Der SEO-Wochenrückblick KW 40 | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 40

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 40
Share on Facebook5Share on Google+1Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Einige von euch saßen die letzten Tage bei der OMCap in Berlin und haben sich mit Online-Marketing-Wissen druckbetankt, andere verfolgten am Mittwoch mit großer Spannung das Google Event und wiederum andere warteten ängstlich darauf, wann der Pinguin bei ihnen zuschlägt. Für diejenigen von euch, die diese Woche ganz den Überblick verloren haben, gibt es natürlich die wichtigsten Online Marketing News der Woche hier zusammengefasst.

Das ist der neue Google Pinguin

Pinguin mit HutLetzte Woche war es dann wirklich soweit: Google ließ den Pinguin frei und zahlreiche Webmaster hielten die Luft an. Immerhin war das letzte große Update schon wieder zwei Jahre her. Was ist denn jetzt neu an diesem possierlichen Tierchen im Google-Zoo? Auf haufe.de wird zusammengefasst, was an diesem Update anders ist.

  • Pinguin in Echtzeit: Das Update 4.0 ist jetzt, wie auch der Panda, Teil des Kernalgorithmus von Google und betrifft alle Sprachen. Das Update arbeitet in Echtzeit, sodass Websiten-Betreiber Auswirkungen schon beim nächsten Besuch des Crawlers sehen können und nicht lange warten müssen.
  • Stillschweigen über Änderungen: Da der Pinguin jetzt zum Core-Algorithmus gehört, werden Änderungen nicht mehr angekündigt und kommuniziert.
  • Der Pinguin ist „more granular“: Diese Änderung bedeutet, dass Google mit diesem Update nicht mehr unbedingt die Website als Ganzes abstrafen will, sondern auch nur einzelne Teile betrachten kann. So kann Google eine Domain, ein Unterverzeichnis oder auch nur eine Gruppe von Keywords abstrafen. Der Pinguin 4.0 ist damit also feiner.

Habt ihr schon Erfahrungen mit dem neuen Pinguin gemacht?

Großer Event-Tag bei Google

Google Event

Das am 4. Oktober mit Spannung erwartete Google Event hielt doch nicht ganz so viele Überraschungen bereit wie gehofft. Viele Produkte und Neuerungen wurden ja schon im Vorfeld durch Leaks bekannt. Hier habt ihr nochmal alles auf einen Blick:

  • Google Pixel Smartphones mit Android 7.0 (aka Nougat). Der Google Assistant ist das zentrale Feature (auch bereits im Messenger Allo enthalten). Er soll sich auf die Wünsche und Vorlieben des Nutzers anpassen und in Zukunft auch selbstständig z.B. Reisen buchen (unter Berücksichtigung anstehender Termine, des Budgets und Vorlieben). Es soll sogar so weit gehen, dass der Assistant verschiedene Stimmen und Persönlichkeiten hat (Stichwort KI).
  • Google Home: Smarte Lautsprecher mit Sprachsteuerung, derzeit nur für USA geplant
  • Daydream View: VR-Brille, die mit einem kompatiblen Smartphone funktioniert (Pixel)
  • Chromecast Ultra: Die erweiterte Version des Chromecast Sticks soll jetzt auch mit 4K-Auflösung möglich sein und damit höhere Bildqualitäten übertragen können.
  • Google Wifi: Wifi-Router, der aber momentan nur für den US-Markt geplant ist. Der Router soll sich selbst ständig optimieren und die Frequenzen anpassen.

Auf dem Googlewatchblog.de könnt ihr euch noch einmal alle Produkte genauer anschauen.

Kleines Google-Potpourri

Geringe Crawl-Frequenz = niedrige Qualität?

roboterIm Google Hangout mit John Mueller wurde diese Annahme bestätigt, wie SEO-Südwest berichtete. Daher solltet ihr die Crawl-Frequenz des Bots auf eurer Seite im Auge behalten. Es könnte sein, dass der Googlebot eure Website als nicht hochwertig genug erachtet, um sie häufig zu crawlen.

„The Keyword“ ist da

Klingt wie ein neuer Action-Film, ist aber tatsächlich eine neues Blog- und Presseportal von Google. Nachdem es seit 2004 inzwischen fast in jedem Land einen eigenen Google-Blog gibt, der immer über die neusten Entwicklungen und Produkte berichtet, will Google mit „The Keyword“ nun 19 dieser Blogs bündeln. Wenn ihr also die neusten Google News braucht, schaut ihr am besten hier nach: https://blog.google/.

Vermischtes

  • hreflang-Tag endlich richtig nutzen: Mit dem hreflang-Tag wird noch so mancher Webmaster in den Wahnsinn getrieben. Damit ähnliche Varianten bei internationalen Seiten nicht als Duplicate Content gewertet werden, ist das hreflang die Lösung. Auf t3n.de könnt ihr ausführlich nachlesen, was dieses Tag kann, wie es richtig verwendet wird und wo mögliche Stolperfallen lauern.
  • Geld verdienen im Internet: Na, das klingt doch nach einem verlockenden Angebot? Wer will das nicht! Martin Mißfeldt erklärt auf seinem tagseoblog.de die Basics für Einsteiger, damit künftig bald jeder von euch das große Geld im Netz verdienen kann. Los geht’s!
  • Facebook Marketplace: Facebook startet einen Kleinanzeigen-Markt und will damit Ebay Konkurrenz machen. Der Dienst wird vorerst nur in englischsprachigen Ländern angeboten und funktioniert nur über die Smartphone-App.
  • Canonical vs. 301-Redirect: Duplicate Content ist ein Problem, mit dem sich jeder Webmaster rumschlagen muss. Auf dem OnPage.org-Blog gab es diese Woche einen spannenden Artikel zum Thema Canonical Tags und 301-Weiterleitungen, der aufzeigt, wann welche Lösung sinnvoll ist.
  • Kümmert euch um euren Content! Content ist… ihr wisst ja schon. King, Queen, wie auch immer, jedenfalls wichtig. Und am erfolgreichsten ist der Content, wenn er wie eine Pflanze regelmäßig und liebevoll gepflegt wird. In dem Artikel auf dem Blog von seokratie.de könnt ihr euch die wichtigsten Schritte nochmal zurück ins Gedächtnis rufen. Es lohnt sich!meerschweinchen-im-winter

Mit diesem geballten Online-Marketing-Wissen könnt ihr jetzt ganz entspannt ins Wochenende starten! Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Chiara und die SEO-Trainees

Head of Content Management
Als Geisteswissenschaftlerin, Bücherwurm und Cineastin will ich’s endlich auch in der Praxis richtig krachen lassen: SEO-Welt, ich komme! Nach meinem Germanistik-Studium und Ausflügen in die Welt von Redaktionen und Verlagen, warten abwechslungsreiche Aufgaben, spannende Themen und kreative Projekte nur darauf, von mir entdeckt zu werden. Inzwischen bin ich als Redaktionsleitung bei artaxo für alles zuständig, das mit Texten zu tun hat.

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
7.0/7 (2 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 07. Oktober 2016 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
6 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Micha sagt:

    Hallo Chiara,

    danke für diesen (wieder einmal) gelungenen Wochenrückblick. Die wesentliche Aussage diese Woche war/ist für mich: „Da der Pinguin jetzt zum Core-Algorithmus gehört, werden Änderungen nicht mehr angekündigt und kommuniziert.“

    Dieser Punkt wird dem ein oder anderen SEO sicherlich wesentlich mehr Kopf schmerzen bereiten, als dass nun in Echtzeit „gepinguint“ wird. Hast du eine Idee, ob und wenn ja wo/wie vielleicht doch noch etwas Infos durchsickern?

  • Melanie sagt:

    Hi!

    Der Link „Canonical Tags und 301-Weiterleitungen“ führt zu dem Seokratie-Artikel über Contentpflege 😉

    VG, Melanie

  • Peter sagt:

    Hi Chiara,

    Danke für den spannenden Blogpost. Am Ende habt ihr zweimal SEOkratie verlinkt und Onpage dafür gar nicht.

    @Onpage: Schickt mir doch mal wieder so einen Liquid SEO Energy Drink.

    LG,
    Peter

  • Luana sagt:

    Ehrlich gesagt, habe ich bis jetzt nicht wirklich etwas vom Update gemerkt.
    Meine Seiten sind weder im Ranking gestiegen, noch gesunken.
    Ob das jetzt oder gut schlecht ist, sei mal dahin gestellt.
    Vermutlich ist es so besser, als ein totaler Rankingverlust.

  • Wesley sagt:

    Das Update hat meine Seite zwar „nur“ 5 Plätze nach vorne katapultiert, aber 5 Plätze weiter vorne oder eben nicht.
    Scheinbar war mein Content doch nicht so schlecht, wie ich erst dachte.
    Werde das Geld für den Texter jedenfalls erstmal sparen und versuchen, so weiter hoch zu kommen.

    Danke für den interessanten Beitrag!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: