SEO Trainee

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 13

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 13
Share on Facebook23Share on Google+6Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Der Frühling steht vor der Tür! Passend dazu präsentieren wir euch heute einen bunten Strauß an News aus der SEO- und Online-Marketing-Welt. Wie gestaltet man den optimalen Title für das neue SERP-Layout? Was sagt Matt Cutts über Algorithmus-Updates und Penalties? Die Antworten hierauf und vieles mehr gibt es in unserem Wochenrückblick – weiterlesen lohnt sich!

Der perfekte Title für das neue Google-Layout

Bereits letzte Woche haben wir über das neue Layout der Google-SERPs und dessen Auswirkungen auf den Title berichtet. Titles sollten jetzt im Idealfall maximal 55 Zeichen enthalten – dann besteht eine 95 prozentige Chance, dass der Title vollständig dargestellt wird.

Folgende Faktoren nehmen konkret Einfluss auf die Darstellung des Titles:

  • Wie viele Klein- und Großbuchstaben werden jeweils verwendet?
  • Nicht alle Buchstaben sind gleich breit – enthält der Title vor allem schmale oder breite Buchstaben?
  • Die Länge des Suchbegriffs spielt ebenfalls eine Rolle. Dieser wird in den SERPs gefettet dargestellt, und je länger das gefettete Wort ist, desto mehr andere Zeichen werden dadurch „verdrängt“.
  • Bei nur minimal zu langen Titles spielen auch die von Google eingefügten „…“ eine Rolle.

Auf moz.com und auf torbenleuschner.com könnt ihr testen, wie euer Title in der neuen Darstellung aussieht.

Title neues layout

Matt Cutts spricht über Algorithmus-Updates und Penalties

Im neuesten Webmaster-Help-Video beantwortet Matt Cutts die Frage, wie man erkennen kann, ob Ranking-Verluste einer Algorithmusänderung geschuldet oder einfach auf bessere Konkurrenz zurückzuführen sind.

Die Kernaussagen:

  • Als Erstes lohnt sich ein Blick in die Webmaster Tools: Ist eine Benachrichtigung mit konkreten Informationen von Google eingegangen? Gibt es einfach nur Probleme beim Crawling?
  • 2012 gab es 665 Algorithmusänderungen. Generell werden nur die größten Updates wie Pinguin und Panda öffentlich bekanntgegeben – in solchen Fällen ist es möglich, Ranking-Verluste direkt dem Update zuzuordnen.
  • Google verfolgt beim Ranking der Suchergebnisse aber insgesamt einen ganzheitlichen Ansatz. Deshalb ist es mitunter schwer, Ranking-Verluste explizit auf eine bestimmte Änderung im Algorithmus zurückzuführen.
  • Durch Optimierungsmaßnahmen kann die eigene Seite an den geänderten Algorithmus anpasst werden und somit wieder erfolgreicher ranken.

Eine Übersicht über die wichtigsten Google-Updates im Zeitverlauf gibt es übrigens auf projecter.de.

Google löst jetzt auch Geometrie-Aufgaben

Wie auf dem Googlewatchblog berichtet wird, kann Google in der US-Version neuerdings auch Geometrie-Aufgaben lösen. Gibt man als Suchanfrage beispielsweise „what is the volume of a cylinder?“ („wie groß ist das Volumen eines Zylinders?“) ein, so erscheint eine Antwortbox mit einer entsprechenden Skizze sowie Eingabefeldern, in die die jeweiligen Werte für Radius und Höhe eingegeben werden können. Basierend hierauf wird das Volumen von Google berechnet und dem User direkt angezeigt.

Google löst geometrische Aufgaben

Online Marketing News Worldwide

E-Commerce-News in Spanien und Polen

Die Spanier lieben E-Sofing! Das sagt zumindest eine neue Studie von INITEC, wonach 71 % aller Spanier am meisten die Bequemlichkeit am E-Shopping schätzen. Der Preis und die Auswahl sind weniger wichtig (nur von 64 % bzw. 41 % aller Befragten angegeben). E-Sofing ist somit der große Trend in Spanien. Es charakterisiert sich durch folgende Eigenschaften:

  • erst zwischen 21 und 24 Uhr einkaufen
  • ein Tablet oder einen Laptop benutzen
  • auf der Couch sitzen und dabei den Fernseher laufen haben

Eine neue Untersuchung zum polnischen E-Commerce deckt hingegen einen anderen Trend auf: eine hohe Abbruchrate beim Online-Shopping. So führt nur in 33 % aller Fälle das Befüllen des Warenkorbs auch wirklich zum Kauf. 67 % aller User brechen den Kaufvorgang an dieser Stelle ab. Als Gründe werden eine zu große Unsicherheit bzgl. des Rückgaberechts und die hohen Lieferkosten genannt. Hier haben polnische Online-Shops also noch sehr viel Aufklärungsarbeit zu leisten!

Local SEO für Yandex

Die regionale Suchmaschinenoptimierung wird immer wichtiger, insbesondere in Russland. Mittlerweile spielt Yandex bis zu 1250 unterschiedliche SERPs aus. Wie man richtig lokal optimiert, erklärt Vitaliy Malykin in einem Blogpost auf design4u.org. Hier unsere wichtigsten Erkenntnisse:

  • Ob eine Suchanfrage ortsabhängig ist oder nicht, kann man über das Yandex-Vergleichstool herausfinden.
  • Möchte man für eine bestimmte Region ranken, muss man die Seite der Region zuordnen. Das geht durch normale „lokale Suchmaschinenoptimierung“ (Anpassung des Textes, extra Landing-Pages etc.), eine regionale Subdomain (z.B. *.msk.ru für Moskau) und/oder ein richtiges Einstellen über die Yandex-Webmastertools.
  • Zudem kann man seine Seite auch in den Yandex-Webkatalog eintragen oder den Yandex-Support kontaktieren.

 Vermischtes

  • Kürzlich hat Google ein deutsches Linknetzwerk sowie eine Agentur abgestraft. Um eine einfache Analyse der Ranking-Verlierer zu ermöglichen, hat SEOlytics die SEO-Daten der KW 10 und KW 12 gegenübergestellt und bietet die deutschen Ranking-Verlierer im SEOlytics Visibility Rank zur weiteren Analyse zum Download an.
  • Google bricht mit einer Tradition – und testet ein neues Layout, bei dem statt zehn nur noch sieben organische Suchergebnisse plus AdWords-Anzeigen ausgespielt werden. Wie das Ganze aussieht, könnt ihr euch auf dem Googlewatchblog anschauen.
  • In einem aktuellen Interview spricht Larry Page über die Zukunft von Google und geht unter anderem auf das Problem der Datenspeicherung und dem damit verbundenen Datenschutz ein:

  • Social Buttons dynamisch aussteuern – und dadurch die Anzahl der Social Shares um bis zu 110 % erhöhen. Wie das ganz einfach umzusetzen ist, erklärt euch Andreas Graap auf angron.de.
  • Unternehmen können auf ihrer Facebook Fanpage neuerdings ein Impressum einbinden, was bisher nur über Umwege möglich war. Wie ihr euer Impressum bei Facebook anlegt, erfahrt ihr auf bohncore.de.
  • Im Internet herrscht harter Wettbewerb, vor allem auch in Bezug auf den besten Content. Wie man sich die besten Inhalte seiner Konkurrenten zunutze macht und damit Leser, Backlinks und Social Signals abgreifen kann, könnt ihr auf mattheywoodward.co.uk nachlesen.

Damit verabschieden wir uns für diese Woche. Habt ein schönes Wochenende!

Amke und die SEO Trainees

SEO Trainee
Was kann es Besseres geben als den Berufseinstieg in eine dynamische, abwechslungsreiche Branche mit unglaublich viel Potenzial? Genau das verbinde ich mit SEO – Dynamik, kontinuierliche Weiterentwicklung, eine tolle Mischung aus Kreativität und Logik, aus neuen Ideen und analytischem Denken. Ursprünglich aus dem Tourismus kommend, möchte ich jetzt in diesem vielfältigen Bereich des Online Marketings durchstarten und die verschiedenen Facetten des SEO von der Pike auf kennenlernen.
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 28. März 2014 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
10 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • Ralf Bohnert sagt:

    vielen Dank für die Erwähnung/Verlinkung 😉

  • Malte sagt:

    Finde ich schon witzig, dass Gretus von SEO-united das Gerücht in die Welt setzt, dass Google ein neues Design mit nur 7 organischen Treffern testen soll, Googlewatchblog das aufgreift und ihr jetzt in eurem Wochenrückblick auch noch einmal davon berichtet. Die 7 Treffer sind bei Sitelinks nichts Neues. Das gibt es schon lange. 🙂

    Ansonsten ist das mal wieder genau die richtige Lektüre für den Wochenabschluss gewesen.

  • […] Channel und lese den großartigen Wochenrückblick auf SEO-Trainee, passend zu dieser Woche den SEO-Blog-Wochenrückblick KW 13. Danke SEO […]

  • Otto sagt:

    „Google löst jetzt auch Geometrie-Aufgaben“
    Als ich das gelesen habe musste ich echt schmunzeln.
    Wollen sie nicht das wir nach solch einem Tool googlen sondern lieber ihr eigenes nutzen? 🙂
    Eine recht überflüssige Neuerung meiner Meinung nach.

    • Amke sagt:

      Moin Otto,
      ich denke, es ist einfach ein weiterer Schritt von der Such- zur Antwortmaschine. Je länger die User auf den Suchergebnisseiten bleiben, umso besser für Google …
      Beste Grüße,
      Amke

  • Sabine sagt:

    Hallo,

    sehr schöner Wochenrückblick. Habe gehört das Google an einem neuen Update namens Parrot herumbastelt. Es geht angeblich darum, dass das Design einer Webseite stärker bewertet werden soll. Habt ihr dazu schon etwas gehört?

    Liebe Grüße

    Sabine

  • Vielen Dank für den interessanten Artikel. Ich frage mich bei alledem, wo bleibt die Fokussierung auf die eigentlichen Inhalte. Aber es hilft wohl alles nichts: Irgendwie müssen wir uns da wohl wieder mal anpassen.
    Viele Grüße
    Ulrike Giller

  • Jens sagt:

    Hallo,

    Danke für Deinen Bericht. Zu den Algorithmus Updates kann ich nur sagen das diese vielen Webseiten das Genick brechen können bezüglich neuer primärer Faktoren.

    Gruß Jens

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: