Der SEO-Wochenrückblick KW 39 | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

Der SEO-Wochenrückblick KW 39

Geschrieben von
Der SEO-Wochenrückblick KW 39
Share on Facebook4Share on Google+2Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Was ist diese Woche passiert? Google Optimize, Data Studio, Cross Device Retargeting, Online-Handel und elektronische Postboten. Kurz und knapp in unserem SEO-Wochenrückblick. Viel Spaß beim Lesen!

Neuer Dienst „Google Optimize“ erleichtert A/B-Testing

Wie Google auf dem Analytics Googleblog am Donnerstag bekanntgab, wird ein Teil der Google Analytics 360 Suite kostenlos zur Verfügung stehen. Der Dienst „Google Optimize“ hilft bei der schnellen Umsetzung von optischen Änderungen und erleichtert so A/B-Tests.

google-optimize

Wie auf dem Bild zu erkennen ist, scheint man einzelne Elemente einer Seite leichter anpassen zu können, um Tests durchzuführen. Google sagt dazu: „This free web and mobile-web testing and personalization tool helps businesses improve their customer experiences and business metrics. Because it’s built on top of Google Analytics, businesses can use their existing information to experiment and personalize site experiences with minimal setup requirements.“

Ihr könnt euch hier für die Beta anmelden.

Google Data Studio für bessere Reportings

Im gleichen Zuge kündigte Google an, dass Google Data Studio nun in allen Ländern verfügbar ist: „Google Data Studio (beta), our free reporting and data visualization product, is now available globally in 21 new countries.* It enables businesses to easily spot and share insights, and collaborate to drive better decisions. Additionally, next month we’re launching report templates, making it even easier to get started. As with templates in Google Docs, Slides, and Sheets, businesses can create, edit, and use a library of templates to get up and running in a matter of minutes. Get started. The enterprise and free versions of Google Data Studio launched earlier this year in the U.S. These updates are also available in Data Studio 360, part of the Google Analytics 360 Suite.“

Das Google Data Studio findet ihr hier.

Google rollt Cross Device Retargeting aus

Es war lange ein großes Problem, dass die technischen Voraussetzungen für ein vernünftiges Cross Device Tracking fehlen. So wird der „last click“ häufig überschätzt, da der ausschlaggebende Impuls auf einem anderen, unbekannten Gerät erfolgte. Google bietet seit einiger Zeit an, Nutzer per Google ID über verschiedene Geräte zu identifizieren. Nun sollen Werbetreibende auch besseres Retargeting durchführen können.

cross device tracking

Wie Brad Bender Sonntag auf dem AdWords Googleblog bekanntgab, soll Werbung nun einem Nutzer über verschiedene Geräte gezielt ausgespielt werden können: „Today, we’re introducing cross-device remarketing for Google Display Network and DoubleClick Bid Manager to help you reach the same user across devices, apps, and sites. You can now tell a single story to your audience and decide how frequently they see your ad across devices.“

Die Zuordnung der Nutzer und ihrer Geräte geschieht durch die Google ID. Es ist also erforderlich, dass Nutzer auf ihren Geräten mit demselben Account eingeloggt sind. Außerdem müssen Nutzer den geräteübergreifenden Werbekampagnen vorher zustimmen.

Dieser Schritt ist für Google vor allem im Kampf mit Facebook wichtig. Das soziale Netzwerk ist bei Werbetreibenden besonders wegen der Cross-Device-Möglichkeiten beliebt. Die Funktion soll in den nächsten Monaten freigeschaltet werden.

Vermischtes

  • Nostalgie als Marketingstrategie: Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Beitrag unbedingt vielen SEOs weiterhilft, unterhalten wird er euch aber mit Sicherheit. Auf Hubspot hat man zwölf Videospots zusammengesucht, die mit nostalgischen Figuren wie Fuchur, Bob Ross oder dem Krümelmonster überzeugen.
  • Infografik von 2,3 Millionen ausgewerteten Online-Käufen: Wie t3n berichtet, hat die Agentur intelliAd  2,3 Millionen Onlinekäufe ausgewertet und daraus eine äußerst interessante Infografik erstellt. Dort lässt sich unter anderem ablesen, dass Apotheken den Wettbewerbsdruck im Onlinehandel am stärksten zu spüren bekommen.
  • 260 % mehr Traffic in 14 TagenBrian Dean von Backlinko erklärt, wie er in zwei Wochen einen Traffic-Zuwachs von 260 % generieren konnte. Dabei hat er keine neuen Inhalte erstellt, sondern lediglich alte Inhalte erneuert.
  • 6 Dinge, an denen viele SEOs scheiternTrond Lyngbø fasst auf Searchengineland zusammen, woran die meisten SEOs scheitern und wie man es besser machen kann. Nummer 1: Den SEO-Wochenrückblick lesen („stay updated“)! 2. Ambition 3. Ausdauer 4. Langzeitoptimierung 5. Tracking 6. Big Picture.
  • Online Marketing Capital: Am 5. und 6. Oktober findet wieder das OMCap in Berlin statt. Zahlreiche Referenten zeigen in über 20 Sessions, wo sich die Branche hinbewegt. Mit dem Gutscheincode MP-artaxo-10 erhaltet ihr einen Rabatt.
  • Media Markt liefert per Roboter: Wie WuV berichtet, könnten euch in Zukunft elektronische Postboten auf den Gehwegen begegnen. In Düsseldorf Grafental liefert Media-Markt nun per Roboter seine Waren aus. Auch in Hamburg soll der Dienst in der kommenden Woche getestet werden. Vorerst müssen die Roboter allerdings von einem menschlichen Begleiter überwacht werden.
evo media markt lieferdienst

© Foto:Starship

Ein abgespactes Wochenende wünschen euch

Julian und die SEO-Trainees

SEO-Trainee.de
Eines Tages ein Online-Marketing-Rockstar zu sein, um mit dem Keyboard unterm Arm das Internet zu rocken, ist für mich eine tolle Vorstellung des beruflichen Werdegangs. Vor allem als ehemaliger Redaktions- und Werbefilmprakti lockt mich die Kombination aus kreativer Werbewelt und innovativer Technologie. Bei artaxo beginnt für mich jetzt dieser neue, aufregende Weg, auf dessen Entwicklung ich sehr gespannt bin – let’s Rock 'n' Roll!

Bewerte unsere Artikel

Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Hütchen.
0
 
7.0/7 (2 Bewertungen)
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 30. September 2016 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
2 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Nina sagt:

    Mmh also die Kategorie „Vermischtes“ finde ich interessant, die Google Tools naja, ich benutze kein Analytics bei Blogger, aber die Grafik zu den Onlinekäufen ist interessant, 55 Euro Umsatz bei 7,4 % Conversion Rate ! Aber verständlich, wenn man bei der Onlineapotheke 30-50% gegenüber der normalen APotheke spart (oder sogar mehr, weil die Apotheken selten Generika von sich aus anbieten) :S

    Mode ist da eher so ne Sache, man hat keine Lust die Dinge zurückzuschicken, aber was wenn sie nicht passen? Da finde ich „Shoppen gehen“ doch noch interessanter 😉

    „6 Dinge, an denen viele SEOs scheitern“ hab ich mal im Hintergrund offen und gebe ich mir später 😛

    Gruß

  • Christian sagt:

    Also das Thema „cross device retargeting“ klingt schon sehr interessant. Bin aber schon gespannt, auf welches Echo diese Art der Werbung bei den Nutzern stoßen wird. Da wird es bestimmt auch wieder einen Aufschrei wegen der „Datensammelwut“ von Google geben.

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: