Strukturierte Daten – Begriffsdefinition

SEO Trainee

. 2 3 4 5 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

Strukturierte Daten

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Mithilfe strukturierter Daten können Inhalte einer Website näher ausgezeichnet werden. Werden strukturierte Daten richtig angewandt, können Suchmaschinen die darin enthaltenen Informationen für die Generierung von sogenannten Rich Snippets nutzen. In den Rich Snippets werden weitere Informationen zusätzlich zum Title, der URL und der Description in den Suchergebnisseiten angezeigt. Das können Bewertungssterne, Produkte, Veranstaltungen oder andere Elemente sein. Rich Snippets erhalten mehr Platz und damit mehr Aufmerksamkeit in den SERPs, sodass sich auch die Click Through Rate (CTR) erhöhen kann.

Rich Snippet von SEO-Trainee.de

Eine hohe CTR kann sich positiv auf das Ranking in den Suchergebnissen auswirken.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, strukturierte Daten umzusetzen:

  • Mikrodaten
  • Mikroformate
  • RDFa
  • Schema.org

Google selbst empfiehlt insbesondere die Nutzung von schema.org, unterstützt aber auch die anderen Formate für strukturierte Daten. Google stellt mit seinem Data Highlighter auch ein eigenes Tool für die Generierung von strukturierten Daten zur Verfügung. Damit können auch Laien strukturierte Daten auf ihrer Website umsetzen. Disclaimer: Die Auzeichnung mittels strukturierter Daten ist keine Garantie für die Anzeige der Rich Snippets in den Suchergebnissen. Hier entscheidet die Suchmaschine, ob die zusätzlichen Informationen in den SERPs dabei helfen, die Suchanfrage des Users zu beantworten.

Weiterführende Informationen

Das 1 x 1 der Mikroformate

Informationen zum Data Highlighter

schema.org