Interview mit Dino Leupold von Löwenthal und Lukas Schertel zur TactixX 2015 - SEO-Trainee | Ab hier geht´s nach oben

SEO-Trainee.de

Interview mit Dino Leupold von Löwenthal und Lukas Schertel zur TactixX 2015

Geschrieben von
Share on Facebook28Share on Google+1Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Heute haben wir für euch schon einmal den ersten Ausblick ins neue Jahr der SEO-Konferenzen! Am 24. und 25. März 2015 öffnet für euch die TactixX 2015 Türen und Tore, die sich in diesem Jahr mit dem Untertitel „Connecting Affiliate & Display“ präsentiert und neu positioniert. Neben den bisher behandelten Disziplinen ‚Affiliate‘ und ‚Search Marketing‘ liegt der Fokus im neuen Jahr auch auf dem Bereich ‚Display Advertising‘. Einen Überblick darüber, wie sich diese beiden Disziplinen beschreiben lassen, wie sie sich entwickelt haben und was wir noch erwarten dürfen, geben uns Dino Leupold von Löwenthal, Head of Affiliate Marketing, und Lukas Schertel, Head of Display Advertising, beide für explido tätig und Mitveranstalter der TactixX. Sie standen uns im Interview Rede und Antwort.

In diesem Jahr ist das Schwerpunktthema der TactixX neben dem Affiliate Marketing auch das Display Advertising. Erläutert uns doch bitte jeweils die Grundzüge dieser beiden Disziplinen.

Dino: Affiliate Marketing ist eine abverkauforientierte Online-Marketing-Disziplin, bei der Website-Betreiber von Werbetreibenden für eine bestimmte Reaktion eines Users auf ein Werbemittel (z.B. einen Klick, einen Kauf oder eine Anfrage) vergütet werden. Leider wurde Affiliate Marketing in den vergangenen Jahren häufig mit Partnerprogrammen bei großen Affiliate-Netzwerken gleichgesetzt. Tatsächlich decken aber auch schon Direktkooperationen mit einzelnen Publishern einen Großteil des Affiliate Marketings ab. Der große Vorteil dieser Disziplin liegt in der erfolgsabhängigen Vergütung. Das heißt: Das Risiko liegt fast ausschließlich beim Website-Betreiber. Schafft er es nicht, seine Besucher durch die Werbeeinblendung zu einer bestimmten Aktion zu bewegen, entstehen dem Advertiser auch keine Kosten. Affiliate Marketing ist daher die ideale Disziplin, um mit gedeckeltem Budget neue Kampagnenstrategien zu testen.

Lukas: Display Advertising besteht im Wesentlichen aus klassischen Banner- und Videokampagnen, die sowohl Branding- als auch Performance-Marketing-Ziele verfolgen können. Durch Real Time Advertising, also dem auktionsbasierten Handel mit Onlinewerbung in Echtzeit, haben sich der Mediaeinkauf und die Optimierung der Display-Kampagnen in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Zudem wurden und werden die Display-Maßnahmen der Advertiser durch die Automatisierung und eine übergreifende Datennutzung immer erfolgreicher. Häufig ist Display Advertising eng mit Mobile-, Native- oder Paid-Social-Media-Maßnahmen verknüpft.

Welche Entwicklungen gab es im letzten Jahr, aufgrund derer ihr das Programm der TactixX dementsprechend angepasst habt?

Dino: Display und Affiliate Marketing sind über die letzten Jahre immer stärker zusammengewachsen. Während das klassische Display-Geschäft früher Teil der Mediaplanung war, rückt es durch Technologien wie Programmatic Buying und Real Time Advertising immer näher an das Affiliate Marketing heran. Im Gegenzug öffnet sich Affiliate Marketing für neue Abrechnungs- und Aussteuerungsmodelle. Zudem nutzen viele Online-Kanäle die beiden Disziplinen sowieso schon parallel. Als wir dann auch noch von Partnern und Kunden mitbekommen haben, dass Display und Affiliate immer häufiger auch gemeinsam geplant und abgestimmt werden, war die Erweiterung des TactixX-Programms für uns die logische Konsequenz.TactixX 2015

Wie kann Affiliate Marketing von Display Advertising lernen und anders herum?

Dino: Das Affiliate Marketing tut sich mit dem Umgang von Live-Daten und deren Verwendung für den programmatischen Einkauf sehr schwer. Hier werden wir die Erfahrungen aus dem Display-Geschäft nutzen und unsere Kampagnen in Richtung CPO optimieren. Ich bin mir sicher: In ein bis zwei Jahren werden die beiden Disziplinen dann verschmelzen.

Lukas: Display Advertising kann vom Affiliate Marketing vor allem im Bereich der rein abverkauforientierten Kampagnen noch viel lernen.

Genau wie beim Affiliate Marketing ist die Antwortrate bzw. die Reaktion der Seitenbesucher durch das Klicken des Users auch beim Display Advertising ein wichtiges Kriterium. Was sollte man hier beachten bzw. vermeiden?

Lukas: Die user-spezifischen, dynamischen Werbemittel mit der richtigen Botschaft und der passenden Landingpage führen zu höherer Zufriedenheit, Verweildauer und besseren Konversionraten.

Welche Strategien verfolgt Display Advertising in Zeiten von Popup- und Ad-Blockern?

Lukas: Popups empfehlen wir keinem unserer Kunden. Ad-Blocker sind derzeit noch nicht so verbreitet, dass es relevante Einschränkungen bei unseren Display-Kampagnen und deren Auslieferung gibt.

Wo seht ihr die beiden Disziplinen 2015 im Marketing-Kosmos?

Dino: Advertiser betrachten ihren Marketing-Mix immer öfter ganzheitlich. Geht es in Richtung Performance, also absatzorientiertem Marketing, kommt man an den beiden Disziplinen Affiliate und Display nicht vorbei. Sie sollten daher unbedingt gemeinsam betrachtet und geplant werden.

Lukas: Unsere Aufgabe wird es sein, die User gemeinsam durch die Customer Journey zu begleiten. Das heißt: Display-Werbung mit den Stärken einer Marke bzw. eines Produkts zu Beginn der Customer Journey, Affiliate Marketing mit einem gezielten Handlungsaufruf am Ende.

Was erwartet uns außerdem Neues in diesem Jahr bei der TactixX?

Dino: Allein die Neuausrichtung mit der Verknüpfung von Affiliate und Display ist schon spannend genug, die TactixX 2015 zu besuchen. Es gibt bislang keine vergleichbare Veranstaltung, die sich den beiden Disziplinen in solch einer Detailtiefe annimmt wie die TactixX. Ansonsten steht natürlich auch 2015 wieder das Networking im Fokus. Denn nur mit Kooperationsmanagement, Relationshipmanagement und People Business grenzt man sich heute im Dschungel von RTA und Affiliate Marketing von seiner Konkurrenz ab.

Warum sollten wir als SEOs die TactixX 2015 besuchen?

Dino: Weil Display und Affiliate außerhalb des OnPage SEO die treibenden Kräfte sind. Ohne eine Marke bekanntzumachen und dem User eine gute Shopping-Experience zu bieten, hat es SEO sehr schwer, eine Marke aufzubauen und deren Markenbotschaften zu kommunizieren. Umgekehrt ist auch das Affiliate Marketing von SEO und anderen Online-Marketing-Disziplinen abhängig. Kurz gesagt: Nur wer über seinen Tellerrand blickt und seine Disziplin im Gesamtkontext betrachtet, wird bei Kunden punkten. Die TactixX ist eine hervorragende Gelegenheit, das eigene Fachwissen auch disziplinübergreifend auszubauen.

Welche Trends könnt ihr für das Jahr 2015 prognostizieren und wie stellt ihr euch eure weitere Zusammenarbeit in den beiden Disziplinen vor?

Dino: Im Affiliate Marketing werden künftig noch mehr private Network-Lösungen eingesetzt. Zudem rechne ich mit einer Konsolidierung der Netzwerklandschaft – auch der DSPs. Fraud Prevention wird im Display-Bereich zunehmend relevanter. Und der programmatische Einkauf über alle Disziplinen hinweg bekommt noch mehr Bedeutung als bisher.

Lukas: Real Time Advertising wird sich weiterentwickeln. Die Nutzung von Daten wird immer wichtiger und differenzierter. Auch das geräteübergreifende Tracking bildet für beide Disziplinen eine große Herausforderung.

Spannende Einschätzungen, Meinungen und Prognosen zum Affiliate Marketing und Display Advertising! Wir möchten uns herzlich bei den beiden Spezialisten für das ausführliche Interview bedanken!

Wer Tickets für die TactixX ergattern möchte, sollte auf der Homepage vorbeischauen. Bis zum 31.12. kann man sich noch Early-Bird-Tickets sichern, von uns bekommt ihr einen Rabattcode, mit dem man 15 % einsparen kann: TXX15MP112!

Viel Spaß auf der Konferenz wünschen euch

Sandra und die SEO-Trainees

Über die Interviewten

DinoLvLoewenthalDino Leupold von Löwenthal ist Head of Affiliate Marketing bei explido und leitet die gleichnamige Abteilung seit Januar 2013. Davor lenkte er als explido Teamleiter eines von drei Affiliate Teams und berichtete direkt an Markus Kellermann. Zuvor arbeitete er bei der ValueClick Deutschland GmbH in den Bereichen Commission Junction und Corporate Sales.

Lukas SchertelLukas Schertel ist Head of Display Advertising und seit 2004 in der Online Marketing Branche. Nach dem Studium hat er für Overture und die Agentur Bigmouthmedia in München und Hamburg gearbeitet. Anschließend war er als Key Account Manager bei Adscale tätig. Seit 2009 ist er bei explido für den Bereich Display Advertising verantwortlich.

SEO Trainee
Das Ziel des optimalen Ergebnisses vor Augen, kreativ und innovativ – SEO und ich haben eigentlich viel gemeinsam. Auch wenn ich noch blutige Anfängerin bin, freue ich mich auf neue Herausforderungen in der Welt der Keywords, Usability und OnPage-Optimierung. Von der oft trockenen Theorie heißt es jetzt ab in die Praxis und ins dynamische Feld der SEO, wo ich meine Liebe zum Schreiben einbringen möchte – vor allem hier im Blog!

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
7.0/7 (4 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Mittwoch, den 10. Dezember 2014 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
1 Kommentar bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: