Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 49

SEO Trainee

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 49

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 49
Share on Facebook0Share on Google+6Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Diese Woche hat Orkantief Xaver ordentlich den Norden aufgemischt und wir liefern in unserem Wochenrückblick ebenfalls frischen SEO-Wind: Es geht um Paginierung bei Online Shops, die Beziehung von Keyword und Nutzerintention, viele tolle SEO-Weihnachtsaktionen und darum, Online Marketing als eine ganzheitliche Strategie zu betrachten.

Paginierung bei Online Shops optimieren

Besonders Online Shops müssen häufig auf Paginierung zurückgreifen, beispielsweise um alle Produkte einer Kategorie darzustellen. Wenn 320 Produkte in der Kategorie „T-Shirts“ zu finden sind und pro Seite 80 Produkte angezeigt werden, sind die Ergebnisse für diese Kategorie auf vier Ergebnisseiten verteilt. Für den User kann es nervig sein, sich durch viele Seiten zu klicken, und für die Suchmaschine entsteht das Problem, dass mehrere Seiten für denselben Begriff relevant sind. Wie man den Einsatz von Paginierung auf seiner Seite optimieren kann, liest man diese Woche bei den trustagents.de. Hier ein paar mögliche Lösungsansätze:

  • Die Anzahl der angezeigten Produkte pro Seite erhöhen.
  • Die Anzahl der angezeigten Produkte dynamisch anpassen: Wenn auf der letzten Seite weniger als 10 % der Produkte erscheinen würden, kann man diese Produkte auf die vorherigen Seiten verteilen. Beispiel: Es gibt 64 Produkte in einer Kategorie und pro Seite werden 30 Produkte angezeigt, so würden im Normalfall nur vier Produkte auf der letzten Seite angezeigt. Mit einem Schwellwert lässt sich diese zusätzliche Paginierung umgehen.
  • Die interne Verlinkung optimieren. Dies ist vor allem für den Nutzer von Bedeutung. Er soll also von Seite 1 auch auf Seite 3 springen können und sich nicht durchklicken müssen.
  • Die Produkte feiner klassifizieren, indem mehr Kategorien und Unterkategorien geschaffen werden.
  • Jede paginierte Seite kann auf ein eigenes Keyword optimiert werden.

Die Beziehung von Keyword und Nutzerintention

Wichtige Keywords für seine Seite zu identifizieren steht am Anfang der OnPage-Optimierung einer Website. Das Ziel ist dabei, gute Traffic-Quellen zu finden. Gleichzeitig schließt man anhand eines Keywords auf die Nutzerintention und versucht diese dann mit seinem Content zu beantworten. Das Problem: Durch ein Stille-Post-Prinzip wird das ursprüngliche Bedürfnis des Nutzers verfälscht – so ist es dem User häufig gar nicht möglich, seine eigentliche Intention angemessen in einer Suchanfrage zu formulieren. Die formulierte Suchanfrage wiederum wird dann erst durch die Suchmaschine und anschließend durch den Webmaster interpretiert. Klar, dass da ein Teil der Intention verloren geht – so beschreibt es Franz Keim auf seinem Blog. Er empfiehlt, mit den Nutzern direkt in Kontakt (über Umfragen etc.) zu treten, um die echte Nutzerintention besser zu erfassen.

Es SEO-weihnachtet sehr!

NikolausHeute durftet ihr schon das sechste Türchen im Adventskalender öffnen – an dieser Stelle einen frohen Nikolaus an alle treuen SEO-Trainee.de-Leser! Auch die Online-Marketing-Welt ist ganz im Weihnachts-Spirit und es werden fleißig Spenden für gute Zwecke gesammelt und Gewinnspiele und Adventskalender sorgen für gute Laune.

So gibt es schon zum fünften Mal den SEO-Adventskalender, bei dem sich jeden Tag ein anderes Geschenk hinter dem Türchen versteckt. Verantwortlich für die Gewinne und die Gewinnauslosung sind die jeweiligen Sponsoren. Heute sind übrigens wir von der wirkungsvoll GmbH stolzer Sponsor des Nikolaustürchens. Schaut selbst nach, was sich dahinter verbirgt – mit diesem Gewinn gehört Langeweile im Büro der Vergangenheit an. Mehr verraten wir nicht. 🙂 Auch andere Sponsoren haben sich für den SEO-Adventskalender einiges einfallen lassen: SEOlytics verlost im fünften Türchen Papierroboter zum Selberbasteln. Wer schon immer mal einen eigenen Crawler haben wollte, hat noch bis zum 19. Dezember Zeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Auf Gewinne darf man auch bei seo-united.de hoffen. Wer hilft, diesen Beitrag zu verbreiten, hat täglich die Chance, einen Amazon-Gutschein zu gewinnen. Ziel ist es, möglichst viele Fans auf Facebook zu generieren – denn mit jedem Fan wird die Spendensumme, die an Greenpeace gespendet wird, erhöht. Auf Sistrix könnt ihr mit einem einzigen Klick für eine Spende an ein Hilfsprojekt sorgen. Die bundesweite Charity-Aktion Betrunken Gutes tun ist bereits ein etabliertes Projekt – im letzten Jahr wurden 34.000 Euro gespendet. In diesem Jahr werden noch Sponsoren gesucht!

Online Marketing wächst näher zusammen

Sven-Olaf PeeckMan liest viel davon, dass PR, SEO, Online Marketing und sogar klassisches Marketing sich einander annähern. Aber heißt das, dass wir alle zu Allroundern werden müssen? Sven-Olaf Peeck von der crowdmedia GmbH meint, hochspezialisierte Experten der einzelnen Disziplinen seien nach wie vor gefragt. Wichtig sei es, Verbindungen zu knüpfen, um so das Gesamtbild im Auge behalten zu können, wie er in einem Interview sagte. So wurde gestern auch bekanntgegeben, dass sich die artaxo AG und die crowdmedia GmbH für eine Kooperation zusammengeschlossen haben. So sollen Synergien von Social Media und SEO optimal genutzt werden. Was meint ihr dazu? Wie wird sich Online Marketing in der Zukunft entwickeln? Werden Allrounder oder Experten zukünftig gefragter sein? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren.

Online Marketing News Worldwide

Die Konversation mit Google war noch nie so einfach

Die Kommunikation mit Google ist jetzt noch einfacher und direkter. Nachdem das Prinzip bereits für englische Nutzer getestet wurde, bekommen jetzt auch französische, deutsche und japanische User eine gesprochene Antwort von der Suchmaschine. Dazu müssen lediglich wichtige Fragen wie „Wo bekomme ich Kaffee in München?“ über Google Voice Search gestellt werden. und der Konversation mit Google steht nichts mehr im Wege.

12 erstaunliche Fakten im weltweiten Online-Business

Wem das kurios erscheint, dem ist auch der Artikel von Immanuel Simonsen auf webcertain.com empfohlen, welcher zwölf erstaunliche Fakten aus dem internationalen Online Marketing zusammenträgt. So erfahren wir zum Beispiel, dass die Brasilianer mit 13,8 Stunden pro Monat die meiste Zeit im Internet verbringen, dass für Indien eine „Explosion“ der Online-Bevölkerung von 138 auf 450 Millionen in nur drei Jahren vorausgesagt wird und dass Indonesien mit 6,4 % den größten Anteil an weltweiten Tweets hat.

Vermischtes

  • Neues Feature in den Google Webmaster Tools: Unter dem Menüpunkt Crawl Errors werden jetzt auch Crawling-Fehler speziell für Smartphone-optimierte Seiten angezeigt. Das gab Google-Mitarbeiter Pierre Far auf seinem Google-Plus-Profil bekannt. Crawling-Fehler können Server-Fehler, 404-Seiten, falsche Weiterleitungen und blockierte URLs sein.
  • Google-Sprachsuche auf dem Desktop: In den USA ist jetzt eine Chrome-Erweiterung in Beta-Version erschienen, die die „Ok Google“-Suche möglich macht. Nutzer können die Sprachsuche über google.com per klick auf „Ok Google“ starten. Ok Google war bis jetzt nur auf mobilen Geräten möglich. Mal sehen, wann die Funktion zu uns nach Deutschland kommt.
  • Mit Google Trends die Entwicklung von Suchbegriffen in aussagekräftigen Reports sichtbar zu machen, soll
    trends
    image-34675
    Mit Auswahl einer dieser Einheiten werden die Reports differenzierter und aussagekräftiger.
  • Wenn die Drohne dreimal klingelt… dann hat Amazon seine neueste Idee „Amazon Prime Air“ umgesetzt. Amazon-Chef Jeff Bezos verkündete, dass Amazon zukünftig Drohnen einsetzen möchte, um Pakete innerhalb von 30 Minuten zum Kunden zu bringen. In vier bis fünf Jahren könnte das Ganze Realität sein. Amazon müsste seine Logistikzentren bis dahin aber noch weiter ausbauen, denn die Drohnen fliegen nur 16 Kilometer weit.
  • Open-Graph-Tag-Optimierung: Fügt man eine URL in seine Status-Box ein, erstellt Facebook automatisch ein Snippet daraus, indem es die Informationen von der entsprechenden Seite zieht. Es kann allerdings sein, dass Facebook sich nicht die richtigen Informationen zieht und da kommt das Facebook-Tool „Open Graph Tags“ ins Spiel. Darin kann man Title, Description, Type und Bild definieren. Auf ranking-check.de gibt’s ein paar praktische Tipps zur Optimierung.
  • Der russische Internetriese Yandex kündigte auf der Internet Business Conference in Moskau an, im Jahr 2014 einen komplett neuen Algorithmus auszurollen, der Websites nicht mehr anhand von Links bewertet. Demnach werden externe Links nicht mehr als Empfehlungssignale gewertet und spammy Link-Praktiken sollen so keine Chance mehr haben. Ob Yandex damit Vorreiter ist und andere Suchmaschinen nachziehen?
  • PageRank-Update: Wie wir euch im Wochenrückblick KW 41 berichteten, sagte Matt Cutts kürzlich noch, dass kein weiteres PageRank-Update in 2013 geplant sei. Nun kann man laut Eisy neue PageRank-Werte beobachten. Der tot geglaubte PageRank ist also gar nicht so tot.
  • Was kommt 2014 im Online Marketing auf uns zu? Diese Frage beantworten 68 Online-Marketing-Experten auf ranksider.de und werfen einen Blick in die Zukunft. Ihr Experten-Statement zu den wichtigsten Trends geben beispielsweise Nico Jenkel, Marco Janck, Patrick Klingberg, Felix Beilharz und Jens Umland ab.

Damit verabschieden wir uns ins Wochenende! Passt auf euch auf und lasst euch nicht wegwehen!

Gesa und die SEO Trainees

SEO Trainee
Was die wundervolle Welt des SEO noch alles für mich bereithält, weiß ich noch nicht genau – aber dass die SEO-Welt spannend, bunt und abwechslungsreich ist, habe ich schon gemerkt! Ich liebe es ganz besonders zu schreiben und kreativ mit Worten umzugehen. Daher ist es für mich toll, diesen Blog weiter mit Leben füllen zu dürfen. Da ich seit meinem Studium beratend tätig sein möchte, freue ich mich jetzt schon sehr darauf, im direkten Kontakt mit den Kunden zu stehen. Viele weitere Facetten der Suchmaschinenoptimierung warten noch darauf, von mir entdeckt zu werden. Ich bin gespannt!
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 06. Dezember 2013 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
8 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Christian sagt:

    Hallo liebe Trainees,

    wieso wird unsere Umfrage in eurem Rückblick erwähnt, aber kein Link gesetzt? So weiß doch niemand, wo er die Antworten der Experten nachlesen kann! 😉

    Gruß,
    Christian

    • Gesa sagt:

      Hi Christian,

      da hast du natürlich Recht! 🙂 Danke für den Hinweis! Ehre wem Ehre gebührt: Der Link ist drin! 🙂

      Liebe Grüße
      Gesa

  • Christian sagt:

    Zum PR Update:
    Das Crawl-Budget ist ja definitiv ein wichtiger Faktor – deshalb bleibt der PR uns wohl noch lange Zeit als interessanter Faktor erhalten.
    Ist es nicht aber so, dass der PR andauernd intern bei Google geupdatet wird – die Infos mittlerweile aber nur selten nach Außen getragen werden?
    (entspricht öffentlichem PR Update)

    LG
    Christian

  • Jörn sagt:

    Ich denke, dass der PR immer unwichtiger wird. Diese Qualitätsbewertung an Hand der Links ist kaum noch sinnvoll. Ich gehe davon aus dass Yandex hier tatsächlich einen Weg in die richtige Richtung geht.

  • Marco sagt:

    @ Jörn, ich würde nicht umbedingt sagen das der PR immer unwichtiger wird, da sich der PR ja aus vielen Faktoren der Seite erschließt. Wie genau ein PR errechnet wird, kann ich dir nicht sagen, jedoch ist auch weiterhin eine hoher PR ein Zeichen für eine gute und Starke Website. Es zählen u.a. in den PR die Backlinks (Follow & Nofollow), die Besuche der Seite, Kontext der Seite, Meta Daten & Keywords, viele und wichtige Informationen, Bildername usw.

    • Jörn sagt:

      @Marco, da hast du sicher recht, aber ich habe schon das Gefühl das der PR nicht mehr ganz so wichtig ist.

    • SEODriver sagt:

      Hallo Marco, das, was du über den PR schreibst, stimmt nicht. Der PageRank basiert allein auf Backlinks (http://de.wikipedia.org/wiki/PageRank). Was die Wichtigkeit des sichtbaren PR als Seo-Kennzahl betrifft, kann er z.B. bei der Beurteilung von Linkgeberseiten nach wie vor ganz nützlich sein: Hat man die Wahl, ist z.B. eine Seite, die selbst über ein paar schöne Backlinks verfügt, älter als ein Jahr ist, aber PR 0 hat, vielleicht eher nicht ganz oben auf der Wunschliste.

  • Laminat günstig sagt:

    Ja ich glaub auch das PR immer unwichtiger wird. Ob ne Seite nun PR 2 oder PR 5 macht irgendwie kein Unterschied mehr…und manchmal ranked die PR2 Seiten besser als die PR5. Also denke ich, dass das langsam wurscht ist 😉

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: