seo-trainee.de auf dem Online Marketing Camp

SEO-Trainee.de

Recap: Sechstes Online Marketing Camp in Hamburg

Geschrieben von
Recap: Sechstes Online Marketing Camp in Hamburg
Share on Facebook30Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Das Online Marketing Camp, organisiert von der Hamburg Media School und Philipp Westermeyer, ist eine Erfolgsstory. Deshalb fand das Camp vom 23.-26.2. bereits in seiner sechsten Auflage statt. 35 Teilnehmer, die im weitesten aus dem Bereich Online Marketing kamen oder in diesen Bereich gehen wollten, fanden sich für vier Tage an der Hamburg Media School ein, um über Trends und Strategien zu diskutieren. Wir von SEO Trainee waren auch dieses Mal wieder live dabei, um euch aus erster Hand von den spannenden Vorträgen und Learnings zu berichten.

hamburg media schoolDas Camp war in die Themenblöcke SEO, SEA, Affiliate Marketing und Social Media eingeteilt. Dazu wurden Experten aus der Praxis eingeladen, die anschaulich aus ihrem jeweiligen Nähkästchen plauderten und sich auch für handfeste Tipps und Tricks nicht zu schade waren. So ergab sich für alle Teilnehmer, die mit unterschiedlichem Vorwissen in das Camp kamen, ein ganzheitliches Bild von Online Marketing.

Die spannendsten Vorträge

Der schillerndste Vortrag des Camps kam zweifellos (mal wieder – siehe Philipps Bericht SEO-Trainee auf Online Marketing Camp) von Axel Metayer (kfz.net). Er stellte seine Philosophie Weniger Arbeit – Mehr Geld vor und ermutigte alle Teilnehmer, es ihm nachzumachen: lukrative Nische finden, Blog bauen, AdSense schalten, reich werden. Sein heißester Tipp: die Website im Google Ad Planner freigeben – so können Merchants (werbetreibende Firmen) die Website finden und Werbung darauf schalten. Einige der Teilnehmer waren so inspiriert, dass sie den Abend gleich zur Keyword-Recherche nutzten.

Doch auch bei den bodenständigeren Vorträgen, die durch die Bank sehr gut waren, kam viel geballtes Wissen bei den Teilnehmern an. Als meine persönlichen Highlights sind zu nennen:

  • Christoph Burseg (TRG) stellte in seinem Vortrag zehn Portale vor, die im letzten Jahr stark an Sichtbarkeit gewonnen haben. Diese Portale hatten besonders gute Ideen, decken lukrative Nischen ab, oder haben besonders sauberes SEO gemacht. Die kurze Analyse gab einen guten Überblick darüber, was gut funktioniert und worauf man achten sollte.
  • Christian Gast (Good School), der über Social Media Optimization referierte und anhand von Beispielen verdeutlichte, wie gute Social Media Kampagnen aussehen. Als Beispiel nennt er Nike+, einen kleinen Sender, der an den Laufschuh geklippt wird, und es dem Läufer ermöglicht, anschließend Daten wie Geschwindigkeit, Strecke etc. auszuwerten. Das Geniale: Nike+ kann mit jedem Laufschuh verwendet werden, rückt jedoch die Marke Nike in den Vordergrund.
  • Nick Sohnemann (trendone) machte mit uns eine Reise ins Jahr 2011 und zeigte, wie online und offline in den nächsten Jahren zum „Outernet“ verschmelzen werden. Als Trend, der sich weiter entwickeln wird, nannte er u.A. die „Gamification:“ Alles wird zum Spiel. Wer sich künftig auf Hauptverkehrsstraßen an die Geschwindigkeit hält, nimmt automatisch an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es den Betrag, den die Verkehrssünder einzahlen müssen.
Armin Rott, Professor an der Hamburg Media School, begrüßt die Teilnehmer

Armin Rott, Professor an der Hamburg Media School, begrüßt die Teilnehmer

Am Freitagabend wollte leider das Internet nicht mehr, weshalb die SEO-Site Clinic nicht wie geplant durchgeführt werden konnte. Wenigstens für SEOlytics gab es aber Grund zur Freude: Google war zwischenzeitlich nicht erreichbar, aber SEOlytics lief stabil. 😉

Fazit

Das Online Marketing Camp war eine rundum gelungene Veranstaltung, die meine hohen Erwartungen (schließlich waren Marina und Philipp vor mir schon Teilnehmer des Camps) vollauf erfüllt hat. Es waren vier Tage voller Input, Ideen und Informationen. Die Teilnahme hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
1.0/7 (10 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Dienstag, den 01. März 2011 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
2 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: