Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 35

SEO-Trainee.de

Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 35

Geschrieben von
Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 35
Share on Facebook48Share on Google+18Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Das Wochenende steht vor der Tür. Aber eins fehlt noch! Klar – der Wochenrückblick, in dem wir die News der Woche aus der Online-Marketing- und SEO-Welt Revue passieren lassen. Verlieren Keywords an Bedeutung? Worauf muss man bei der Interpretation von Google Analytics Daten achten? Und wie gewinnt man ein Ticket für die OnMaKon? Das und weiteres erfahrt ihr jetzt!

Verlieren Keywords an Bedeutung?

Dieser Frage widmet sich Tom Anthony auf moz.com. Er beschreibt die veränderte Auswertung der Suchanfragen von Google. Während Google früher ausschließlich die Schlagworte einer Suchanfrage auswertete, bezieht der Suchmaschinenriese heute den Kontext, in dem eine Suchanfrage gestellt wird, mit ein. So erkennt die Suchmaschine die Intention des Users genauer und kann bessere Suchergebnisse liefern. Beispielsweise sind Ort, IP-Adresse und Endgerättyp ebenfalls relevante Daten bei der Bewertung einer Suchanfrage. Wer einen Gmail-Account nutzt, stellt Google zudem weitaus mehr Daten zur Verfügung. Beispiel: Die Suche nach „U-Bahn-Stationen London“ macht die Intention des Nutzers deutlich, wenn er sich gerade in der U-Bahn-Station „Victoria“ befindet. Mit Google Now gibt es bereits einen Dienst, der Suchergebnisse allein aus dem Kontext liefert und ohne dass der Nutzer eine Suchanfrage eingetippt hat. Fazit des Artikels: Keywords werden noch lange Zeit wichtig bleiben. Doch weil Google die Suchanfragen der User zunehmend im Kontext bewertet, müssen auch SEOs lernen umzudenken – von Keyword-Suche zu Kontext-Suche. Seht ihr das auch so?

Conversion-Optimierung: Google-Analytics-Daten richtig interpretieren

Wer sich mit Conversion-Optimierung beschäftigt, wird regelmäßig auf die Daten von Google Analytics zurückgreifen. Doch nur die richtige Interpretation der Daten kann auch eine verbesserte Conversion bewirken. Auf konversionskraft.de werden ein paar häufige Fehler bei der Google-Analytics-Dateninterpretation aufgedeckt. Beispiel: Eine Seite ist auffällig, weil sie zwar viele Besucher und relevanten Content enthält, aber auch eine überdurchschnittlich hohe Absprungrate besitzt. Fehlinterpretation: „Hier lohnt es sich, Zeit in ein umfangreiches Optimierungskonzept zu investieren“. In diesem Fall wäre aber ein Blick auf die Traffic-Quellen sinnvoll gewesen. Tatsächliche Ursache für die hohe Absprungrate kann beispielsweise ein hoher Anteil an Affiliate-Netzwerken als Traffic-Quelle sein. Wenn Affiliates mit Forced-Klick-Modellen arbeiten, bei denen der User auf die Anzeige klicken muss, ist die hohe Absprungrate nicht mehr überraschend. Weitere Tipps erhaltet ihr in dem lesenswerten Artikel auf konversionskraft.de.

OnMaKon Ticket gewinnen – SEO-Trainee.de verbessern

Logo OnMaKon

Wir möchten euch die Online-Marketing Konferenz (OnMaKon) am 26. September 2013 in Lüneburg ans Herz legen. Sie ist nach eigener Aussage die Online-Marketing-Konferenz mit der „wohl höchsten Professorendichte“. Kein Wunder, könnte man sagen, wird sie doch gemeinsam von der Universität Lüneburg und der web-netz GmbH veranstaltet. Zu den Referenten zählen unter anderem Thomas Promny von der Velvet Ventures GmbH und Nils Grabbert von der xplosion interactive GmbH. Auch die beiden Geschäftsführer der web-netz GmbH Patrick Pietruck und Sebastian Loock werden als Speaker auf der Konferenz vertreten sein. Die OnMaKon findet bereits zum zweiten Mal statt und hat sich dieses Mal das Motto „Theorie trifft Praxis“ auf die Fahnen geschrieben. Wenn Theorie auf Praxis trifft, ist spannender Austausch garantiert. Man kann sich also auf lebhafte Diskussionen freuen.

Daher verlosen wir zwei Tickets für die Konferenz. Ihr seid wahre Glückspilze! 🙂 Damit wir bei der ganzen Sache nicht leer ausgehen, wollen wir das Gewinnspiel nutzen, um SEO-Trainee.de gemeinsam mit euch zu verbessern. Schreibt uns in den Kommentaren, was euch an SEO-Trainee.de besonders gefällt und was wir noch besser machen können oder was ihr euch wünscht – schon seid ihr im Lostopf für ein Ticket! Das Gewinnspiel endet am Freitag in einer Woche. Den Gewinner benachrichtigen wir wie immer per E-Mail. Wir freuen uns auf euer Feedback und wünschen viel Glück!

Online Marketing News Worldwide

Russland holt auf im mobilen Netz

Russland gehörte immer zu den „Slow adoptern“ in Sachen Internet. Noch vor zwei Jahren nutzten nur 1 % aller Russen das mobile Netz. Laut einem Artikel auf russiansearchtips.com hat sich diese Zahl jetzt jedoch signifikant auf 25 % gesteigert. Mittlerweile werden 20 % aller Suchanfragen über Mobiltelefone durchgeführt. Das ist weniger als in Großbritannien (hier fast 30 %), aber mehr als in Frankreich (18 %). Und was machen die Russen im mobilen Internet? Rund 70 % geben an, in sozialen Netzwerken unterwegs zu sein und Suchanfragen durchzuführen. Nur rund 15 % trauen sich bisher zum Online-Kauf. Hier ist also noch Entwicklungspotential nach oben.

Auch Unternehmenschefs verzichten in Frankreich auf das Internet

Gehört auch Frankreich zu den Internet-Nachzüglern? Wir hätten es nie gedacht, aber 25 % der französischen Bevölkerung (ca. 6,7 Mio. Menschen) haben keinen Zugang zum Internet. Die Gründe für die Internetabstinenz sind verschieden. Bei fast 60 % handelt es sich um Rentner, bei denen einfach kein Bezug zum WorldWideWeb vorhanden ist. 18 % fehlen aber auch die finanziellen Mittel und 7 % sind Gutverdiener (u.a. auch Unternehmenschefs), die dem Internet aus mangelndem Interesse absagen.

Grafik: Studie zur Internetnutzung in Frankreich

Nach Google Street View kommt Baidu Total View

Adopter oder Innovator? Diese Frage muss man sich auch beim chinesischen Internetriesen Baidu stellen. Nachdem Googles Street View bereits 2007 auf den Markt kam, sich aber nie in China durchsetzen konnte (u.a. auch aufgrund von rechtlichen Restriktionen), hat Baidu nun einen eigenen Klon mit dem originellen Namen „Baidu Total View“ gelauncht. Der Kartendienst soll eine Ergänzung zu Baidu Maps darstellen. Begonnen wird zunächst mit den chinesischen Städten Shenyang, Wuxi und Fenghuang.

Vermischtes

  • Obwohl sich die Nutzung von Smartphones in den letzten zwei Jahren mehr als verdoppelt hat, hat sich die Usability von mobilen Websites nicht entsprechend dazu entwickelt. So bewerten die Nutzer mobile Websites besonders schlecht, was die Übersichtlichkeit und die Benutzerfreundlichkeit angeht. Auch viel scrollen kommt schlecht bei den Usern an, fand eine Studie heraus.
  • Gewinnspielrichtlinien bei Facebook gelockert: Bis jetzt war die Durchführung eines Facebook-Gewinnspiels nur über eine App möglich. Neuerdings darf man das Gewinnspiel einfach in der Chronik der Facebook-Seite durchführen. Bis jetzt ist die Anpassung allerdings nur in der englischen Version der Facebook-Regularien vorgenommen worden.
  • Social Signals sind kein Ranking-Faktor: In Amazing Correlation Between Google +1s and Higher Search Rankings konnte man kürzlich die Behauptung lesen, +1´s bei Google+ hätten Einfluss auf das Ranking von Websites. Daraufhin äußerte sich Matt Cutts. Sein Tenor: Guter Content wird mit gutem Ranking und vielen Social Signals belohnt. Die Korrelation zwischen Ranking und Social Signals wird nicht abgesprochen, bedeutet allerdings nicht zwangsläufig auch Kausalität. Lest dazu auch die Diskussion in den Kommentaren auf seo-united.de.
  • Kein Zurück mehr: Das Google-Keyword-Tool ist nun abgeschaltet und spätestens jetzt sollte man sich mit dem Keyword-Planer auseinandersetzen. Vielleicht hilft dieser Step-by-Step-Guide für die Ermittlung von Suchstatistiken mit dem Keyword-Planer?
  • Dass Ladezeit ein wichtiger Ranking-Faktor ist, wissen wir. Nun stellte Matt Cutts klar, dass die Ladezeit nicht mehr oder weniger relevant für das Ranking von mobilen Websites ist als für herkömmliche Seiten. Cutts weist allerdings darauf hin, dass Google die Ladezeit auf Mobilgeräten zukünftig gesondert bewerten könnte.
  • Yahoo! vs. Google: Seit langer Zeit konnte Yahoo! diesen Kampf mal wieder für sich entscheiden. Zumindest wenn man den Zahlen des Analysedienstes Comscore glaubt, der die 50 meist besuchten US-Websites ermittelt. Demnach hatte Yahoo! im Juli in den USA die meisten Besucher, gefolgt von Google, Microsoft, Facebook und AOL. Nachzulesen sind die Zahlen auf focus.de.
  • Überall in der SEO-Welt hört man es flüstern von Penalties und Anträgen bei Google auf erneute Überprüfung. Jetzt gibt es Zahlen dazu: Google erhalte circa 5000 Reconsideration Requests pro Woche, sagt Matt Cutts.
  • Wie erkennt man einen schlechten SEO-Dienstleister? Diskutiert mit auf facebook.com.
  • Herzlichen Glückwunsch an das Team von onpage.org zum ersten Geburtstag! Macht weiter so. 🙂
  • Wer meint, eine bestimmte Website verdiene es, besser zu ranken, kann dies Google neuerdings mitteilen:

Veranstaltungen

Logo OMCap

Es kann wieder gespart werden! Für die OMCap am 9. und 10. Oktober 2013 in Berlin gibt es mit unserem Rabattcode OMCap2013SEOTrainee  jetzt 15 % Nachlass auf den Ticketkauf. Hört tolle Vorträge von über 60 Referenten und haltet euch in den Bereichen SEO, SEA, Social Media und Content Marketing auf dem Laufenden. Das Konferenzprogramm findet ihr auch online.

Außerdem kann nächste Woche dem Gastvortrag von Patrick Klingberg zum Thema „Internetsuche gestern – heute – morgen: SEO im Marketing-Mix“ gelauscht werden. Stattfinden tut der Vortrag am 5. September um 18 Uhr in der Hamburg School of Business Administration.

Ein schönes Wochenende wünschen euch

Gesa und die SEO Trainees

SEO Trainee
Was die wundervolle Welt des SEO noch alles für mich bereithält, weiß ich noch nicht genau – aber dass die SEO-Welt spannend, bunt und abwechslungsreich ist, habe ich schon gemerkt! Ich liebe es ganz besonders zu schreiben und kreativ mit Worten umzugehen. Daher ist es für mich toll, diesen Blog weiter mit Leben füllen zu dürfen. Da ich seit meinem Studium beratend tätig sein möchte, freue ich mich jetzt schon sehr darauf, im direkten Kontakt mit den Kunden zu stehen. Viele weitere Facetten der Suchmaschinenoptimierung warten noch darauf, von mir entdeckt zu werden. Ich bin gespannt!
Dieser Artikel wurde am Freitag, den 30. August 2013 geschrieben. Wir freuen uns auf Deine Meinung, nutz hierfür einfach die Kommentarfunktion.
26 Kommentare bisher • RSS-Feed für Kommentare
Hinterlasse Deinen Kommentar!
  • […] Content einer Webseite betrachtet werden, wenn diese in Verbindung mit einem hohen Anteil an Affiliate-Netzwerken als Traffic-Quelle […]

  • Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 36 sagt:

    […] letzten Wochenrückblick haben wir zwei Tickets für die OnMaKon verlost. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für eure […]

  • Ingo Meinhard sagt:

    Ich finde es immer noch erschreckend für wieviele webssiten Betreiber das Wort SEO ein Fremdwort ist, vorallem wenn es sich um Unternehmen handelt die im e-commerce tätig sind….

    • Gesa sagt:

      Da hast du Recht! Viel schlimmer finde ich aber, wenn sich e-Commerce Unternehmen groß auf die Fahnen schreiben, SEO zu betreiben, nur weil sie einmal Links gekauft haben. Denn das ist für mich allein noch kein SEO.

  • Dominik sagt:

    Super Beitrag vor allem der Hinweiß auf das Tool wo man seine Seite vorschlagen kann um eventuell besser gelistet zu werden ist denke ich nicht so schlecht. Allerdings hängt es dort wieder vom bearbeitenden Mitarbeiter ab und da hat der andere Vorteile und Nachteile weil ein Mensch nie 100% gefühlslos entscheidet.

    Der Keyword Planer ist relativ gut gelungen aber dennoch benötige ich ein paar weiter Tools da die Exacte Suche nicht mehr möglich ist.

    Google Analytics hat jetzt ja auch ein neues Design was eher unvorteilhaft ist auf erstem Blick aber sobald man näher hinsieht erste sahne 😉

    • Gesa sagt:

      Hi Dominik,
      ja ich bin auch sehr gespannt, was sich weiterhin daraus ergibt, dass man bei Google jetzt seine Website einreichen kann. Matt Cutts sagte kürzlich gerade, dass erst wenige hundert Leute ihre Seite eingereicht haben, wie ich bei searchenginewatch.com gelesen habe. Ich hätte da echt mehr erwartet!

      Liebe Grüße
      Gesa

Ergänzungen oder Fragen? Diesen Artikel kommentieren: