Online Marketing Camp 09/2010 – Recap eines SEO-Trainees (Teil 4)

SEO-Trainee.de

Online Marketing Camp 09/2010 – Recap eines SEO-Trainees (Teil 4)

Geschrieben von
Online Marketing Camp 09/2010 – Recap eines SEO-Trainees (Teil 4)
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Logo HMSAlles Schöne hat mal ein Ende, aber kann auch ebenso wieder einen Anfang haben. Im vierten und letzten Recap-Teil zum Online Marketing Camp kriegt ihr nicht nur die Themen und Referenten des Tages vorgestellt, sondern erfahrt auch, wann das nächste Camp stattfinden wird, und bekommt ein kleines Foto meines hart erkämpften Zertifikats unter die Nase gehalten 😉

Social Media

Sven Wiesner, Social Media Freelancer und Inhaber der Site WebZweiPunkNull.de, kümmerte sich heute um das von Marketingverantwortlichen häufig vernachlässigte „Stiefkind“ Social Media. Klargestellt wurde, dass Social Media kein Nischenthema darstellt und in erster Linie eher eine Plattform zur Vernetzung und zum Echtzeit-Austausch zwischen Menschen im Internet bieten soll. Unternehmen können Social Media zwar nutzen, um ihr Image aufzubauen und auszubauen, sollten aber nicht erwarten, ihren Abverkauf dadurch massiv zu steigern. Auch ist Social Media keine schnelle und kurzfristige Angelegenheit, sondern ein andauernder Prozess.

Neben Erklärungen zu Facebook und Twitter wurde das sogenannte Viralmarketing thematisiert. Bei Viralmarketing werden soziale Netzwerke und Medien verwendet, um mit eigenen Werbekampagnen möglichst viel Aufmerksamkeit zu erzeugen. Beispielsweise fällt darunter also auch das YouTube-Video meines gestrigen Recaps. Für die, die das Beispiel gerade nicht vor Augen haben, habe ich hier noch ein schönes Beispiel parat, das in Sven Wiesners Vortrag abgespielt wurde. Leider gibt es für das Video keinen Einbindungscode, daher hier der Link zum aktuellen Viralmarketing Video des Kinofilms The Expendables.

Future of Digital Media & Marketing

Nick Sohnemann, ehemaliger Student der HMS und nun in der Trendforschung bei trendone.de tätig, forderte uns gleich zu Anfang des Vortrags dazu auf, von unseren Stühlen aufzustehen, uns an den Händen zu fassen und mit seiner Zeitmaschine bis ins Jahr 2021 zu reisen. Während seiner inspirierenden Vorstellung bekamen wir eine Vielzahl an futuristischen (Fake-)Videos vorgeführt, die vom interaktiven Scandisplay in der Kontaktlinse bis zum interaktiven Minibeamer um den Hals reichte. Weitere Schwerpunkte seines Vortrages betrafen das Outernet anhand des Paradebeispiels Foursquare und das sogenannte Augmented Reality Marketing, das sich damit beschäftigt, mithilfe des Internets die Realität zu erweitern. Bestes Beispiel dazu stellt der Virtual-Mirror für Ray-Ban Sonnenbrillen dar.

Schluss-Fazit

Das Online Marketing Camp entsprach vier unterhaltsamen und mit Wissen angereicherten Tagen, die sich mit Sicherheit für jeden einzelnen Teilnehmer gelohnt haben. Trotz der zeitlich recht langen Spanne von 10-11 Stunden täglich, brannten alle Referenten und Zuhörer für das Thema Online Marketing. Ein schönes Zertifikat gab es natürlich auch noch obendrein. Wer nach meinen Recaps nun auch Lust bekommen hat, seinen Horizont mithilfe des Online Marketing Camps zu erweitern, bekommt dazu vom 24. bis 27.11.2010 erneut die Möglichkeit. Nähere Informationen zum Camp findet ihr auf der entsprechenden Seite der Hamburg Media School.

Beispiel-Zertifikat OMC der HMS
image-2923

Beispiel-Zertifikat des Online Marketing Camps der HMS

Was haltet ihr von solchen mehrtägigen Schulungen?

Für mich war das Camp eine Nonstop-Lernerfahrung, die ich nicht missen möchte, und ich bin froh daran teilgenommen zu haben. Wie sieht es denn bei euch aus, habt ihr schon mal an mehrtägigen Schulungen teilgenommen und haben sie euch weitergebracht? Oder seid ihr vielleicht generell keine Freunde des maximalen Input in „kurzer“ Zeit? Wir auf seo-trainee.de sind Liebhaber des häufigen Kommentierens und freuen uns natürlich immer über eure Meinungen.

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
1.0/7 (20 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Sonntag, den 05. September 2010 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
2 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: