Affiliate Marketing – Begriffsdefinition

SEO Trainee

. 2 3 4 5 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

Affiliate Marketing

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Affiliate Marketing ist eine Disziplin des Online Marketings. Im Affiliate Marketing finden sich ein Websitebetreiber und ein E-Commerce-Unternehmen zu einer Kooperation zusammen, indem Werbung für das Unternehmen inklusive Link auf der fremden Website platziert wird. Das E-Commerce-Unternehmen wird in dem Fall als Merchant oder Advertiser bezeichnet. Der Websitebetreiber hingegen heißt in dem Zusammenhang Affiliate oder Publisher.

Kooperation zwischen Advertiser und Affiliate

Der Affiliate erhält für die Platzierung der Werbung eine Provision. Die Provision wird nach unterschiedlichen Modellen ausgezahlt. Die bekanntesten Modelle sind die Folgenden:

  • Cost-per-Click (CPC): der Publisher erhält seine Provision, wenn der Nutzer auf das entsprechende Werbemittel klickt
  • Cost-per-Sale (CPS): der Publisher erhält seine Provision, wenn der Nutzer einen Kauf tätigt
  • Cost-per-Lead (CPL): der Publisher erhält für jeden Lead seine Provision

Ein Affiliate-Link kann sich hinter verschiedenen Werbeformaten auf der Seite verstecken: vom Werbebanner über den Textlink bis hin zum Pop-up-Fenster. Ein Affiliate-Link ist als ein solcher für den Nutzer zu erkennen – er muss nämlich als Werbung gekennzeichnet werden. Für die Suchmaschine muss der Link des Weiteren mit dem Attribut „nofollow“ versehen werden. Außerdem ist dem Link ein individueller Code angehängt, sodass ein Klick darauf dem entsprechenden Affiliate zuzuordnen ist.

Die weitere Verfolgung dieser Vermittlung wird meist über ein Cookie gelöst, das beim Klick auf den Link im Browser des Nutzers gesetzt wird. Das Cookie ermöglicht das Tracken des Nutzers über einen längeren Zeitraum – tätigt der User erst nach 30 Tagen einen Kauf, wird die Aktion trotzdem dem Affiliate zugeordnet.

Eine Kooperation von Affiliate und Advertiser kann auf verschiedenen Wegen zustande kommen. Große E-Commerce-Unternehmen (wie Amazon oder Ebay) haben dafür häufig ihre eigenen Partnerprogramme, über die Kooperationen geschlossen werden.

Eine andere Möglichkeit sind Affiliate-Netzwerke, wie Zanox oder affili.net. Diese bringen Advertiser und Affiliate ebenfalls zusammen. Der Advertiser muss dem Netzwerk hier für die Vermittlung eine zusätzliche Provision zahlen.