2xx-Statuscode | SEO Trainee

SEO Trainee

. 2 3 4 5 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y

2xx-Statuscode

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Statusmeldungen, die mit einem 200er-Code beginnen, repräsentieren im Allgemeinen eine erfolgreiche Operation. Der bekannteste 2xx-Statuscode ist 200. Dieser bedeutet, dass die Anfrage erfolgreich bearbeitet und die vom Client angeforderten Daten übermittelt werden konnten.

Um einen 200-Statuscode zu erhalten, muss der Server, das kann z.B. eine Website sein, die Anfrage des Clients, z.B. ein Webbrowser, akzeptieren. Die angeforderten Daten müssen auf dem Server existieren, sodass der Server die Möglichkeit hat, diese an den Client zurückzusenden. Ist dies der Fall, wird in der Antwort der Statuscode 200 OK ausgespielt.

Neben des im Normalfall ausgespielten 200-OK-Codes gibt es einige weitere 200er-Meldungen:

  • 201 Created: Erfolgreich bearbeitete Anfrage, Ressource wurde vor dem Senden der Antwort erstellt.
  • 202 Accepted: Anfrage akzeptiert, Ausführung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.
  • 203 Non-Authoritative Information: Anfrage wurde bearbeitet, Ergebnis nicht unbedingt aktuell und vollständig.
  • 204 No Content: Erfolgreich bearbeitete Anfrage, Antwort enthält bewusst keine Daten.
  • 205 Reset Content: Erfolgreich bearbeitete Anfrage, Client soll Dokument auf Reset setzen.
  • 206 Partial Content: Anfrage wurde zum Teil erfolgreich bearbeitet.
  • 207 Multi-Status: Antwort enthält XML-Dokument mit mehreren Statuscodes.