SEO Trainee

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 10

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 10
Share on Facebook28Share on Google+14Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Diese Woche geht’s um Neuerungen bezüglich der Suchergebnisdarstellung in den SERPs, die Frage, welcher Linktext bei mehreren Links auf dieselbe URL gewertet wird und acht Beispiele, wie man Produktdetailseiten optimieren kann. Außerdem: Unsere Online Marketing News Worldwide, zehn Local-SEO-Mythen und vieles mehr. Weiterlesen lohnt sich!

Neue Darstellungen in den SERPs

Diese Woche gab es gleich mehrere Berichte über Snippet-Erweiterungen und Neuerungen bezüglich der Darstellung von Suchergebnissen in den Google-SERPs. Matthew Barby berichtet z.B. über ein neues Layout des Google Knowledge Graph, ausgespielt für die Suchanfrage „vegetables high in iron“:

Knowledge Graph SERPs

Über zwei Drop-Down-Menüs kann man die Gemüseart sowie die Menge auswählen und bekommt direkt in den SERPs den dazugehörigen Eisengehalt in Milligramm angezeigt. Eindeutig ein weiterer Schritt von Google von der Suchmaschine hin zur Antwortmaschine. Das Informationsbedürfnis des Users wird bereits direkt in den SERPs von Google befriedigt und durch interaktive Elemente können sogar Informationen zu verschiedenen Dingen – in diesem Fall Gemüsesorten – abgefragt werden, ohne jedes Mal eine neue Suchanfrage zu stellen.

Wie auf searchengineland.com berichtet wird, werden bei Suchergebnissen von Restaurants neuerdings auch Ausschnitte aus der Speisekarte angezeigt:

SERPs snippet restaurant speisekarte

Auch hier gilt: Immer mehr Infos in den SERPs, sodass der User die eigentliche Website gar nicht mehr besuchen muss.

Auch eisy hat von einer interessanten Darstellung in den SERPs berichtet:

Snippet eisy SERPs

Im Snippet wird das Wort „Antworten“ verlinkt. Klickt man darauf, gelangt man auf der Zielseite direkt zum Eingabeformular der Kommentarfunktion und kann direkt seinen Senf dazugeben. Ob das wirklich sinnvoll ist und was Google sich dabei gedacht hat, ist jedoch eher fraglich und wurde auf Facebook heiß diskutiert.

Welcher Link wird von Google gewertet?

Malte Landwehr ist auf nxplorer.net der Frage nachgegangen, welchen Linktext Google wertet, wenn ein- und dieselbe URL von einer Seite aus mehrfach verlinkt wurde.Link

Die Ergebnisse zusammengefasst:

  • Bei zwei Textlinks auf dieselbe URL wird nur der erste Textlink gewertet.
  • Ist der erste von zwei Textlinks nofollow, wird keiner der Links gewertet.
  • Ist der erste Link ein Bildlink und der zweite ein Textlink, wird der Textlink gewertet, egal ob Title- und Alt-Attribut ausgefüllt sind oder nicht.
  • Bei einem einzelnen Bildlink mit Title und Alt-Attribut werden beide Texte als Linktext gewertet.

Produktseiten individuell gestalten

Produktdetailseiten sind im Rahmen der Conversion-Optimierung in Online-Shops besonders wichtig, da der Kunde hier direkt vor der Entscheidung steht, ob er das Produkt in den Warenkorb legt oder nicht. Leider sind die Produktseiten bei viele Online-Shops sehr ähnlich gestaltet und dadurch austauschbar.

Was häufig fehlt, sind klare Argumente, warum der User gerade in diesem Shop einkaufen sollte. Wie das mit relativ einfachen Maßnahmen möglich ist, zeigt euch Manuel Ressel auf konversionskraft.de anhand von acht gelungenen Beispielen. Folgende Ansatzpunkte macht er anhand der Beispiele fest:

Das Alleinstellungsmerkmal herausstellenModell "Sieben Ebenen der Konversion"

Bietet mein Shop besonders guten Service? Verfüge ich über eine besonders große Logistik-Expertise, weil ich verschiedenen Lieferarten und -fristen anbieten kann? Oder biete ich einfach bessere Qualität als andere Online-Shops? Was auch immer das Alleinstellungsmerkmal ist, es muss prominent auf jeder Produktseite platziert werden.

Die Stimulanz erhöhen

Das große Problem eines Online-Shops: Der User kann die Produkte weder anfassen noch in natura betrachten. Dementsprechend müssen über Produktbilder oder Ähnliches visuelle Reize geschaffen werden, die dieses Manko wettmachen und den Kunden zum Kauf animieren.

Beispiele sind z.B. ein individuelles Layout, bei dem die Produktbilder die gesamte Breite der Seite einnehmen, ansprechende Produktvideos oder leicht bedienbare 3D-Ansichten.

In diesem Sinne: Überzeugt den Kunden, warum er gerade bei euch kaufen sollte, und hebt euch von der Masse ab!

Online Marketing News Worldwide

Neue staatliche Suchmaschine in China

Baidu bekommt Konkurrenz – von der neuen staatlichen Suchmaschine ChinaSo. Diese ging am 1. März in der Beta-Version an den Start und ist das Ergebnis eines Zusammenschlusses von Panguso und Jike, zwei wenig genutzten chinesischen Suchmaschinen. Die neue Suchmaschine rief bisher geteilte Reaktionen hervor: Während die einen sie als Verschwendung von Steuergeldern bezeichnen, ist sie für andere eine willkommene Alternative zu Baidu. Eines dürfte aber klar sein: Mit der neuen Suchmaschine ist definitiv ein weitere Schritt hin zu einer strengeren Internet-Zensur in China getan.

Krim-Krise schadet YandexLogo-von-Yandex

Die Krise auf der Krim bekommt nun auch die russischen Suchmaschine Yandex zu spüren. Bei Anlegern und Investoren geht derzeit die Angst um, dass die Krise in der Ukraine eskalieren und die russische Wirtschaft dadurch erheblichen Schaden nehmen könnte. Anfang der Woche haben sich deshalb viele Anleger von ihren Yandex-Aktien getrennt. Das Ergebnis: Der Wert des Unternehmens sank um satte 14 %.

.wien – erste Stadt der Welt mit eigener TLD

Als erste Stadt der Welt hat Wien mit .wien seine eigene Top Level Domain im Internet. Die ersten neuen Websites sind auch schon online: seestadt.wien und smartcity.wien. Die Registrierung für die neue TLD wird in mehreren Phasen verlaufen. Zunächst können sich Inhaber von Markenrechen (Unternehmen, Organisationen) ihre Domains sichern. Danach werden allgemeinere Domains wie z.B. hotel.wien vergeben. Bei mehreren Interessenten soll die Domain versteigert werden. In einer dritten Phase ist eine freie Registrierung für noch freie Domains möglich.

Vermischtes

  • Mit Qwant ging diese Woche eine neue Suchmaschine an den Start – und versucht, sich gegenüber Google durch besseren Datenschutz zu positionieren. Das französische Unternehmen hat sich nämlich auf die Fahnen geschrieben, die Privatsphäre der User bestmöglich schützen zu wollen. Die nicht personalisierten Suchergebnisse werden bei Qwant in mehreren Spalten dargestellt, sodass die allgemeine Websuche, Nachrichten, Beiträge aus den sozialen Netzwerken und Shopping-Ergebnisse parallel dargestellt werden. Mal sehen, ob Qwant für Google zur Konkurrenz werden kann.
  • Es gibt unzählige SEO-Mythen – und die machen auch vor Local SEO nicht halt. Sebastian Socha räumt diese Woche mit zehn Local-SEO-Mythen auf und erklärt unter anderem, warum nicht für jede Ortschaft bzw. jeden Stadtteil ein eigener Google+ Local-Eintrag angelegt werden muss und warum jedes lokale Unternehmen eine mobile-freundliche Seite haben sollte. Eine Checkliste für die Mobile-Optmierung gibt es diese Woche übrigens auf moz.com.
  • Wie kann man mit einem Video schnell und erfolgreich bei Google ranken? In diesem Experiment soll die These belegt werden, dass vor allem die Kommentare und Anzahl der Videoaufrufe bei neuen Videos für ein gutes Ranking wichtig sind. Macht mit, schaut das Video und hinterlasst einen Kommentar!
  • Vera von OnPage.org erklärt im folgenden Video allen SEO-Einsteigern den Begriff Keyword-Recherche. Lehrreich für alle Newbies!
  • Für alle, die nicht das Glück hatten, Rand Fishkin bei den Online Marketing Rockstars live zu erleben: Auf t3n.de findet ihr ein Interview mit Rand, in dem er über seinen Rücktritt als CEO von Moz und die Entwicklung der Suchmaschinenoptimierung spricht.
  • Google hat den „define“-Operator aktualisiert. Mithilfe des Operators lassen sich Definitionen eines Suchbegriffs anzeigen. In der englischsprachigen Version von Google werden jetzt zusätzlich Informationen zur Wortherkunft und zur Verwendungshäufigkeit des Begriffs ausgespielt.
  • Doorway Pages, also Seiten, die suchmaschinenoptimierten Spam-Content bereitstellen und den User bei Aufruf auf eine andere Seite weiterleiten, sind auch in 2014 immer noch anzutreffen. Ein Beispiel hierfür könnt ihr euch bei den Trustagents anschauen.
  • Im Buch „100 Experten Online-Marketing“ kommen – wie der Titel schon verrät – 100 Online-Marketing-Experten zu Wort. Mit dabei sind Branchen-Größen wie Martin Sinner (Idealo-Gründer), Nikita Fahrenholz (Lieferheld-Gründer) und Patrick Klingberg (CEO von artaxo). In dieser Rezension könnt ihr nachlesen, warum sich ein Blick ins Buch lohnt.
  • Mit Bing Saves hat Bing ein neues Feature gelauncht. Bing Saves vereint eine klassische Bookmarkting-Funktion mit sozialen Komponenten, sodass die gespeicherten Artikel und Seiten kommentiert werden können. Voraussetzung ist ein Microsoft-Account.
  • Gute Nachricht für Blogger und Publisher: Getty Images, der weltweit größte Online-Foto-Service, stellt 35 Millionen Bilder für nicht kommerzielle Zwecke zur freien Verfügung. Auf zur Datenbank und stöbern! 😉

Damit verabschieden wir uns ins Wochenende. Erholt euch gut und genießt die Sonne!

Amke und die SEO Trainees

SEO Trainee
Was kann es Besseres geben als den Berufseinstieg in eine dynamische, abwechslungsreiche Branche mit unglaublich viel Potenzial? Genau das verbinde ich mit SEO – Dynamik, kontinuierliche Weiterentwicklung, eine tolle Mischung aus Kreativität und Logik, aus neuen Ideen und analytischem Denken. Ursprünglich aus dem Tourismus kommend, möchte ich jetzt in diesem vielfältigen Bereich des Online Marketings durchstarten und die verschiedenen Facetten des SEO von der Pike auf kennenlernen.
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 07. März 2014 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
3 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • SEOFrank sagt:

    Mal wieder danke für den super Überblick. LG, Frank

  • Timo sagt:

    Wieder ein Super Rückblick!
    Die Suchmaschine Qwant hab ich mir auch schon angesehen. Sieht super aus. Es liegt aber auch noch ein großer Weg vor ihnen, denn Google hat hat bei allen ja schon eingebrannt. Wenn man was sucht, tippt man ja schon fast automatisch google.de in den Browser…

    • Amke sagt:

      Hi Timo,
      freut mich, dass dir der Wochenrückblick gefällt. Ich bin auch gespannt, wie sich Qwant entwickeln wird!
      Beste Grüße,
      Amke

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: