Der SEO-Wochenrückblick KW 19 | SEO-Trainee.de

SEO-Trainee.de

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 19

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 19
Share on Facebook2Share on Google+2Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Boomchakalaka, endlich Wochenenderückblick! Ihr bekommt ein paar Zahlen, Daten, Fakten zum SEO-Markt, Infos zu Änderungen in den SERPs, den neuen Youtube Messenger, Content Marketing, Social Media Marketing und ein Hangout mit CRO-Experten wie Rand Fishkin. Viel Spaß beim Lesen!

So groß ist der Markt: Werbung, Digital, SEO

Als Neuling in einer Branche kommt man natürlich schnell auf die Frage, ob man einen sicheren Weg für die Zukunft eingeschlagen hat. Unter anderem deshalb habe ich zum Abschluss meines Studiums auch das in meiner Bachelorarbeit thematisiert. Schnell stößt man auf folgende Grafik von Zenithoptimedia, die deutlich aufzeigt, dass Online Marketing, insbesondere Mobile Marketing, ein Berufszweig mit Zukunft ist. Die weltweiten Ausgaben für Werbezwecke beliefen sich laut Zenithoptimedia 2015 übrigens auf rund 550 Milliarden US-Dollar weltweit.

Share of global adspend by medium

Print stirbt und Fernsehen schrumpft! Das lukrative Marketing-Geschäft gehört langfristig den Onlinern. Wie die LA Times von der jährlich stattfindenden Youtube-Gala letzte Woche berichtete, erreicht Youtube mittlerweile mehr Menschen als das Fernsehen oder jedes andere Netzwerk. Der Untergang des klassischen Fernsehkanals ist bisher aber unvorstellbar. Experten gehen davon aus, dass Internet Marketing (Desktop+Mobile) auch bezüglich des Budgets TV in wenigen Jahren überholt haben wird .

Contribution to global growth in adspend by medium

Vorsicht Schreibfehler: Die Angaben sind in Milliarden und nicht in Millionen

Am Freitag ist auf Marketing Land ein Artikel mit dem Titel „The #1 way advertising budgets will change this year“ erschienen, der deutlich macht, dass im Display Advertising ein immer größerer Teil des Budgets für „People-based Marketing“ ausgegeben wird. So erhält man mehr Informationen darüber, wie genau eine Zielgruppe auf ein Unternehmen aufmerksam geworden ist. Gemeint sind Methoden, Kunden beispielsweise über Profile zu identifizieren, um ein Cross-Device-Tracking zu ermöglichen oder teilweise die Online-Offline-Problematik zu beseitigen.

Wie dem auch sei, in keiner der genannten Statistiken und Artikel ist SEO inbegriffen. Gewertet wurden ausschließlich typische Anzeigen wie Display oder SEA. Auf Search Engine Land hat man sich der SEO-Marktgröße Montag angenommen, demnach ist die SEO-Industrie 65 Milliarden US-Dollar wert. Außerdem wird eine Umfrage mit 357 Marketer ausgewertet, die besagt, SEO-Budgets würden definitiv weiter steigen.

Gründe für das Wachstum:

  • Mehr Suchanfragen pro Nutzer
  • Mehr Nutzer
  • Mehr Such-Plattformen
  • Sinkende Relevanz von klassischen Anzeigen
  • Steigende Komplexität

Punkte, die gegen ein unbegrenztes Wachstum sprechen:

  • Wettbewerb und zu hohe Kosten
  • Knowledge Graph und andere Entwicklungen
  • Alternative Suchmethoden
  • Rankbrain und abnehmende Vorhersehbarkeit

Die erste Frage, die sich mir stellt, ist die nach der Definition. Was ist SEO? Content Marketing gehört meines Erachtens nur teilweise dazu. Auch auf Search Engine Land setzt man sich damit auseinander, gibt aber keine klare Abgrenzung. Zweitens frage ich mich, wie valide die Daten sind – vergleichbare Zahlen konnte ich bisher nicht finden. Da allein 80 Milliarden US-Dollar auf Paid Search zurückzuführen sind, ist die Schätzung aber durchaus nachvollziehbar. SEOs blicken demnach einer rosigen Zukunft entgegen.

Internet Werbung Ausgaben adspend by type

So, ich hatte einfach mal das Anliegen, neben all den schlechten Nachrichten, die uns so jeden Tag erreichen, auch mal etwas Positives loszuwerden. Ich freue mich natürlich, wenn ihr mal eure Meinung dazu kundgebt und sagt, wie ihr die Zukunft von SEO einschätzt.

Google

  • Mobile Friendly Update bestätigt: Nachdem im März ein zweites Mobile Friendly Update angekündigt wurde, hat John Müller gestern via Twitter bestätigt, dass dieses nun vollständig im Algorithmus integriert wurde. Wie zuvor angekündigt ändert sich für Seiten, die bereits für Mobile optimiert sind, nichts. Demnach könnten nicht optimierte Seiten in den SERPs weiter nach hinten rutschen.

  • Schwarze Titel in den SERPs: Ich wollte mich eigentlich weigern, diese banale Nachricht aufzunehmen. Allerdings scheint es jeden zu interessieren, also falls ihr es noch nicht mitbekommen habt: Google testet gerade schwarze statt blaue Titel in den SERPs – that’s it. Das berichtet unter anderem Seo.at.
  • Breitere Snippets: Sehr wohl erwähnenswert hingegen sind die neuen Snippets, die nun breiter sind als zuvor. Wie Christian von SEO-Südwest berichtet, sind jetzt rund 600 statt 500 Pixel drin. Somit passen nun im Schnitt 20 weitere Zeichen in die Description. Also, ich habe noch die alten Längen. Wie sieht’s bei euch aus?
  • Youtube Messenger: Wie Internetworld berichtet, gibt es nun einen Messenger-Dienst, der direkt in dem Videoportal integriert ist. Youtube möchte damit das Teilen von Youtube-Videos fördern. Bisher steht die Chat-Funktion nur einer kleinen Gruppe bereit, die diese über einen Reiter in der mobilen App aufrufen kann. Andere Medien können darüber übrigens nicht ausgetauscht werden.
  • Voice Search in der Search Console: Wie Search Engine Land verkündet, plant Google, einen Bericht für die Suche via Spracheingabe in die Search Console zu integrieren. Das ist auf einem Google Hangout hervorgegangen. Ebenso hieß es weiter, dass ein separater Bericht für AMP-Ergebnisse geplant ist.

Verschmischtes

  • Warum man für Content Marketing eine Agentur braucht: Auf Kammannrossi.de wird in einem Artikel erklärt, warum man für Content Marketing eine Agentur engagieren sollte. Demnach lehnen viele Firmen die Hilfe von außen ab, wenn es um die Erstellung von Inhalten geht. Allerdings ist das nicht zu empfehlen, da eigene Mitarbeiter u.a. oft betriebsblind sind und Tools, so praktisch sie auch sein mögen, keine Agentur ersetzen können.
  • Vier Social Media Marketing Trends mit Potenzial: Laut Internetworld gibt es im Bereich der sozialen Netzwerke viele Trends, die schnell wieder von der Bildfläche verschwinden. Nun haben sie vier heiße Trends beschrieben, die richtig abgehen könnten: Live Videos, Buy Buttons (Kaufen direkt über SM), Sensibilität für persönliche Daten (erfordert neue Strategien), Messaging Apps (bspw. direkt von Unternehmen).
  • Die sieben Todsünden des Content Marketings: Es gibt wahrscheinlich so viele Sünden, die man im Content Marketing begehen kann, historisch gesehen musste man sich bei dem Titel auf Search Engine Land aber auf sieben festlegen: 1. Schlechte Keywordrecherche 2. Kein Testen von Content-Ideen 3. Keine Verwendung von Adwords-Daten 4. Ausschließliche Nutzung von Google-Daten 5. Inkonsequenz bei schlechter Performance 6. Behaupten, Content Marketing sei das neue SEO 7. Fehlende Umsetzung von erlerntem Wissen.
  • CRO-Expertenrunde am 1. Juni: Hubspot organisiert ein Google Hangout mit sechs CRO-Experten wie Rand Fishkin und Larry Kim. Es werden insgesamt die 20 heißesten Fragen zum Thema Conversion-Rate-Optimierung gestellt, die von der Community bestimmt werden. Momentan ganz vorne: Was sind die top CRO Metrics? Was sind die top CRO Tools? Auf Hubspot könnt ihr euch bis zum Start am 1. Juni einen Platz sichern.Conversion rate optimierung experten rand fishkin

Und jetzt heißt es, stark sein: sieben Tage bis zum nächsten SEO-Wochenrückblick.

Ein schönes Wochenende wünschen euch

Julian und die SEO-Trainees

SEO-Trainee.de
Eines Tages ein Online-Marketing-Rockstar zu sein, um mit dem Keyboard unterm Arm das Internet zu rocken, ist für mich eine tolle Vorstellung des beruflichen Werdegangs. Vor allem als ehemaliger Redaktions- und Werbefilmprakti lockt mich die Kombination aus kreativer Werbewelt und innovativer Technologie. Bei artaxo beginnt für mich jetzt dieser neue, aufregende Weg, auf dessen Entwicklung ich sehr gespannt bin – let’s Rock 'n' Roll!
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 13. Mai 2016 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
2 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Robert sagt:

    @Breitere Snippets: Weiß jemand, ob schon eines der einschlägigen Snippet-Optimierungs-Tools umgestellt hat?

    • Julian sagt:

      Als ich nachgeschaut habe, waren noch die alten drin. Wird aber sicher nicht lange auf sich warten lassen.
      Ich bin mir auch nicht sicher, ob die Veränderung bereits alle Länder betrifft.

      Beste Grüße
      Julian

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: