SEO Trainee

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 15

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 15
Share on Facebook19Share on Google+20Tweet about this on Twitter55Email this to someone

Die Woche hatte kaum begonnen, da ist sie – Ostern sei Dank – auch schon wieder vorbei. Das Netz stört sich nicht an Feiertagen. Wir auch nicht! Also haben wir uns aufgemacht, die wichtigsten Oster-News-Nester zu finden. Entdeckt haben wir viele bunt bemalte Informationen. Absolut nicht bunt ist Google+ nach erfolgtem Redesign. Ob das einen Einfluss auf das Klickverhalten hat, könnte Hendrik Terbeck interessieren, der sich mit dem Einfluss sozialer Empfehlungen in der ersten Google-Ergebnisseite beschäftigt hat.

Ein (ewiger) Kampf – SEO vs. SEA/SEM Traffic

Mit viel Sorgfalt, Geduld und einem großen Einsatz von Ressourcen hast du deine Domain an die vorderen Plätze der Suchergebnisse herangeführt. Du bist stolz auf den Traffic, den du nach der Schufterei erntest. Vermutlich stellst du dir die Frage, ob du nicht auch AdWords in dein gut laufendes Projekt integrieren solltest und vor allem wie, bzw. zu welchen Konditionen? Seokai jedenfalls hat sich diese Frage in seinem Artikel gestellt! Um sie zu beantworten, schafft er zunächst eine Datengrundlage – „Tracking ist alles!“. Für jedes Keyword errechnet er die durchschnittliche Provision und die durchschnittliche Konversionsrate. Der sich daraus ergebene Wert pro Visit lässt sich dann theoretisch als Maximalgebot in AdWords verwenden, um einen positiven ROI über den SEA-Kanal zu erhalten. Aber:

„Ist ein SEO Visit wirklich genauso viel Wert wie ein SEA Visit?“

Um das zu klären, vergleicht er seine zehn stärksten Keywords im SEO- und im SEA-Kanal. Ergebnis: Der SEO Traffic ist qualitativ hochwertiger als der Traffic, der durch die gleichen Keywords über AdWords gekommen ist – die Absprungraten sind niedriger, die Aufenthaltsdauer und die Anzahl der besuchten Seiten höher. Die Antwort lautet also NEIN – und der CPC sollte niedriger angesetzt werden.

Kais Methode lässt sich im weiteren Verlauf noch verfeinern, sie liefert aber bereits einen guten Ausgangspunkt. Zudem gibt Kai auch zu bedenken, dass sich seine Art des Trackings nicht 1:1 auf jedes Projekt übertragen lässt. Ein interessanter Artikel, nicht zuletzt wegen der sich anschließenden Diskussion in den Kommentaren.

Der Einfluss sozialer Empfehlungen auf das Entscheidungsverhalten

In dieser Woche wurden wir auf die Ergebnisse einer Eyetracking-Studie der Google-Ergebnisseite aufmerksam, die von Hendrik Terbeck im Rahmen seiner Bachelorarbeit im vergangenen Jahr durchgeführt wurde. Im Besonderen wurde der Einfluss von sozialen Empfehlungen auf das Entscheidungsverhalten der Probanden untersucht – Social Search at its best.

Im Mittelpunkt der Studie standen folgende Forschungsfragen:

  1. Wie werden die Suchergebnisse von den Nutzern wahrgenommen?
  2. Aufgrund welcher Informationen entscheiden sich die Nutzer für ein Ergebnis?
  3. Haben soziale Empfehlungen auf den Suchergebnisseiten einen Einfluss auf die Relevanzbeurteilung eines Treffers?
  4. Besteht ein Zusammenhang zwischen der Blick- und Klickhäufigkeit?
  5. Werden die Werbeanzeigen von den Nutzern als solche wahrgenommen?

Das Ergebnis der Untersuchung: Resultate mit Empfehlungen von sozial vernetzten Freunden werden häufiger ausgewählt und betrachtet als die gleichen Treffer ohne Empfehlung. Damit besitzen soziale Empfehlungen einen messbaren Einfluss auf das Selektions- und Blickverhalten der User. Der Einfluss der Empfehlungen ist allerdings abhängig von weiteren Ergebnisattributen wie dem Titel, der Position innerhalb der Suchergebnisse und dem individuellen Suchbedürfnis. Auch der Brand spielt eine wichtige Rolle in der Selektion, denn bekannte Markenseiten werden häufiger ausgewählt als die obersten Suchergebnisse. Die Darstellung der Internetadresse unterhalb der Beschreibung eines Treffers begünstigt die Klickrate ebenfalls. Hendrik kommt zu dem Fazit, dass soziale Empfehlungen im Gesamtkontext der Suchsituation eine sekundäre Rolle spielen.

Google+ Redesign – des Netzwerks neue Kleider

Wo wir gerade bei sozialen Netzwerken sind. Seit dieser Woche erstrahlt Google+ in neuem Design. Fokus des Redesigns war die Anpassbarkeit, verbesserte Foto- und Videodarstellung sowie ein neues Interface für Hangouts. Waren die Icons zuvor noch statisch am oberen Rand angeordnet, sind sie nun auf der linken Seite. Einige Applikationen lassen sich auch komplett aus der Liste entfernen. Beim Mouseover über die Apps erhält man das Menü mit den durchführbaren Aktionen, wie im Video zu sehen.

Im Rahmen des Google+ Redesigns steht jetzt auch eine neue Explore Page zur Verfügung, die dem Nutzer zeigt, welche Themen und Beiträge gerade besonders diskutiert werden. Das aufgehübschte Profil glänzt darüber hinaus mit größeren Fotos. Wir finden die Frischzellenkur eigentlich ganz gelungen, was aber irritiert, ist der große Freiraum im rechten Teil des Netzwerks. Was soll das? In der globalen Netzgemeinde zumindest kommt der #whitespace nicht gut an und Google erntet reichlich Spott.

TRG präsentiert den Redaktionskalender

Bei Werbekampagnen stellt sich oft die Frage nach der Optimierung der Reichweite, Wirksamkeit und dem medialen Content. Darauf soll der TRG-Redaktionskalender nach gut einem Jahr Entwicklung eine Antwort geben.

„Die Idee ist die Generierung einer dem aktuellen Nutzerverhalten besser angepassten Matrix, die die beiden entscheidenden Faktoren der Kundennachfrage mit einer zu erwartenden Monetarisierbarkeit des Bereichs oder des einzelnen Events miteinander in einer sich überkreuzenden Matrix verknüpft. Und dies geschieht vor allem durch die richtigen Quellen.“

Zum besseren Verständnis sollte man den Kalender ausprobieren oder sich die Videoerklärung von TRG ansehen.

Vermischtes

Vor einigen Wochen ging die Nachricht durch das Netz, dass Google neuerdings Meldungen an Seiten verschickt, deren Backlinkprofil unnatürlich aussieht. Schon damals haben wir vermutet, dass das alles halb so wild ist. Auf seo-united.de unternimmt Gretus jetzt eine Umfrage zur Bestandsaufnahme. Wir sind gespannt, was das Ergebnis bringt. Die Kommentare lassen es erahnen.

Es gibt Grund zum Feiern! SEO Scene wurde am Ostersamstag fünf Jahre alt. Alles Gute dazu von den SEO Trainees! Was an einem solchen Geburtstag natürlich niemals fehlen darf, sind Spiele. Also hat sich Frank was ausgedacht. Nur so viel: Es geht um eine (moralisch) sehr gute Sache, also schnell mitmachen und einen der 14 Preise gewinnen! Mehr Informationen dazu findet ihr auf seo-scene.de.

Andre Alpar gibt in einem Artikel auf gruenderszene.de seinen persönlichen Empfehlungsüberblick über die wichtigsten SEO Tools. Dabei nimmt er uns mit auf einen Streifzug durch seinen persönlichen SEO-Werkzeugkasten. Welches Tool nutzt man am besten für Google Shopping, welches ist besonders für Anfänger geeignet? Diese und andere Fragen klärt Andre in diesem informativen Beitrag.

Events

SEOkomm Tour 2012: Am 23. November findet die SEOkomm in Salzburg statt. Klar, da könnte man auch von Hamburg aus hinfliegen oder mit dem ICE hinfahren. Es geht aber auch anders und vor allen Dingen geselliger. Deshalb hat sich eisy was überlegt und lädt mit der SEOkomm Tour 2012 zur Branchen-Klassenfahrt – Networking on the road. Los geht es am 21. November mit drei Tour-Bussen in Berlin. Ja, Tour-Bussen! Wir schicken mit Philipp, jetzt Leiter Portal-Management bei der wirkungsvoll GmbH (nicht zu verwechseln mit Phillip ;-) ), einen ehemaligen SEO Trainee auf die Straße. Wir sind gespannt, was er uns erzählt.

Rabatt für die SMX Advanced Seattle: In Deutschland gibt es viele große SEO-Veranstaltungen, die mit vielen neuen und spannenden Informationen aufwarten. Der Besuch dieser Events gehört zum festen Jahresprogramm. Weniger selbstverständlich ist die Teilnahme an Konferenzen im Ausland. Wenn ihr mit dem Besuch einer Veranstaltung in den USA liebäugelt, dann kann euch SEOlytics dabei helfen. Mit dem Partner Code smx10seolytics des Toolanbieters erhaltet ihr 10% Rabatt auf den Eintrittspreis für die SMX Advanced Seattle, die vom 5. bis zum 6. Juni 2012 stattfindet. Auch hier sind wir mit einem ehemaligen Mitglied vertreten! Kerstin,  jetzt Projektmanagerin für internationales SEO bei der wirkungsvoll GmbH, packt im Sommer die Koffer und freut sich schon jetzt auf die Rain City.

Ein geruhsames Wochenende wünschen euch

Nico & die SEO-Trainees

Dieser Artikel wurde am Freitag, den 13. April 2012 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
6 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: