Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 38

SEO Trainee

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 38

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 38
Share on Facebook0Share on Google+29Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns: Online-Publizisten machen sich unangenehm in den Google News bemerkbar und schon ein paar Tage später wird das Meta-Tag „news_keywords“ eingeführt. Lest in unseren internationalen SEO-Nachrichten außerdem nach, wie man sich bei Baidu beliebt machen kann. Und wer hat schon die neue Header-Grafik bei Twitter?

Google News: Query Deserved Crappy Content?

Der Burda-Verlag, insbesondere die angehörige Online-Publikation focus.de, hat sich diese Woche nicht nur in den Google News bemerkbar gemacht. Bernd Kling hat auf xoomix.de dokumentiert, wie focus.de denselben Artikel das ganze Wochenende hindurch dank „Republishing“ in den Top-Positionen der Google-News-Seite gehalten hat. Die Überschrift des Focus-Artikels, die ich eigentlich der Bild zugeordnet hätte („Sex statt iPhone-5-Hotline für Premium-Kunden“), wurde wiederholt leicht abgewandelt, um Aktualität vorzutäuschen. Dieser Technik bedient sich natürlich nicht nur focus.de. Aber nun ist es besonders unangenehm aufgefallen.

Google News: sexy iPhone ist sexy

Google News: sexy iPhone ist sexy

Spätestens seit 2007 belohnt Google die Aktualität eines Artikels durch den Ranking-Faktor „Query Deserved Freshness“ (QDF). Leider bedeutet Aktualität nicht immer Autorität, und so schaffen es minderwertige und schlecht recherchierte Beiträge recht leicht auf die ersten Plätze von Google News. Eine interessante Färbung bekommt die Geschichte erst recht in Hinblick auf das von den Verlagen herbeigesehnte Leistungsschutzrecht.
Auf journalist.de gibt es einen längeren Artikel zum Thema „Republishing“, in dem unter anderem Christoph Burseg von TRG und Heiner Hemken von SEO United zu Wort kommen. Dort gibt es am Ende dann auch Handlungsempfehlungen für eine nachhaltigere Marketingstrategie. Übrigens kann man bestimmte Nachrichtenquellen auch einfach aus der Google-News-Seite ausschließen.

Neues/altes Keyword Meta-Tag

Als hätten sich Google News und der Burda-Verlag verabredet: Am Mittwoch hat Google News verkündet, dass das Meta-Tag „news_keywords“ eingeführt wird.

© Universal Pictures

Damit die Publisher nicht gezwungen sind, wichtige Keywords in den Titel zu pressen, können sie ihre Inhalte mit dem neuen Meta-Tag beschreiben. Google kann so den Inhalt der Nachricht besser verstehen und einordnen, und wir kommen vielleicht wieder in den Genuss von Schlagzeilen mit Meta-Bedeutung. Schneller als die Nachrichten ist übrigens nur Torben Leuschner, der schon ein passendes WordPress Plugin geschrieben hat.
Muss noch die Frage geklärt werden, ob Artikel, die über den Google News Service indexiert werden, tatsächlich schlechter für die organische Suche ranken.
Zum Schluss noch ein Profi-SEO-Tipp für alle gerissenen Publisher da draußen: meta name=”news_keywords” content=”iphone 5, Sex, iphone 5, Sex, iphone 5″.

Online Marketing News Worldwide

Was andere Länder suchen: Infografik von Google Maps

Andere Länder, andere Interessen. Den Beweis für diese Aussage liefert uns Google Maps mit einer anschaulichen Infografik über die „Top Rising Search Queries“ in ausgewählten Ländern. Analysiert wurde das Suchverhalten im Sommer 2012. Demnach suchen Amerikaner nach Paintball, Italiener interessieren sich für Restaurants, Spanier für Strände und Engländer haben nichts anderes als Squash im Sinn. Als sehr wissenshungrig outen sich die Inder. Ihre Top-Suchanfragen lauten u. a.: Touristen-Attraktionen, religiöse Plätze und Universitäten – alle Achtung!

Polen mag Mobilfunkanbieter

Wer auch etwas über die polnische Seele erfahren möchte, der muss sich einfach auf interaktywnie.com die FB-Fanpages mit den meisten Anhängern anschauen. Bei dem Erstplatzierten und Drittplatzierten werden Bilder mit Sprüchen gesammelt, auf Platz zwei und vier sind bekannte Mobilfunkanbieter. Was lernen wir daraus? Gut gemachte und emotionale Werbung funktioniert.

Neues italienisches Start-up Styloola

Die innovative Start-up-Idee kommt diese Woche aus Italien. Dort hat Styloola einen wichtigen Finanzierungszuschuss in Form von Crowdfunding erhalten. Was Styloola ist? Nun, eine Styling-Plattform, die sich an Fashion-Blogger richtet und ihnen die Möglichkeit bietet, über eine App alle gekauften Klamotten in einen virtuellen Kleiderschrank einzusortieren. Dort können diese dann kommentiert und bewertet werden. Gefundenes Fressen also für die Modeindustrie und absolut „internationalisierungsverdächtig“.

Großbritannien: Google vergleicht Autoversicherungen selbst

Nach so viel Mädchenkram wieder zurück zu ernsteren Themen von der Suchmaschinenfront. Google schockte die vergangenen Tage englische Vergleichsportale mit einer eigenen „Car Insurance Comparison“. Gibt man „car insurance“ bei Google.co.uk ein, so erscheint an erster Position das hauseigene Vergleichsportal für Autoversicherungen. Hm, wenn man ein Marktmonopol hat, kann man sich (leider) alles erlauben.

Baidu-Ranking-Tipps aus Frankreich

Vom westlichen Marktführer geht es nun zum chinesischen Platzhirschen Baidu, der in der Volksrepublik einen Marktanteil von ca. 80% innehält. Wir möchten euch einen sehr guten Artikel auf dem französischen Portal iceranking.com empfehlen. Hier werden nämlich Tipps und Tricks zum Optimieren für Baidu verraten. Kurios: Bei Baidu haben Meta Keywords noch eine große Bedeutung und ohne länderspezifische TLD sowie entsprechenden Serverstandort haben westliche Online-Shops keine (Ranking-)Chance.

Vermischtes

  • Mit nur einem Tweet seid ihr dabei: 121 Watt hat ein Whitepaper veröffentlicht, das die wichtigsten Aspekte einer SEO-Analyse abdeckt. Folgt den Experten, die u. a. für ihre Seminare und Inhouse Workshops zum Thema SEO und AdWords bekannt sind, vertrauensvoll in die Tiefen einer technischen Analyse. Das Whitepaper ist für einen Tweet (oder via Facebook) zu haben. Ich habe es schon ausgedruckt und werde mich am Wochenende der Informationsarchitektur widmen.
  • Das „Rich Snippet Testing Tool“ war gestern: seit dieser Woche heißt es „Test-Tool für strukturierte Daten“. Mal abgesehen von der Hinwendung zur deutschen Sprache ist es auch etwas bedienungsfreundlicher geworden. Einfach mal schnell austesten!
  • Twitter bietet seit dieser Woche mehr Gestaltungsspielraum für das eigene Profil: Eine Header-Grafik rückt den Nutzer und seine wichtigsten Daten mehr ins Zentrum. Wie man das Ganze lustig und kreativ angeht, hat Mashable für uns zusammengetragen.
  • In der BlackHatSEO Show geht es u. a. um Sicherheitslücken bei WhatsApp und Foxit Reader und den anstehenden Konferenzherbst (OMCap, SEODay, SEOKomm). Die Show findet ihr Finale mit dem praktischen Teil, der sich diesmal um WordPress-Sicherheit dreht.
  • SEO MotivationWenn ihr euch selbst oder einen befreundeten SEO durch inspirierende Vorbilder zu neuen Höchstleistungen antreiben wollt, dann ist dies eure Woche! Gleich drei unterschiedliche Quellen drehen sich um die Frage, was einen (besseren) SEO ausmacht. Die Frage: „How to be a better SEO“ wird von seogadget.co.uk beantwortet, Inessa von searchenginejournal.com interviewt fünf „Outstanding SEO Personalities“, und nicht zu vergessen die tolle Grafik von psychic-seo.de zum Thema „Welche Eigenschaften sollte ein SEO haben?“.
  • Die unglaubliche Masse an digitalen Bildern, die durch den Instagramm-Filter geprügelt wurden, könnte bald abnehmen. Google hat sich Snapseed gekauft, eine Software, die alles kann, was Instagramm kann, nur noch mehr. Mal schauen, ob Google seinen Einkauf auf Google+ platzieren wird.
  • Hanns Kronenberg hat eine Präsentation zu Googles Rankingfaktoren 2012 ausgearbeitet. Die SEO-Basics werden besonders verständlich erläutert, ab Folie Nr. 32 können sich aber auch alte Hasen noch einmal erklären lassen, warum Korrelation nicht gleich Kausalität bedeutet.

Veranstaltungen

Logo vom SolutionsDay 2012Der November scheint der Monat für alle Networker und Online-Marketing-Konferenz-Liebhaber zu werden: Am 08. November findet der SolutionsDay in München statt! Auf diesem tollen Online-Marketing-Kongress erwarten euch spannende Themen zum Online Marketing wie Mobile Usability oder SEO-Konzepte der Zukunft – Online-Marketing-Experten informieren dich hier über die neusten Trends. Der SolutionsDay findet nicht nur in atemberaubendem Ambiente statt, sondern bietet auch viel Platz für Networking und Diskussionen mit Experten der Online-Marketing-Szene. Als treuer Leser unseres Blogs kommst du natürlich günstiger hin! Einfach bei der Anmeldung SDseotrainee12 angeben und 10% sparen! Ab zur Buchung! 😉

Wir verabschieden uns mit den besten Grüßen ins Wochenende! Und wer heute Abend auf den Wandsbeker Wiesn in Hamburg ist, mit dem trinken wir eine Maß oder zwei!

Ines und die SEO Trainees.

Produktmanagerin
Von den SEO Trainees wird Kreativität und analytisches Denken verlangt – eine reizvolle Kombination, die sich auch in meinem Studium der Rechts- und Japanwissenschaften widerspiegelt. Nach dem Traineeship kann ich als Produktmanagerin bei der wirkungsvoll GmbH meiner Leidenschaft für Innovationsökonomie nachgehen. Neben Fortschritt und Wandel macht mich auch smartes Linkbuilding glücklich. Und Whisky. Und Schokolade.
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 21. September 2012 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
17 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • SEODriver sagt:

    Sehr schöner Artikel, liebe Ines! Besonders Eure „Online Marketing News Worldwide“ sind eine Spitzenidee, finde ich. Schönes Wochenende, Euer SEODriver

  • Jörg sagt:

    Schöner Rückblick, ist wieder viel passiert. Für mich persönlich ist das news_keywords am spannensten, weil ich da mehr als nur algorithmische Gründe dahinter sehen und das für eine strategische Entscheidung von Google halte.

  • Hallo Ines,

    wie immer ein sehr interessanter und vor allem informativer Wochenrückblick.

    Vielen Dank auch für die Erwähnung 🙂

    Beste Grüße,
    Torben

  • Sandra sagt:

    Irgendwie gehört euer Wochenrückblick mittlerweile zu meiner Pflichtlektüre! Bin gespannt wie das news_keywords metatag sich in der Praxis auswirken wird!

    • Ines sagt:

      Hi Sandra, schön, dass wir dich als Leser gewinnen konnten! Wir werden das news_keywords metatag nicht aus den Augen verlieren! Lieber Gruß Ines

  • Jens sagt:

    Du schreibst sehr spannend und klar! Danke dir dafür. Sowohl die Nachrichten über Twitter als auch über die Optimierung von Nachrichtenportalen interessieren mich immer wieder sehr stark. Zu diesen neuen Topics freue ich mich schon auf deine neuen Beiträge.

  • Max sagt:

    Die Infografik für die internationalen Suchtrends ist ja super :). Danke auch für den Verweis auf den Baidu Artikel.

    • Ines sagt:

      Mir ist da zu Ohren gekommen, dass Informationen zu Baidu erwünscht sind.. 😉

      • Max sagt:

        Ja das war echt super. Mais je parle pas francais 😉 Meine Kollegin hat mir etwas übersetzt. Habe mir heute dieses Buch besteltt: Global Search Engine Marketing: Getting Better International Search Engine Results (Que Biz-Tech) . Finde das Thema echt spannend.

  • Aki sagt:

    Sehr guter Artikel !
    Weiter so dan gibts für mich immer wieder gute Gründe hier vorbei zu schauen.

  • Michael S. sagt:

    Schöne Zusammenfassung auch dieses Mal. Ein wenig Schade das nur kurz auf die Metakeywords bei Google News eingegangen wird, den man muss sich doch hier ganz klar die Frage stellen, wenn es bei Google News auf einmal wichtig ist und genutzt wird, wieso sollte es dann in den normalen SERPS nicht auch wieder eingeführt werden?
    Ein interessantes Thema wie ich finde.

    Danke auch für die News mit Twitter, das ist an mir komplett vorbei gegangen.

    • Ines sagt:

      Hallo Michael, danke für deine Ergänzung. Da Google das Keyword Tag schon seit 2009 nicht mehr als Ranking-Faktor heranzieht und Inhalte auch ohne das Meta-Tag sehr gut „versteht“, glaube ich nicht an eine Rückkehr. Zumindest fällt mir kein Grund ein, der dafür spricht. Matt Cutts unterstreicht auch noch mal, dass das Meta-Tag ausschließlich für die News gedacht ist: http://bit.ly/OTS9Bz. Martin Mißfeldt hat das Thema noch einmal im Zusammenhang mit dem Leistungsschutzrecht beleuchtet: http://bit.ly/PYoGDm
      Viele Grüße, Ines

  • Denis sagt:

    Auch ich glaube nicht an eine Wiedereinführung des Keyword Tag und könnte auch nicht beantworten, warum Google das machen sollte. Die Frage „How to be a better SEO“, ist dagegen eher eine moralische (bzw. wäre das schön) … wir könnten uns viel Datenmüll ersparen, wenn „SEOs“ mit der Optimierung auf der Webseite selbst anfangen würden, bevor sie sich in das Haifischbecken Linkbuilding werfen (und oft nur verbrannte Erde hinterlassen) … ansonsten ist der hier angeführte Beitrag auf seogadget.co.uk wirklich zu empfehlen … bzw. Danke für Empfehlung;)

  • Nick sagt:

    Ja, Ja, warum soll man die anderen beim Versicherungsvergleich verdienen lassen, wenn man sie doch selbst vergleichen kann und man auch weiß, wie viele Menschen täglich danach suchen? Das wird von Google noch in vielen anderen Bereichen kommen!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: