Der SEO-Wochenrückblick KW 47 | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 47

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 47
Share on Facebook9Share on Google+1Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Das Schönste am Black Friday ist doch immer noch der SEO-Wochenrückblick. Wir haben für euch einige der Highlights der OMX und SEOkomm zusammengefasst, die neuesten Updates von Google beleuchtet und uns die SEO-Wix-Challenge mit einem Preisgeld von 50.000 Dollar etwas näher angeschaut. Viel Spaß beim Lesen!

Recaps SEOkomm und OMX 2016

seokomm-2016

© OnPage.org

Wir haben es dieses Jahr leider nicht zu den Experten nach Österreich geschafft. Dafür gab es schöne Recaps u. a. von OnPage.org, Trustagents oder den Internetkapitänen. Wir haben für euch einige der vielen Highlights zusammengefasst.

Progressive Web Apps kommen

Vielleicht habt ihr die SEOkomm-Keynote von Marcus Tandler auch live verfolgt und ihm gelauscht, wie er eine Zukunft zeichnet, der SEOs mit viel Spannung entgegenblicken können. Dass Mobile First immer mehr Bereiche im Online Marketing bestimmen wird, ist uns allen klar. Wie dies im Detail passieren wird, ist das Faszinierende an der gelungenen Keynote. AMP wird immer präsenter und scheint klassisches HTML langfristig zu ersetzen. Pagespeed wird noch wichtiger und RankBrain hilft, Suchanfragen besser zu verstehen. So weit, so gut.

Besonders neugierig machten mich die letzten Minuten seines Vortrags. Der Experte Mark Wächter, auch bekannt als Mr. Mobile, resümierte in seinem nicht einmal ein Jahr jungen Buch „Mobile Strategy“, dass das Web der Zukunft in Apps gegossen sei. Marcus Tandler beschreibt einen Rückgang dieses Trends und die Absichten Googles vor dem Hintergrund dessen großer Konkurrenz: Apples App Store.

Die Rede ist von Progressive Web Apps, also Websites, die sich auf dem Smartphone anfühlen wie Apps, indem sie nicht bloß sehr schnell sind, sondern auch eine stark angepasste Benutzerführung haben. Interessant sind in diesem Zusammenhang Features wie Dynamic Links, die, je nach Nutzergerät oder -absicht, auf verschiedene Ziele führen.

Google unterstützt das Bauen dieser PWAs mit der Plattform Firebase, was Marcus zu dem Gedanken bringt, PWAs als möglichen Rankingfaktor zu deuten. Ob sich die Zukunft des Internets in den PWAs wiederfindet, wird wohl jeden der Branche weiterhin beschäftigen. Ein gutes Beispiel einer Progressive Web App findet ihr hier. Den am 9. November veröffentlichen Best-Practice-Leitfaden für PWAs von Google findet ihr hier.

Mobile First stand im Mittelpunkt

Generell haben sich viele der Referenten dem Thema Mobile ebenso verpflichtet. So hat Fili Wiese beschrieben, wie man seine Website nicht bloß schnell, sondern „uber fast“ macht. So soll es auch dann noch viel zu tun geben, wenn das beliebte PageSpeed Insights keine Verbesserungsvorschläge mehr hergibt. Deshalb sollten immer mehrere Tools dazu verwendet werden.

Stefan Fischerländer zeigte in seinem Vortrag über Mobile SEO, dass man differenzieren muss. Je nach Geschäftsfeld und Zielgruppe kann der Anteil von Nutzern mit mobilen Endgeräten nur 10 % betragen. Vor allem bei B2B-Websites fällt dieser Trend auf.

Kritik an zu einseitiger Berichterstattung

pascal fantou omx

Auszug des Kommentars von Pascal Fantou zur OMX

Falls noch nicht geschehen, lest euch am besten einige der Recaps durch. Eine Liste findet ihr direkt auf seokomm.at. Ebenfalls lesenswert ist der Kommentar von OMX-Moderator Pascal Fantou, der die rosa Brille abnimmt und jene Recaps kritisiert, die sich wie Lobeshymnen und weniger wie ehrliche Kritiken lesen lassen.

Google News

  • AMP-Filter für Analytics: Um die Performance der AMPs besser analysieren zu können, bietet Google nun die Möglichkeit, in Analytics lediglich nach diesen zu filtern, sodass nun eine gesonderte Ansicht möglich ist.
  • Rich Cards für Restaurants und Online-Kurse: Im Mai hat Google die Rich Cards für Rezepte und Filme eingeführt. Dabei handelt es sich um eine besonders bildstarke Darstellungsform der Ergebnisse in den SERPs. Nun gab Google bekannt, die Rich Cards in den Vereinigten Staaten auch für Restaurants und Online-Kurse freizugeben.
  • Live Daten für „Beliebte Zeiten“ bei Google Maps: Vor einiger Zeit hat Google eine Art Ranking Faktor in die Offline Welt integriert. Wer über Google Maps Informationen zu einer Filiale einholt, bekommt ebenfalls den Datensatz „Beliebte Zeiten“ angezeigt, in dem dargestellt wird, wie viel Zeit Besucher durchschnittlich vor Ort verbringen und zu welchen Zeiten die Filiale besonders oft besucht wird. Nun kann man zusätzlich live verfolgen, wie stark frequentiert das Geschäft zur Zeit ist, wie Search Engine Land berichtet.
  • Google Sites Update: Bereits seit vielen Jahren bietet Google Sites die Möglichkeit, schnell und einfach eine eigene Homepage zu erstellen. Wie Forbes berichtet, ist das durch ein Update jetzt noch einfacher geworden, sodass in wenigen Minuten eine eigene Website gebaut werden kann. Für professionelle Nutzung ist der Dienst wohl kaum interessant. Private Nutzer hingegen können sich Google Sites einmal näher anschauen.
  • Google testet Bilder in Sitelinks: Die Darstellung von Werbeanzeigen in den SERPs hat sich in letzter Zeit stark verändert. Nach der großen Umstellung auf vier Top Ads vor einigen Monaten könnte Google bald den nächsten Schritt machen, um den Anteil der Klicks auf organische Anzeigen zu reduzieren. So testet Google bereits bebilderte Sitelinks bei Werbeanzeigen, die Nutzer deutlich stärker zum Klicken anregen dürften, wie Search Engine Land berichtet.

google-adwords-image-sitelinks

Vermischtes

Ein schönes Wochenende wünschen euch

Julian und die SEO-Trainees

SEO-Trainee.de
Eines Tages ein Online-Marketing-Rockstar zu sein, um mit dem Keyboard unterm Arm das Internet zu rocken, ist für mich eine tolle Vorstellung des beruflichen Werdegangs. Vor allem als ehemaliger Redaktions- und Werbefilmprakti lockt mich die Kombination aus kreativer Werbewelt und innovativer Technologie. Bei artaxo beginnt für mich jetzt dieser neue, aufregende Weg, auf dessen Entwicklung ich sehr gespannt bin – let’s Rock 'n' Roll!

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
7.0/7 (2 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 25. November 2016 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
3 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: