Whisky. Und Schokolade.

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
6.7/7 (6 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Montag, den 18. November 2013 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
6 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Georg sagt:

    Hallo,

    ich persönlich empfinde die Ineraktion mit den Lesern für sehr wichtig, da der Leser dadurch mehr persönlichen Bezug zu einem selbst bekommt.
    So baut man sich auch am ehesten eine kleine Fangemeinschaft zusammen!
    Denke das das echt existenziell ist!

    LG Georg

    • Ines sagt:

      Ja, ich denke auch, dass hier noch viel Potential vorliegt. Mal schauen, was wir hier auf seo-trainee.de noch besser machen können!
      Beste Grüße, Ines

  • Kai Thrun sagt:

    Ich kann die Argumentationskette verstehen, allerdings solltest Du dich einfach mal ganz ohne Technik in einen Vortrag/Session setzen. Den Kopf nach oben, nicht nebenbei irgendwas rumdaddeln. Eine alte, bekannte Erfahrung wird dich sicher einholen 😉

    Es lohnt sich!

    • Ines sagt:

      Hallo Kai, mich musst Du nicht überzeugen. Ich habe die letzten fünf Recaps auf diese Weise geschrieben und bin ein großer Fan von Papier und Stift. Liveblogging ist eine ganz andere Disziplin, die wie aufgezeigt spannende Möglichkeiten bietet. Am Ende muss jeder selbst entscheiden, was ihm oder ihr mehr liegt. 🙂

  • SEODriver sagt:

    Recht hast Du, Ines! Ich bin schon ganz gespannt auf Dein Live Blogging!

  • Christian sagt:

    Ich finde das Live-Blogging, das Du hier vorstellst sehr interessant. Ich bin gespannt über Deine weiteren Erfahrungen.

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: