SEO Trainee

Google+ macht uns alle zu SMO-Trainees

Geschrieben von
Google+ macht uns alle zu SMO-Trainees
Share on Facebook29Share on Google+17Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Seit dem 28. Juni 2011 ist Google+ nun online. Zwar befindet sich das neue Social Network des Unternehmens noch immer in einer Testphase, aber dennoch tummeln sich dort laut verschiedener Medienberichte bereits Millionen von Nutzern. Viele Spekulationen, negative Kritiken und euphorische Feiertagsreden zu Google+ durchziehen bereits die Blogosphäre und mit dem heutigen gesellt sich ein SEO-Trainee-Artikel hinzu. Oder ist es vielleicht doch ein SMO-Trainee-Artikel?

Google+, ein Konkurrent zu Facebook?

Am 27. April dieses Jahres äußerten wir uns hier zu der Frage „Facebook, ein Konkurrent für Google„. Zu der Zeit war abzusehen, dass Google sich mehr und auf den Bereich Social zubewegen wird, aber mit einem Facebook-Killer hätten damals nicht viele gerechnet. Nun wurden jedoch bereits in der Testphase nicht nur Stimmen laut, die erklärten, dass Google+ Facebook niemals das Wasser reichen könne, sondern auch Lobgesänge auf den neuen Facebook-Konkurrenten und vermeintlichen -Killer wurden angestimmt. Dominik Wojcik nimmt in seinem Artikel „Warum ich nicht auf Google Plus zu finden bin…weder die Seite von Google+ noch die von Facebook ein. Er unterstreicht wie überbewertet seiner Meinung nach Social Media für SEO mittlerweile ist. Auch wenn wir viele seiner Argumente gut nachvollziehen können, treibt uns die Neugier doch zu Google+. In Bezug auf die Diskussion zum Wert des neuen Social Networks und seiner Wirkung auf Facebook, Twitter und Co. möchten wir uns Eric Kubitz anschließen, der auf seo-book.de schrieb:

Schwertkampf
image-10365

Die Frage allerdings, ob es nun Facebook oder Twitter platt macht, ist mit Verlaub gesagt Blödsinn. Denn erstens:  Wer kann das schon wissen, wenn die Regeln von gestern (z.B. “Google kann nicht social”) ganz offenbar heute nicht mehr gelten? Und zweitens: Wer will das wissen?

Google+ mag aktuell sehr erfolgreich sein, was den Zuwachs an Nutzern betrifft, aber es ist noch viel zu früh, um einzuschätzen, ob das Soziale Netzwerk untergeht, Facebook und Twitter platt macht oder weiterhin neben den beiden existiert. Auf der einen Seite befindet sich Google+ noch immer in einer Testphase und auf der anderen Seite war zum Beispiel Facebook auch nicht von einem Tag zum anderen das, was es heute ist.

Konkurrenz macht Google+ Facebook dennoch, aber bisher scheint diese Konkurrenz das Geschäft zu beleben. Facebook versuchte eine Woche nach dem Start der Google+ Beta mit einem integrierten Zwei-Personen-Videochatsystem auf Basis von Skype zu punkten, was bei den Google Hangouts, die bei Google+ Videokonferenzen mit bis zu zehn Personen ermöglichen, etwas dürftig wirkt. Es verdeutlicht aber den Druck, den Google+ auf Facebook ausübt.

Gleichzeitig darf man den Altersfortschritt Facebooks und die Gewöhnung der Nutzer an das ältere Social Network nicht unterschätzen. Nicht zuletzt muss sich Google+ als Soziales Netzwerk für die Massen noch beweisen.

Google+ – Wo Marketeers ihre Kreise ziehen

Google+ Circles

© ansonalex.com

Die Frage haben wir in unseren Kreisen (sowohl den Circles als auch den Umfeldern außerhalb Googles) schon mehrfach angesprochen: Kennt ihr viele Nutzer bei Google+, die nicht aus der Online Marketing Branche kommen? Wir kennen ein paar, die eine Einladung erhalten und genutzt haben, doch viele haben nur geguckt und empfanden Googles neues Netzwerk als zu steril. Andere wiederum sind anscheinend private Spammer, die die Chance sehen, ihre eigenen Videos und dergleichen nun an jeden anderen Nutzer des Netzwerks senden zu können. Schließlich benötigt man bei Google+ keine Bestätigung wie bei Facebooks Freundesanfrage, um jemanden in seine Kreise einzufügen, und einen Blick auf den geteilten Inhalt werfen mit Sicherheit viele, auch wenn sie den Teilenden nicht kennen. Was für Erfahrungen habt Ihr mit Online Marketing-Laien oder gar branchenfremden bereits auf Google+ gemacht? Ist Google+ zumindest in Deutschland nicht noch eher so etwas wie das Social Network für Online Marketeers?

Wie rankt der Autor?

Zum AuthorRank soll an dieser Stelle nicht viel geschrieben werden, da Nico uns diese Theorie bereits im letzten Wochenrückblick erläutert hat. Für uns SEOs mutet es schon komisch an, dass Google+ hier reziprokes Verlinken fördert, wenn auch nur zwischen Artikeln und dem Google+ Profil, aber wie realistisch ist die Durchsetzung des Ganzen? Wenn Sascha Lobo etwas veröffentlicht und sein Gesicht neben dem jeweiligen Artikel in den SERPs von Google als eine Art Gütesiegel prankt, dann wird ein solcher Artikel sicherlich häufiger angesehen, als wenn ein völlig unbekanntes Gesicht dort zu sehen wäre. Müssen wir nun alle Ghostwriter werden und Stars, Sternchen oder wunderschöne Models bezahlen, um deren anziehend wirkende Gesichter neben den Suchergebnissen platzieren zu können? Vielleicht wären auch ein paar gut gemachte Fake-Profile denkbar, die dann günstiger wären als Stars und Models. Abgesehen davon stellt sich auch gleich die Frage, ob Google es uns dann erschwert, gemeinschaftlich eine Seite zu führen. Der Name unseres Blogs, SEO-Trainee.de, ist sicherlich mehr Personen bekannt als die Namen der einzelnen Autoren, aber ist ein SEO-Trainee-Profil bei Google+ im Sinne des Social Networks? Wie soll sich der AuthorRank auf unsoziale Themen auswirken? Damit sind Themen gemeint, die ein weitaus geringeres Potential für virale Social Media-Kampagnen aufweisen als andere. Oder sind alle Produkte gleich gut über Social Media zu bewerben und ein Mangel an +1-Klickern kommt nicht vom Thema her, sondern allein durch eine schlechte Werbekampagne? Wir könnten uns vorstellen, dass zum Beispiel Versicherungen es in SERPs schwerer haben, die von einem durch +1-Klicks beeinflussten AuthorRank dominiert werden.

Wie wirken sich die Unternehmensseiten auf das Ranking aus?

Noch gibt es keine offiziellen Unternehmensseiten auf Google+ und der Internetgigant selbst hat erklärt, dass die bereits existierenden „Privatprofile“, die sich einzelne Firmen zugelegt haben, nicht erwünscht seien.

http://www.youtube.com/watch?v=at_azOmh69A&

Als wir unsere Profile bei Google einrichteten, haben wir feststellen können, dass diese spätestens mit dem Eintritt bei Google+ geradezu aus dem Nichts auf Seite 1 der SERPs zu finden waren. Mittlerweile sind sie bei einigen von uns wieder etwas abgesackt, aber der Gedanke, die Firmenprofile könnten entsprechend hoch für den jeweiligen Brand ranken, liegt zunächst nahe. Ein Test mit einem Profil, dessen Name einem stark umkämpften Keyword entspricht, ergab diesbezüglich keine erfolgsversprechenden Daten, denn das Profil taucht nur weit hinten in den Suchergebnislisten auf. Ob Google+ für die Unternehmen, die in dem Netzwerk Unternehmensseiten pflegen, einen Vorteil für das auf den jeweiligen Brand bezogene Ranking bringen wird, bleibt abzuwarten. Bisher lässt sich einzig festhalten, dass die Profile bei Google+ und somit sicher auch die Firmenprofile Links ohne Nofollow-Attribut beinhalten und Links sind noch immer das A und O eines guten Rankings. Alles Weitere müssen wir noch lernen.

+1 für folgende Artikel zu Google+

Es mag viele Marketeers und Marketing-Laien geben, die jetzt ihr Glück als SMO Consultants mit einer Spezialisierung auf Google+ versuchen, das war und ist bei Facebook und Co. nicht anders. In Anbetracht der Testphase von Google+ und des jungen Alters des neuen Social Networks sollten wir alle uns jedoch überlegen, ob wir nicht vielmehr SMO-Trainees als -Experten sind. Damit man als Trainees auch genug lernt, benötigt man gute Lektüre und aus diesem Grund möchten wir auch Euch einige Artikel zu Google+ weiterempfehlen, die unserer Meinung nach neben den bereits verlinkten Beiträgen ein +1 verdient haben:

Es lassen sich sicherlich noch mehr lesenswerte Artikel nennen, aber diese sind ein guter Anfang für unser und Euer SMO-Traineeship mit Spezialisierung auf Google+.

Einen Salut an alle unsere Mittrainees erbieten euch

Olaf und die SEO-Trainees

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
1.0/7 (4 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Mittwoch, den 20. Juli 2011 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
2 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: