SEO Trainee

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 21

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 21
Share on Facebook17Share on Google+13Tweet about this on Twitter70Email this to someone

Der Sommer ist da! Das scheint auch einen Einfluss auf die SEO-Branche und die Netzwelt insgesamt gehabt zu haben, denn irgendwie hatten wir den Eindruck, dass wir uns schon in einem Sommerloch befinden. Aber: Das Internet schläft nie und einige interessante Meldungen gab es dann doch. Dazu haben wir noch eine Überraschung für euch!

Lokale Suchanfragen als Heatmap

Heatmaps der Google-Ergebnisseite sagen eine ganze Menge über das Suchverhalten der User aus. Folglich kann man viele interessante Schlüsse daraus ziehen. Im Blog KennstDuEinen hat Sebastian Socha mehrere algorithmisch erstellte Heatmaps von deutschen Google-Suchergebnissen bei lokalen Suchanfragen veröffentlicht. Sie zeigen, dass die Anzeige der Google Map in der Sidebar als wichtiger und Eycatcher dient, denn hier schauen die User als erstes hin. Erst danach wandert der Blick zu den AdWords-Anzeigen und anschließend zu den organischen Suchergebnissen. Die untenstehende Heatmap zeigt dies anhand des Beispiels der Suchanfrage “Finanzberater Berlin”.

Google Heatmap

Interessant ist, dass es einige Unterschiede zwischen der Branchen-Suche und der Firmen-/Brand-Suche gibt. Die Ergebnisse für die Branchen-Suche lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:

  • Google-Maps in der Sidebar bildet den visuellen Einstieg.
  • Die oberste AdWords-Box erhält die zweithäufigste Aufmerksamkeit.
  • Titel, die das gesuchte Keyword enthalten und dadurch gefettet dargestellt werden, sind ein wichtiger visueller Fixpunkt.
  • Review-Sterne und aufklappbare Karteneinblendungen steigern das Interesse der Suchenden.
  • Dem Link wird die größte Aufmerksamkeit geschenkt, danach den Straßenbezeichnungen, oft noch vor den Meta-Descriptions.

Bei gezielten Firmensuchen hingegen (letzter Screenshot) sieht dies etwas anders aus:

  • Einstieg findet in der Sidebar-Infobox statt, wichtiger Fixpunkt sind hier Bildeinblendungen.
  • Anschließend wird der erste organische Treffer inkl. Sitelinks betrachtet.
  • Danach werden alle darunter liegenden organischen Treffer fixiert.
  • Auch hier sind Titel, die das gesuchte Keyword enthalten und dadurch gefettet dargestellt werden, ein wichtiger Eyecatcher.

 

Unternehmensprofile von Google+ jetzt in der SERP-Sidebar

Auch in den deutschen Suchergebnissen zeigt Google die Google-Plus-Unternehmensseiten jetzt gesondert. Diese erscheinen mitsamt Beschreibung, neuesten Einträgen und Circle-Angaben bei Brand-Suchanfragen in der rechten Spalte der SERPs. Als Beispiel hier die Einblendung zum Keyword “Spiegel“.

Wie Gretus in den Kommentaren zum Artikel anmerkt, werden die Unternehmensprofile schon seit etwas längerer Zeit eingeblendet. Da das aber wohl einige nicht registriert haben, ist uns das auf jeden Fall eine Erwähnung wert! Hier verbirgt sich für viele Unternehmen ein großes Potenzial, das sich mit recht geringen Mitteln ausschöpfen lässt.

 

Lokalisierte Sitelinks in den SERPs

Passend zu den ersten beiden Meldungen ist auch eine Beobachtung vom Internetkapitän Maik Bruns. Ihm ist aufgefallen, dass bei Suchanfragen mit möglichem lokalem Hintergrund, die gleichzeitig brand-orientiert oder generisch sind, neuerdings neben der Anzeige einer Karte mit Standorten und der Google+ Page (siehe ebenfalls oben) auch die Sitelinks der Hauptseite entsprechend dem eigenen Standort angepasst werden, wie unten im Beispiel zur Suchanfrage “Sixt”, mit Standort “Emsdetten” zu sehen.

Das deckt sich mit Googles Aussage zu Beginn des Monats, wonach die Weiterentwicklung der lokalen Suchergebnisse vorangetrieben werden soll.

 

Ist der Content jetzt wichtiger als die Backlinks?

Martin Mißfeldt hat in dieser Woche die Ergebnisse seines Tests veröffentlicht, der zeigen soll, dass Content für das Ranking wichtiger ist als die Backlinks einer Seite. Dazu hat er mehrere unterschiedliche Testseiten erstellt:

  • Leere Seite mit dem Keyword als Seitentitel (ragetagol-1.php)
  • Seite mit krassem Keywordstuffing (ragetagol-2.php)
  • Normale Seite mit Text (ragetagol-3.php)
  • (Fast) leere Seite auf Domain mit viel Trust: tagSeoBlog.de (ragetagol-4.php)
  • Eine Verteiler-Seite, die die vier anderen verlinkt (index.php)

Nach der Testphase rankte die Content-Seite am besten, gefolgt von der Verteiler-Seite und der leeren Seite. Die Testseite mit dem Keyword-Stuffing erscheint erst gar nicht in den Suchergebnissen. Die Ergebnisse fasst Martin (bei uns verkürzt dargestellt) wie folgt zusammen:

  • Keyword-Stuffing ist tot. Dass die Seite mit dem Keyword-Stuffing gar nicht in den Suchergebnissen erscheint, deutet darauf hin, dass Google hier durchgreift.
  • Die Verteilerseite mit Links und der GooglePlus-Verlinkung ist nicht vorne, sondern nur an Position zwei. Die “saubere Content-Seite” liegt an Position eins. Offenbar hält Google die Content-Seite für relevanter als die verlinkende.
  • Überraschend ist, dass die leeren Seiten so weit vorne ranken.

Die Ergebnisse lassen viel Raum für Spekulationen und es lohnt sich, die Kommentare zu lesen und sich an der Diskussion zu beteiligen.

 

Große Studie: SEO, SEA und Social Media bei deutschen Online Shops

In der alljährlichen Studie wurden über 183 der größten Online Shops in Deutschland auf ihre Aktivitäten in den Bereichen SEO, Suchmaschinenwerbung mit Google AdWords und Social Media Marketing untersucht. Der Schwerpunkt der Studie liegt auf der Betrachtung der Sichtbarkeit der einzelnen Domains bei Google und in den Social-Media-Portalen Facebook, Twitter und Google+, sowie der Verteilung zwischen organischem, bezahltem und Universal Search Traffic gesamt und nach E-Commerce Branche. Eine der wichtigsten Erkenntnisse der Studie aus unserer (SEO-) Sicht: Die organischen Suchergebnisse sind der wichtigste Suchmaschinen-Traffic-Lieferant für die größten deutschen Online-Shops ;-). Die komplette Studie erhält man gegen einen Tweet oder Share hier als PDF-Download.

 

Vermischtes

  • Sonne ist schlecht für´s Geschäft – Den Einfluss der Sonne auf eure Besucherzahlen hat seo-united.de in dieser Woche in einer anschaulichen Infografik dargestellt. Das Ergebnis: Je mehr Sonne, desto weniger Traffic auf der Seite.
  • SEOs are welcome – Ein häufiges Missverständnis ist, das SEO prinzipiell von den Suchmaschinen verteufelt wird. Das stimmt so nicht, denn auch ein Matt Cutts hat bei Google seine Daseinsberechtigung! Auch beim Mitbewerber Bing hat man ein Herz für SEOs. Das verdeutlicht ein kürzlich im hauseigenen Blog Webmaster Center veröffentlichter Artikel. In ihm gibt Produkt-Manager Duane Forrester (zuvor selbst SEO bei namenhaften Unternehmen) Tipps zur Suchmaschinenoptimierung. Am Ende stellt er noch klar: „Remember, we like SEO“ ;-).
  • Werbung oder Bruch des Urheberrechts? – Die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” und die “Süddeutschen Zeitung” haben in dieser Woche den kostenpflichtigen Netz-Pressespiegel Echobot abgemahnt, da der Dienst ohne Genehmigung Überschriften und Artikelanrisse der Zeitungen verwendet. Es lässt sich diskutieren, ob es sich dabei um eine Urheberechtsverletzung handelt oder um kostenlose Werbung für die Zeitungen.

 

Veranstaltungen

Zum sechsten Mal findet in diesem Jahr am 15. Juni 2012 die SEMSEO in Hannover statt. Mit vielen nationalen wie internationalen Experten werden Trendthemen der Branche wie Conversion-Rate-Optimierung, Linkaufbau oder SEO und Social Media diskutiert. Im Anschluss findet des legendäre Netzwerkevent “PubCon” statt.

 

In eigener Sache

Schlau wie wir sind, kommen wir zur bereits angekündigten Überraschung erst am Ende des Artikels. Am Wochenende feiern wir unseren zweiten Jahrestag und wir haben uns gedacht, dass das eine gute Gelegenheit ist, um euch für eure Unterstützung zu danken. Deshalb veranstalten wir ein Gewinnspiel. Wir sind wirklich stolz auf die tollen Preise, die wir für euch haben. Allerdings müsst ihr euch noch ein wenig gedulden, denn zu früh gratulieren und feiern bringt Unglück! Am kommenden Samstag den 26. Mai erfahrt ihr in unserem Geburtstagsartikel mehr ;-). Das Warten lohnt sich wirklich, versprochen!

 

Wir verabschieden uns in ein sonniges Wochenende! Viel Spaß dabei und bis morgen :-)

Nico und die SEO Trainees

Dieser Artikel wurde am Freitag, den 25. Mai 2012 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
1 Kommentar bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: